Jugend forscht - ein Auto, zwei Leute und viele Fragezeichen

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Message
Autor
Benutzeravatar
mog421
Junior
Beiträge: 23
Registriert: Fr 02 Nov 2018 23:24
Wohnort: Herzogtum Berg

Re: Jugend forscht - ein Auto, zwei Leute und viele Fragezeichen

#31 Beitrag von mog421 » So 28 Apr 2019 22:54

Hallo,

ich habe ja auch noch nicht viel Erfahrung mit Eigenbauten, siehe auch hier: viewtopic.php?f=17&t=9778

Aber ich glaube nicht das die Wände bei Wohnwagen alle 35mm-40mm dick sind, hier ein Ausschnitt unseres letzten Wohnwagens und einer der aktuell verbauten Sandwichplatten, ich habe aus Gewichtsgrunden keine dickeren Platte genommen.
Bild

Zu den Kosten bis jetzt, alles in Eigenleistung ca.7500,-- , Schweissen war Fremdleistung, allerdings fast Kostenneutral und es fehlt noch Matratze, Heizung, Kühlschrank, WC, Spüle und Holz für Waschraum, Küchenzeile.
Gruß Axel

Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur, ab sofort, auf der Rückseite dieses Beitrages!

visual
womobox-Spezialist
Beiträge: 237
Registriert: Do 10 Dez 2015 16:20

Re: Jugend forscht - ein Auto, zwei Leute und viele Fragezeichen

#32 Beitrag von visual » So 28 Apr 2019 23:18

Jugendforscht hat geschrieben:Mal ganz geradeaus gefragt:

Habe ich bei Sandwich die Möglichkeit was an der Wand zu befestigen?
Airlineschienen oder innen die Auflegelatten für das ausziehbare Lattenrost? Möchte ungern, dass beim ersten Probeliegen das Bett runter bricht. Zusammen wiegen wir 150kg ca. Und das wäre dann auch die Einstiegsseite vom Bett.... Bild
Gibt da so ein Wundermittel womit du auch die Kabine zusammenfügst Bild

Also kleben geht

Benutzeravatar
chrisi
womobox-Halbgott
Beiträge: 686
Registriert: Di 06 Jun 2006 09:24
Wohnort: HO-95233

Re: Jugend forscht - ein Auto, zwei Leute und viele Fragezeichen

#33 Beitrag von chrisi » Mo 29 Apr 2019 03:14

Jugendforscht hat geschrieben:
So 28 Apr 2019 20:56
Mal ganz geradeaus gefragt:

Habe ich bei Sandwich die Möglichkeit was an der Wand zu befestigen?
Airlineschienen oder innen die Auflegelatten für das ausziehbare Lattenrost? Möchte ungern, dass beim ersten Probeliegen das Bett runter bricht. Zusammen wiegen wir 150kg ca. Und das wäre dann auch die Einstiegsseite vom Bett.... 🙈
wer bricht schon gern mit dem Bett zusammen :oops:
es wäre wohl das Beste, das ihr euch mal die Eigenbauten anseht und mit den Erbauern sprecht. Wenn ihr es nicht nach Bodenheim schafft, besucht Herby (Balu) bei Schweinfurt. Der ist ganz lieb und erklärt euch alles gern. Wenn ihr das nicht wollt, vom 20. bis 22.6. ist die Abenteuer Allrad in Bad Kissingen. Die Messe selbst meine ich dabei nicht unbedingt. Geht einfach mal in das Lager der Besucher gleich vorne links bei Aldi. Da gibt es auch viel interessantes zum abgucken.
Aber, wie Krabbe schon geschrieben hat, es gibt hier im Forum viele, interessante, baubegleitende Berichte mit Fotos und ausführlicher Beschreibung. Der letzte, aktuelle Bericht von "nunmachmal" ist sehr interessant.

