Arbeitsname: 'Happy Hobo'

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Message
Autor
Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2758
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#76 Beitrag von nunmachmal » Do 19 Mai 2016 17:26

All unsere offenen Tieflader, Fahrzeuge mit Auffahrrampen, brauchen erheblich mehr Sprit, wie die gewichtsmässig ähnlichen Fahrzeuge mit Plane.
Da steht einfach nochmal eine Wand in den Wind. Wir reden hier von bis zu 10 Liter Unterschied, obwohl die Rampen mit Gitterrost wie offene Fläche haben.
Solch eine Klappe beim VW hat ja auch locker einen 1/2m².

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4453
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Hmmmmm....wenn Ihr die hintere Ladeklappe.....

#77 Beitrag von ThomasFF » Fr 20 Mai 2016 10:38

...durch eine Kabine mit einem CW-Wert wie eine Ikea-Schrankwand quer ersetzt, ist dann der Gewinn durch das Ausbauen der Klappe noch von Interesse...... frag ich mal blauäugig.......hihi
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
Balu
womobox-Guru
Beiträge: 3316
Registriert: Do 27 Jul 2006 17:39
Wohnort: Unterfranken

Re: Hmmmmm....wenn Ihr die hintere Ladeklappe.....

#78 Beitrag von Balu » Fr 20 Mai 2016 11:16

ThomasFF hat geschrieben:...durch eine Kabine mit einem CW-Wert wie eine Ikea-Schrankwand quer ersetzt, ist dann der Gewinn durch das Ausbauen der Klappe noch von Interesse...... frag ich mal blauäugig.......hihi
Die Frage wäre berechtigt, wenn die Pritsche durch einen Festaufbau ersetzt würde. Aber hier haben wir es ja mit einem Wechselaufbau zu tun und es wird vermutlich die meiste Zeit mit Pritsche gefahren. Da lohnt sich das schon darüber nachzudenken... :wink: :D

Gruß
Herby
Probier's mal mit Gemütlichkeit

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4453
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Na ja....das Thema erledigt sich eigentlich.....

#79 Beitrag von ThomasFF » Fr 20 Mai 2016 18:06

...von selbst, denn wenn man was transportiert, was runterfallen kann, dann muss die Klappe bleiben, wenn nicht und der Aushängmechanismus ist einfach genug = ein Handgriff, dann lasst sie in Gottes Namen weg......

Mir persönlich wärs egal, zumal es irgendwie blöd aussieht...insbesondere bei einem Pick-up, wo die Klappe zum Heckdesign gehört....
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5654
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#80 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mi 06 Jul 2016 16:11

So, es gibt wieder einmal etwas zu berichten: der Fahrerhausausschnitt ist fertig!
P_20160706_075651.jpg
P_20160706_075700.jpg
P_20160706_075736.jpg
Irgendwann finde ich auch Zeit, die Platten einmal abzunehmen...


Wo ich jetzt Eure Unterstützung brauchen könnte, ist bei den Sitzen: Die Sitzbank soll komplett raus, dafür soll fahrerseitig ein fester Einzelsitz und beifahrerseitig ein Klappsitz rein. Habt Ihr Ideen, welche Sitze da geeignet wären? Sie sollen ja in die Serienaufnahmen passen...

Viele Grüße
(Leerkabinen-)Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
08.- 10. Mai 2020: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2602
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#81 Beitrag von mrmomba » Mi 06 Jul 2016 16:40

wow soviel Blech, gehört das weglassen der Verkleidung auch zu deinem Leichtbaukonzept. :twisted: Sei mir nicht böse, aber das gefällt mir so gar nicht. Da habe ich sogar weniger Blechsichtfläche im T3 ;)

Zu deiner Sitzfrage: Ich glaube kaum, dass du da was findest, was Standardmäßig passt.
Evtl wäre aber, sofern es die hintere Tür zulässt, die Umsetzung der T3 Schiebebank eine Alternative. http://www.autoextrem.de/vw-bus-t3-t4-t ... bitte.html
Das hätte den Vorteil, dass du dann für die Urlaubsfahrt Sitzbank rausnehmen und ein Gerödelschrank einsetzen kannst. Ich kann mir vorstellen, dass das noch immer zulässig ist, evtl. auch mit Airlineschienen umsetzbar?
Müsste man mit dem Gutachter drüber sprechen. (Auch wegen der Sitzbankkonstruktion/Gestell) Da musst du dann ja auch nicht auf Leichtbau setzen, sondern kannst normal aus Stahl bauen....

