Holzkofferneubau der 2.

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Message
Autor
Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1700
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Wo andere Urlaub machen

Re: Holzkofferneubau der 2.

#46 Beitrag von Anton » Mi 04 Feb 2015 11:43

Hallo

es geht weiter, die Bodenplatte mit Keller für Batterien, Heizung und Abwassertank ist fast Fertig. :)

Es macht schon Spaß was wenn man endlich Ergebnisse sehen kann, auch wenn's nur langsam voran geht.

Aber vier Staukisten sind ja auch bis auf die Klappen fertig und warten auf die Montage.

:wink: An die Leichtbaufraktion: "bitte nicht so genau hinschauen". :wink:



Viele Grüße

Anton
Dateianhänge
Bodenplatte mit "Keller"
Bodenplatte mit "Keller"
Bodenplatte mit "Keller" von unten
Bodenplatte mit "Keller" von unten
Isolierung "Keller"
Isolierung "Keller"
Probeliegen Abwassertank
Probeliegen Abwassertank
Äußere Treppenkiste von unten
Äußere Treppenkiste von unten
Äußere Treppenkiste Eingebaut
Äußere Treppenkiste Eingebaut
Eine Staukiste noch ohne Klappe
Eine Staukiste noch ohne Klappe
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3971
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: Holzkofferneubau der 2.

#47 Beitrag von VWBusman » Mi 04 Feb 2015 12:04

Hallo Anton,

was für Materialstärke hast Du für die Bodenplatte genommen?
Hat sich an den Koffermaßen seit einstellen deiner Zeichnung noch was geändert?

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1700
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Wo andere Urlaub machen

Re: Holzkofferneubau der 2.

#48 Beitrag von Anton » Mi 04 Feb 2015 12:19

VWBusman hat geschrieben:
was für Materialstärke hast Du für die Bodenplatte genommen?
Hat sich an den Koffermaßen seit einstellen deiner Zeichnung noch was geändert?

Die Platte ist 15mm stark. Dünner wollt ich nicht weil sie ja 4,5cm Überm Rahmen übersteht und da die Wände drauf stehen. Der Keller und die Staukisten sind aber "nur" aus 9mm. Beim Keller allerdings zweilagig, mit Jakodur dazwischen.

Nö, die Maße sind in etwa geblieben, ein paar Millimeter hin oder her..............


VG

Anton
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2994
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Holzkofferneubau der 2.

#49 Beitrag von nunmachmal » Mi 04 Feb 2015 17:31

Wie hat Chrisi mal gesagt: "Stabil hält auch"

Weiterhin viel Spaß beim Bau und halt uns auf dem Laufenden.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
Beiträge: 812
Registriert: Sa 30 Jan 2010 10:50
Wohnort: Slowenien
Kontaktdaten:

Re: Holzkofferneubau der 2.

#50 Beitrag von dreamteam » Mi 04 Feb 2015 23:14

Hallo Anton,

mit was hast Du die Aluwinkel an die Mulitplex geklebt? Ich meine bei der Treppe... Und welchen Kleber verwendest Du um den Styrodur anzukleben?
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!

Benutzeravatar
campo
womobox-Guru
Beiträge: 1024
Registriert: Fr 22 Jun 2012 08:43
Wohnort: Belgien

Re: Holzkofferneubau der 2.

#51 Beitrag von campo » Do 05 Feb 2015 06:51

Hallo Anton

Deine Idee mit "Keller" zu arbeiten finde ich super !
Wie tief Sind Keller und dein Hilfsrahmen eigentlich.
Warum bist du oberhalb der MB Antriebswelle nicht Tiefer gegangen um mehr Stauvolumen zu bekommen ?
Was ist deine Erfahrung mit der Abdichtung zwischen Hilfsrahmenmetall und Kellerholz ?

Gruesse Campo
TGM 13290 4x4 in Aufbau

Benutzeravatar
sasisust
womobox-Spezialist
Beiträge: 343
Registriert: Fr 17 Feb 2012 19:49
Wohnort: CH 8416 Flaach
Kontaktdaten:

Re: Holzkofferneubau der 2.

