Länge Alkoven freitragend

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Audionrg
Junior
Beiträge: 44
Registriert: Mi 09 Nov 2016 07:17

Länge Alkoven freitragend

#1 Beitrag von Audionrg » So 16 Jun 2019 12:15

Hallo zusammen,

mir schwirrt gerade eine neue Idee bzgl. Almosen Womo auf Dokato Doka im Kopf herum.
Und zwar würde ich gerne auf den Doppelkabiner einen längs Alkoven bauen mit guten 2 Meter Länge.
Das Fahrzeug wird nicht im Gelände o.ä. bewegt. Meint ihr das klappt bezüglich Stabilität?
Die Wände sollen ca 40 mm dick werden mit 1,5 bis Max 2 mm gfk beitseitig.
Das ganze soll mit 3,5 t Gesamtgewicht umgesetzt werden.Thomas
Ich freue mich auf eure Anregungen.

LG
Thomas

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4120
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Länge Alkoven freitragend

#2 Beitrag von holger4x4 » So 16 Jun 2019 13:08

Hi,

bei GFK Sandwich hätte ich keine Bedenken bezüglich der Länge. Ormocar hat sowas schon öfters gebaut.
Alkoven auf dem Ducato Fahrerhaus... da wird die Kiste aber ganz schön hoch. Am Besten kombiniert man das dann mit einem Doppelboden im Wohnbereich. Nur dann sehe ich die 3,5to Grenze langsam schwinden. Das wird schwierig die einzuhalten.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 1815
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen

Re: Länge Alkoven freitragend

#3 Beitrag von Krabbe » So 16 Jun 2019 13:08

Hi Thomas,

soll das ein Festaufbau werden, oder eine Absetzkabine?

Bei einem Festaufbau liegt der Alkoven ja auf. Da ist es überhaupt kein Problem.
Aber auch bei einer Absetzkabine mit freitragenden Alkoven ist das möglich.

Ich selber habe jetzt seit ca. 15 Jahren eine Absetzkabine mit freitragenden Alkoven. Die Bodenfläche des Alkovens ist ca. 2 m lang, dazu kommt noch die Alkovennase. Der gesamte Alkoven ist ca. 2,20 - 2,25 m lang.

Das Fahrzeug wird überwiegend auf Asphalt bewegt, durchaus aber auch auf schlechten Straßen. Und ab und an aber auch auf Schotter etc. Und der Alkoven / die Kabine macht dies problemlos mit.

Bei der Kabine handelt es sich um eine Ormocar-Kabine. Aufbau Innen 1,5 mm GfK, 37 mm PU-Schaum, Außen 2 mm GfK.
Die Außenlage wurde wegen dem langen Alkoven in 2 mm ausgeführt. Des Weiteren wurden aus stabilitätsgründen die eckigen Eckprofile verwendet, mit zusätzlichen Verstärkungen an den Ecken (Doppelung) und nicht die formschöneren „runden“ Eckprofile.

Es gibt keinerlei Verstärkungen in der Wand.

Ein Bekannter hatte einen ähnlich langen, freitragenden Alkoven, der dann auch noch einen Knick hatte und vorn enger zuläuft (Spitzer wird). Zusätzlich hatte es auch „runde“ Eckprofile.
Hier könnte die Stabilität nicht nur aus den GfK-Lagen und Eckprofilen kommen. Es war eine Verstärkung (ich glaube Aluprofil) in die Seitenwände eingebracht.
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Audionrg
Junior
Beiträge: 44
Registriert: Mi 09 Nov 2016 07:17

Re: Länge Alkoven freitragend

#4 Beitrag von Audionrg » So 16 Jun 2019 14:13

Vielen Dank euch beiden.
Über einen Doppelboden habe ich auch schon nachgedacht.
Müsste dann aus Monopan oder etwas vergleichbarem gebaut werden.
aber das ganze wird wohl sehr knapp mit dem Gewicht. :?

Audionrg
Junior
Beiträge: 44
Registriert: Mi 09 Nov 2016 07:17

Re: Länge Alkoven freitragend

#5 Beitrag von Audionrg » So 16 Jun 2019 15:03

Ich denke ich werde fest aufbauen, da durch die Absetzbarkeit wieder zusätzliches Gewicht entsteht.

crono
Junior
Beiträge: 49
Registriert: Di 21 Mai 2013 20:28

Re: Länge Alkoven freitragend

#6 Beitrag von crono » So 16 Jun 2019 23:25

Ahoj

Meine Kabine ist fest verbaut, der Alkoven aber "liegt nicht auf". Im Alkoven habe ich drei Längsbetten für unsere Kinder, er ist 190cm lang und kommt damit schön übers DoKa Fahrerhaus ohne mir während der Fahrt die Sicht einzuschränken. Gebaut wurde in 40mm Sandwich / 2mm GFK. Ein 190 oder 200cm Alkoven geht m.E. problemlos...

http://www.womobox.de/phpBB2/viewtopic. ... 30#p114533

Übrigens: Zu einer Alkoven-Kabine auf einer DoKa sage ich :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :D

Antworten