Kabine bau - Abdeck profile

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Message
Autor
wernerwild
frisch-dabei
Beiträge: 7
Registriert: Di 16 Apr 2019 15:43

Re: Kabine bau - Abdeck profile

#16 Beitrag von wernerwild » Mi 08 Mai 2019 13:51

Eine weitere Frage: hat jemand Erfahrung mit 3D-gedrückte Eck-Kappen? Sollte sowas prinzipiell gehen, oder ist sowas zu schwach?


Verzonden vanaf mijn iPhone met Tapatalk

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2713
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Kabine bau - Abdeck profile

#17 Beitrag von mrmomba » Mi 26 Jun 2019 08:55

Nun - wenn man ABS statt PLA nutzt, sollte das halten. Da es deutlich Temperaturbeständiger ist und auf in sich fester. Erfahrung für Endkappen habe ich speziell nicht. Aber mein Kofferraumaufsteller ist ein 3D Druck.

Benutzeravatar
KingWarin
Experte
Beiträge: 106
Registriert: Fr 06 Mai 2016 09:01

Re: Kabine bau - Abdeck profile

#18 Beitrag von KingWarin » Mi 26 Jun 2019 22:44

Ahoi,

ich seh bei 3D-Gedruckten endkappen kein Problem, ich hab auch selbst gedruckte am Heck meiner Kabine (siehe hier: an der Kabine verklebt.
Zugegeben, meine sind aus PETG (was etwas Temperaturstabiler ist als PLA, aber weniger Beständig als ABS, dafür entwickeln sich beim Druck aber auch keine giftigen Dämpfe), aber da die ja so oder so vollflächig verklebt sind würde ich mir auch bei PLA wenig gedanken drüber machen. Spätestens nach dem Lackieren gibt sich das denke ich auch. (Dennoch würde ich eher PETG verwenden oder mir ABS drucken lassen (lassen da ich keinen abgeschirmten, belüfteten druckraum hab))
Naturgemäß haben die natürlich keine ganz so glatte Oberfläche wie gekaufte aus GFK, aber da kann man auch nacharbeiten.

Ich hab jetzt leider kein Bild meiner Türschlossabdeckung, die ist aber aus schwarzem PLA gedruckt und hält sich auch seit März wacker. Die Abdeckplatte hat sich bei einer Außentemperatur von ca 25° unter direkter Sonneneinstrahlung über einen ganzen Tag etwas gewölbt, was mit einem Handelsüblichen Fön auf der Küchenarbeitsplatte aber schnell wieder ausgeglichen war und seither ist da auch bei den aktuellen ~38°C und stundenlanger direkter Sonneneinstrahlung nix mehr passiert, das ist auch kein unbekanntes Verhalten und im 3D Druck als "tempering" oder "annealing" (sorry, gerade zu faul die deutschen Begriffe zu suchen) bekannt, wenn im normalfall auch im Backofen herbeigeführt.

Aso, wichtig ist eigentlich auch was du mit denen erreichen willst. Die gedruckten Ecken sind bei mir nicht zur großartigen Aufnahme von Kräften, sondern primär um über den Stößen der einzelnen Profile eine durchgängige Abdeckung zu haben, also als Witterungsschutz. Wenn du damit auch (größere) Kräfte aufnehmen willst ist es zusätzlich sinnvoll sich über die Drucklage/-richtung gedanken zu machen.

Gruß
Sven

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5676
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Kabine bau - Abdeck profile