#52 Beitrag von sasisust » Do 05 Feb 2015 07:11

Ciao Anton
Siebdruck macht halt schon beim Arbeiten was her, sieht gut aus. Ist dein Keller am Schluss noch überall zugänglich oder nur noch wo wirklich nötig ?
Bodenheim ? :D
Herzliche Grüsse und bitte viele Bilder Stefan
Lieber verrückt das Leben geniessen als normal langweilen.

einzigartig anders insolito http://www.insolito.ch

Benutzeravatar
2vgsrainer
womobox-Guru
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 09 Okt 2006 08:27
Wohnort: Bensheim

Re: Holzkofferneubau der 2.

#53 Beitrag von 2vgsrainer » Do 05 Feb 2015 08:32

Hallo Anton

Sieht gut aus !!!
Aber wenn du so weiter baust, dann biste mit dem 609er genau so schnell wie mit dem Hano und kannst wieder nicht überholen :mrgreen: :wink: :wink:
Gruß
Rainer

Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten !
Robel 4x4 650HLB individual-> Status: aktuell !
T5 4motion mit Ormocar-Absetzkabine -> Status : verkauft !
www.4x4-traveltime.de

Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1700
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Wo andere Urlaub machen

Re: Holzkofferneubau der 2.

#54 Beitrag von Anton » Do 05 Feb 2015 10:57

dreamteam hat geschrieben:
mit was hast Du die Aluwinkel an die Mulitplex geklebt? Ich meine bei der Treppe... Und welchen Kleber verwendest Du um den Styrodur anzukleben?

Hallo

die Aluwinkel hab ich mit OttoColl M500 von Otto Chemie geklebt. Das ist ein Hybritklebstoff und meine Versuche zeigen das der bombig hält.

Die Styrodurplatten hab ich auch damit fixiert, die werden aber noch mal mit Siebdruck abgedeckt und die Innere Platte mit der Äußeren verbunden.

Campo hat geschrieben:Deine Idee mit "Keller" zu arbeiten finde ich super !
Wie tief Sind Keller und dein Hilfsrahmen eigentlich.
Warum bist du oberhalb der MB Antriebswelle nicht Tiefer gegangen um mehr Stauvolumen zu bekommen ?
Was ist deine Erfahrung mit der Abdichtung zwischen Hilfsrahmenmetall und Kellerholz ?
Danke für's Lob, Campo! :D

der Hilfsrahmen ist 22cm hoch, und der "Keller" ist jetzt 18cm hoch, wenn die Bodenplatte Isoliert und der Bodenbelag aufgebracht sind ist er etwa 25cm hoch.

Über der Achse konnte ich nicht tiefer, das sich in dem Bereich das Querrohr zur Stoßdämpferaufnahme befindet welches über den Rahmen nach oben Übersteht. Und vor der Achse, also über der Kardanwelle, sind auch noch mal Querrohre, die in bis knapp unter Oberkante LKW-Rahmen gehen. Wenn ich den "Keller" dazwischen tiefer gebaut hätte, wäre er doch arg Zerstückelt ohne vernünftige Flächen geworden.

Der "Keller" ist so gebaut, das rundum Luft zwischen Rahmen und Wänden bzw. Boden ist und sich keine Nässe sammeln kann.

sasisust hat geschrieben:Siebdruck macht halt schon beim Arbeiten was her, sieht gut aus. Ist dein Keller am Schluss noch überall zugänglich oder nur noch wo wirklich nötig ?
Bodenheim ?
Nochmal Danke auch an dich Stefan. Zugänglich ist der Boden nachher vorn bei der Küche/Sitzecke auf etwa 70cm und vom Stauraum aus unterm dem Bett auf ca. 180cm. Es bleibt ein kleines Stück das nicht direkt von oben zu öffnen ist, aber dort kann man was hineinschieben, z.B. Ladegeräte die man auf eine Platte montiert. So kommt man an alles was im "Keller" ist ohne Probleme drann.

2vgsrainer hat geschrieben:Sieht gut aus !!!
Aber wenn du so weiter baust, dann biste mit dem 609er genau so schnell wie mit dem Hano und kannst wieder nicht überholen :mrgreen: :wink: :wink:
Ein Dank auch an dich das es Dir gefällt, Rainer.

