Koffer lackieren - Spritzen,rollen,folieren oder streichen

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Message
Autor
Benutzeravatar
Albatross
Experte
Beiträge: 155
Registriert: Mi 19 Nov 2014 11:11

Re: Koffer lackieren - Spritzen,rollen,folieren oder streichen

#16 Beitrag von Albatross » Do 28 Mär 2019 10:50

Habe die Schaumstoffrollen von Behnke benutzt. Die Erfahrung mit Schaumstoffrollen aus dem Baumarkt kannst Du dir sparen, sie bröseln.
... und wie gesagt kein Klavierlackfinish:
Bild

aber das Auge ist gnädiger als die Linse

Bild
Gruß Albatross
Ein hoher Preis wird mit der Zeit immer unwichtiger, über schlechte Qualität ärgert man sich mit der Zeit immer mehr
Bild

Multivan
Experte
Beiträge: 112
Registriert: Mo 27 Mär 2017 13:31

Re: Koffer lackieren - Spritzen,rollen,folieren oder streichen

#17 Beitrag von Multivan » Do 28 Mär 2019 11:58

Danke fürs Foto!
Wahrlich kein Klavierlack, aber dennoch gleichmäßig strukturiert! Taugt für mich! :wink:
Sieht fast aus wie elektrostatisch pulverlackiert...

Hab bei Behnke schon mal angefragt...

Gruß

Holger

Multivan
Experte
Beiträge: 112
Registriert: Mo 27 Mär 2017 13:31

Re: Koffer lackieren - Spritzen,rollen,folieren oder streichen

#18 Beitrag von Multivan » Mi 10 Apr 2019 15:47

... und natürlich auch ein Angebot erhalten:

für rund 24 m² Fläche in meiner Wunschfarbe sind es 4 L Epxoy Barrier Primer und 5 L 2K-PU-Bootslack, rollbar, zusammen für ca. 250,-€
"Langlebig & robust" heißt es noch...

Klingt doch schon mal gut - aber auch nicht ganz billig!?

Wenngleich ich hier auch schon den guten Tipp gekommen habe einfach "Brillux 291" zu nehmen.
Wird wahrscheinlich deutlich günstiger sein, aber erstens scheint es diesen Lack (derzeit?!) gar nicht (mehr) zu geben,
und zweitens wenn dann nur in "Hochglanz"?!?
Und ich bin nicht sicher ob ich nicht auch hier auch einen Voranstrich / Haftgrund auf der glatten Siebdruckplattenseite benötige?!
Anschleifen wäre sicher in allen Fällen nicht schlecht...

Leider bin ich so überhaupt kein Chemiker / Anwender, was Lacke, Kleber und solch ein Zeug betrifft, drum kann ich wieder mal nicht so sehr
gut selbst beurteilen, ob´s nicht auch deutlich einfacher gehen würde.
Im Zweifel, oder bei nicht viel Unterschied bei Preis und Arbeitsaufwand, würde ich mich aber natürlich für die "bessere" Lösung entscheiden...

Gruß

Holger

Benutzeravatar
Albatross
Experte
Beiträge: 155
Registriert: Mi 19 Nov 2014 11:11

Re: Koffer lackieren - Spritzen,rollen,folieren oder streichen

#19 Beitrag von Albatross » Do 11 Apr 2019 07:17

Beitrag zur Entscheidungshilfe: mein Hänger steht bei Wind und Wetter draussen seit Sommer 2016 und der Lack ist noch völlig OK
Gruß Albatross
Ein hoher Preis wird mit der Zeit immer unwichtiger, über schlechte Qualität ärgert man sich mit der Zeit immer mehr
Bild

Benutzeravatar
Holzbock
womobox-Spezialist
Beiträge: 382
Registriert: Do 15 Mär 2012 17:49

Re: Koffer lackieren - Spritzen,rollen,folieren oder streichen

#20 Beitrag von Holzbock » Do 11 Apr 2019 09:41

Holger jetzt hast Du mich geschockt das es den Brillux 291 nicht mehr gibt, da ich auch gerade mal wieder neu Lackieren will. Nachgefragt und tatsächlich, wurde durch 891 ersetzt der noch besser sein soll, hoffe ich mal daß das so ist. Übrigens Kg soll 25,53€ kosten.
Gruß Klaus

Antworten