Einfacher, praktischer Ducato-Allrounder

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Message
Autor
Benutzeravatar
AxelKleitz
womobox-Guru
Beiträge: 1262
Registriert: Mi 05 Jan 2011 14:37
Wohnort: Kraterrand

Re: Einfacher, praktischer Ducato-Allrounder

#16 Beitrag von AxelKleitz » Fr 05 Aug 2011 17:56

Hallo

Also in meine Sitze geht doch die eine oder andere Leitung.
Unter dem Beifahrersitz ist eine Box für die Pannenhilfe und
unter dem Fahrersitz ist eine praktische Ablagemulde.
Außerdem braucht man eine allgemeine Betriebserlaubnis für
die Konsole.....und das mit ner selber geschweißten?

Ich will allllles original lassen und möglichst noch viel transportieren können,
somit mache ich mir den passenden Ausbau selber, möglichst ohne Kaufteile.

Außerdem sitze ich nicht die meiste Zeit auf meinen Bänken, sondern lieber im Freien.
Danke für die "wenigen" Zusprüche.

Ich halte Euch trotzdem weiter auf dem Laufenden, alleine schon um ab und zu
eine kleine Anerkennung zu erhalten.

Liebe Grüße:

AXEL
Wir sind alle nur ein ganz kleines Licht, für eine ganz kurze Zeit, in der Unendlichkeit..............
Bild
http://NurDerAugenblickZaehlt.jimdo.com ==> Ohne Werbung!!!!

Benutzeravatar
Project_PING
womobox-Spezialist
Beiträge: 287
Registriert: Sa 31 Okt 2009 18:24
Wohnort: Freiburg

Re: Einfacher, praktischer Ducato-Allrounder

#17 Beitrag von Project_PING » Sa 06 Aug 2011 13:38

Hallo Axel,


mir gefallen die kleinen Klappsitze. Von Vorteil ist, dass sie fix aufgebaut sind und, dass du nicht erst groß umbauen mußt. Bequem ist, wie man es sich darauf macht. Evtl. kannst du an deine Schiebetür sogar noch ein kleines Polster als Rückenlehne befestigen, falls du die nicht immer aufhaben wirst. Geht das vieleicht sogar auch auf der gegenüberliegenden Seite?

Bin gespannt, wie du weiter verbaust.... :P


Bei deinem Stauraum ist mir noch aufgefallen: hast du eine Möglichkeit die Deckplatte von innen aufzuklappen, sodass du auch ohne die Hecktüe zu öffnen an dein Gepäck kommst? Es gibt immer wieder Momente, in denen man nicht unbedingt erst rausmarschieren möchte um ans Gepäck zu kommen!


Grüße, Simon
live on the PING side of life =)

Benutzeravatar
AxelKleitz
womobox-Guru
Beiträge: 1262
Registriert: Mi 05 Jan 2011 14:37
Wohnort: Kraterrand

Re: Einfacher, praktischer Ducato-Allrounder

#18 Beitrag von AxelKleitz » So 07 Aug 2011 10:14

Hallo Simon,

wenn ich länger sitze, stelle ich die Rückenlehnen der Vordersitze entsprechend ein und nehme diese als Rückenlehne(n).
Habe die Woche mit meinem Nachbarn auf diese weise einen Kaffee getrunken, er sagte er sitzt sehr gut.

Deinen Vorschlag habe ich auch schon durchdacht, habe als "Lattenrost" 20cm breite Fichte/Tanne Bretter aus dem
Baumarkt, die könnte man im Notfall wegschieben um an den Stauraum zu gelangen.

Als nächstes kommen Schiebetüren, vor die Staukästen unterm Bett, die nach Vorne offen sind.

Danach kommt das Meisterstück. Der Multifunktionsschrank gegenüber der Schiebetür, damit das ewige wühlen in
Kisten entfällt. Meine Frau möchte Buchenholz, das gefällt ihr so gut.

Liebe Grüße,

AXEL
Wir sind alle nur ein ganz kleines Licht, für eine ganz kurze Zeit, in der Unendlichkeit..............
Bild
http://NurDerAugenblickZaehlt.jimdo.com ==> Ohne Werbung!!!!

Benutzeravatar
AxelKleitz
womobox-Guru
Beiträge: 1262
Registriert: Mi 05 Jan 2011 14:37
Wohnort: Kraterrand

Magnet-Heizung

#19 Beitrag von AxelKleitz » So 07 Aug 2011 19:27

Anbei meine Idee zum Heizen mit Strom.

AXEL
Dateianhänge
MAGNET.JPG
Wir sind alle nur ein ganz kleines Licht, für eine ganz kurze Zeit, in der Unendlichkeit..............
Bild
http://NurDerAugenblickZaehlt.jimdo.com ==> Ohne Werbung!!!!

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2806
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Einfacher, praktischer Ducato-Allrounder

#20 Beitrag von nunmachmal » So 07 Aug 2011 19:41

Die Heizung verträgt sich aber nicht mit deiner fehlenden Bodenentlüftung deines überdimensionierten Gasflaschenkastens, der zum Wageninneren dicht sein sollte.
Bei aller Kreativität sollte man bestehende Vorschriften, auch wenn sie einem unwissender Weise doof vor kommen, beachten.
Ich nehme an, für einen Fi wird es auch nicht reichen.

