Neues Projekt am Horizont - GFK Kabine auf 3,5to Daily

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Message
Autor
Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4206
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Neues Projekt am Horizont - GFK Kabine auf 3,5to Daily

#1 Beitrag von holger4x4 » Sa 01 Feb 2020 13:17

Hallo zusammen,

nach nun 20 Jahren mit 4 Pickups und 2 Absetzkabinen (Belding und Ormocar) kommt nun langsam die Zeit für ein neues Projekt. :mrgreen:

Zielsetzung:
Man wird ja nicht jünger, also darf es etwas mehr Komfort und Platz sein als in der Absetzkabine.
Kein Alkovenbett mehr, auch damit man im Sommer mehr Luft hat, Längsschläfer.
Ausstattung mit
- Gas für Kocher und Backofen + Induktionskochfeld
- Planar 2D Dieselheizung,
- Kompressorkühlschrank mit abgesetztem Aggregat,
- 200Ah LiFeYpo Batterie,
- 400W Solar,
- Trocken-Trenn-Toilette
- keine Innendusche, nur Außendusche
Das alles mit max 3,5to, gut 2m Außenbreite und ca 6m Länge damit man auch in Städten noch Parkplätze findet.

Was ist bisher passtiert:
Neben einiger Planung auf Papier und zuletzt auch in CAD musste erst mal das Fahrgestell identifiziert werden.
Vom Allrad haben wir uns verabschiedet, weil wir für unsere Touren den nicht wirklich brauchen, der kostet aber viel Geld und Gewicht.
Aber es soll Heckantrieb sein, möglichst mit HA-Sperre. also sind Ducato &co raus.
Außerdem will ich kein 2L Motörchen mit 180PS :roll: sondern lieber 2,5..3L mit Automatik.

Kandidaten in der Auswahl:
Canter Fuso:
Hat und nicht wirklich gefallen, schlechte Verarbeitungsqualität, hakeliges Getriebe, Fahrerkabine wenig wohnlich und da verbringt man schießlich viele Stunden.
Der Preis war ganz ok. Vorteil wäre gewesen eine relativ lange Kabine drauf bauen zu können, ca 70cm Vorteil gegenüber den anderen Kandidaten.
Und ein Durchgang zum Fahrerhaus wäre nur schwierig möglich gewesen. (Kippfahrerhaus und Motortunnel)

Sprinter:
Haben wir auf der Messe angeguckt, mit dem MBUX und dem ganzen Spielkram der da verbaut ist war das auch nicht so unser Ding.
Außerdem relativ teuer, Radstand für den geplaten Ausbau etwa 20cm zu lang. Ok, damit hätte man noch leben können, aber dazu kommt noch die geringe Vorderachslast.
Und als 3L V6 mit Automatik auch nicht gerade ein Spritsparwunder.

Renault Master:
haben wir nur mal kurz reingeguckt, eine schreckliche Plastikwüste, nee

Iveco Daily:
Hat uns auf Anhieb gefallen, ansprechendes Cockpit, gute Sitze, 3L Diesel mit 180PS und 8-Gang ZF Automatik.
Den sind wir dann als Kastenwagen auch probegefahren incl Autobahn, super komfortabel und leise!
Der soll es also werden, Daily 35S18HA8, Radstand 3450mm als Einzelfahrerhaus ohne Rückwand:
Bild1.jpg
Bild1.jpg (20.76 KiB) 1427 mal betrachtet
Preislich kommen wir auch ganz gut hin, ohne Nachfrage gab es im ersten Quote schonmal ca.30% auf den Listenpreis.

Wenn das Ganze mal fertig ist, soll es ungefähr so aussehen:
Der Dateianhang Bild2.jpg existiert nicht mehr.
mit einem Stauraumalkoven.

Aktuell sind die Anfragen an die Kabinenbauer raus, mal sehen was da kommt.

Die zeitliche Planung ist ganz entspannt, weil ich im Frühjar 2022 mit dem Ausbau beginnen will.
Aber bis zu 2 Jahren Lieferzeit, muss man ja jetzt mal anfangen...

Kabine selbst bauen ist keine Option, ich hab keine Halle dafür und auch kein ebenes Ausengelände wo ich eine Zelthalle aufstellen könnte.
Dateianhänge
Bild2.jpg
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
RioPlata
Experte
Beiträge: 128
Registriert: Di 05 Nov 2013 20:04

Re: Neues Projekt am Horizont - GFK Kabine auf 3,5to Daily

#2 Beitrag von RioPlata » Sa 01 Feb 2020 13:58

Hallo Holger,

ich würde überlegen den Radstand von 3750 mm zu wählen. Da bist Du von der Aufbaulänge deutlich flexibler.