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5654
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#82 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mi 06 Jul 2016 16:54

Hi Christian,

das wäre eine Superlösung! Wenn die gesetzlichen Regelungen nicht dagegen stünden... Nur wenn ich mit originalem Sitzgestühl in die originalen Sitzbefestigungen gehe, gibt es keine Probleme. Andernfalls sind nach derzeitigem Recht (zerstörende) Festigkeitstests erforderlich. Bescheuert, weil sich ja Gurt und Schnalle der äußeren Sitze am Fahrzeugrahmen und nicht an den Sitzen befinden, aber leider so festgeschrieben. Unser TÜV-Prüfer war ja schon recht entspannt, aber bei den Sitzen, da mauert er. :-(

Und was das mit dem weggelassenen Blech angeht - was meinst Du da? Innen ist außer dem weggeschnittenen Teil nichts weg gekommen - aber üblicherweise hinter der Rücksitzlehne verborgen. Ach ja, ich habe den Dachhimmel jetzt nur provisorisch rein gemacht - der wird auch noch passend ausgeschnitten. Wenn ich einmal Zeit haben sollte...

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
08.- 10. Mai 2020: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3886
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#83 Beitrag von VWBusman » Mi 06 Jul 2016 18:38

Hallo Wolfgang,

die orginal Sitzbefestigungspunkte sind Muttern im Karosserieblech an welchen das Sitzbankgestell verschraubt ist/wird.
Wenn Du diese Punkte nutzen mußt kommst DU nicht drum rum das Sitzgestell zu bearbeiten so das Du freien Weg hast.
Wobei Du bei der zu überwindenden Stufe auch das Sitzbankgestell drin lassen könntest und nur die Rückenlehne bearbeiten kannst das Du deinen
Durchgang nutzen kannst. Wie Christian schon geschrieben hat wird es mit bereits fertigen Lösungen mehr als dünn aussehen.

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4030
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#84 Beitrag von holger4x4 » Mi 06 Jul 2016 19:47

Die Frage ist, wann brauchst du den Klappsitz?
Wenn das nur ein Notsitz ist, dann könntest du sowas nehmen was bei mir im Pickup hinten verbaut ist. Der ist aber schmal und unbequem, kein vollwertiger Sitz für eine Urlaubsreise.
Bei einem großen Sitz wirst du aber ein Platzproblem beim Durchstieg haben, oder?
Es gibt ja solche Klappsitze aus dem Sharan oder anderen Familienvans, die müssen dann nach vorne geklappt werden.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

CC??
Experte
Beiträge: 156
Registriert: Sa 25 Feb 2006 17:47

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#85 Beitrag von CC?? » Mi 06 Jul 2016 20:42

Leerkabinen-Wolfgang hat geschrieben:

Wo ich jetzt Eure Unterstützung brauchen könnte, ist bei den Sitzen: Die Sitzbank soll komplett raus, dafür soll fahrerseitig ein fester Einzelsitz und beifahrerseitig ein Klappsitz rein. Habt Ihr Ideen, welche Sitze da geeignet wären? Sie sollen ja in die Serienaufnahmen passen...

Viele Grüße
(Leerkabinen-)Wolfgang
Hm, zunächst würde ich imich ja im T5 Programm umsehen - den Trapo gibt es mit etlichen Bestuhlungen, möglicherweise passen auch Sitze aus dem T4? Da gab es im Multivan der ersten Baujahre auch Klappsitze, wenn ich mich recht erinnere?

Gruss,
CC??

