Arbeitsname: 'Happy Hobo'

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Message
Autor
Benutzeravatar
wiru
womobox-Guru
Beiträge: 1115
Registriert: Do 22 Jan 2015 13:39
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#391 Beitrag von wiru » So 01 Dez 2019 16:42

Hallo Wolfgang, freut uns auch, dass ihr das Projekt endlich ordentlich nutzen könnt, nach all den Schwierigkeiten.. Rollos habt ihr wohl instinktiv (Frau!) richtig herum eingebaut, meine s7nd a6ch so. Urintank ist selbst bei uns der limitierende Faktor für die geplante 2wochen Autarkie.. (wir haben ja 35l außen und nochmal 5l Sicherheit innen für den strengen Winter). Weil da aber außer wertvollem flüssig Dünger nix drin ist, freut sich selbst das Straßebegleitgrün (ich kann auch Juristendeutsch...;-)
unser Womo: Sprinter 4x4 mit Ormocar-Kabine
Ausbau-und Reiseblog: http://www.caribou.wirblogger.de

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4500
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#392 Beitrag von ThomasFF » Mo 02 Dez 2019 13:50

Hallo Womo 3,

der Tisch hängt nicht mit vollem Gewicht am Klebeband, sondern er wird per Schwerkraft gehalten. Kleben hält ihn nur ein wenig besser an Ort und Stelle, behindert das Rutschen und sorgt dafür, dass er bei Schlaglöchern nicht hochspringt und den Bodenkontakt verliert. Zusammen mit den Gurten hält das den Tisch auch bei Fahrt sicher an seinem Platz, jedenfalls haben bei mir Tische in über 10 Wohnwagen und 6 Wohnmobilen nie den Platz verlassen während der Fahrt und das über 50 Jahre lang, also scheint meine Vorgehensweise durchaus richtige Elemente zu beinhalten....hihi.....

Aber wenn ichs mir recht überlege, bei einem Auffahrunfall aus mehr als 50 km/h und bei einem Überschlag wird er rumfliegen können, aber bin ich außer im Wettbewerbswagen auf dem Nürburgring (Brünnchen bei Nässe) noch nie abgeflogen oder aufgefahren und in beiden Fahrzeugarten flöge er in einem eigenen Raum herum (Wowa klar, im Womo hatte ich immer ein abgetrenntes Fahrerhaus mit solider Wand/Türe zum Wohnraum hin). Und weil ich nicht mehr mit Campingfahrzeugen unterwegs bin oder sein werde, brauche ich mir um das Problem keine Sorgen mehr zu machen. Als 75 jähriger mache ich mir eher Gedanken, wie es mir gelingen kann, 100 zu werden, aber da helfen mir Klebeband oder Gurte nicht wirklich weiter....:-)

Du siehst, ich hab nicht für alles eine Lösung, aber für Campingtische hat es gereicht.....
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
womo3
Experte
Beiträge: 79
Registriert: So 02 Aug 2015 16:21
Wohnort: Region Pforzheim

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#393 Beitrag von womo3 » Mo 02 Dez 2019 14:26

Hallo thomasFF,

in Verbindung mit den Gurten ist das mit dem Klebeband zwar vorstellbar, halte es aber für recht unpraktisch, vor jeder Fahrt den Tisch vestzurren zu müssen. Je nach Ausführung der Tischplatte liegt der Schwerpunkt des Gebildes recht hoch. Dadurch ist ein nicht zu vernachlässigendes Kippmoment gegeben. Ich würde in jedem Fall schrauben, ggf. mit Gegenplatte.

Besten Gruß

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5692
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#394 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mo 02 Dez 2019 16:38

Hallo Susanne (und andere),

sorry für die späte Reaktion - wir sind vorgestern gerade mit der Feuerwehr in eine neues Gerätehaus umgezogen (interessant ab etwa 1:30), da gab es so viel zu tun, daß ich nicht mehr zum Forum gekommen bin. Und seitdem schon die ersten zwei Einsätze...
wildandfree hat geschrieben:
Sa 30 Nov 2019 15:55
Hallo Wolfgang,
ich finde deine Waschbecken-Lösung im Bad sehr cool. :D
Hast du das Waschbecken selbst gebaut oder gekauft?
Wenn gekauft, wo?
Viele Grüße und viel Spaß mit deinem tollen Fahrzeug
Susanne
Das Waschbecken ist ein 42*28*6cm großes Instrumententablett aus Melamin, das ich 2018 bei eBay geschossen und in das ich dann die Ablaufschlitze hinein gefräst habe.

