Batterie entlädt sich über Nacht

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung
Message
Autor
Manfred1
womobox-Spezialist
Beiträge: 416
Registriert: So 01 Mai 2011 21:29
Wohnort: Ostfriesland
Kontaktdaten:

Re: Batterie entlädt sich über Nacht

#16 Beitrag von Manfred1 » So 05 Apr 2020 16:05

Ok, danke das beruhigt mich ja.
Ausbau ist fertig, wird aber hoffentlich eine ewige Baustelle bleiben.
Unter www.marifeee.de, Link "Wohnkabine Selfmade" gibt es ein paar Bilder.

Benutzeravatar
carthago malibu
womobox-Spezialist
Beiträge: 306
Registriert: Mo 19 Mai 2003 14:35

Re: Batterie entlädt sich über Nacht

#17 Beitrag von carthago malibu » So 05 Apr 2020 19:51

So verhält sich meine Batterie seit Jahren. Also würde ich mich nicht groß sorgen.

Und die Anwendung eines Multimeters ist wirklich einfach. In Physik war ich eine Niete, aber so eine Gerät gehört zum Womo-Inventar. Und es hat mir schon oft und viel geholfen. Kauf dir eins, ist ja nicht teuer, und befasse dich damit.

Manfred1
womobox-Spezialist
Beiträge: 416
Registriert: So 01 Mai 2011 21:29
Wohnort: Ostfriesland
Kontaktdaten:

Re: Batterie entlädt sich über Nacht

#18 Beitrag von Manfred1 » Mo 06 Apr 2020 10:57

Ausbau ist fertig, wird aber hoffentlich eine ewige Baustelle bleiben.
Unter www.marifeee.de, Link "Wohnkabine Selfmade" gibt es ein paar Bilder.

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Halbgott
Beiträge: 634
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Batterie entlädt sich über Nacht

#19 Beitrag von Varaderorist » Mo 06 Apr 2020 11:06

Nimm Die besser so etwas:

https://www.conrad.de/de/p/voltcraft-vc ... 24456.html

Das läßt sich viel universeller einsetzen, als der reine Spannungsprüfer.
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 2058
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Batterie entlädt sich über Nacht

#20 Beitrag von Krabbe » Mo 06 Apr 2020 11:34

Der Spannungsprüfer fängt mit dem Meßbereich ja gerade bei 12 V an. Der ist nicht unbedingt ideal für Messungen am Auto, wo mitunter auch Spannungen unter 12 V auftreten und interessant sein können.
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Benutzeravatar
Urs
womobox-Halbgott
Beiträge: 830
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Egliswil (AG)
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Batterie entlädt sich über Nacht

#21 Beitrag von Urs » Mo 06 Apr 2020 15:26

Gerade für einen Anfänger würde ich aber eher eins nehmen welches den Messbereich Automatisch wählt, vielleicht sowas. Uni-T hab ich auch schon Geräte gekauft welche ich selten nutze und bisher was Preis/Leistung anbelangt nie so richtig ins Klo gegriffen, ob jetzt genau der was taugt kann ich allerdings nicht 100% garantieren da ich in dem Bereich Multimeter etwas höhere Ansprüche habe. Aber ein Agilent (bzw. Keysight) oder Fluke wäre in dem Fall völlig Overkill und bei denen ist man dann auch Preislich in andere Regionen...irgendwo zwischen 200-1000€.

Gruss
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 3032
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Batterie entlädt sich über Nacht

#22 Beitrag von nunmachmal » Mo 06 Apr 2020 17:52

Multimeter für einen Laien = so einfach wie möglich.
Sollt ein Ohmmeter beinhalten und Leitungen durchpipsen können.. Anschaffungskosten = 9,95€.

Gruß Nunmachmal, 47.874772,5.262305
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Manfred1
womobox-Spezialist
Beiträge: 416
Registriert: So 01 Mai 2011 21:29
Wohnort: Ostfriesland
Kontaktdaten:

Re: Batterie entlädt sich über Nacht

#23 Beitrag von Manfred1 » Mo 06 Apr 2020 20:52

Könnt ihr den was empfehlen, was einfaches. Gut finde ich die Voltmeter da diese wenig einzustellen haben. Wichtig ist mir eine genaue Messung. Darf auch bis 50-60 € kosten, muss aber nicht.

Danke und Gruß Manfred
Ausbau ist fertig, wird aber hoffentlich eine ewige Baustelle bleiben.
Unter www.marifeee.de, Link "Wohnkabine Selfmade" gibt es ein paar Bilder.

Benutzeravatar
Urs
womobox-Halbgott
Beiträge: 830
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Egliswil (AG)
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Batterie entlädt sich über Nacht

#24 Beitrag von Urs » Mo 06 Apr 2020 20:56

Auch wenn ich das so einfach wie möglich grundsätzlich unterstütze so finde ich dass man gerade im Womo auch ein A-Meter dabei haben sollte. Muss der Anfänger sich erstmal gar nicht damit auseinandersetzten, aber gerade in dem Fall hier wäre eine Messung mit A-Meter (unter Anleitung des Forums) wesentlich Zielführender gewesen. Ohne den Strom zu kennen ist eine Spannungsmessung an der Batterie eigentlich für die Katze.

Gruss
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Benutzeravatar
pseudopolis
womobox-Spezialist
Beiträge: 489
Registriert: Di 26 Jul 2011 22:16
Wohnort: Dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: Batterie entlädt sich über Nacht

#25 Beitrag von pseudopolis » Mo 06 Apr 2020 21:00

Hi

Ich glaub nicht, dass du ein teueres gerät wirklich brauchst. Ein gutes profi-multimeter ist vor allem schnell, und geht nicht gleich kaputt, wenn man mal in die hochspannung gerät.
Das alles ist für den laien nicht relevant, wenn ein paar mal im jahr 12V gleichspannung gemessen und das gerät als durchgangsprüfer verwendet wird. Da reicht dir vollkommen ein kleines billiges teil für 10€, das den spannungs und widerstandsbereich automatisch wählt. Ein Amperebereich ist auch schön, um kriechströme zu finden. Exakt genug fürs auto messen die digitalen geräte alle.

Wenns doch unbedingt was teueres sein soll, dann nimm fluke. Ich nutze meines täglich seit über 20 jahren, das gehäuse fällt schon auseinander, weils so oft runtergefallen ist, und ich hab schon 1001 messfehler gemacht, die ein billiges gerät nicht überlebt hätte. Aber das fluke läuft und läuft ... wahrscheinlich geb am ende ich vor meinem messgerät den löffel ab ;-)

Ciao, Michi

Antworten