Grüße aus Irland

Hier postet Ihr alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Diskutiert über Eure Enkelkinder, stellt Eure neuste Blumenzüchtung vor oder sagt uns mal die Meinung. Und hier sucht und findet man alles, was nirgendwo anders reinpasst :-)
Message
Autor
Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1116
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Irland

#16 Beitrag von Hartwig » Mi 14 Aug 2019 00:18

War natürlich ein Teil der Reise, heute waren wir bei den cliffs of moher

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1116
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Irland

#17 Beitrag von Hartwig » Fr 16 Aug 2019 21:38

https://youtu.be/fHK_1Mc-UiQ

Westküste. Wir fahren weiter der Küste entlsng nach Süden.

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1116
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Irland

#18 Beitrag von Hartwig » Sa 17 Aug 2019 23:56

Heute mal zur Abwechslung Landschaft :-)



wir sind etwa 30km westlich von dingle, also bereits recht weit im Süden.



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1116
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Irland

#19 Beitrag von Hartwig » Di 20 Aug 2019 20:14

​leider bescheidenes Internet in the middle of the Pampa. Landscape immer noch großartig, Bilder liefer ich nach.

Was mir auffällt und ich nicht wußte: hier wird ziemlich viel country Musik gehört. Gefällt mir. Im Norden hatte ich einen Engländer aus der Nähe von London getroffen, der mit seiner Frau mit dem Wowa extra hier her gefahren ist um bei einem 1wöchigen Country Festival dabei zu sein.

Tolle Sache.



Dann heute leider ein negatives Ereignis erlebt. Habe mitbekommen wie ein PKW ein junges Reh überfährt. Scheinbar war das Rückgrat gebrochen, und Innereien hingen heraus. Es war "leider" nicht tot, und rollte sich um die eigene Achse auf der Straße. Was machen in so einer Situation im Ausland? In D ruft man einen Förster, aber wenn man die Schmerzen denkt die so ein Tier erleidet, will man es doch irgendwie erlösen. Aber wie? Wie würdet ihr reagieren?

Benutzeravatar
RioPlata
Experte
Beiträge: 75
Registriert: Di 05 Nov 2013 20:04

Re: Grüße aus Irland

#20 Beitrag von RioPlata » Di 20 Aug 2019 20:54

Hallo Hartwig,

sicherlich für viele eine schwierige Entscheidung. Meine wäre, Genickbruch ( ein saubere / schnelle Methode ). Alternativ dazu, Halsschlagaderschnitt oder Genickstich. Da sollte man jedoch wissen was man tut.

Gruß
Evaristo
Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1116
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Irland

#21 Beitrag von Hartwig » Di 20 Aug 2019 21:01

Eben. Ich wüßte nicht was machen. Ein Jäger steht ja auch nicht grad am Straßenrand. Ich denke sowas - so makaber es klingt - wäre ja fast schon ein eigenes Thema wert. Wir fahren alle viel ins Ausland und in abgelegene Gebiete wo so etwas passieren kann.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2682
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Irland

#22 Beitrag von mrmomba » Di 20 Aug 2019 21:12

Es ist auch in Deutschland erlaubt ein Tier von seinem leiden zu erlösen.
Ein Thema in dieser Richtung wäre was.

Antworten