Grüße, chris
wir sammeln abgelaufene Verbandskästen aus KfZ, Werkstatt und Büro für unser Projekt in Gambia. Guckst Du: together-in-the-gambia.de

Jugendforscht
frisch-dabei
Beiträge: 12
Registriert: Do 25 Apr 2019 19:01

Re: Jugend forscht - ein Auto, zwei Leute und viele Fragezeichen

#34 Beitrag von Jugendforscht » Mo 29 Apr 2019 20:44

Das Treffen am Freitag steht auf dem Plan. Hab mir extra Frei genommen, da wir ja samstags auf Geburtstag sind, um wenigstens Freitags möglichst viel Zeit zum Stöbern zu haben. Kann mir da evtl jemand die genaue Adresse zukommen lassen?
Bad Kissingen ist auch im Kalender. Balu besuchen hängt ganz davon ab, ob das für ihn ok ist :wink:

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 1814
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen

Re: Jugend forscht - ein Auto, zwei Leute und viele Fragezeichen

#35 Beitrag von Krabbe » Mo 29 Apr 2019 21:33

Jugendforscht hat geschrieben:
Mo 29 Apr 2019 20:44
Kann mir da evtl jemand die genaue Adresse zukommen lassen?
Schau einfach im zugehörigen Thread nach. So einfach ist das.
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Jugendforscht
frisch-dabei
Beiträge: 12
Registriert: Do 25 Apr 2019 19:01

Re: Jugend forscht - ein Auto, zwei Leute und viele Fragezeichen

#36 Beitrag von Jugendforscht » Mo 29 Apr 2019 22:09

Entschuldige, hatte die Adressinfo überlesen ✌

Benutzeravatar
Balu
womobox-Guru
Beiträge: 3377
Registriert: Do 27 Jul 2006 17:39
Wohnort: Unterfranken

Re: Jugend forscht - ein Auto, zwei Leute und viele Fragezeichen

#37 Beitrag von Balu » Di 30 Apr 2019 08:04

Jugendforscht hat geschrieben:
Mo 29 Apr 2019 20:44
Balu besuchen hängt ganz davon ab, ob das für ihn ok ist :wink:
Wenn's zeitlich passt, immer gerne! :D
Am besten vorher per PN was ausmachen.
Aber wenn ihr am Freitag in Bodenheim seit, werden wir uns da ja schon mal kennenlernen. Ich bin der mit seinem Avatarbildchen (der Reiseschnecke) auf Alkoven und Heck. Einfach mal anklopfen, falls es regnet und wir drinnen sind. :wink:
Also bis Freitag!

Gruß
Herby
Probier's mal mit Gemütlichkeit

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4194
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Jugend forscht - ein Auto, zwei Leute und viele Fragezeichen

#38 Beitrag von Picco » Sa 04 Mai 2019 08:33

Hoi zämä

Hab ja gestern noch einen österreichischen PickUp-Kabinenfahrer angefragt ob er was davon wisse dass man nicht mit offener Heckklappe fahren darf wenn Ladung drauf ist.
Er hat geschrieben dass er noch nie davon gehört habe, dass er aber wisse dass ab einem halben Meter Überstand eine Kennzeichnung des Überstandes Pflicht ist.
Wohl so wie in Italien schon beim geringsten Überhang.
Ich denke da ist mal jemand mit mehr als 50cm Überhang aufgehalten worden und hat da was falsch verstanden.

Schön dass Ihr nach Bodenheim gekommen seid...rauchen die Köpfe noch? :lol:

Jugendforscht
frisch-dabei
Beiträge: 12
Registriert: Do 25 Apr 2019 19:01

Re: Jugend forscht - ein Auto, zwei Leute und viele Fragezeichen

#39 Beitrag von Jugendforscht » So 05 Mai 2019 20:35

Hallo Pico,

Danke dir fürs Nachfragen.
Unsere Köpfe rauchen noch immer... Niklas will die Woche mal beim TÜV nachfragen wegen der Flachpritsche. Man gewinnt ja doch deutlich an Raum und vor allem Planungsfreiraum!

Das Thema TrockenToilette und Dusche hat uns auch sehr fasziniert. Allerdings auch von unserem bisherigen Plan wieder weg bewegt. Mal sehen was kommt...

Danke an dieser Stelle noch einmal allen fürs Zeigen und die Geduld! Und besonders dir und Wolfgang für die ganzen Antworten und Herumführen!!!

