GFK-Sandwich auf Steyr 12M18

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Message
Autor
ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4516
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Richtig gut gemacht.....

#346 Beitrag von ThomasFF » Fr 09 Jan 2015 14:57

ist das Teil schon.

Natürlich hätte ich als Reichsbedenkenträger was anzumerken, aber da mir keine einfache bessere Lösung einfällt, behalte ichs für mich......
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
AxelKleitz
womobox-Guru
Beiträge: 1262
Registriert: Mi 05 Jan 2011 14:37
Wohnort: Kraterrand

Re: GFK-Sandwich auf Steyr 12M18

#347 Beitrag von AxelKleitz » Fr 09 Jan 2015 16:34

Ich glaub das war ein Kompliment vom Thomas.

AXEL
Wir sind alle nur ein ganz kleines Licht, für eine ganz kurze Zeit, in der Unendlichkeit..............
Bild
http://NurDerAugenblickZaehlt.jimdo.com ==> Ohne Werbung!!!!

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2906
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: GFK-Sandwich auf Steyr 12M18

#348 Beitrag von nunmachmal » Fr 09 Jan 2015 16:38

AxelKleitz hat geschrieben:Ich glaub das war ein Kompliment vom Thomas.

AXEL
Ja, für Außenstehende fast nicht zu erkennen. :D
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4516
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Wieso....hihi....

#349 Beitrag von ThomasFF » Fr 09 Jan 2015 17:28

...besser als "richtig gut gemacht" kann man es nicht sagen, oder....?

Und wenn Ihr wissen wollt, wozu ich was zu sagen haben könnte, dann schaut Euch mal auf dem Gesamtfoto die Felder in der Frontwand der Kabine zwischen dem Dachabweiser und der "Kabinenreling" an.
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
syt
womobox-Spezialist
Beiträge: 458
Registriert: Do 20 Nov 2014 17:11

Re: GFK-Sandwich auf Steyr 12M18

#350 Beitrag von syt » Sa 10 Jan 2015 10:01

Moin,wo bekomme ich denn diese Klappen/Tür Profile ,die du bei deiner Kabine gebaut hast ? Und wie wird die Dichtung befestigt,wird sie eingeklebt ? Besten Gruß, der syt
Leben ,und leben lassen !

Benutzeravatar
kuhtreiber_74
womobox-Spezialist
Beiträge: 262
Registriert: Mi 07 Nov 2012 08:15
Wohnort: Dasing

Re: Richtig gut gemacht.....

#351 Beitrag von kuhtreiber_74 » So 11 Jan 2015 17:33

ThomasFF hat geschrieben:Richtig gut gemacht... ist das Teil schon.
Natürlich hätte ich als Reichsbedenkenträger was anzumerken, aber da mir keine einfache bessere Lösung einfällt, behalte ichs für mich......
Hallo Thomas,

vielen Lieben Dank fürs Kompliment aus Deinem Munde! ;)

Was meinst Du genau mit...
ThomasFF hat geschrieben: Und wenn Ihr wissen wollt, wozu ich was zu sagen haben könnte, dann schaut Euch mal auf dem Gesamtfoto die Felder in der Frontwand der Kabine zwischen dem Dachabweiser und der "Kabinenreling" an.
Fehlen Dir Querverbindungen zum Schutz der Schrägen?

LG Stefan

Benutzeravatar
kuhtreiber_74
womobox-Spezialist
Beiträge: 262
Registriert: Mi 07 Nov 2012 08:15
Wohnort: Dasing

Re: GFK-Sandwich auf Steyr 12M18

#352 Beitrag von kuhtreiber_74 » So 11 Jan 2015 18:23

syt hat geschrieben:Moin,wo bekomme ich denn diese Klappen/Tür Profile ,die du bei deiner Kabine gebaut hast ? Und wie wird die Dichtung befestigt,wird sie eingeklebt ? Besten Gruß, der syt
Hallo Syt,

es handelt sich um das Stufenprofil von Peccocar (Artikel-Nr. 19140005502). Allerdings kannst Du dort als Privatmann in der Regel nichts beziehen. Hier in Deutschland bekommst Du das z.B. bei Ormocar. Frag dort mal bei Peter Kuhn an. Ich weiß allerdings nicht zu welchem Preis er es verkauft... Erschrecke nicht über den Preis. Der Laufmeter kostet je nach Verkäufer zwischen 30 und 40 Euro netto.

ACHTUNG! Ohne Anpassung ist das Stufenprofil nur für eine 45-46mm starke Wand geeignet. Ich wurde falsch beraten - bei mir hieß es damals dass es ohne Anpassung für eine 50er Wand geht. Ich habe da dadurch entstandenen Mehraufwand mehr als unterschätz! An Dreck und Zeit! Ich würde das nicht mehr machen.

