Arbeitsname: 'Happy Hobo'

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Message
Autor
Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5518
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#16 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mi 16 Sep 2015 08:58

@Lord:
Hi Björn,

die leichteste Wand, die ich gefunden hatte, lag bei 3kg/m². Aber ich gehe davon aus, daß ich mit dem neuen WoMo auch etwas mehr ins Gelände komme, das heißt ein 'Feindkontakt' wird wahrscheinlicher, uns ich möchte keine Löcher in der Kabine haben.
Eine Lösung wäre gewesen, als Außenhautmaterial das gleiche wie innen zu verwenden: das hätte knapp 850g/m² eingespart. Auch beim Schaum wäre RG30 statt RG40 möglich gewesen, was bei 30mm Stärke 300g/m² gebracht hätte. Am liebsten hätte ich beim Kleber gespart: es gibt anscheinend Plattenhersteller, die mit 150g/m² und Seite auskommen. Aber bei all diesen Möglichkeiten gab es Stabilitätsschwächen. Natürlich geht's noch leichter (wir hatten z.B. auch schon eine reine CfK-Außenhaut angedacht), aber das ganze soll ja auch noch bezahlbar sein: mit CfK wäre alleine die Leerkabine deutlich teurer gewesen als jetzt die ganze Kabine!
Ich glaube, mit meiner Platte habe ich einen sehr guten Kompromiß zwischen Stabilität, Gewicht und Preis gefunden.

@Holger4x4:
Hallo Holger,
beide Teilfragen lassen sich nur ganz schwer beantworten: was ist Standard-GfK? Wenn ich die Gewichtsabschätzungen der anderen Angebote, die ich abgefragt habe, als Vergleichsmaßstab ansetze, liege ich etwa 150kg unter dem Durchschnitt der anderen Anbieter - wobei bei denen der Doppelboden und die Klappen noch nicht drin waren.
Der Preisvergleich ist noch viel schwerer, da mein Fahrzeug ein Prototyp ist und ich so ein höheres Risiko als bei 'Standardprodukten' habe, was natürlich in den Preis einfließt. Wenn man ehrlich rechnet, würde ich einmal schätzen, daß die reine Kabine ca. 50% teurer ist als bei der etablierten Konkurrenz. Vielleicht auch weniger, denn die vielen Recherchestunden und Tests durch InnoMobil müssen sich ja auch irgendwo in meinem Kaufpreis niederschlagen. Vielleicht sind's bei der nächsten Kabine nur noch 30% mehr...

@Sasisust:
Hi Stefan,
was meinst Du, wie es mich freut, daß das Projekt nach über 15 Jahren Planungszeit endlich Gestalt annimmt! Und zu Deiner Fensteridee: 2 kleine Fenster sind erheblich schwerer als ein großes... ;-) Aber die Fensterfrage ist auch davon abhängig, welche Fenstergrößen Jörg bekommen kann. Seitz S4/S5 sind deutlich zu schwer, und an die anderen kommt man (auch er als noch-nicht-etablierter Hersteller) schwer heran. Vielleicht gibt es drei oder gar vier gleich große Fenster...

@wiru
Hallo Willi,
na ja, meine Kabine wird insgesamt 4,9m lang (inkl. Alkoven), 2,16m breit und 2,4m hoch. Und der immerhin 2m lange Alkoven muß ja auch in abgesetzem und bewohntem Zustand tragen, das bedingt einige Verstärkungen. Dazu die Absetzvorrichtung, 2 große Klappen (1,20*0,80m), verschließbarer Fahrerhausdurchgang und der Doppelboden, ich denke, da sind 100kg Mindergewicht zu Deiner Kabine schon sehr ordentlich!
Insbesondere wenn man die Stabilität meiner GfK-Deckschicht bedenkt: http://www.womobox.de/phpBB2/viewtopic. ... 44&#p91455

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (28.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
wiru
womobox-Guru
Beiträge: 1053
Registriert: Do 22 Jan 2015 14:39
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#17 Beitrag von wiru » Mi 16 Sep 2015 13:46

Ok, dann ist deine Kabine (obwohl Absetz-Kabine) doch deutlich größer als meine Festaufbau-Kabine...hätte ich nicht gedacht...Da bin ich dann mal sehr gespannt auf die ersten Bilder...;-)
unser Womo: Sprinter 4x4 mit Ormocar-Kabine
Ausbau-und Reiseblog: http://www.caribou.wirblogger.de

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 3836
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#18 Beitrag von holger4x4 » Mi 16 Sep 2015 19:15

Wolfgang, danke für die Einschätzung. Genauer wollte ich es garnicht wissen, sonst muss man wirklich Angebote im Detail vergleichen.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine [url=http://www.loeskenweb.de/Womo/index.html]hier[/url], und die neuen Kabine [url=http://www.loeskenweb.de/Womo2/index.html]--> [b]hier[/b][/url]
[img]http://www.loeskenweb.de/Womo/a/all.jpg[/img]