#19 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mi 17 Jul 2019 16:16

Hi Werner,
wernerwild hat geschrieben:
Di 30 Apr 2019 13:24
1) GFK oder Alu Eckleisten, was ist einfacher zu verarbeiten?
Beides ist vergleichbar, beides läßt sich kaum zu Rundungen biegen, hier hilft in beiden Fällen nur Keile einschneiden und dann der Dachrundung anpassen. Nachteil Alu: wie bekommt man die Schnitte später wieder optisch schön angepaßt? Das ist mit GfK-Profilen (wie schon beschireben) einfacher
wernerwild hat geschrieben:
Di 30 Apr 2019 13:24
2) GFK oder Alu Eckleisten, was ist stabiler?
Auch hier sind die Materialien vergleichbar bzw. durch entsprechende Materialstärken vergleichbar machbar
wernerwild hat geschrieben:
Di 30 Apr 2019 13:24
3) bei Alu Eckleisten, wie die Profile mit einander zu verbinden? Mittels Kleben, oder alles Schweissen?
4) bei Alu Eckleisten, schweisst mann die nach zusammenkleben von die Sandwichplatten?
NIEMALS auf dem Sandwich schweißen! Der Schaumkern - und evtl. das Harz im GdK - würde schmelzen, evtl. sogar Feuer fangen! Entweder also vorher Schweißen und dann die Platten in den Rahmen kleben oder die Profile auf die fertige Kabine kleben.
wernerwild hat geschrieben:
Di 30 Apr 2019 13:24
5) bei Alu Eckleisten, wie dann die Sandwichplatten in die Käfig zu bringen, eine Platte wird die letzte sein und kann vermutlich nicht mehr von innen aus eingebracht werden?
Doch, kann sie. Stell Dir vor, Du läßt die Rückwand für zuletzt; Seitenwände, Boden und Dach gehen bis an den Querteil des Winkels, auf den dann die Rückwand (Maße genau so, daß sie zwischen die Wandteile paßt) geklebt wird.
Aber es gibt einen grundsätzlichen Nachteil dieser Rahmenkonstruktion: ohne diese kannst Du Front, Dach und Rückwand aus einem Teil ohne Schnitte machen, d.h. keine Wassereindringmöglichkeit wegen einer undicht werdenden Verklebung...
wernerwild hat geschrieben:
Di 30 Apr 2019 13:24
6) wie kann mann eine Rundung in die Dachplatten am besten anbringen (vorab, oder biegen durch sah Schnitte? Und wie biegt man die Eckleiste am besten in die gleiche form mit?
Siehe nunmachmal ;-)

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
08.- 10. Mai 2020: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

wernerwild
frisch-dabei
Beiträge: 7
Registriert: Di 16 Apr 2019 15:43

Kabine bau - Abdeck profile

#20 Beitrag von wernerwild » Mi 02 Okt 2019 09:15

Vielen Dank für die hilfreiche Rückmeldungen, damit komme ich weiter voran.

Meine Aufbau werde ich mit GFK 90x90x3 mit Radius 40mm (außen Radius) versehen. Im Internet finde ich 90grad Eckkappen die als Aufdopplung gedacht sind, aber ich bin auf der Suche nach 90grad Eckkappen die flach mit das 90x90 Profil verbunden werden können. Hat jemand eine Idee wo ich die kaufen kann?

Grüß,

Werner

Verzonden vanaf mijn iPhone met Tapatalk

gtom
Experte
Beiträge: 52
Registriert: Sa 02 Sep 2017 20:56

Re: Kabine bau - Abdeck profile

#21 Beitrag von gtom » Mi 02 Okt 2019 13:03

Warum kaufst dir keine Plastikdose aus PET und laminierst die Rundungen passend da rein ?

Hab ich auch immer so gemacht, ne Tupperschüssel gesucht die von der Rundung her passt, zurechtgeschnitten und dann darin mit Polyesther und Glasfasermatten laminiert, nach dem Aushärten an der Kante entlang mit dem Multitool geschnitten, geschliffen und fertig...

lg Thomas

wernerwild
frisch-dabei
Beiträge: 7
Registriert: Di 16 Apr 2019 15:43

Re: Kabine bau - Abdeck profile

#22 Beitrag von wernerwild » Mi 02 Okt 2019 13:08

Hi Thomas,

hast du ein bild wie sowas aussieht? Passt das zu das Profil 90x90 mit aussen Radius 40?

MfG,

Werner

WMFStefan
Experte
Beiträge: 73
Registriert: Fr 22 Dez 2017 08:47

Re: Kabine bau - Abdeck profile

#23 Beitrag von WMFStefan » Mi 02 Okt 2019 19:03

Hallo Werner,

ich habe meine Kappen (und alles andere für den Kabinenbau), bei Paneeltec gekauft.
Für den Alkoven und die Heckschräge, habe ich mir aus "Standardeckkalotten" die passenden Winkel zusammenlaminiert.

Grüße

Stefan
Dateianhänge
20181203_145413.jpg
20181203_145832.jpg
20181122_145755.jpg

WMFStefan
Experte
Beiträge: 73
Registriert: Fr 22 Dez 2017 08:47

Re: Kabine bau - Abdeck profile

#24 Beitrag von WMFStefan » Mi 02 Okt 2019 19:12

Nach dem Lackieren, sieht man die ganzen Übergänge/Abdeckkappen auch nicht mehr so deutlich.

Grüße
Stefan
Dateianhänge
rps20190918_221237_985.jpg

Antworten