Fiat Ducato mit aufstellbarem Alkoven

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers

Re: Fiat Ducato mit aufstellbarem Alkoven

Beitragvon syt » Sa 06 Jan 2018 10:48

holger4x4 hat geschrieben:Ich find's auch im Alltag etwas umständlich für den Beifahrer auf den Sitz zu kommen. Das macht man ja vermutlich 100x öfters als den Notausgang zu benutzen, oder?


der ist doch verschiebbar ? In der Fahrt ist er doch auf der originalen Position.Oder sehe ich das falsch ?
syt
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 321
Registriert: Do 20 Nov 2014 18:11

Re: Fiat Ducato mit aufstellbarem Alkoven

Beitragvon nunmachmal » Sa 06 Jan 2018 15:12

Der Sitz ist zum verschieben. Während der Fahrt steht er fast auf dem originalen Platz. ( Abzüglich zweimal Schraubenkopf) Auf dem Stellplatz wird der Sitz zur Mitte geschoben. Und der Onkel vom TÜV kann nur beanstanden was er sieht. Ich kann ihn auf die Sitzverschiebung, Handbremsumbau, Rahmenverlängerung, etc. hinweisen, oder ihm die Küche erklären.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.
Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
 
Beiträge: 2350
Registriert: Fr 14 Jan 2011 23:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg

Re: Fiat Ducato mit aufstellbarem Alkoven

Beitragvon Balu » Sa 06 Jan 2018 17:02

Na, dann wünsche ich dir für die Abnahme einen "Hobbykoch" der in der Küche den Schwerpunkt sieht! :wink:
...und hoffe, dass im hoffentlich nie eintretenden Ernstfall das (Verschiebe-)Konstrukt mindestens genau so gut hält wie das Original. :idea:
*Daumen drück*

Gruß
Herby
Probier's mal mit Gemütlichkeit
Benutzeravatar
Balu
womobox-Guru
 
Beiträge: 3116
Registriert: Do 27 Jul 2006 17:39
Wohnort: Unterfranken

Re: Fiat Ducato mit aufstellbarem Alkoven

Beitragvon WoMoG » Sa 06 Jan 2018 18:31

Hallo nunmachmal,

wenn du an einen nur minimal an seiner Weiterbeschäftigung interessierten Prüfer
gerätst, wird er dich damit noch nicht einmal mehr vom Hof lassen.
Da an dem Sitz die Gurtpeitsche montiert ist, sind z.B. alle Schrauben in 10.9
auszuführen. Alle anderen Verbindungsteile müssen dafür zugelassen sein.
Was ist das für eine C-Schiene, gibt es da irgendwelche Festigkeitsberechnungen ?
Hast du die originalen Befestigungsgewinde genutzt ?
Oder, man bespricht solche Aktionen vorab mit dem Prüfer und findet eine
Lösung. So habe ich es mit dem Aguti als 3.Sitz gemacht. Alles zwischen Fahrzeugrahmen
und Sitz ist eine Eigenkonstruktion.

Gruß Arno

... dem es inoffiziell zu heikel wäre ...
Einst mit Kleinst-SUV und Dachzelt , nun mit dem ProjeGt unterwegs
WoMoG
Experte
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 18 Jan 2014 23:06

Re: Fiat Ducato mit aufstellbarem Alkoven

Beitragvon nunmachmal » Sa 06 Jan 2018 19:30

Nun, man muss schon wissen was man tut. Wenn ich eine normale Sitzschiene anschaue, so ein billiges Blechteil, hätte ich auch bedenken. Das C-Profil hat 5mm Wandungsstärke und die Nutensteine haben ein anständiges M12-Gewinde. Das Verschiebeteil ist in der Befestigungskette sicher das stärkste Teil, befestigt an den originalen Punkten.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.
Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
 
Beiträge: 2350
Registriert: Fr 14 Jan 2011 23:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg

