Kofferpanele von Schmitz cargobull: Ferroplast

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
thl-mot
Beiträge: 1
Registriert: So 12 Mai 2019 22:38

Kofferpanele von Schmitz cargobull: Ferroplast

#1 Beitrag von thl-mot » Mo 13 Mai 2019 22:16

hallo zusammen,
Ich möchte auf meinen man eine eigene Box bauen. Ich möchte gerne die Paneele von Schmitz-Cargobull verwenden. Ich denke für uns an Stahl verzinkt +grundiert in 45mm.
Hat jemand das schon mal gemacht? Was kostet das Material? Und was wiegt der qm?


https://www.cargobull.com/de/FERROPLAST ... 6_343.html

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4195
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Kofferpanele von Schmitz cargobull: Ferroplast

#2 Beitrag von Picco » Di 14 Mai 2019 07:41

Hoi Thomas

und herzlich willkommen hier!

Am besten wird sein Du fragt bei Cargobull selbst an, die wissens mit Sicherheit :wink:
Kannst es ja danach hier posten...

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2764
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Kofferpanele von Schmitz cargobull: Ferroplast

#3 Beitrag von mrmomba » Di 14 Mai 2019 08:24

Hallo Thomas,

wie Picco schon schrieb, ist am Besten mit Schmitz CargoBull in Kontakt zu treten.
Mir ist auch kein Selbstbauprojekt bekannt, wo diese Platten genutzt werden
=> Dafür aber Projekte bei denen Kühlanhänger vom Fahrzeugbauer verwendet wurde :-)

Benutzeravatar
chrisi
womobox-Halbgott
Beiträge: 686
Registriert: Di 06 Jun 2006 09:24
Wohnort: HO-95233

Re: Kofferpanele von Schmitz cargobull: Ferroplast

#4 Beitrag von chrisi » Di 14 Mai 2019 08:53

mrmomba hat geschrieben:
Di 14 Mai 2019 08:24
Mir ist auch kein Selbstbauprojekt bekannt, wo diese Platten genutzt werden
Komm nach Bodenheim und lerne mich kennen :D 2007 hab ich meine Box aus den Platten von Fero-Plast gebaut und sie hält immer noch :lol: Den Tipp hab ich dann mit Erfolg im Allrad-LKW Forum weitergegeben. Aber auch hier hab ich schon darüber geschrieben :?

Grüße, chris

Ps.Thomas und ich PNen schon eine Weile miteinander. Er hat meinen Beitrag gefunden :mrgreen:
:D wir sammeln abgelaufene Verbandskästen aus KfZ, für unser Projekt in Gambia. Guckst Du: together-in-the-gambia.de :arrow: oder neu bei facebook :arrow: : together in The Gambia e.V.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2764
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Kofferpanele von Schmitz cargobull: Ferroplast

#5 Beitrag von mrmomba » Di 14 Mai 2019 09:00

chrisi hat geschrieben:
Di 14 Mai 2019 08:53
mrmomba hat geschrieben:
Di 14 Mai 2019 08:24
Mir ist auch kein Selbstbauprojekt bekannt, wo diese Platten genutzt werden
Komm nach Bodenheim und lerne mich kennen
... das steht für nächstes Jahr defintiv auf meiner Agenda, dann sollte ich mit meiner Wohn-Brot-Box auch fertig sein, möglicherweise auch der T3 als Zugfahrzeug.
Dieses Jahr bin ich um Monate im Verzug mit dem Projekt - mit Baby ists halt alles etwas langwieriger - da meine Frau sich dann auf "Zuruf" ums Baby kümmert :-)

PS: Du und dein Umbau waren vor meiner Forumszeit- da habe ich nicht so die Übersicht was gebaut wurde :-)

Benutzeravatar
chrisi
womobox-Halbgott
Beiträge: 686
Registriert: Di 06 Jun 2006 09:24
Wohnort: HO-95233

Re: Kofferpanele von Schmitz cargobull: Ferroplast

#6 Beitrag von chrisi » Di 14 Mai 2019 09:11

mrmomba hat geschrieben:
Di 14 Mai 2019 09:00
PS: Du und dein Umbau waren vor meiner Forumszeit- da habe ich nicht so die Übersicht was gebaut wurde :-)
nix Umbau :roll: das war ein Neubau :oops: vom Hilfsrahmen, über Platten zuschneiden, Kiste Bauen, bis Küche und Bett einbauen :D
:D wir sammeln abgelaufene Verbandskästen aus KfZ, für unser Projekt in Gambia. Guckst Du: together-in-the-gambia.de :arrow: oder neu bei facebook :arrow: : together in The Gambia e.V.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2764
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Kofferpanele von Schmitz cargobull: Ferroplast

#7 Beitrag von mrmomba » Di 14 Mai 2019 09:42

chrisi hat geschrieben:
Di 14 Mai 2019 09:11
nix Umbau :roll: das war ein Neubau :oops: vom Hilfsrahmen, über Platten zuschneiden, Kiste Bauen, bis Küche und Bett einbauen :D
Wie zieh ich mich den jetzt mit dem Wortlaut aus der Affäre?
.. Tatsächlich dachte an an den Umbau vom FW-Fahrzeug zum WoMo :-)

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 1815
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen

Re: Kofferpanele von Schmitz cargobull: Ferroplast

#8 Beitrag von Krabbe » Di 14 Mai 2019 23:18

chrisi hat geschrieben:
Di 14 Mai 2019 09:11
nix Umbau :roll: das war ein Neubau :oops: vom Hilfsrahmen, über Platten zuschneiden, Kiste Bauen, bis Küche und Bett einbauen :D
... und das mal ganz akkurat und bis ins kleinste Detail so angepasst, dass jede Tasse und jeder Teller seinen eigenen Platz hat und pistentauglich verstaut ist... :!:
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Antworten