Sprotte
frisch-dabei
Beiträge: 6
Registriert: Di 27 Aug 2013 21:07

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#19 Beitrag von Sprotte » Do 17 Sep 2015 16:37

Hallo Wolfgang
Als Boote bauender Tischler und nun seit 2 Jahren Woka Fahrer finde ich Dein Projekt sehr spannend. Da Du dich ja umfassend mit dem Gfk Sandwich beschäftigt hast hätte ich da ein paar Fragen:
Hast Du Dir auch Angebote von nass laminat Platten Herstellern die mit Vakuum arbeiten eingeholt?
Welche Druckfestigkeit hat der jetzt verwendete Schaum?
Wenn ich das richtig verstanden habe wird Deine Kabine aussen, an den Kanten, mit CFK nass überlaminiert. Finde ich sehr gut, da die fertigen Profile sehr schwer sind. Wie wird die Verbindung innen ausgeführt?
Viele Grüße aus S-H
Achim
Viele Grüße aus dem Norden
Achim

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5518
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#20 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Fr 18 Sep 2015 11:36

Hi Achim,

bevor ich los gelegt habe, habe ich auch bei diversen Bootsbauern angefragt - bin aber leider auf kein Interesse gestoßen. Mit einem Hersteller, der die Platten selbst im Vakuumverfahren herstellt und dann zusammen laminiert, war ich auch schon sehr weit. Das Problem hierbei: die Arbeit ist extrem von dem Handwerker abhängig, der gerade Deine Kabine bearbeitet. Ich habe Kabinen gesehen, deren Kanten so dick überlaminiert waren, daß jede Gewichtskalkulation über den Haufen geworden geworfen worden ist. Urs hier im Forum hat so eine Kabine - das Mehrgewicht am Ende war mehrere 100kg...
Für meinen Leichtbau brauche ich reproduzierbare Ergebnisse, sonst rechnet man sich zu schnell glücklich.

Der bei mir verwendete Schaum ist handelsüblicher PUR-Schaum mit einem RG von 40kg/m³, Druckfestigkeitswerte habe ich nicht. Aber Versuche mit dem Sandwich habe ich durchgeführt und ich bin mir sicher, daß ich mir diesbezüglich keine Sorgen zu machen brauche.

Du hast richtig verstanden: außen werden die mit CfK naß laminiert. Ich habe Muster von Jörg gesehen, die sahen wirklich fast wie aus der Form aus.... Innen gibt es keine weiteren Verbindungen, dafür aber Hartschaumeinlagen (RG300, möglicherweise auch nur RG200), die mit der GfK-Deckschicht der anliegenden Platte verklebt werden. So erhalte ich auch eine kraftschlüssige Verbindung.

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (28.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5518
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#21 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mi 13 Apr 2016 09:42

Hi all,

endlich gibt es einmal gute neue Nachrichten von meiner Kabine! Nach langen Detailplanungen, die hoffentlich alle möglichen Fälle und Unwägbarkeiten berücksichtigt haben, nach verschiedenen Materialtests und daraus resultierenden Änderungen im Bereich der Bodenplatte, um die Kabine auch in abgesatteltem Zustand bewohnen zu können, noch Problemen mit der Lieferung der - recht ungewöhnlichen - Deckschichten ist es gestern passiert: die Platten sind da!

Änderung:
Da die Bilder nicht von mir sind und ich keine Freigabe dafür habe, muß ich sie wieder heraus nehmen und kann nur die Texte übrig lassen:

Die aufgesattelte Bodenplatte - das ist schon einiges an Hecküberhang! Die Bodenplatte liegt auf dem Hilfsrahmen auf, der Radkasten liegt im Innern der Kabine. Da die Kabine nur 216cm breit wird, steht sie links und rechts nur wenig über meinen Bus über - das wirkt erst einmal recht schlank...
Die Seitenwand zeigt Rundungen an Alkovenfront und Kabinenheck, das minimiert Spannungsrisse durch starke Biegung der Deckschicht; eine kleine diagonale Abstützung des Alkovens stärkt den hochbelasteten Übergang Alkoven/Frontwand
Durchgehende Platte für Heck, Dach und Alkoven

Wir versuchen uns hier ja an einem Superleichtbau, und um da die nötige Stabilität für 30 Jahre Nutzungsdauer bei einer ultraleichten Kabine hin zu bekommen, mußten wir uns schon das eine oder andere einfallen lassen. Da einiges davon anders als bei anderen Leerkabinenherstellern gemacht wurde, bitte ich zu verstehen, daß mein Hersteller nicht möchte, daß ich mit den ganzen Einzelheiten hier im Forum öffentlich herausrücke, denn einiges davon könnte auch für andere Hersteller interessant sein... Aber beim Treffen kann man die Kabine höchstwahrscheinlich live erleben! ;-)

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (28.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
wiru
womobox-Guru
Beiträge: 1053
Registriert: Do 22 Jan 2015 14:39
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#22 Beitrag von wiru » Mi 13 Apr 2016 10:07

na, jetzt aber mal fix die Rohkabine zusammengenagelt, damit wir was zu bestaunen haben...Bodenheim ist ja nur noch 3 Wochen weg...
unser Womo: Sprinter 4x4 mit Ormocar-Kabine
Ausbau-und Reiseblog: http://www.caribou.wirblogger.de

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5518
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#23 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mi 13 Apr 2016 10:37

... ich habe schon die Fahrkarte, um am 30.04. nach Hannover zu fahren! :-) Jörg muß jetzt ordentlich ran klotzen! Aber den Termin kennt er schon seit Planungsbeginn, nur war eigentlich schon die Kabinenfertigstellung bis zum Treffen geplant.