Re: Fiat Ducato mit aufstellbarem Alkoven

Beitragvon nunmachmal » Sa 06 Jan 2018 22:45

Heute hat mein Freund Michael zum arbeiten in seine Firma eingeladen. Der hat schon vor geraumer Zeit einige Zeichnungen von meiner Handbremstieferlegung zum studieren bekommen.
Handbremstieferlegung klingt erklärungsbedürftig.
Da das Fahrgestell eine Traverse mehr wie das Ausstellungsstücke auf der Düsseldorf hatte, musste der 105-Liter-Abwassertank zwei 53-Liter-Abwassertanks weichen. Diese zwei Tanks schauen unten 8cm aus dem Rahmen, Bilder gab es ja schon. Um diese 8 cm muss die Handbremsumlenkung tiefer gelegt werden, damit die Seile unter den Tanks durch gehen.
Schnell war der Zuschnitt und die ersten Fehler gemacht. Kann ja mal vorkommen. Fehler entdeckt und ein Blech neu zugeschnitten konnten die Bleche geheftet werden.
Bild
Bild
Nach dem heften und prüfen wurde geschweißt.
Bild
Bild
Mal sehen ob ich das morgen einbaue.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.
Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
 
Beiträge: 2350
Registriert: Fr 14 Jan 2011 23:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg

Re: Fiat Ducato mit aufstellbarem Alkoven

Beitragvon mrmomba » Sa 06 Jan 2018 23:03

nunmachmal hat geschrieben:Nun, man muss schon wissen was man tut. Wenn ich eine normale Sitzschiene anschaue, so ein billiges Blechteil, hätte ich auch bedenken.
Gruß Nunmachmal


Jungs Jungs Jungs,
schaut euch mal an, wie einfach die Sitze in einigen Fahrzeugen befestigt sind - Fangen wir mal an:

VW Bora, Sitzfläche Sitzbank hinten, befestigt mit 5mm Drahtstifte, in Summe 6 Stück.
Rücksitzbanklehne - mit 12mm Bolzen in einen 5mm Flachstahlhacken eingesetzt.

Ebenfalls beim Golf 5 & Golf 6 waren die Lehnen so befestigt
Sitzflächen beim Kombi immerhin mit ca 6mm Stiften da Schaniere.

Beim T3 sind die Sitze mit 4 x m8 oder M10 schrauben befestigt. Die Sitzreihen hinten sind übrigens mit Querschienen - damit man die mittlere Bank rausnehmen kann.

Jetzt mit 12mm Bolzen bei 5mm Stahl hat man vermutlich die Seitenaufprallsicherheit erhöht :-) *kleiner Spaß*

Ich mache mir bei Nunmachmal keine Sorgen und freu mich wenn es weiter geht.
Auch wir sind im Web unterwegs KLICK
===>Beachtet das WoMoBox Wiki <===
Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
 
Beiträge: 2046
Registriert: Do 21 Feb 2013 13:10

Re: Fiat Ducato mit aufstellbarem Alkoven

Beitragvon WoMoG » Sa 06 Jan 2018 23:06

Hallo mrmomba,

es geht nicht um die Sitze - es geht um die Gurte.

Gruß Arno
Einst mit Kleinst-SUV und Dachzelt , nun mit dem ProjeGt unterwegs
WoMoG
Experte
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 18 Jan 2014 23:06

Re: Fiat Ducato mit aufstellbarem Alkoven

Beitragvon mrmomba » Sa 06 Jan 2018 23:32

WoMoG hat geschrieben:Hallo mrmomba,

es geht nicht um die Sitze - es geht um die Gurte.