Das ist ist halb so wild wie es aussieht, und auch das Fahrgestell ist leichter als das vom Hano, also das wird schon.
nunmachmal hat geschrieben:Wie hat Chrisi mal gesagt: "Stabil hält auch"

Viele Grüße

Anton
Dateianhänge
Stoßdämpferrohr
Stoßdämpferrohr
Luft " Keller" / Rahmen 2
Luft " Keller" / Rahmen 2
Luft "Keller" / Rahmen
Luft "Keller" / Rahmen
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2926
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Holzkofferneubau der 2.

#55 Beitrag von mrmomba » Do 05 Feb 2015 14:21

Endlich mal wieder HOLZ, METALL und ein Aufbau, der so aussieht, als könnte jeder Mann die Materialien verarbeiten!
das Ergebnis der Verarbeitung wird vermutlich immer unterschiedlich sein aber pssst ;-)
Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Machst du in Etwa eine kleine Kostenliste? Ich weiß über Geld redet man nicht, aber Anhaltspunkte in Euronen helfen immer jedem Irgendwie.
Zeigt ja nicht wie reich einer ist, sonder wie viel "Aufwändungen" man haben muss, um so ein Kasten zu bauen ;-)

Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1700
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Wo andere Urlaub machen

Re: Holzkofferneubau der 2.

#56 Beitrag von Anton » Do 05 Feb 2015 15:07

mrmomba hat geschrieben: Machst du in Etwa eine kleine Kostenliste?
Hallo


ja, mach ich! Besser ist das!

Aber nicht so super genau auf jede Unterlegscheibe und jede viertel Stunde!

Ich denke ihr wisst wovon ich rede! :wink:
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

fernweh60
womobox-Spezialist
Beiträge: 433
Registriert: Sa 29 Apr 2006 21:35
Wohnort: Westhofen

Re: Holzkofferneubau der 2.

#57 Beitrag von fernweh60 » Do 05 Feb 2015 21:50

Hallo Anton,
hast du die Kabine von deinem Hanomag auch mit Otto Coll M500 geklebt?
Das Leben ist zu kurz um sich lange zu ärgern
Gruß,
Stefan

Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1700
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Wo andere Urlaub machen

Re: Holzkofferneubau der 2.

#58 Beitrag von Anton » Fr 06 Feb 2015 09:12

fernweh60 hat geschrieben:,
hast du die Kabine von deinem Hanomag auch mit Otto Coll M500 geklebt?
Nein, da kannte ich das noch nicht. Damals hab ich Klebt und Dichtet von Wührt verwendet, aber das klebte lange nicht so gut auf unterschiedlichsten Materialien.

VG
Anton
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

ichotolot
Experte
Beiträge: 68
Registriert: Do 23 Okt 2014 15:06

Re: Holzkofferneubau der 2.

#59 Beitrag von ichotolot » Fr 06 Feb 2015 19:04

Hallo Anton,

musstest Du die Platten vorher anschleifen, bevor Du die Aluwinkel aufgeklebt hast?
Bisher dachte ich, auf den Phenolharzplatten hält kein Kleber.

Gruß und Dank
Maik
Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund. In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.

Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1700
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Wo andere Urlaub machen

Re: Holzkofferneubau der 2.

#60 Beitrag von Anton » Sa 07 Feb 2015 07:06

ichotolot hat geschrieben:Hallo Anton,

musstest Du die Platten vorher anschleifen, bevor Du die Aluwinkel aufgeklebt hast?
Bisher dachte ich, auf den Phenolharzplatten hält kein Kleber.

Gruß und Dank
Maik
Hallo

da bin ich an den Klebeflächen einmal leicht, soeben das man's sieht, mit 80er Glaspapier drüber gegangen und hab dann mit Aceton Die Winkel und die Platten abgewischt. Hält.

Im Fachhandel wo ich den Kleber gekauft hab, sagte man mir anschleifen sei nicht nötig, aber besser ist besser.

Dazu mach ich noch einen Abreißversuch. Dann weiss ich was das genau wie fest das ist. Mit der Hand geht jedenfalls nix!

VG

Anton
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

Antworten