Pyrenäen Juli-August 2009

Er mit ihr? Sie mit ihm? Alle zusammen? Nur für's Wochenende? Was auch immer: Hier findet Ihr die Reisepartnerin oder den Reisepartner Eurer Wahl.
Message
Autor
Benutzeravatar
gregor4x4
Experte
Beiträge: 110
Registriert: Mi 29 Nov 2006 20:19
Wohnort: Allgäu

Pyrenäen Juli-August 2009

#1 Beitrag von gregor4x4 » Di 03 Mär 2009 23:52

Hallo zusammen,
wir planen gerade eine längere Tour durch die spanischen Pyrenäen. Wir heißt meine Frau, meine 2 Jungs (2 + 4) und ich. Die Tour soll, soweit es irgend möglich ist, weitestgehend offroad und fernab der Touristenströme stattfinden. Unser Navara und unsere neue Kabine sollen getestet werden. Meine Frau und die Kids werden rund 6-8Wochen unterwegs sein, ich fliege dann für 3 Wochen hinterher. Leider muss irgendeiner in der Familie noch die Brötchen verdienen…. :(

Wir haben vor, Anfang Julie zu starten und Ende August will / muss meine Frau wieder zu Hause sein.

Wir wollten zusammen mit einem Freund die schwierigsten Touren durch die Pyrenäen abfahren. Hat was, wenn man zu zweit unterwegs ist. Nun hat sich diese Woche herausgestellt, dass er beruflich verhindert ist.


Nun die Frage:
Ist jemand vielleicht in dieser Zeit in den Pyrenäen unterwegs und hat Lust (und die Nerven!!!!!) als kleiner Konvoi die Sache anzugehen?

Gruß

Gregor

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4401
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

#2 Beitrag von holger4x4 » Mi 04 Mär 2009 17:31

Da habt ihr euch aber eine verdamt heiße Zeit für die Pyrenäen ausgesucht. Wir waren letzten Sommer dort unten, auf der franz. Seite, bei angenehmen Temperaturen um die 25...28°C. Auf einer Tour sind wir zurück auf der spanischen Seite am Fuße der Pyrenäen auf deutlich über 35° gekommen!! Also immer schön oben bleiben :lol:

Ich wünsche schon mal viel Spaß, das ist eine tolle Gegend! Wir fahren diesen Sommer in den Norden, Abwechselung muss auch sein.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
gregor4x4
Experte
Beiträge: 110
Registriert: Mi 29 Nov 2006 20:19
Wohnort: Allgäu

#3 Beitrag von gregor4x4 » Mi 04 Mär 2009 19:51

Ums so höher umso besser :lol:
Die frz. Seite soll um diese Zeit eher stark bevölkert sein.

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4401
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

#4 Beitrag von holger4x4 » Mi 04 Mär 2009 20:05

Och, das geht. Die meisten hängen ja an der Küste ab 8) sonst ist an den touristischen Attraktionen aus dem Reiseführer vielleicht was mehr los. Auf den unbefestigten Wegen in den Bergen kommt einem höchstens mal ein Kleinwagen mit gelbem Nummernschild entgegen :P

Insgesammt ist die spanische Seite aber deutlich weniger bevölkert
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
gregor4x4
Experte
Beiträge: 110
Registriert: Mi 29 Nov 2006 20:19
Wohnort: Allgäu

#5 Beitrag von gregor4x4 » Mi 04 Mär 2009 20:36

wie schaut´s aus? Hast Du vieleicht die Route als track :wink: :wink:
Ubnbefestigte Wege hört sich saugut an

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4401
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

#6 Beitrag von holger4x4 » Mi 04 Mär 2009 20:47

Wir sind schon 2,5mal auf den Pic du Canigou gefahren, den Hausberg der Catalanen, sehr schöne Strecke!!. Die Hauptzufahrt von Prades aus ist nur noch für Landrover-Taxis frei. Bis vor 5 Jahren durfte man noch die andere Strecke hintenrum durch den Wald fahren.ich weiss nicht ob die heute noch frei ist.

In 2006 gab es ein Sonderheft Touren Pyrenäen von Offroad mit sehr guten Beschreibungen, das wär was für dich. Keine Ahnung ob man das noch bestellen kann.
So richtig viel Offroad sind wir nicht gefahren, meine Frau ist nicht so rüttelfest :(
Auf der größeren Tour durch die spanischen Pyrenäen waren wir mit Kabine unterwegs, da haben wir uns eh zurückgehalten.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Fritz
Experte
Beiträge: 141
Registriert: Fr 24 Dez 2004 13:40

#7 Beitrag von Fritz » Mi 04 Mär 2009 21:04

Hallo,

bin dort 2x gewesen, aber schon über 15 Jahre her. War relativ ruhig und behaglich, wenig Tourismus, freies Camping im Grunde überall möglich. Aber off Road im eigentlichen Sinne war nicht viel, alle Schotterpisten mit einem Syncro-Bulli ohne Probleme zu bewältigen (und der 2WD Bulli hätte es wohl auch geschafft).

