Eigenbaukabine auf Ford 350 aufwärts

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers

Re: Eigenbaukabine auf Ford 350 aufwärts

Beitragvon mrmomba » Mi 02 Mai 2018 23:55

Warte, ist die Lauffläche schief? Heilige Scheisse, wie passiert sowas?
Auch wir sind im Web unterwegs KLICK
===>Beachtet das WoMoBox Wiki <===
Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
 
Beiträge: 2075
Registriert: Do 21 Feb 2013 13:10

Re: Eigenbaukabine auf Ford 350 aufwärts

Beitragvon Hartwig » Do 03 Mai 2018 06:09

Wie sowas passiert ist mir ein Rätsel, vor allem am inneren Zwilling.
Hoffe der uralte Ersatzteifen hält bis Bodenheim und wieder zurück. Werde mich wohl brav hinter den LKWs verkriechen auf der BAB
:|
Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 885
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26

Re: Eigenbaukabine auf Ford 350 aufwärts

Beitragvon syt » Do 03 Mai 2018 08:10

Moin,gut das du die Unwucht früh genug gespührt hast. So ein sich zerlegender Reifen,kann wärend der Fahrt schon heftige Spuren am Radkasten oder Aufbau hinterlassen. :oops:
syt
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 341
Registriert: Do 20 Nov 2014 18:11

Re: Eigenbaukabine auf Ford 350 aufwärts

Beitragvon Hartwig » Do 03 Mai 2018 10:43

Allerdings, deshalb auch die (für manchen vlt. übertriebene) Vorsicht. Mit zerfetzten Reifen habe ich meine Erfahrungen.... :oops:
deshalb habe ich über den Rädern auch eine extra dicke Schutzschicht angebracht: 3 Schichten 3mm-GFK! Mit Kleber habe ich da etwa 12mm Materialstärke, erst dann kommt der Schaum. :!:
Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 885
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26

Re: Eigenbaukabine auf Ford 350 aufwärts

Beitragvon syt » Do 03 Mai 2018 11:00

Hartwig hat geschrieben:Allerdings, deshalb auch die (für manchen vlt. übertriebene) Vorsicht. Mit zerfetzten Reifen habe ich meine Erfahrungen.... :oops:
deshalb habe ich über den Rädern auch eine extra dicke Schutzschicht angebracht: 3 Schichten 3mm-GFK! Mit Kleber habe ich da etwa 12mm Materialstärke, erst dann kommt der Schaum. :!:


Jepp,uns ist auch schon ein Radkasten von einem Gummistahlgewebe durchgebürstet worden :oops:

Wie alt sind die Reifen ? Dein Luftdruck ist ok so ?
syt
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 341
Registriert: Do 20 Nov 2014 18:11

Re: Eigenbaukabine auf Ford 350 aufwärts

Beitragvon Hartwig » Do 10 Mai 2018 16:10

Die optisch noch guten Reifen (6 Jahre alt) wurden nun durch BFG AT2 ersetzt.

Bild

Besonders gut gefällt mir das hier:

Bild

Bild


der Reifen mit dem Schaden habe ich natürlich aufgeschnitten um nachzusehen was los ist:

Bild

Bild

Bild


Die Räder sind zwar immer noch zu klein, aber zumindest fährt es sich jetzt beruhigter

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 885
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26

Re: Eigenbaukabine auf Ford 350 aufwärts

Beitragvon Hartwig » Mi 16 Mai 2018 21:22

Nach schlappen 3 Monaten ist nun das Päckchen aus Texas gekommen. Drin war das Edge CTS2 Insight Pro, vereinfacht gesagt ein Minicomputer und Programmer mit dem u.a. sämtliche Werte die über OBD2 ausgelesen werden können, auch angezeigt werden können. Auch kann damit ein tune aufgespielt werden. Das wiederum brauche ich, weil nach dem Entfernen des EGR-Kühlers die Motorchecklampe (ECL) aufleuchtet. Wie die software aufgespielt wird muß ich mich noch einlesen. Vor allem muß ich die aktuelle Version ja irgendwie sichern.
Zusätzlich habe ich noch allerlei Adapter mitbestellt für z.B. Abgastemperatur (eigentlich Spielerei bei noch ohne tune ;-) ), aber ich baue mir noch einen Anschluß für das Sekundär-Kraftstofffiltergehäuse um den Dieseldruck zu messen und einen Anschluß am Kühlsystem um den Druck im Kühlsystem zu messen (mache ich ja jetzt schon analog). Alle Werte werden dann in einem Display angezeigt. Somit kann ich frühzeitig reagieren wenn sich ein Problem anbahnt, wie z.B. aktuell der zu hohe Druck im Kühlsystem bei warmem Motor, oder man sieht sofort wenn der Ölkühler mal wieder trouble macht (Öl- und Wassertemp. dürfen bei warmem Motor max. 15°F auseinander liegen sonst stimmt was nicht, meist ist dann der Ölkühler mal wieder verstopft.
In meinen Augen ein wichtiges Feature bei der "Prinzessin", dem 6,0PSD :-/

Wie das ganze verdrahtet wird, muß ich auch erst mal lesen, das wird ne größere Aktion. Auf alle Fälle habe ich dazu aktuell keine Zeit, aber vor der Urlaubsfahrt im Juli wollte ich das eigentlich dran haben, schau mer mal....

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 885
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26

Vorherige

Zurück zu Rund um die Leerkabine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Byki und 2 Gäste