Aber lass dich nicht unterkriegen :wink:

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
clerk
Experte
Beiträge: 168
Registriert: So 22 Nov 2009 16:26
Wohnort: Planet Erde

Re: Einfacher, praktischer Ducato-Allrounder

#21 Beitrag von clerk » So 07 Aug 2011 19:53

Hallo,
mir gefällt Deine Idee und die Umsetzung sehr gut. Ich plane auch (besser gesagt die Planung ist fertig) ein AllroundWoMo. Auf ein LR 130 Fahrgestell kommt eine 2,8 x 2 m große Schachtelhubkabine. Die herausnehmbaren Möbeleinbauten werden nur links und rechts sein. Dazwischen bleibt soviel Platz, dass auch mit Möbel mindestens eine Europalette eingeladen werden kann. Dazu werden hinten auch zwei große Türen angebracht. Die Zeichnungen sind nicht mehr ganz aktuell, aber das Prinzip ist ersichtlich. Das Regal links wird schmaler und kürzer. Der Sitz in der Mitte kommt an die Seite. Eine Platte vom Bett bekommt Klappbeine um sie auch im Freien als Tisch verwenden zu können. Da mein derzeitiger Arbeitsvertrag noch bis juni 2013 geht und ich wahrscheinlich nochmal bis 2015 verlängere, ist der Baubeginn Januar 2015.
Gruß, clerk.
Dateianhänge
Grundfläche 260x195 - Schlafversion 2 Betten.jpg
Grundfläche 260x195 - Schlafversion 1 Bett.jpg
Grundfläche 260x195 - Alltagsnutzung mit 3 Sitzen.jpg

Benutzeravatar
clerk
Experte
Beiträge: 168
Registriert: So 22 Nov 2009 16:26
Wohnort: Planet Erde

Re: Einfacher, praktischer Ducato-Allrounder

#22 Beitrag von clerk » So 07 Aug 2011 19:59

Noch ein paar Zeichnungen
Dateianhänge
Grundfläche 260x195 - Wohnversion.jpg
Grundfläche 260x195 - Transportversion.jpg
Grundfläche 260x195 - Möbel Draufsicht 01.jpg

Benutzeravatar
AxelKleitz
womobox-Guru
Beiträge: 1262
Registriert: Mi 05 Jan 2011 14:37
Wohnort: Kraterrand

Re: Einfacher, praktischer Ducato-Allrounder

#23 Beitrag von AxelKleitz » So 07 Aug 2011 20:28

nunmachmal hat geschrieben:Die Heizung verträgt sich aber nicht mit deiner fehlenden Bodenentlüftung deines überdimensionierten Gasflaschenkastens, der zum Wageninneren dicht sein sollte.
Bei aller Kreativität sollte man bestehende Vorschriften, auch wenn sie einem unwissender Weise doof vor kommen, beachten.
Ich nehme an, für einen Fi wird es auch nicht reichen.

Aber lass dich nicht unterkriegen :wink:

Gruß Nunmachmal
Das Thema Gas stimmt. Mit Gas betreibe ich den Schrank nur beim wildcampen und ich werde beides Rausstellen!!!!!
Ich bin nicht Lebensmüde. Die Flasche auf dem Bild ist leer!
Zum FI ==> Der Anschluss für den Schutzisolierten Heizer habe ich nicht auf dem Bild!!
Nur soviel: ich bin Elektriker.

Axel
Wir sind alle nur ein ganz kleines Licht, für eine ganz kurze Zeit, in der Unendlichkeit..............
Bild
http://NurDerAugenblickZaehlt.jimdo.com ==> Ohne Werbung!!!!

Benutzeravatar
AxelKleitz
womobox-Guru
Beiträge: 1262
Registriert: Mi 05 Jan 2011 14:37
Wohnort: Kraterrand

Re: Einfacher, praktischer Ducato-Allrounder

#24 Beitrag von AxelKleitz » So 07 Aug 2011 20:53

Hallo Clerc,

meine Frau und ich schlafen im Urlaub gerne und viel, manchmal sind wir schon um 8uhr im Bett.
Wenn wir beim fahren müde werden, wollen wir anhalten und SOFORT ein Nickerchen machen.
Deßhalb ist bei uns oberstes Ziel ein Bett das IMMER verfügbar ist. Eine Dusche brauchen wir nicht.
Diese ist entweder auf dem Campingplatz oder wir duschen uns gegenseitig. Das schaffen wir auch mit
nur 1 Liter Wasser pro Person........................................................Ehrlich.

Morgens stehe ich meist zuerst auf und möchte dann sitzen und einen leckeren Kaffee trinken, dabei
muß meine süße liegen bleiben können. Auch wenn sich einer mal schlecht fühlt soll er gut liegen und
der andere soll alles machen können was er will. Deßhalb mein AUSBAUSTIL.

Deine Lösung gefällt mir auch gut.

