Ich baue mir eine CH-Konforme Pick-Up-Wohnkabine

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Message
Autor
Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4197
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Ich baue mir eine CH-Konforme Pick-Up-Wohnkabine

#1 Beitrag von Picco » Mi 30 Jul 2008 13:16

Hoi zämä

Nachdem ich hier am Anfang mit meiner riesigen Traumkabine reingeplatzt bin und ausser planen nicht viel getan habe wurde es nun Zeit mal was zu tun!
"Dank" Tango's MFK-Problemen und meinen eigenen Erfahrungen mit der ersteigerten 880kg-Kabine mit Wasserschaden hab ich mich entschieden, eine kleine absetzbare Sommerkabine mit maximal 2m Gesammthöhe und mit Pickup in eine Normgarage passend zu bauen...
Am Anfang stand natürlich die Planung...

Hier die geschlossene Kabine...der Überhang ist in der Garage über dem Fahrerhaus, in den Ferien jedoch hinten, damit man mittels einer Klappe als vergrösserung der Türe aufrecht einsteigen kann, siehe nächstes Bild
Bild
Hier seht Ihr, wie das über die Fahrerkabine geklappte Dach das Zelt aufspannt...Einstieg hinten...
Bild
Hier seht Ihr, dass ich mir das Zelt schon gekauft habe...
Bild
Zuletzt geändert von Picco am Fr 12 Sep 2008 08:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4197
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Picco » Mi 30 Jul 2008 13:25

Nachdem ich schon angefangen habe hab ich mal im Zelt übernachtet...

Wie Ihr seht bin ich nicht nur mit Herzblut, sondern auch mit Fingerblut dabei ;-)
Bild
Soweit war ich schon...die vordere Wand mit den Scharnieren sowie den Trägern für den Lattenrost...und dann kam die Nacht im Zelt...
Bild
Und nach der Nacht im Zelt hab ich umgeplant...Zeltwände OK, aber das Dach muss fix sein!
Bild
Zuletzt geändert von Picco am Fr 12 Sep 2008 08:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4197
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Picco » Mi 30 Jul 2008 13:29

Weiter gehts...

Mittels teilweise fester Platten soll das Dach parallel angehoben und der Stoff (nicht eingezeichnet, man möge mir verzeihen...) somit gespannt
Bild
Beim Grundriss hab ich mir nicht mehr ganz so viel Mühe genommen wie auch schon...aber ich hab ihn doch noch geändert...vorne 2 Einzelsitze mit Tisch, über die nachts der Fussteil des Bettes geklappt wird, hinten rechts WC/Dusche und hinten links die Küche mit Kühlschrank, Herd und Spühle
Bild
Hier die Masszeichnung des Chromstahlrahmens...
Bild
Zuletzt geändert von Picco am Fr 12 Sep 2008 08:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4197
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Picco » Mi 30 Jul 2008 13:38

Und los gehts:

Der Chromstahl-Rahmen aus 50x50x2mm-Rohr beim Schweissen
Bild
Das hintere Rahmenende mit je 13mm Überlappung
Bild
Das vordere Rahmenende mit den seitlich 13mm überlappenden Stützenaufnamen
Bild
Zuletzt geändert von Picco am Fr 12 Sep 2008 09:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4197
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Picco » Mi 30 Jul 2008 13:42

Nach dem Ablaugen und neutralisieren

Passt und hat Luft, wenn auch nur sehr wenig! ;-) In der mitte die hintere Stützenaufname...gibt ein Dreibein!
Bild
Auch vorne passts...in der Breite 1 mm Luft!
Bild
Die Bodenplatte in meinem Garten...leider zusammengestückelt, da die im Baumarkt in vier Versuchen vier mal falsch geschnitten haben...
Bild
Zuletzt geändert von Picco am Fr 12 Sep 2008 09:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4197
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Picco » Mi 30 Jul 2008 13:47

CAD rustikal à la Picco

Mit hinstellen der Einzelteile kommt man auch auf den optimalen Grundriss...
Bild
Die Küche entsteht... ;-)
Bild
Der Grundriss nimmt Formen an...
Bild
Zuletzt geändert von Picco am Fr 12 Sep 2008 09:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4197
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von Picco » Mi 30 Jul 2008 13:52

...noch drei Bilder dann geh ich weitermachen...

Der Tank im Doppelboden unter der Dusche/Schmutzschleuse
Bild
Klein, aber es klappt!
Bild
Auf den Stühlen das Waschbecken, auf dem Kühlschrank der Herd, unter WC/Dusche der Abwassertank im doppelten Boden, Frischwasser ev. in Bidons...
Bild
Zuletzt geändert von Picco am Fr 12 Sep 2008 09:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Questman
womobox-Guru
Beiträge: 1132
Registriert: Mi 19 Mai 2004 09:52
Wohnort: Hessen

#8 Beitrag von Questman » Mi 30 Jul 2008 13:56

Da bin ich aber gespannt wie es weitergeht. Viele Spaß und glückliches Gelingen. :wink:
Grüße vom QM.