Wenn Du an dem Profil nichts veränderst passen die Dichtungen von KCT. Diese werden selbstklebend geliefert.

LG Stefan
Hier das bemaßte Stufenprofil
Hier das bemaßte Stufenprofil

Benutzeravatar
Capttravel
Experte
Beiträge: 123
Registriert: So 16 Sep 2007 01:06
Wohnort: Norderney

Re: GFK-Sandwich auf Steyr 12M18

#353 Beitrag von Capttravel » So 11 Jan 2015 19:24

Hallo,

als kleine Ergänzung: Das Profil ist "eigentlich" für eine 60er Wand gedacht. Meint, der Schaumkern hat genau wie das Profil 55mm und die GFK-Deckschichten gehen über den Schaum und das Profil. Normaler Wandaufbau (große Kabine) von außen nach innen: 3mm GFK - 55mm Schaum - 2mm GFK. Ergibt, mit Kleber, ca. 60,2mm Gesamtwandstärke. Es gibt oder gab auch Kabinenbauer die ihre Sandwichplatten in das Stufenprofil reingesteckt haben.

VG
Capttravel

Benutzeravatar
kuhtreiber_74
womobox-Spezialist
Beiträge: 262
Registriert: Mi 07 Nov 2012 08:15
Wohnort: Dasing

Re: GFK-Sandwich auf Steyr 12M18

#354 Beitrag von kuhtreiber_74 » So 11 Jan 2015 19:41

Hallo Zusammen,

ja, da hat der Captravel recht. Ureigens ist das 55er Stufenprofil für eine 60er Wand. Hier wird es im Prozess der Sandwichherstellung mit in die Sandwichplatte einlaminiert. Ebenso das Gegenstück (also die Klappe oder die Türe) In der Regel kommen Abstandshalter mit rein. Dadurch hat die spätere Klappe/Türe ein exaktes Spaltmaß. In die Ecken kommen kleine Magneten. Damit findet man die spätere Scheidelinie um die Klappe/Türe heraustrennen zu können. So werden die Sandwichplatten von Peccocar gebaut.

Wenn der Sandwichhersteller das aber so nicht mit anbietet bleibt nur die Steckvariante... Also so wie bei mir...

LG Stefan
Zuletzt geändert von kuhtreiber_74 am So 11 Jan 2015 23:19, insgesamt 1-mal geändert.

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4516
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Re: GFK-Sandwich auf Steyr 12M18

#355 Beitrag von ThomasFF » So 11 Jan 2015 19:52

Hallo Stefan,
wenn Zweige und kleine Äste von den Abweisern auf der Kabine zur Seite gedrückt werden, dann werden sie genau auf die Frontwandüberstände der Kabine geleitet und schlagen, abhängig von ihrer Länge und ihrer Biegung entweder auf die freie Fläche oder die ungeschützte Kante, ehe sie von den Schutzleisten auf der Kabine aufgefangen werden oder sich auf die ungeschützte Seitenwand drücken.

Eigentlich sollte nach meinem Verständnis eine Überleitung von einem zum anderen Schutzbereich erfolgen. Aber eine Verbindung über ein schräges Abweiserdreieck geht nicht, weil sich Fahrerhaus und Kabine gegeneinander bewegen können. Deswegen hab ich keine wirklich gute Idee außer einem freitragenden Dreieck, da von der Spitze des Kabineschutzbügels zur Vorderkante der Kabine verläuft. Aber das ist eine auffallende und auch schwierig zu realisierende Konstruktion, zu schwer etc. und sieht wahrscheinlich auch Schei...... aus.

Man könnte sich behelfen mit einem Riffelblech auf der Kabinenvorderwand (im Überstand gegenüber dem Fahrerhaus) und einem soliden VA-Winkelprofil auf der Kabinenkante.

Aber wie schon früher hier im Thread festgestellt: Mer kannet ooch övverdrieve....hihi.... und wenn die Äste an der Seitenwand entlangschrammen, kommen wir sowieso in den ungeschützten Bereich. Ich wünsch Dir daher Geländestrecken, die breit genug .....und wo die Äste weich und ohne stahlharte lange Dornen sind.....

So wie es ist, sieht es natürlich Klasse aus......
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
syt
womobox-Spezialist
Beiträge: 458
Registriert: Do 20 Nov 2014 17:11

Re: GFK-Sandwich auf Steyr 12M18

#356 Beitrag von syt » Mo 12 Jan 2015 11:13

kuhtreiber_74 hat geschrieben:
syt hat geschrieben:Moin,wo bekomme ich denn diese Klappen/Tür Profile ,die du bei deiner Kabine gebaut hast ? Und wie wird die Dichtung befestigt,wird sie eingeklebt ? Besten Gruß, der syt
Hallo Syt,

es handelt sich um das Stufenprofil von Peccocar (Artikel-Nr. 19140005502). Allerdings kannst Du dort als Privatmann in der Regel nichts beziehen. Hier in Deutschland bekommst Du das z.B. bei Ormocar. Frag dort mal bei Peter Kuhn an. Ich weiß allerdings nicht zu welchem Preis er es verkauft... Erschrecke nicht über den Preis. Der Laufmeter kostet je nach Verkäufer zwischen 30 und 40 Euro netto.

ACHTUNG! Ohne Anpassung ist das Stufenprofil nur für eine 45-46mm starke Wand geeignet. Ich wurde falsch beraten - bei mir hieß es damals dass es ohne Anpassung für eine 50er Wand geht. Ich habe da dadurch entstandenen Mehraufwand mehr als unterschätz! An Dreck und Zeit! Ich würde das nicht mehr machen.

Wenn Du an dem Profil nichts veränderst passen die Dichtungen von KCT. Diese werden selbstklebend geliefert.

LG Stefan
ich danke dir,euch für die Infos,dann passt das bei unsere Kabine nicht richtig,und es muss nach gearbeitet werden.Bei Ormocar habe ich so Steckprovile mit Dichtung gesehen,die über das Sandwich geschoben werden.Hat das hier schon jemand verbaut ?

Gruss,der syt

Edit durch Mod Picco: Zitat berichtigt und Komentar aus Zitat rausgenommen und darunter gestellt.
Wenn man vor dem letzten '
[/quote]' schreibt dann erscheint das Geschriebene im Zitat.
Leben ,und leben lassen !

Benutzeravatar
syt
womobox-Spezialist
Beiträge: 458
Registriert: Do 20 Nov 2014 17:11

Re: GFK-Sandwich auf Steyr 12M18

#357 Beitrag von syt » Mo 12 Jan 2015 11:19

:oops: ohh,das wurde oben eben von mir falsch zitiert, :oops: Danke ! gruss,der syt
Leben ,und leben lassen !

Benutzeravatar
kuhtreiber_74
womobox-Spezialist
Beiträge: 262
Registriert: Mi 07 Nov 2012 08:15
Wohnort: Dasing

Re: GFK-Sandwich auf Steyr 12M18

#358 Beitrag von kuhtreiber_74 » Di 13 Jan 2015 21:50

syt hat geschrieben: ... Bei Ormocar habe ich so Steckprovile mit Dichtung gesehen,die über das Sandwich geschoben werden.Hat das hier schon jemand verbaut ?
Hallo Syt,

das ist auch bei Ormocar das gleiche Profil, wie oben schon mal geschrieben. Da wird der 72mm lange Schenkel (siehe meine Zeichnung) abgetrennt. Das übrig gebliebene Profil wird dann von einer Seite des Sandwich drauf geklebt. Von der anderen Seite kommt ein GFK-Winkel drauf, der dann mit dem anderen Profil verklebt wird...

Ich hoffe Du kannst Dir das nach der Beschreibung in etwa vorstellen...

LG Stefan

Benutzeravatar
Mobilix
womobox-Halbgott
Beiträge: 938
Registriert: Fr 20 Apr 2007 23:38
Wohnort: Gengenbach

Re: GFK-Sandwich auf Steyr 12M18

#359 Beitrag von Mobilix » Di 13 Jan 2015 23:12

Hallo Stefan,

*tief durchatmen* ... ich glaube, ich bin hier der Blöde, ich versteh's net! Könntest Du ggf. die Profilzeichnung ergänzen und ein Stück vom Sandwich hineinmalen?

Das wäre sehr nett.

Gruß, Mobilix
(es darf gelacht werden von den Profilverstehern!)

Benutzeravatar
kuhtreiber_74
womobox-Spezialist
Beiträge: 262
Registriert: Mi 07 Nov 2012 08:15
Wohnort: Dasing

Re: GFK-Sandwich auf Steyr 12M18

#360 Beitrag von kuhtreiber_74 » Di 13 Jan 2015 23:39

Hallo Mobilix,

ich habe zumindest Bilder wie ich es gemacht habe. Die Variante Ormocar ist ähnlich...
Stufenprofil Peccocar.png
Profil_2.png
Profil_3.png
Profil_3.png (18.78 KiB) 5166 mal betrachtet
Bei Ormocar wird der 72mm lange Schenkel von Bild 1 weggeschnitten. Das Reststück wird von der einen Seite auf das Sandwich geklebt. Von der anderen Seite wird ein GFK-Winkel der bis zu dem "Viereck" des Restprofils reicht auf das Sandwich und auf das Reststück geklebt.

Ich hoffe das war jetzt etwas verständlicher...

LG Stefan

Antworten