Ich hatte vorher 2 Doblo`s und habe diese immer wieder umgebaut. Ich habe unmengen von Holzplatten
versägt um zu dem Schluss zu kommen das ein Doblo zu klein ist.

Mit diesem Auto/LKW sind wir so wie er jetzt ist zufrieden, aber mit absoluter Sicherheit werde ich noch einiges
probieren. Dies erkläre ich hiermit zu meinem HOBBY.

Wenn ich zu einem Sack voll Geld kommen würde, würde ich mir ein voll gelädegängiges Mobil kaufen und losfahren.
.........................................................................................................................................

Wie gesagt, gefällt mir Dein Plan, auch Du Hast tolle Ideen darein gesteckt. Ich werde noch bis 2019 arbeiten.......

Gruß:

AXEL
Wir sind alle nur ein ganz kleines Licht, für eine ganz kurze Zeit, in der Unendlichkeit..............
Bild
http://NurDerAugenblickZaehlt.jimdo.com ==> Ohne Werbung!!!!

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2806
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Einfacher, praktischer Ducato-Allrounder

#25 Beitrag von nunmachmal » So 07 Aug 2011 21:45

AxelKleitz hat geschrieben:...
Das Thema Gas stimmt. Mit Gas betreibe ich den Schrank nur beim wildcampen und ich werde beides Rausstellen!!!!!
Ich bin nicht Lebensmüde. Die Flasche auf dem Bild ist leer!
...l
Auch wenn du das Gas nur im Freien verwendest gibt es Vorschriften zum Transport der Gasflasche:
Merkblatt für mehr Sicherheit im Straßenverkehr...

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
Mobilix
womobox-Halbgott
Beiträge: 919
Registriert: Fr 20 Apr 2007 23:38
Wohnort: Gengenbach

Re: Einfacher, praktischer Ducato-Allrounder

#26 Beitrag von Mobilix » Mo 08 Aug 2011 00:02

Nun bin ich verunsichert! Ich transportiere regelmäßig meine Tauchflaschen mit unterschiedlichen Gasen darin, auch reinen Sauerstoff. Hierzu gibt es für den privaten, also nicht-gewerblichen Transport, keine speziellen Vorschriften. Z. B. hinsichtlich Druckminderern (die sind oft dran), Flaschenkappen (die gibts gar nicht), Aufklebern/Flaschenfarben (private Verwendung ist freigestellt) oder Entlüftungsöffnungen. Natürlich muss die Ladung gesichert sein, aber das trifft ja für jegliche Ladung zu.
Ist das, was im Merkblatt zu lesen ist, nur für Berlin gültig oder gilt das speziell für Butan/Propan? Oder sind es lediglich (vernünftige) Empfehlungen?

*Kopfkratz*, Mobilix

Benutzeravatar
jfk
womobox-Spezialist
Beiträge: 401
Registriert: Di 02 Dez 2008 19:30
Kontaktdaten:

Re: Einfacher, praktischer Ducato-Allrounder

#27 Beitrag von jfk » Mo 08 Aug 2011 00:38

Axel ich kann dein Verhalten absolut nachvollziehen und finde die Idee der Umsetzung echt auch ok..
Platzsparend und lang net so aufwendig. Drehkonsole muss normalerweise doch eingetragen werden?

Benutzeravatar
AxelKleitz
womobox-Guru
Beiträge: 1262
Registriert: Mi 05 Jan 2011 14:37
Wohnort: Kraterrand

Re: Einfacher, praktischer Ducato-Allrounder

#28 Beitrag von AxelKleitz » Mo 08 Aug 2011 07:05

Hallo,

folgenden Satz habe ich gerade aus einem Angebot für Drehkonsolen kopiert:

All meine Drehkonsolen, die ich anbiete, sind TÜV geprüft. TÜV Bestätigung - liegt dabei.

Und natürlich darf ich bei Baumarkt XY eine Gasflasche erwerben und diese zu Ziel Z fahren!
(Mit roter Kappe und gesichert).

Grüße:

AXEL
Wir sind alle nur ein ganz kleines Licht, für eine ganz kurze Zeit, in der Unendlichkeit..............
Bild
http://NurDerAugenblickZaehlt.jimdo.com ==> Ohne Werbung!!!!

Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3893
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: Einfacher, praktischer Ducato-Allrounder

#29 Beitrag von VWBusman » Mo 08 Aug 2011 16:45

Hallo,

@jfk,

nein, eine Drehkonsole muß nicht eingetragen werden.
Sie braucht aber eine ABE bzw. ein Prüfzeichen das sie in dem Fahrzeug in welchem sie verbaut werden soll auch verwendet werden darf.

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Benutzeravatar
jfk
womobox-Spezialist
Beiträge: 401
Registriert: Di 02 Dez 2008 19:30
Kontaktdaten:

Re: Einfacher, praktischer Ducato-Allrounder

#30 Beitrag von jfk » Mo 08 Aug 2011 17:23

das trifft dann aber nur auf komplette zu, wenn ich da selber bei gehe und was mache, dann muss ich schon zum tüv damit?

Antworten