Gruß
Evaristo
Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4206
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Neues Projekt am Horizont - GFK Kabine auf 3,5to Daily

#3 Beitrag von holger4x4 » Sa 01 Feb 2020 14:15

Nee, ich will ja möglichst kompakt sein. Bei 3450mm Radstand passt das ganz gut mit den 6m Fahrzeuglänge. Länger soll es nicht werden.
Geplant ist auch noch ein am Rahmen befestigter, einsteckbarer Fahrradträger.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

crono
Experte
Beiträge: 52
Registriert: Di 21 Mai 2013 20:28

Re: Neues Projekt am Horizont - GFK Kabine auf 3,5to Daily

#4 Beitrag von crono » Sa 01 Feb 2020 15:13

Ahoj!

Mit unserem Daily S3518, 3L und RS 3450 bin ich super zufrieden! (jedoch ohne Automatik). Gibt es die "S-Version" nun mit Sperren an der HA? Das gabe es vor gut 2 Jahren noch nicht (nur an der "C-Version", weshalb auch immer). Ein weiterer Vorteil ist, dass der Daily verglichen mit den anderen, vergleichbaren Fahrgestellen der leichteste ist...

Die gewogenen Gewichte (meiner DoKa) habe ich hier aufgeführt: http://www.womobox.de/phpBB2/viewtopic. ... 4bbe047214

Wo gedenkst Du die Kabine zu bestellen?

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Halbgott
Beiträge: 504
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Neues Projekt am Horizont - GFK Kabine auf 3,5to Daily

#5 Beitrag von Varaderorist » Sa 01 Feb 2020 15:17

So kann's gehen Holger:

Ihr kommt vom Pick-Up und wollt was Größeres ohne Allrad, ich denke in ein paar Jahren als Alternative zum 8,6 Tonner mit Heckantreib über einen Pick-Up mit Allrad nach........

......viel Erfolg bei Planung und Durchführung!
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4206
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Neues Projekt am Horizont - GFK Kabine auf 3,5to Daily

#6 Beitrag von holger4x4 » Sa 01 Feb 2020 15:29

Ja das mit den Gewichten ist so eine Sache, leider werden die Autos immer schwerer wegen der Euro6 Abgastechnik, Ad-Blue Tank usw. :roll:
Vor 2 Jahren war das Fahrgestell deutlich leichter (-150kg). Im aktuellen Angebot stehen mit den gewählten Optionen 1914kg.
Der Fuso wäre aber noch schwerer: 2025kg, der Sprinter irgendwas zwischen 1745-2356kg - tolle Angabe!

Ne richtige Sperre gibts leider immer noch nicht, aber elektronische Helferlein "Tracktion-Plus".
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4206
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Neues Projekt am Horizont - GFK Kabine auf 3,5to Daily

#7 Beitrag von holger4x4 » Sa 01 Feb 2020 15:42

Hier noch ein paar Bildchen vom geplanten Innenausbau.
Der Grundriss ist angelehnt an die Ausbauten von den Woelcke Autark Modellen, zumindest die Bettenlösung:
Hinten eine Matratze 120*200cm quer mit Frolis drunter. Die Beine liegen dann auf den umgebauten Sitzpolstern.
--> 2x2m Liegefläche :mrgreen:
Tagsüber wird das Bett auf dem hinteren Teil gestapelt. So hat man zum sitzen und lümmeln auch genug Platz und kann die Beine Richtung Bett hochlegen und ausstrecken.
Wichtig war uns auch hinten rum an 3 Seiten Fenster zu haben, damit man einen Rundblick in die Landschaft hat.
Grundriss.jpg
Innen1.jpg
Innen2.jpg
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2904
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt am Horizont - GFK Kabine auf 3,5to Daily

#8 Beitrag von nunmachmal » Sa 01 Feb 2020 16:29

Du kaufst ein Fahrerhaus ohne Rückwand und integriert nicht das Fahrerhaus? Ich empfinde das als unheimlichen Raumgewinn.

Gruß Nunmachmal, 40.920626,-8.661394
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4206
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Neues Projekt am Horizont - GFK Kabine auf 3,5to Daily

#9 Beitrag von holger4x4 » Sa 01 Feb 2020 16:57

Ich möchte aus Isolationsgründen das Fahrerhaus nicht in den Wohnraum integrieren, Kälte im Winter und Hitze im Sommer.
Was man ggf noch machen könnte, wäre ein drehbarer Beifahrersitz, so dass vorne noch ein abgesetzter Lese/Arbeitsplatz mit einem kleinen Tischchen entsteht. Mal sehen...
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4230
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Rorschacherberg / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt am Horizont - GFK Kabine auf 3,5to Daily

#10 Beitrag von Picco » Sa 01 Feb 2020 19:05

Holger, was les ich denn da???