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (28.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 3982
Registriert: So 28 Nov 2004 11:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#24 Beitrag von Picco » Mi 13 Apr 2016 11:51

NEID!!!

Hoi Wolfgang

Unglaublich, einer der Selbstbauer aus dem Moderatoren/Administratoren-Team baut seine eigene Kabine!!! :lol:
Daran hat doch auch kaum einer mehr geglaubt! :twisted: :wink: 8)

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2265
Registriert: Do 21 Feb 2013 13:10
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#25 Beitrag von mrmomba » Mi 13 Apr 2016 12:10

Vor allem, ich meine das war gestern Morgen - oder vorgerstern Abend, im Chat:

der allg. Mob: Naaaa was macht deine Kabine ??? :twisted: *schelmisch fragend*
Wolfgang: Noch immer keine Platten da...
der allg. Mob: ohhh :(

Und heute Morgen! Da ist das Fahrzeug schon fast fertig, unglaublich!

Benutzeravatar
TOSCH
womobox-Spezialist
Beiträge: 442
Registriert: So 11 Mai 2003 18:27
Wohnort: Ranstadt
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#26 Beitrag von TOSCH » Mi 13 Apr 2016 18:53

Ich glaub die Kabine wird so leicht, da brauch der Wolfgang gar kein Chassis mehr......bißchen Helium rein, leicht geduckte Haltung und schon hat Wolfi die aufm Rücken und los geht's.....jetzt wird mir es auch klar warum der in der Mittagspause immer joggen geht...nach dem Urlaub (mit Kabine aufm Rücken) kommt der nach Hause mit Oberschenkeln wie Kalle Rummenigge zu seinen besten Zeiten !
Zuletzt geändert von TOSCH am Mi 13 Apr 2016 20:18, insgesamt 1-mal geändert.
Gebrauchte Ausbauteile für Leerkabinen findet man hier: www.caravanpartner.de/shop

Benutzeravatar
willy
womobox-Halbgott
Beiträge: 669
Registriert: Mo 19 Mär 2007 11:18
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#27 Beitrag von willy » Mi 13 Apr 2016 19:16

Dann wird Wolfi seinem Namen voll gerecht: LKW :D
Grüsse Willy
_______________________________________________________
in dubio prosecco ;)

Benutzeravatar
TOSCH
womobox-Spezialist
Beiträge: 442
Registriert: So 11 Mai 2003 18:27
Wohnort: Ranstadt
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#28 Beitrag von TOSCH » Fr 15 Apr 2016 15:03

willy hat geschrieben:Dann wird Wolfi seinem Namen voll gerecht: LKW :D
Aus Leer-Kabinen-Wolfgang wird aber Leicht-Kabinen-Wolfgang :-)
Gebrauchte Ausbauteile für Leerkabinen findet man hier: www.caravanpartner.de/shop

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5518
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#29 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mi 04 Mai 2016 08:17

So Ihr Lieben

es ist so weit: 'Happy Hobo' steht passend zum Treffen vor der Tür.
P_20160504_065440.jpg
P_20160504_071701.jpg
P_20160504_071740.jpg
P_20160504_071931.jpg
P_20160504_071646.jpg
Wohlproportioniert steht er da! Er häutet sich zwar gerade, aber das ignorieren wir einfach einmal. Der wird noch richtig supergut!
Ach wird das schön, mit dem Wägelchen irgendwann auf Tour zu gehen...

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (28.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
TOSCH
womobox-Spezialist
Beiträge: 442
Registriert: So 11 Mai 2003 18:27
Wohnort: Ranstadt
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#30 Beitrag von TOSCH » Mi 04 Mai 2016 10:05

Mein Gott das Happy Hippo ist geschlüpft das ich dass noch erleben darf.... lass die Folie nicht zu lange drauf die brennt sich sonst ein und ist nur sehr schwierig abzubekommen....und paar Randbogenleisten wären auch ganz gut oder...künsterlerisch wertvoll das Logo auf der Rückwand :-)

Viel Spaß beim Ausbau !
Zuletzt geändert von TOSCH am Mi 04 Mai 2016 13:34, insgesamt 1-mal geändert.
Gebrauchte Ausbauteile für Leerkabinen findet man hier: www.caravanpartner.de/shop

Antworten