Aus 'Gewichtsoptimierte Solaranlage / Meine Idee zur Diskussion gestellt.' gesplittete Beiträge

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung
Message
Autor
Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1280
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aus 'Gewichtsoptimierte Solaranlage / Meine Idee zur Diskussion gestellt.' gesplittete Beiträge

#16 Beitrag von Hartwig » Fr 31 Jan 2020 19:37

ich habe einen EU20i dabei, aber bisher noch nicht benötigt, da wir bei ohne Sonne mittlerweile auf CPs fahren. Fest verbauen würde ich nicht, selbst das Brummen von meinem leisen Honda nervt. 20m weg und leise ist es. Ich habe auch aus einer Kunststoffkiste ein "Dach" gebaut. Aber die Kiste muß auch wieder verstaut werden...

visual
womobox-Spezialist
Beiträge: 305
Registriert: Do 10 Dez 2015 16:20
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Aus 'Gewichtsoptimierte Solaranlage / Meine Idee zur Diskussion gestellt.' gesplittete Beiträge

#17 Beitrag von visual » Fr 31 Jan 2020 20:06

@Leerkabinen-Wolfgang
Naja grade die günstigen sind laut.
Dazu kommt auch noch das die 2 Takt aggis deutlich lauter sind.

Ich glaub du wirst um nen Honda oder ggf Denqbar nicht rumkommen.

Ich hab selber ein kleinen Zipper, ist im Vergleich zum Honda schon eine Welt.

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Guru
Beiträge: 1013
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Aus 'Gewichtsoptimierte Solaranlage / Meine Idee zur Diskussion gestellt.' gesplittete Beiträge

#18 Beitrag von Gode_RE » Fr 31 Jan 2020 20:17

Nicht ohne Grund ist auf meinen Fotos zu sehen, dass gaaanz viel Kabel zwischen Moppel und dem Mobil ist. Unter oder in der Nähe des Mobils würde ich den nicht betreiben. Ja, es gibt deutlich (!) leisere. Der "kleine Scheppach" gehört da ganz sicher nicht dazu...

Aber aus Erfahrung kann ich sagen, es gibt lautere. Und der kleine Scheppach macht erträgliche Geräusche, wenn man ihn nur so belastet, wie wir das in der Regel machen, nämlich nur zum Nachladen der 12V-Anlage, wenn nach dem 5. oder 6. Regentag die Batterien sich der 50%-Entladung nähern. Kommt aber zum Glück nur sehr selten vor, dank der Solaranlage.

Ich stelle den Moppel zumeist gerne 10-15 m vom Mobil entfernt auf, irgendwo dort wo man ihn mit nem Fahrradschloss anketten kann. Dann ist er weit genug weg, was den Lärm betrifft. Und ich habe auch (ganz sicher unbegründet) ne mögliche Brandquelle weit von meinem Mobil weggestellt. Letztere ist auch der Grund, warum ich den Scheppach auf nen "separaten Tank" umgerüstet habe. Der eingebaute erschien mir nie wirklich dicht, es roch und stank fürchterlich nach Benzin. Jetzt stelle ich einfach den normalen 5l Kanister daneben, idealerweise etwas "oberhalb" und stecke die Verbindungsschläuche dazwischen. Brauche nix umfüllen, was verschütten und somit stinken kann, und es kann auch nix mehr auslaufen. Und ich kann den Scheppach liegend transportieren, somit passt er in meine Unterflurstauboxen.

Für mich ist er somit ideal. Ein "gewichtsoptimiertes Stromversorgungskonzept", um mal wieder auf´s Threadthema zurück zu kommen.

LG Gode

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 3032
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aus 'Gewichtsoptimierte Solaranlage / Meine Idee zur Diskussion gestellt.' gesplittete Beiträge

#19 Beitrag von nunmachmal » Fr 31 Jan 2020 20:49

Letztlich ist es wie mit allen Geräten, egal ob Rasenmäher, Flex oder Handkreissäge. Es stört den Nachbarn durchaus mehr als es einen selbst stört, man hat ja den Nutzen.
Mit dem Aggregat ist es genauso. Wenn ich sehe wie meine Gattin mir mein Abendessen zubereitet, dann gehört das brummen unter der Sitzbank einfach dazu.
Gestern Abend hat sich jemand, trotz komplett freien Platz, fast neben mich gestellt.
Ja, er hat das Aggregat am Morgen gehört, das ich erst in Betrieb genommen habe als die Bauarbeiter schon gelärmt haben. Ich wechsle aber nicht meinen Standort mitten in der Nacht, nur weil jemand meine Nähe gesucht hat. Da ist er selber schuld. Heute stehe ich so, das niemand auf der Aggregatseite stehen kann. Die habe ich einer Böschung zugewandt.

Gruß Nunmachmal, 40.920539,-8.661751
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1280
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aus 'Gewichtsoptimierte Solaranlage / Meine Idee zur Diskussion gestellt.' gesplittete Beiträge

#20 Beitrag von Hartwig » Fr 31 Jan 2020 22:10

Du hast mich auf eine gute Idee gebracht, Danke.
Wenn künftig einer meint mir zu Nahe kommen zu müssen, schmeiß ich den Moppel an :!:
Ich hasse das wenn er einer sich "anschmust"

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 3032
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aus 'Gewichtsoptimierte Solaranlage / Meine Idee zur Diskussion gestellt.' gesplittete Beiträge

#21 Beitrag von nunmachmal » Fr 31 Jan 2020 23:27

Hartwig hat geschrieben:
Fr 31 Jan 2020 22:10
Du hast mich auf eine gute Idee gebracht, Danke.
Wenn künftig einer meint mir zu Nahe kommen zu müssen, schmeiß ich den Moppel an :!:
Ich hasse das wenn er einer sich "anschmust"
Eine gute Musikanlage und schlechte Musik (recht laut) geht auch.
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Antworten