Gruß Arno


Ah ok - ja die sind bei allen Fahrzeugen mit 10er oder 12er Schrauben,
Auch wir sind im Web unterwegs KLICK
===>Beachtet das WoMoBox Wiki <===
Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
 
Beiträge: 2046
Registriert: Do 21 Feb 2013 13:10

Re: Fiat Ducato mit aufstellbarem Alkoven

Beitragvon Urs » So 07 Jan 2018 00:22

Bei der Geschichte gibt es 2 Aspekte.
1. Verhebt das ganze mechanisch? Da traue ich Nunmachmal zu dass er das hinbekommt.
2. Verhebt das ganze Rechtlich? So wie bisher beschrieben wohl nicht...muss halt jeder für sich entscheiden ob es das wert ist das Risiko einzugehen das ganze nicht durch den Tüv zu bekommen, oder schlimmer, dass im Fall der Fälle von der Versicherung usw ein Strick daraus gedreht wird.
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...
Benutzeravatar
Urs
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 327
Registriert: Fr 10 Dez 2010 00:50
Wohnort: Riedern (GL)

Re: Fiat Ducato mit aufstellbarem Alkoven

Beitragvon wiru » So 07 Jan 2018 20:33

Bedenke: das wird ne Einzelabnahme. Mein Prüfer war uber 4h nur am fotografieren, der hat alles dokumentiert... Wenn ich nachträglich was ändere, kann der genau belegen, was er damals abgenommen hat...ich drück mal vorsorglich alle Daumen, die ich hab...sehen wir den getüvten wagen in Bodenheim?
unser Womo: Sprinter 4x4 mit Ormocar-Kabine
Ausbau-und Reiseblog: http://www.caribou.wirblogger.de
Benutzeravatar
wiru
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 994
Registriert: Do 22 Jan 2015 14:39
Wohnort: Treuchtlingen

Re: Fiat Ducato mit aufstellbarem Alkoven

Beitragvon nunmachmal » So 07 Jan 2018 21:28

Klar seht ihr den getüvten Wagen in Bodenheim....... 2019
Nein, es ist bei der TÜV-Abnahme alles eingebaut und funktionsfähig.
Es ist etwas leichter, da der Wagen ein gebrauchter Lkw ist (war 2Tage zugelassen) und muss nur umgeschlüsselt werden. :D
Wenn es doppelt so lange dauert wie beim Letzten, dann bin ich in 30Minuten fertig :D :D

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.
Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
 
Beiträge: 2350
Registriert: Fr 14 Jan 2011 23:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg

Re: Fiat Ducato mit aufstellbarem Alkoven

Beitragvon nunmachmal » So 14 Jan 2018 22:43

Heute war arbeiten im warmen angesagt. Habe mein Stromaggregat mit Erlaubnis meiner Holden im Esszimmer auf einen kleinen Tisch gestellt und das Display ausgebaut um die Kabelverbindungen auf AMP Superseal umzurüsten. Später wir das Display im Küchenblock eingebaut, damit das Aggregat von innen gestartet werden kann. Fuzzelarbeit, aber für Sonntag genau richtig. Hier ein Bild vor meinem Zugriff:
Bild

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.
Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
 
Beiträge: 2350
Registriert: Fr 14 Jan 2011 23:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg

Re: Fiat Ducato mit aufstellbarem Alkoven

Beitragvon mrmomba » Mo 15 Jan 2018 10:00

Ich freue mich dass es hier weiter geht, ENDLICH Mal ein etwas unkonventionelleres Fahrzeug!
Natürlich warte ich gespannt darauf wie es weiter geht -
Alleine schon die Schweißarbeiten und das bisherige jetzt sehen wirklich gut aus!
Weiter so

Frage:
Nutzt der Schweißer ein Schutzgasschweißgerät mit automatischen Vorschub oder mit starrer Elektrode?
Auch wir sind im Web unterwegs KLICK
===>Beachtet das WoMoBox Wiki <===
Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
 
Beiträge: 2046
Registriert: Do 21 Feb 2013 13:10

Re: Fiat Ducato mit aufstellbarem Alkoven

Beitragvon nunmachmal » Mo 15 Jan 2018 17:27

Hier eine starre Wolfram-Elektrode, aber dort geht alles. Ist halt bei meinem Freund in der Firma, die leben davon.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.
Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
 
Beiträge: 2350
Registriert: Fr 14 Jan 2011 23:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg

VorherigeNächste

Zurück zu Rund um die Leerkabine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste