Arbeitsname: 'Happy Hobo'

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Message
Autor
Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5561
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#301 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Do 23 Aug 2018 16:13

Hi Gode,
Gode_RE hat geschrieben:Einfach diese schönen preiswerten Borddurchführungen mit nem Ring Sika drumherum, und man hat Ruhe.
So etwas in dieser Richtung habe ich verbaut - allerdings guckte das unten aus dem Kabinenboden heraus und hat sich beim Aufsatteln auf die zwischen den Hilfsrahmenträgern eingelegten Fahrerhaus-Verschlußplatten heraus gedrückt. Sobald die Kabine wieder vom Bus abgesetzt ist, schaue ich mir den 'Spaß' einmal genauer an.

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5561
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#302 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Do 23 Aug 2018 16:21

Hi Myk,
Myk hat geschrieben:
Leerkabinen-Wolfgang hat geschrieben: ... Auch der Gaskasten ist jetzt dicht, mir ist nur noch keine gute Lösung eingefallen, wie ich Front und Deckel vernünftig fixiert und dennoch herausnehmbar bekomme - vor allem so, daß man ein versteckte Fach mit integriert bekommt.
...
Hallo Wolfgang,

das verstehe ich jetzt nicht. Wie kann denn der Gaskasten dicht sein, wenn Front und Deckel noch nicht fixiert sind? Mach' doch bitte einmal ein Foto von der Einbausituation, vielleicht fällt ja dann jemandem etwas ein...

Viele Grüße,
Myk
Hier ist das gewünschte Foto:
P_20180822_180025.jpg
Gaskasten
Die Abdichtung ist noch nicht ganz umlaufend, dazu bin ich noch nicht gekommen. Dann habe ich vorne und oben eine Platte, die ich (hoffentlich nur) zum Ausbau der Tankgasflasche in 10 Jahren wieder öffnen muß. Eine Klappe von vorne, die im Fußbereich hinter ein L-Profil, das auf dem Boden klebt, gegen die Seitenwand bzw. das linke L-Profil geklemmt wird. Eine weitere Platte obenauf, die hinten genauso gegen die Dichtung gedrückt wird. Die Frage ist, wie ich das mit der vorderen Kante mache: beide Platten möchte ich möglichst ohne viel Gewicht gegen die Dichtungen fixieren, so daß der Kasten gasdicht wird.

Wahrscheinlich habe ich nur noch nicht genug nachgedacht, aber derzeit sind andere Probleme primär... ;-)

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Sprotte
frisch-dabei
Beiträge: 6
Registriert: Di 27 Aug 2013 21:07

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#303 Beitrag von Sprotte » Do 23 Aug 2018 17:37

Hallo Wolfgang

Immer wieder schön zusehen was so gebaut wird.
Ich würde erstmal die Kanten der Platten versiegeln. Auch wenn der Schaum kaum Wasser aufnehmt, in die Nuten kann schon Wasser reinziehen.
Einfache Methode mit Sika, besser GFK Umleimer von der Deckschicht einer Resteplatte oder Schaum 5 mm rausfräsen und mit Leichtgewicht Spachtel auffüllen.
Zur Befestigung, wenn du eine umlaufende Dichtung auf den L-Winkeln geklebt hast, die Platten drauf legen, mit 5 kg Bleigewicht beschweren, und aussen mit Sika oder ähnlichen versiegeln.
Die Vorderkante der oberen Platte, die sichtbar bleibt, mit Anleimer versehen.

Ach ja, der Gasdruck aufkleber sollte vieleicht im Gaskasten sein [WHITE SMILING FACE]

Viel Spaß weiterhin
Achim

Gesendet von meinem Lenovo TB-X704L mit Tapatalk
Viele Grüße aus dem Norden
Achim

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5561
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#304 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Di 28 Aug 2018 08:28

Hi Ihr,

das erste Wochenende mit einem weitgehend nutzbaren 'Happy Hobo' liegt hinter uns: ein paar Tage zum Paddeln an die Sauer, dem Grenzfluß nach Luxemburg, haben gut getan:
IMG-20180824-WA0003.jpg
Happy Hobo an der Sauer
Und was soll ich sagen: es hat alles gut funktioniert! keine Probleme mehr mit dem Bus und auch die Kabine selbst hat - im Rahmen ihres aktuellen Ausbauzustandes - gut funktioniert. Aber das beste: geschlafen haben wir in der Kabine wie die Babies - einfach herrlich! Wir haben Luftbetten des Typs Outwell Dreamboat - einmal in 132cm Breite plus einmal in 77cm Breite - im Alkoven liegen und sind von dem Liegekomfort einfach nur begeistert. Anders als reine Luftmatratzen haben sie nach unten einen sehr guten Wärmedämmwert, d.h. von unten war's nicht kalt (Nachttemperatutr 6°C), hinzu kommt die Anpaßbarkeit an den individuellen Matratzen-Härtewunsch und nicht zuletzt das minimale Gewicht.
Wassertechnisch gab es ebenfalls keine Probleme, die Waschbeckenkonstruktion im Bad funktioniert einwandfrei. Nur schade, daß wir die TTT noch nicht ausprobieren konnten und auf das PortaPotti zurück greifen mußten. Aber egal - schön war's trotzdem...

Jetzt muß ich zusehen, daß ich den Frischwassertank repariert, den Gaskasten dicht, die Gasanlage (inkl. Heizung) elektrisch angeschlossen und ein paar andere Kleinigkeiten hin bekomme, dann könnte es bald wieder auf Tour gehen, auch wenn's kälter werden sollte.

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2352
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#305 Beitrag von mrmomba » Di 28 Aug 2018 08:36

haha zu geil! Mein erster Gedanke: "Der Umgang mit Rüsthölzern ist gut geübt :-P"
Sieht behaglich und nett aus.
Am FR gehts bei uns auch wieder los! :-D

Benutzeravatar
willy
womobox-Halbgott
Beiträge: 675
Registriert: Mo 19 Mär 2007 10:18
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#306 Beitrag von willy » Di 28 Aug 2018 09:03

Hoi

Sieht sehr schön aus und es sind sicherlich einige Fragezeichen in den Gesichtern der Menschen, wie Ihr da reinkommt. :D :shock: 8) :lol: :wink:
Grüsse Willy
_______________________________________________________
in dubio prosecco ;)

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5561
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#307 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Di 28 Aug 2018 09:20

Hi Willi,
willy hat geschrieben:... und es sind sicherlich einige Fragezeichen in den Gesichtern der Menschen, wie Ihr da reinkommt. :D :shock: 8) :lol: :wink:
Das ist tatsächlich die erste Frage gewesen... ;-)

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
sasisust
womobox-Spezialist
Beiträge: 309
Registriert: Fr 17 Feb 2012 19:49
Wohnort: CH 8416 Flaach
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#308 Beitrag von sasisust » Di 28 Aug 2018 09:39

Ciao Wolfgang sieht gut aus, hast du das ganze Gewicht optimieren nur gemacht um soviel Holz mitzunehmen :D
Viel Spass beim Wohnen und Reisen Stefan
Lieber verrückt das Leben geniessen als normal langweilen.

einzigartig anders insolito http://www.insolito.ch

Benutzeravatar
Urs
womobox-Spezialist
Beiträge: 489
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Riedern (GL)

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#309 Beitrag von Urs » Di 28 Aug 2018 14:22

Hallo Wolfgang,

Ist schon ein schönes Gefühl wenn man trotz aller Schwierigkeiten dann endlich damit wegfahren kann, nicht?
sasisust hat geschrieben:Ciao Wolfgang sieht gut aus, hast du das ganze Gewicht optimieren nur gemacht um soviel Holz mitzunehmen :D
Viel Spass beim Wohnen und Reisen Stefan
Das war auch mein erster Gedanke :wink:
Wird aber aus Balsaholz und innen hohl sein, soviel Gewicht muss das ja nicht tragen ;) :lol: :lol: :lol: :lol:

Sorry Wolfgang, nicht böse gemeint ;)

Gruss und viel Spass auf den vielen kommenden Reisen
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5561
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#310 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Di 28 Aug 2018 17:03

Na ja, es reicht, daß die Möbel aus Balsaholz gefertigt sind. Das Schöne an meiner Extremgewichtsspareritis: ich habe jetzt noch Reserven für's Wohlfühlen, ohne den Wagen im Grenzbereich zu bewegen. Hoffe ich - gewogen wird, wenn ich eine Waage finde, bei der ich rad-, zumindest aber achsweise wiegen kann.

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang


...und ja, es ist soooooo schön, endlich reisen zu können! Vielleicht 3-4 Wochen Portugal und Spanien im November? Und nächstes Jahr einen Haufen Wochen Skandinavien? Mal sehen!
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2559
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#311 Beitrag von nunmachmal » Di 28 Aug 2018 18:10

Da du dir eh ein bisschen Zeit lässt beim fertig werden, kann ich ja meine Radwaage nach Bodenheim mitbringen.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5561
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#312 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mi 29 Aug 2018 16:45

Hi Ihr,

die Kabine ist wieder abgesattelt und ich habe einmal geschaut, wie es unter der Kabine im Bereich des Tankablaufstutzens aussieht:

der Bösewicht: die Abdeckung des Ausschnitts im Fahrerhaus, die bei Nichtgebrauch in den Hilfsrahmen eingelegt wird und auf die der Ablauf beim Absenken der Kabine gedrückt hat:
P_20180828_190254.jpg
eingedrückte Fahrerhaus-Durchgangsabdeckung
Und hier der Ablauf, der sich leicht in den Kabinenboden gedrückt hat. Am WE werde ich mir ein Endoskop besorgen und den Tank von innen genau unter die Lupe nehmen. Vielleicht ist der Schaden ja gar nicht so groß und ich kann den Stutzen wieder befestigen (und natürlich deutlich kürzen)...
P_20180828_185442.jpg
leicht eingedrückter Kabinenboden
Auch hinsichtlich des Gaskastens ist mir eine gute Lösung eingefallen: ich werde einen Spanngurt oben hinten und unten vorne befestigen und somit beide Klappenteile gleichzeitig gegen die Dichtungen drücken. Das sollte dann erst einmal einige Zeit halten ;-)

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5561
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#313 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Di 04 Sep 2018 16:39

... und der nächst Schritt ist auch geschafft: Gasfernventil und Gastank-Anzeige arbeiten, der Gaskasten ist abgedichtet, jetzt fehlt nur noch das Kabel von der Truma-Bedieneinheit zum Boiler, dann müßte ich auch Heizung und Warmwasser bekommen, sobald ich mit der Kabine an der nächsten LPG-Tankstelle vorbei komme.

Im Bad ist jetzt auch die TTT einsatzfähig (der Deckel aber noch nicht fertig), auch sind die Türen des Waschtisch-Unterschranks montiert. Allerdings habe ich mich irgendwo verrechnet, die Klappen sind noch etwas zu groß. Aber das kann man ja noch ändern... ;-)
101761535894003245.jpg
WC-Sitz und Waschtisch-Unterschrank sind wieder einen Schritt weiter...
Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5561
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#314 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Fr 05 Okt 2018 12:23

So, wieder einmal etwas Neues zum Thema undichter Wassertank:

Ich hatte ja vor, den undichten Frischwassertank mit einem trinkwasserbeständigen Beschichtungsmaterial von trans-lining ausspritzen zu lassen. Leider stellt sich heraus, daß eine spritzbare Beschichtung nicht trinkwassergeeignet ist und die trinkwasserbeständige Beschichtung nicht spritzbar. :(
Also kommt der Chef der Firma morgen zur Kabine, um sich anzusehen, was man denn machen könnte. Evtl. muß ich den Deckel hinter der Dusche/Naßzellenwand noch einmal komplett wegschneiden, um besser an den Tank heran zu kommen und diesen händisch abzudichten. Mal sehen, was der morgige Tag bringt.

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
colt
Experte
Beiträge: 198
Registriert: Mo 17 Jul 2006 10:51
Wohnort: Taunus

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#315 Beitrag von colt » Fr 05 Okt 2018 13:10

Mist. Da drücke ich euch die Daumen dass es sich morgen doch noch eine andere Möglichkeit findet!
http://forum.buschtaxi.org/das-biest-t17959.html
http://forum.buschtaxi.org/texas-t15519.html

Antworten