Du als Moderator im PickUp Wohnkabinenforum wirst dem PickUp untreu???
Tststs...

Aber klingt schon mal interressant was Du da planst!
Ich behalte Dich mal im Auge. 8)

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4206
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Neues Projekt am Horizont - GFK Kabine auf 3,5to Daily

#11 Beitrag von holger4x4 » Sa 01 Feb 2020 19:15

Tja Picco, so ist das im Leben, da ändern sich auch mal die Prioritäten!
Du bist ja hier auch schon länger ein leerkabinenloser Moderator ;-)
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3943
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: Neues Projekt am Horizont - GFK Kabine auf 3,5to Daily

#12 Beitrag von VWBusman » Sa 01 Feb 2020 19:39

holger4x4 hat geschrieben:
Sa 01 Feb 2020 19:15
Tja Picco, so ist das im Leben, da ändern sich auch mal die Prioritäten!
Du bist ja hier auch schon länger ein leerkabinenloser Moderator ;-)
hahahaha……..ich lach mich schlapp.

Sorry Picco, aber die Vorlage kam von Dir......ich geh noch ne Runde lachen :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2904
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt am Horizont - GFK Kabine auf 3,5to Daily

#13 Beitrag von nunmachmal » Sa 01 Feb 2020 23:22

Ich lach mit :D :D
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 859
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Neues Projekt am Horizont - GFK Kabine auf 3,5to Daily

#14 Beitrag von Gode_RE » So 02 Feb 2020 02:51

holger4x4 hat geschrieben:
Sa 01 Feb 2020 16:57
Ich möchte aus Isolationsgründen das Fahrerhaus nicht in den Wohnraum integrieren, Kälte im Winter und Hitze im Sommer.
Was man ggf noch machen könnte, wäre ein drehbarer Beifahrersitz, so dass vorne noch ein abgesetzter Lese/Arbeitsplatz mit einem kleinen Tischchen entsteht. Mal sehen...
Hallo Holger,

wenn Du das Fahrerhaus aus Isolationsgründen nicht in den Wohnraum integrieren möchtest, fällt doch das Hauptargument gegen den Fuso Canter (kippbares Fahrerhaus) weg. Und wenn Du das "hakelige" Getriebe des Fuso Canter gegen die Automatik des Iveco vergleichst, solltest Du mal die geniale Duomatic von Fuso Canter probefahren. Ich weiß nicht, ob Du dann noch bei Deinem Ergebnis bleiben möchtest. Und schaue Dir mal die Doka beim Fuso an.

Ich habe ja 2 Fahrzeuggenerationen (über 25 Jahre) den Daily Kastenwagen gefahren. Wenn ich Dir die Werkstattberichte und Prozessakten wegen Mängeln mal zeige, die mich insgesamt den Neupreis beider Dailys noch mal on top gekostet haben, kann man vielleicht erahnen, warum ich nie wieder ein Fahrzeug aus dem Hause Iveco kaufen werde. Mit meinem Fuso Canter, der jetzt 2 Jahre alt ist, habe ich nicht einen einzigen Reklamationsgrund oder Schaden bisher. Bei meinen beiden Dailys war ich schon in den ersten 2 Jahren mehr in der Werkstatt, als auf der Straße.

Ich möchte Dir da kein schlechtes Gefühl machen - aber die Aussage "schlechte Verarbeitungsqualität" und dann noch im Vergleich zum Iveco kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Ich habe da den Eindruck, dass Du die beiden Fahrzeuge in Deiner Beurteilung vertauscht hast und den Iveco meinst?

Ich habe mit meinem Fuso Canter 7C18D (Doka) das bislang in meinem Leben qualitativ beste, störungsfreieste und fahrkomfortmäßig angenehmste Fahrzeug unterm Hintern, was ich je gefahren habe. Mit Suchtfaktor, was die reisebusähnliche Ruhe und Ausgeglichenheit im Federungskomfort betrifft. Komm vorbei, und wir machen ne Probefahrt...

LG Gode

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4230
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Rorschacherberg / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt am Horizont - GFK Kabine auf 3,5to Daily

#15 Beitrag von Picco » So 02 Feb 2020 09:38

Hoi zämä

Offenbar ist es Holger und mir gelungen einigen einen lustigen Tag zu bereiten, auch schön! :D
holger4x4 hat geschrieben:
Sa 01 Feb 2020 19:15
Du bist ja hier auch schon länger ein leerkabinenloser Moderator ;-)
Ja, aber nicht ganz ohne Leerkabine...es fehlen nur noch die Wände und der Innenausbau.. :lol: :lol: :lol:
Und es gab ja mal was:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Und jetzt hör ich auf Holgers Tread für die Vorstellung meiner Ex-Camper zu benutzen... 8)

Antworten