Störungsfreies Ladegerät

Elektrik, Solar, Laden, Batterien, Beleuchtung
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
Albatross
Experte
Beiträge: 154
Registriert: Mi 19 Nov 2014 11:11

Störungsfreies Ladegerät

#1 Beitrag von Albatross » Mi 11 Sep 2019 07:58

Leider finde ich kein Ladegerät welches den CB-Funk nicht stört.
Genauer gesagt, alle 12 zu 5 Volt Konverter (USB) die ich bisher probiert habe stören den CB-Funk. Ob es das Ladekabel (Inkl Stecker) für eine ActionCam oder das Handy-Ladekabel oder einfach nur ein Konverter/Stecker in der Zig-Dose mit USB-Buchse.
Mir ist es noch nicht gelungen etwas zu finden was kein Rauschen/Störung im 27MHz Bereich verursacht. Hat einer dieses Problem auch? Gibt es EMV geprüfte Konverter?
Gruß Albatross
Ein hoher Preis wird mit der Zeit immer unwichtiger, über schlechte Qualität ärgert man sich mit der Zeit immer mehr
Bild

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 717
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Störungsfreies Ladegerät

#2 Beitrag von Gode_RE » Mi 11 Sep 2019 10:41

Ich habe genau dasselbe Problem gehabt beim Bau meiner Wohnkabine. Deshalb hatte ich mich entschieden, alle Kleinspannngen (3V, 5V, 6V, 9V) über sogenannte Stepdown-Konverter (DC/DC-Wandler mit jeweils 5 A) zu erzeugen und in der Kabine unterzuverteilen. Das sind z.B. solche Dinger:

https://www.amazon.de/Hilitand-DC-DC-Sp ... s9dHJ1ZQ==

Die gibt´s (ein bisschen suchen) bei Amazon und bei Ebay auch für andere Spannungen, oder regelbar zwischen 3 und 27V, als Stepup- und Stepdown-Konverter. Bislang habe ich auf der Kurzwelle durch die Dinger noch keinen Störnebel bemerkt. Auch nicht durch meine Solarregler (Victron). Die Solarregler von anderen Herstellern hingegen hatten einen massiven Störkrach produziert. Auch das ist ne Quelle für EMV-Verseuchung. Die stärkste jedoch sind diese Billig-Dimmer mit Fernbedienung, z.B. für die LED-Beleuchtung.

LG Gode

Benutzeravatar
Albatross
Experte
Beiträge: 154
Registriert: Mi 19 Nov 2014 11:11

Re: Störungsfreies Ladegerät

#3 Beitrag von Albatross » So 15 Sep 2019 12:43

Danke für den Tipp.
Der erste Versuch war jedoch erfolglos...
Bild
weil der Konverter aus dem Reich der Mitte ist?
Habe mir jetzt für ein paar Euronen mehr etwas neues bestellt... mal sehn..
Gruß Albatross
Ein hoher Preis wird mit der Zeit immer unwichtiger, über schlechte Qualität ärgert man sich mit der Zeit immer mehr
Bild

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 717
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Störungsfreies Ladegerät

#4 Beitrag von Gode_RE » So 15 Sep 2019 22:08

na, Du hast ja auch Plastikware verwendet, und nicht den von mir bebeispielten Konverter.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2706
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Störungsfreies Ladegerät

#5 Beitrag von mrmomba » So 15 Sep 2019 23:10

Also muss man im umkehrschluss das Ding einfach Alufolie einwickeln? 🤔
Sind es den über Funk übertragene Störung oder schlimmer, über das Bordnetz?

Antworten