Fritz

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4401
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

#8 Beitrag von holger4x4 » Mi 04 Mär 2009 21:10

Man kann z.B bei Le Perthus in Richtung Fort Le Bellegarde weiter an der Franz/Sp Grenze lang fahren auf Schotterwegen. Die sind aber teilweise so ausgespült ( bis 1/2m tief) dass wir alleine dort nicht mehr weiter fahren wollten.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
gregor4x4
Experte
Beiträge: 110
Registriert: Mi 29 Nov 2006 20:19
Wohnort: Allgäu

#9 Beitrag von gregor4x4 » Mi 04 Mär 2009 21:36

Da Heft hatt ich damals auch gelesen aber ich finde és nicht mehr. Mal schauen ob man es noch bestellen kann.

Wie du sagst. Alleine ist es irgendwie schlecht richtig ins gelände zu gehen. Die Kabine sollte eigentlich kein Hindernis sein, aber wissen tu ich erst in zwei Monaten. Meine rechnung war am Anfang:´
Pritsche runter, dafür 300kg reines Mehrgewicht
Anderes fahrwerk, seilwinde und die richtigen Reifen.....Mal schauen, ob das Konzept aufgeht

jakob
frisch-dabei
Beiträge: 11
Registriert: Di 28 Aug 2007 12:57

#10 Beitrag von jakob » Fr 29 Mai 2009 16:48

Hallo Gregor,
wir, meine Freundin und ich, wollen auch im Juli mit unserem halb ausgebauten Unimog in den Pyrenäen unterwegs sein – suchst du noch Konvoipartner?
Gruß
Jakob

Benutzeravatar
stein1101
Junior
Beiträge: 20
Registriert: Mi 12 Okt 2005 12:24

#11 Beitrag von stein1101 » Mi 17 Jun 2009 14:25

Hallo Gregor !

War nett, dich/euch in Bad Kissingen kennengelernt zu haben.
Weiß jetzt nicht mehr, ob ich dir schon gesagt habe, dass auch wir vergangen Sommer in den Pyrenäen unterwegs waren, überwiegend auf der span. Seite und es total genossen haben.
Dabei waren auch viele Schotterstraßen, meist aber kein schwieriges Offroad. Wunderbare Touren (einige auch aus der Zeitschrift OffRoad)
Bei Interesse kannst mir ja ein Email schicken oder anrufen.
Grüße aus Linz
Martin

Benutzeravatar
gregor4x4
Experte
Beiträge: 110
Registriert: Mi 29 Nov 2006 20:19
Wohnort: Allgäu

Gedächtnislücken?!?

#12 Beitrag von gregor4x4 » Mi 17 Jun 2009 15:03

Hallo Martin,
fand ich auch klasse Dich und Deinen sohn getroffen zu haben. Die Pyrenäen haben wir glaube ich dreimal andiskutiert, aber jedesmal kam irgendwas dazwischen. Meistens die Verdunstungsquote vom Vino. :oops:

Auf dem Heimweg ist mir noch die Dachklappe um die Ohren geflogen und am Heckfenster ging die Fuge großflächig auf :evil: :evil: :evil:

Nichts ernsthaftes passiert und deshalb hält sich mein Zorn in Grenzen......

Wegen den Pyrennäen melde ich bei Dir

Gruß an Deine Familie

Benutzeravatar
flamingo
Experte
Beiträge: 63
Registriert: Do 28 Aug 2008 19:54
Wohnort: 54453

#13 Beitrag von flamingo » So 18 Okt 2009 12:50

Moin,
was ist aus der Tour geworden. :?:
Wir wollen nächstes Jahr im Juni 2010 in diese Richtung. :lol:
Habt Ihr Tips usw. .

Benutzeravatar
gregor4x4
Experte
Beiträge: 110
Registriert: Mi 29 Nov 2006 20:19
Wohnort: Allgäu

#14 Beitrag von gregor4x4 » Mi 21 Okt 2009 21:51

:cry: :cry: :cry:
Die Tour ist leider komplett ins Wasser gefallen. Aus 6 Wochen Spanien wurden 5Tage Dolomiten.
Wir hatten dieses Jahr extrem viel um die Ohren. Nachdem aus 6 Wochen nur noch 3 und letztendlich die Absage herausgejommen ist, sind wir mit den Kindern nur noch mal kurz in die Dolomiten zum Wandern.

Aber....aufgeschoben soll nicht aufgehoben sein.... Wir planen für nächstes Jahr :roll:

Benutzeravatar
flamingo
Experte
Beiträge: 63
Registriert: Do 28 Aug 2008 19:54
Wohnort: 54453

#15 Beitrag von flamingo » Do 22 Okt 2009 20:25

Moin,
naja das ist natürlich nicht so gut gelaufen,mit dem " Faktor X " -der Unbekannten.
Planen wie schon geschrieben für Juli ca.3 Wochen in die Pyrenäen mit der Wohnkabine zu fahren.
Denke,vom Wetter wird es nicht zu heiß werden.
Vielleicht seid Ihr ja auch in der Gegend,wenn alles soweiter klappt wie bisher.
Gruß Torsten

Antworten