Ein kurzes Dankeschön :)

Hier postet Ihr alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Diskutiert über Eure Enkelkinder, stellt Eure neuste Blumenzüchtung vor oder sagt uns mal die Meinung. Und hier sucht und findet man alles, was nirgendwo anders reinpasst :-)
Antworten
Message
Autor
Toby
Experte
Beiträge: 61
Registriert: Fr 25 Nov 2016 23:29

Ein kurzes Dankeschön :)

#1 Beitrag von Toby » Mo 30 Apr 2018 01:32

Man glaubt es kaum, aber mit leichter Verspätung habe ich mein Auto doch - sogar gleich beim ersten Versuch - durch HU und AU gebracht,
was soll ich sagen, auch wenn es sich aus diversene Gründen deutlich länger gezogen hat als angedacht, habe ich in erster Linie mal wieder einiges gelernt.

Auch die hiesigen Forumisti haben in zwei Fragestellungen helfen können (https://www.womobox.de/phpBB2/viewtopic.php?f=11&t=9001 & https://www.womobox.de/phpBB2/viewtopic.php?f=11&t=9001).



Die Liste der Reparaturen ist dann jetzt doch recht lang ausgefallen,
aber nun ja, das Auto war günstig (gerade so vierstellig) und wenn man dabei was lernt, so what?

-Zylinderkopf getauscht (und den neuen gebrauchten generalüberholt)
-Kopf und Zylinderdichtflächen geplant (habe auf <1/100mm geplant, Messplatte, Schleifpapier...und den Rest überlasse ich eurer Fantasie)
-Einspritzdüsen überholt und Druck eingestellt
-VEP eingestellt
-Turbo zum Instandsetzer geschickt
-Zahnriemen, Keilriemen, Filter etc. pp getauscht
-die hinteren zwei Bodenbleche komplett ersetzt
-die zwei vorderen Bodenbleche geflickt
-Schweller links wie rechts geschweißt
-Kotflügel vorne rechts geschweißt (Batteriesäure sage ich da nur...)
-ein paar Dosen Brantho Korrux versprüht
-Auspuffanlage erneuert
-2 Bremsleitungen teilerneuert
-Bremsen hinten erneuert


Dazu durfte ( :mrgreen: ) ich dann auch gleich ein bisschen Werkzeug anschaffen,
Mig/Mag Schweißgerät - in Ergänzung zu Elektrode und WIG AC/DC - , elektr. Kartuschenpresse, Bördelwerkzeug für Bremsleitungen,
Nagelheber um den Holzboden und die Regale im Aufbau zu demolieren, einen dritten Winkelschleifer (mit Drehzahleinstellung!), 1/2" Drehmomentschlüssel,
diverse Nüsse, Winkelscheibe, Druckprüfer für die Düsen (Marke Eigenbau), ordentliche Wagenheber, Blechknabber etc.




Und wer es bis hier geschafft hat:

Danke ans Forum, sowohl in Bezug auf die Fragestellungen meinerseits als auch das was in anderen Themen vom Schwarmwissen nachlesen/erfahren kann!
Immer wieder schön, wenn einem auch bei vergleichsweise simplen (von meinem jetzigen Wissensstand gesehen :wink: ) Fragen brauchbar geholfen wird.





Denke mal die nächsten Woche beginne ich mit dem Ausbau, je nach dem wieviel Zeit die zweirädigen Projekte lassen - da kommen dann die nächsten Fragen ;)
Eine hätte ich ja jetzt schon...aber nun gut, darum gehts hier nicht.



Lg,
Toby

Antworten