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4194
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Jugend forscht - ein Auto, zwei Leute und viele Fragezeichen

#40 Beitrag von Picco » Mo 06 Mai 2019 07:23

Hoi zämä
Jugendforscht hat geschrieben:
So 05 Mai 2019 20:35
Hallo Pico,
:shock: Tststs, ist man so nett und trotzdem wird mir mein geliebtes zweites 'c' unterschlagen, tststs... :shock:
8) :wink: :lol:
Jugendforscht hat geschrieben:
So 05 Mai 2019 20:35
Unsere Köpfe rauchen noch immer... Niklas will die Woche mal beim TÜV nachfragen wegen der Flachpritsche.
Hier dazu die versprochenen Bilder meiner Flachpritsche (zur Klarstellung: Der Rahmen hat nur Flugrost und ist dreckig, aber nirgends irgendwelche echten Rostprobleme, sieht auf den Bildern nur so aus)

Zuerst mal mit der 880kg-Kabine, die ich mal ersteigert hatte (So darf man in der Schweiz keine Ladung rumfahren, weil sie über die Fahrzeugbreite ohne Anbauten hinausragt):
Bild

Bild

Dann die Pritsche (Alles aus Aluminiumprofilen):

Bild

Bild

Und die Details:

Vordere Befestigung und Tankstutzen (beim Volltanken spritzts zum Schluss raus)

Bild

Bild

Hintere Befestigung und Kotflügelbefestigung:

Bild

Bild

Bild
Jugendforscht hat geschrieben:
So 05 Mai 2019 20:35
Danke an dieser Stelle noch einmal allen fürs Zeigen und die Geduld! Und besonders dir und Wolfgang für die ganzen Antworten und Herumführen!!!
Gern geschehen!

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2760
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Jugend forscht - ein Auto, zwei Leute und viele Fragezeichen

#41 Beitrag von mrmomba » Mo 06 Mai 2019 10:04

Hallo Picco,

ich meine in Erinnerung zu haben, dass dein Fahrzeug ein Behördenfahrzeug war - kann es sein, dass dieser speziell "Vorbehandelt" wurde - gegen Durchrostungen? Der Kantenrost denn du da hast ist ja mehr oder weniger normal - da Kanten sich immer schlecht lackieren lassen.
Konservierung wäre wäre zumindest bei den Nissans im Rahmen schon mal ein guter Anfang - da dieser Punkt "anfällig" gegen Bruch ist. Die Nachfolger vom Picco seinen sind meistens eher Betroffen - durch schwächung des Rahmens z.T. durch Rost.
unbekannt2.PNG
(Bilder: https://www.google.com/search?q=nissan+ ... 64&bih=998 )

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4194
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Jugend forscht - ein Auto, zwei Leute und viele Fragezeichen

#42 Beitrag von Picco » Mo 06 Mai 2019 13:12

Hoi mrmomba
mrmomba hat geschrieben:
Mo 06 Mai 2019 10:04
ich meine in Erinnerung zu haben, dass dein Fahrzeug ein Behördenfahrzeug war - kann es sein, dass dieser speziell "Vorbehandelt" wurde - gegen Durchrostungen?
Ja, das war von 1996 bis 2003 das Salzstreufahrzeug von Heiden (Appenzell Ausserrhoden) und nein, gemäss Werkstatt der Gemeinde Heiden war der nicht besonders geschützt.
Wozu auch, der fuhr immer als letztes Fahrzeug über die ungesalzene Strasse... :wink:

Jugendforscht
frisch-dabei
Beiträge: 12
Registriert: Do 25 Apr 2019 19:01

Re: Jugend forscht - ein Auto, zwei Leute und viele Fragezeichen

#43 Beitrag von Jugendforscht » So 12 Mai 2019 22:25

So, nun sind wir einen großen Schritt weiter 😂

Nach diesem Rennwochenende muss ich nicht mehr über die Trockentrenntoilette diskutieren - Dixis waren “vorhanden“. Auch muss ich nicht mehr über die Vorzüge einer Dusche diskutieren und warum wir definitiv Gas an Board brauchen. Zum einen zum Kochen und Heizen, zum anderen um warmes Wasser für die Dusche zu produzieren..... denn bei tagsüber 8°C und Dauerregen, sowie 150 Mann und 2 Dixis.... Ich denke ihr versteht 😏
Im Laufe des Sommers bekommen wir Besuch eines Renn-Bekannten samt Frau, Tischerbox und Doka-Amarok. Wir dürfen alles inspizieren, vermessen und das Auf- und Absatteln mal testen. Kostet uns einen Käsekuchen und Kaffee, falls es länger dauert auch ein Abendessen und Frühstück ✌

Antworten