Benutzeravatar
2vgsrainer
womobox-Guru
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 09 Okt 2006 08:27
Wohnort: Bensheim

#9 Beitrag von 2vgsrainer » Mi 30 Jul 2008 14:09

Hallo Picco

Offensichtlich geht der Trend mehr und mehr zur "Zweitkabine". Nach Wolfgang jetzt auch du.
Jetzt bin ich aber auch mal gespannt wie dass weiter geht :wink:
Gruß
Rainer

Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten !
Robel 4x4 650HLB individual-> Status: aktuell !
T5 4motion mit Ormocar-Absetzkabine -> Status : verkauft !
www.4x4-traveltime.de

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4197
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von Picco » Mi 30 Jul 2008 16:34

Hoi zämä
Questman hat geschrieben:Da bin ich aber gespannt wie es weitergeht. Viele Spaß und glückliches Gelingen. :wink:
2vgsrainer hat geschrieben:...Offensichtlich geht der Trend mehr und mehr zur "Zweitkabine". Nach Wolfgang jetzt auch du.
Jetzt bin ich aber auch mal gespannt wie dass weiter geht :wink:
Danke, Ihr werdet es erfahren!

Nun weiss ich endlich wieder wie sehr Sikaflex pappt...an meinen Händen... :roll: :oops:
Nachdem ich heute 2 Kartuschen Sikaflex, 3 Liter San Pelegrino, etwa 20 Schrauben, einige m2 Siebdruckplatte und eine halbe Tube Sonnencreme verarbeitet habe siehts nun so wie auf den Fotos aus...

Fahrerseite
Bild
Ansicht von hinten (Hab schon reizendere Hintern gesehen... ;-))
Bild
Beifahrerseite: Schön zu erkennen die Öffnungen des Chromstahlrahmens für die Stützen
Bild

Gruss und Schwitz

Picco
Zuletzt geändert von Picco am Fr 12 Sep 2008 09:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ronald
womobox-Spezialist
Beiträge: 360
Registriert: So 23 Nov 2003 23:15
Wohnort: Köln

#11 Beitrag von Ronald » Mi 30 Jul 2008 17:10

Hi,
endlich mal wieder eine Eigenbau-Kabine :P :!:

Aber habe ich nach meinem Urlaub was ueberlesen, oder schweigst du dich ueber das Bauprinzip noch aus :wink: :?:
Sind das Siebdruckplatten die du verwendest ?

Die Idee mit dem riesigen Zeltdach finde ich fuer eine Sommerkabine interessant.
Warum bist du da wieder von weggegangen - wegen dem komplizierten Aufbau, oder wegen der Fingergefahr ?

Weiterhin viel Spass und berichte hier fleissig weiter :!:

Gruss Ronald

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4197
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

#12 Beitrag von Picco » Mi 30 Jul 2008 17:21

Hoi zämä
Ronald hat geschrieben:Aber habe ich nach meinem Urlaub was ueberlesen


Ja, es sind Siebdruckplatten!
Ronald hat geschrieben:Warum bist du da wieder von weggegangen - wegen dem komplizierten Aufbau, oder wegen der Fingergefahr ?

Hauptsächlich wegen der Wetterfestigkeit, vor allem Wind...mir hats in einer Föhnsturmnacht fast das Zelt flachgelegt...mit mir drin...
Ronald hat geschrieben:Weiterhin viel Spass und berichte hier fleissig weiter

Danke, werd ich tun

Gruss

Picco

Benutzeravatar
Tobi
womobox-Spezialist
Beiträge: 421
Registriert: Do 02 Sep 2004 16:48
Wohnort: Eschborn
Kontaktdaten:

#13 Beitrag von Tobi » Mi 30 Jul 2008 17:47

Hoi Picco,

sag, das Armloch für den flachen Abwassertank - willst Du da irgendwann nochmal drankommen?
Selbst wenn nicht, bist Du absolut sicher, das der Deckel dicht bleibt? Ich habe meinen Frischwassertank nochmal getauscht, weil ich ein seitliches Armloch wegen des recht flexiblen Tankmaterials nicht recht dicht bekam - der neue Tank hat das Loch oben.
Bei meinem Auto war das nur finanziell ein (kleineres) Problem, da ist der Tank nicht so verbaut, aber bei Dir?

Gruß Tobias.
2016er Sprinter 319CDI (906.136) mit Al-Ko Tiefrahmen und Ormocar-Koffer, gasfreier Ausbau
Mehr zu unserem Fahrzeug gibt es hier - unsere Reiseberichte aus Mittel- und Nordeuropa findet ihr hier.

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4197
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

#14 Beitrag von Picco » Mi 30 Jul 2008 17:56

Hoi Tobi
Tobi hat geschrieben: sag, das Armloch für den flachen Abwassertank - willst Du da irgendwann nochmal drankommen?
Das Armloch kommt zur Küchenseite hin, da gibt's eine Stufe von 25cm mit Revisionsöffnung fürs Armloch.
Dass das immer dicht bleibt wage ich auch zu bezweifeln...eventuell schweiss ich's auch zu...dann bleibt's dicht!
Ist ja nur Abwasser...

Gruss

Picco

Benutzeravatar
urologe
womobox-Guru
Beiträge: 1988
Registriert: So 30 Mär 2003 15:49
Wohnort: Südost-Bayern

#15 Beitrag von urologe » Mi 30 Jul 2008 18:04

hi Picco,
Glückwunsch - das geht ja rasant bei Dir vorwärts.
Und saubere V2A-Schweißnähte :!:
Ich wünsch Dir (uns) noch weitere Sonnentage - draußen baut sich´s enifach entspannter.
Gönn Dir zwischendurch einen Dòle oder zwei - :lol:
(sorry das zweite Acent nimmt er nicht )

dann hast Du auf einmal überall genügend Luft und Spiel :)

ich glaube , das wird wieder ein ganz interessantes Treffen im Mai 2009

viel Spaß, viel Glück und immer dran denken : es gibt kaum einen Schreiner mit 5 Fingern an beiden Händen !
der Urologe

Vorsorge tut gut - KAT fahren

Antworten