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4108
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#86 Beitrag von Picco » Mi 06 Jul 2016 22:17

Hoi Wolfgang

Sind denn beim DoKa und beim Multivan die selben Schrauben bzw Befestigungen drin oder sind die unterschiedlich?
Ansonsten wäre das eventuell etwas: Klick mich!

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4453
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Britische Lösung?

#87 Beitrag von ThomasFF » Mi 06 Jul 2016 23:29

Bei den Mercedestransportern gibt es serienmäßige Sitzverschraubungen im Boden, wo die UK-Fahrersitzkonsolen reinpassen und TÜV-akzeptabel angeschraubt werden können. Frag doch mal beim freundlichen VW-Händler, ob es das für den T 5 nicht auch gibt. Die sollen doch bitte mal in ihrem Ersatzteilverzeichnis für die rechtsgesteuerten Versionen nachsehen.
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2602
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#88 Beitrag von mrmomba » Do 07 Jul 2016 07:18

Picco hat geschrieben:Hoi Wolfgang

Sind denn beim DoKa und beim Multivan die selben Schrauben bzw Befestigungen drin oder sind die unterschiedlich?
Ansonsten wäre das eventuell etwas: Klick mich!
Das sind die vom T5 mit Flexsystem oder wie sich dass da nannte, (oder Multiroom). Da kann man die Sitze einzeln in Schienen verschieben.

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5654
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#89 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Do 07 Jul 2016 08:41

Danke für Eure Ideen!

Ich habe irgendwo einmal eine T5 DoKa gesehen, bei der ein zweiter Fahrer- und Beifahrersitz in die zweite Sitzreihe anstelle der Sitzbank transplantiert worden ist. So etwas in der Art stelle ich mir für die Fahrerseite vor, wo der Sitz dauerhaft drin bleiben soll. Beifahrerseitig suche ich einen Klappsitz als Notsitz für kurze Distanzen (oder zum Aufschnallen eines Kindersitzes), der eingeklappt möglichst wenig Tiefe besitzt, so daß ich noch vernünftig in den Bus hinein komme, denn das ist ja der Zugang zur Kabine (keine Aufbautür). Früher gab's soetwas in irgendwelchen Geländewagen, so etwas würde ich mir hier wünschen. Gibt's soetwas noch? Insbesondere heutigen Vorschriften entsprechend? Oder etwas, bei dem ich nur die Lehne fest am Fahrzeug montiere die Sitzfläche leicht entnehmbar einbauen kann?

Die Sitzbank zu belassen und nur die Rückenlehne umzubauen klappt leider nicht, da sie so tief ist, daß sie zu wenig Platz für ein bequemes Einsteigen läßt.

Vielleicht ist es eine Idee, die (passend abgelängte) Sitzschienen aus einem Multivan in sie serienmäßigen Befestigungen der DoKa-Bank zu montieren und dann einen Sitz wie von Picco verlinkt da drauf zu setzen. Alles geprüfte Teile, vielleicht würde das den TÜV-Mann beruhigen... Da muß ich einmal versuchen, an die Daten zu kommen. Bleibt die Frage des Kalppsitzes. Alle 'guten' Sitze, die nach vorne geklappt werden können, dürften zu wenig Durchgangsraum lassen. Wie geschrieben: das ist der Zugang zur Kabine, d.h. ca 60cm nutzbare (und verletzungsgefahrfreie) Breite sollten bleiben!

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
08.- 10. Mai 2020: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4108
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#90 Beitrag von Picco » Do 07 Jul 2016 08:51

Hoi Wolfgang

Mal eine ganz dumme Frage... Sind die Gurte nicht kommplett vom Sitz unabhängig? Also oben und unten an den Holmen der Carosserie und in der Mitte am Boden befestigt?
Wenn ja dürfte der TÜF-Prüfer doch nichts zu bemängeln haben, oder ist wirklich mehr als das Rückhaltesystem prüfungspflichtig?
Würde mich echt erstaunen wenn auch der Sitz geprüft sein müsste. Ausser vieleicht wegen der Kopfstützen...
Ich würd mal bei einem anderen TÜV nachfragen...

Antworten