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
08.- 10. Mai 2020: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5692
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#395 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mo 02 Dez 2019 16:40

Hi Thomas,
ThomasFF hat geschrieben:
Sa 30 Nov 2019 19:13
Tischgestell

Hallo Wolfgang, kannste damit was anfangen?
https://www.camping-kaufhaus.com/rund-u ... gKQSvD_BwE

Das ist ein ganz ordinäres Gestell mit Höhenverschiebung und drehbar.

Wenn Du die untere Montageplatte nur auf Deinen GFK - Boden mit einem sehr guten Doppelklebeband aufklebst, wird das halten.

Wir hatten im Wohnwagen ein ähnliches Patent ohne Bodenbefestigung nur mit unten 4 Füßen auf Gummiklötzchen und darüber einer Klappmimik mit 2 Höhen. Die gabs später auch mit verschieb- und drehbarer Tischplatte. Der Tisch blieb lose im Wohnwagen stehen, wurde allerdings während der Fahrt mit zwei Gurten, die unten an die Seitenwand der Sitzkästen eingehängt wurden, am Boden gehalten, damit er in Schlaglöchern nicht hochspringen konnte. Er ist nie durch den Wagen geflogen und hatte den Vorteil, dass man ihn bei Bedarf auch nach draußen holen und aufstellen konnte.

Gruß vom Thomas, der meint, dass man Dinge, die nicht hundert Prozent passen oder nicht wirklich ergonomisch vernünftig oder praktisch scheinen, seinen Bedürfnissen auch anpassen kann....
das wäre schon schön gewesen - aber über 11kg? Das geht ja gaaaar nicht - zumindest nicht für happyHobo. Mein Gestell mit ähnlicher Funktionalität (außer Absenkbarkeit) wiegt etwa 2,5kg...

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
08.- 10. Mai 2020: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5692
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#396 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mo 02 Dez 2019 21:53

@ThomasFF und womo3 (sprich Wolfgang):

Beim Kleben des bestehenden Fußes (einer etwa 20cm durchmessenden Scheibe) habe ich einfach die Sorge, daß die Verklebung vielleicht hält, wenn ich mich auf die 50cm vom Fußmittelpunkt entfernte Tischkante stütze, möglicherweise aber nicht die Platte selbst. Und wenn ich da die Deckschicht abreiße, hilft die beste Verklebung nicht wirklich weiter... 😉

Aber vielleicht lassen sich ja schmale Alu-Leisten wie ein gerades '#' verschweißen und flächig aufkleben, und auf die Schnittpunkte wird dann der Tischfuß geschraubt...

Mal weiter grübeln...

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
08.- 10. Mai 2020: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4500
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#397 Beitrag von ThomasFF » Di 03 Dez 2019 12:25

Ja, da haste wohl recht. Aber wenn die Basis zu schmal ist, dann muss man sie erweitern. Also die 20 cm Platte auf eine fast formatfüllende Alublechplatte mit 4 bis 5 mm Dicke aufkleben und von unten verschrauben, Die Platte kann dann einfach auf den Boden aufgestellte werden, vielleicht mit einem Stück dünnen Teppichboden darunter.
Einen billigen kleinen Orientteppich kann man zuschneiden, so dass er um den senkrechten Fuss passt und die Aluplatte abdeckt.... Optik und angenehmes Gefühl am Fuss wären das Resultat.

Eine Möglichkeit des anpassens.....
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2854
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#398 Beitrag von nunmachmal » Di 03 Dez 2019 13:47

Wenn da unten ein Blech hin kommt, dann sicher kein 4-5mm Alu. Das ist für Hardwig Folie und für Wolfgang Massivbau! Habe gerade kein Gewicht und auch keine Bezugsquelle für das was ich Mal in einer Firma in der Hand hatte. War ähnlich wie Wellkarton. Oben und unten dünnes Blech. Dazwischen im zigzack ein drittes Blech. Wahnsinnig leicht und hoch belastbar. Kann zur Zeit nur mit dem Handy ins Netz, da macht die Suche keinen Spaß.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4500
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Re: Arbeitsname: 'Happy Hobo'

#399 Beitrag von ThomasFF » Mi 04 Dez 2019 13:12

Das Alu steht für haltbar und solide, auf Ideen wie die vom Nunmachmal hatte ich gehofft. Meine Materialkenntnisse haben sich nach dem letzten großen Bauvorhaben leider reduziert.

Im Moment fallen mir sonst nur noch Platten mit honeycomb - Zellen drin ein, aber die dürften leider zu dick sein für Wolfgangs Zwecke....

Vielleicht gibts im Forum noch andere Ideen?
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Antworten