Handy Abo auf Reisen

Hier postet Ihr alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Diskutiert über Eure Enkelkinder, stellt Eure neuste Blumenzüchtung vor oder sagt uns mal die Meinung. Und hier sucht und findet man alles, was nirgendwo anders reinpasst :-)
Message
Autor
Benutzeravatar
Holzbock
womobox-Spezialist
Beiträge: 344
Registriert: Do 15 Mär 2012 17:49

Re: Handy Abo auf Reisen

#16 Beitrag von Holzbock » Di 13 Mär 2018 17:33

Ja wenn daß geht , wäre das der beste Weg. Renat hat im Herbst nur Wochen mit Aldi rum gemacht bis es endlich klapte mit der Regestrierung und daß als Inländer :D
Gruß in die Schweiz

Benutzeravatar
Urs
womobox-Spezialist
Beiträge: 489
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Riedern (GL)

Re: Handy Abo auf Reisen

#17 Beitrag von Urs » Di 13 Mär 2018 22:53

Herzlichen Dank.

Zu Aldi: Kann ich da auch im nächsten Aldi, mein Pass auf die Theke schmeissen und eine funktionierende/freigeschaltene Sim-Karte mitnehmen? Da es genug Aldi gibt, davor meistens auch Platz für mein Womo ist und bei der Gelegenheit auch mal was eingekauft werden könnte wäre das eine möglichkeit.
Und wie ist es mit dem Aufladen? Mit gekauften Aldi-Bons ist klar, aber es gibt da ja auch die Option mit der App und hinterlegten Bankdaten Online aufzuladen...kann man da auch die (Schweizer-)Kreditkarte hinterlegen?

Ansonsten wäre Travsim.com auch eine Möglichkeit, da bin ich aber noch etwas skeptisch, denn auf den ersten Blick passen die separat erhältlichen Aufladepakete nicht 1 zu 1 zu den verfügbaren Sim-Karten. Muss ich mir aber nochmal genauer anschauen.

Auf der Suche bin ich jetzt über glocalme.com gestolpert. Scheint mir auch eine valable Alternative zu sein. Natürlich kommt da noch ein zusätzliches Gerät dazu, hätte aber dadurch auch Vorteile. Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht? (Stichwort: MiFi)

Merci

Gruss
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

WoMoG
womobox-Spezialist
Beiträge: 214
Registriert: Sa 18 Jan 2014 22:06

Re: Handy Abo auf Reisen

#18 Beitrag von WoMoG » Di 13 Mär 2018 23:50

Hallo Urs,

wir hatten letztes Jahr auf der Ostertour D,CH, . ,E,AND und zurück so eine EU-SIM in
unserem WLAN Hotspot von Huawei. Einige Wochen vor der Reise bestellt, am
übernächsten Tag schon da, weiß nicht mehr genau von wem, die Preise waren gleich.
In Spanien hab ich sie aktiviert. Den Rest der Reise hat sie dann länderübergreifend
und problemlos funktioniert, außer bei euch natürlich. ... Ab Sommer 2017 nutze ich die
SIM Karten die ... na ja ... die ich so ... habe ... also ... hab ja keinen Bürojob ...
Für 2018 habe ich schon Wegpunkte markiert, wo die ersten Handyläden in MNE sind.

Wir haben 3 x Smartphone , Tablet, Laptop und Android Autoradio vetüddelt und ... läuft.
Ausser bei "meinem" Smartphone, ist alles ausser WLAN deaktiviert - nicht das doch noch
eine böse Überraschung folgt.

Gruß Arno
Einst mit Kleinst-SUV und Dachzelt , nun mit dem ProjeGt unterwegs

Benutzeravatar
Urs
womobox-Spezialist
Beiträge: 489
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Riedern (GL)

Re: Handy Abo auf Reisen

#19 Beitrag von Urs » Mi 14 Mär 2018 20:30

Hallo Arno,

Vielen Dank für Deine Erfahrungen.

Welches Android Autoradio hast Du? Zufrieden damit?
Ich hab auch eins von Joying (so ein China-Ding). Vom Konzept her finde ich Android im Auto eine tolle Sache, die Umsetzung bei meinem ist...naja...sagen wir mal "suboptimal" oder wie ein Bekannter beliebt zu sagen "die Dinger können alles, nur nichts richtig", vielleicht etwas überspitzt, aber nicht ganz falsch.

Merci und Gruss
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

WoMoG
womobox-Spezialist
Beiträge: 214
Registriert: Sa 18 Jan 2014 22:06

Re: Handy Abo auf Reisen

#20 Beitrag von WoMoG » Mi 14 Mär 2018 21:32

Hallo Urs,

klick mal in meine Signatur, Seite 11.

Meine Bedienung beschränkt sich auf Ausschalten und Leisermacher. Meine Beifahrerin
hat Videos angesehen, ich hab MapsMe als Backbackbackup aufgespielt. Unterwegs
entlocken meine Mädels dem Ding auch Geräusche, scheint also zu funktionieren.

Aber, wir schweifen ab ...

Gruß Arno
Einst mit Kleinst-SUV und Dachzelt , nun mit dem ProjeGt unterwegs

Benutzeravatar
pseudopolis
womobox-Spezialist
Beiträge: 361
Registriert: Di 26 Jul 2011 22:16
Wohnort: Dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: Handy Abo auf Reisen

#21 Beitrag von pseudopolis » Mi 14 Mär 2018 23:03

Hi

grundsätzlich kannst du ja alle nationalen betreiber auch im europäischen ausland hernehmen. ABER ... grosser knackpunkt: netzabdeckung.
In deutschland ist zb t-mobil und vodafone in der abdeckung etwa gleich gut, o2/telefonica eher mittelmässig.
Im ausland geht aber ein vodafone tarif auch immer ins vodafone netz vor ort. Und das ist im ausland nicht immer so gut wie in deutschland. Tmobile und o2 haben in der regel mehrere vertragspartner im ausland und das gerät sucht das beste netz. Also hat man dadurch die besseren chancen ein gutes netz zu bekommen.
So gesehen wäre tmobile das beste allround netz, aber auch das teuerste. Günstigere tarife sind die vodafone tarife und das güstigste die o2 tarife, wenn man das pauschal betrachtet.
Befindest du dich viel im ausland und ansonsten in deutschen ballungsgebieten, fährst du mit o2 tarifen am besten. Bist du in deuschland schon auch mal in der pampas, eher tmobil. Im ausland machen das beide gleich gut, da die vertragspartner dort in der regel die selben sind. Vodafone ist wegen der obengenannen problematik im ausland nicht so zu empfehlen.

Welches mobilfunknetz von den anbietern genutzt wird, darüber muss man sich eben informieren. Aldi und lidl nutzen zb vodafone. Die drillisch produkte (winsim ...) nutzen o2 ...usw ...

Ausserhalb europas kaufe ich mir einfach vor ort eine sim karte. Das ist meist viel günstiger als in deutschland und man hat auch mehr datenvolumen. Eine von den teueren weltweit-simkarten zu kaufen ist eigentlich unsinn.

Survus, michi

Benutzeravatar
Urs
womobox-Spezialist
Beiträge: 489
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Riedern (GL)

Re: Handy Abo auf Reisen

#22 Beitrag von Urs » So 01 Apr 2018 15:26

Hallo zusammen,

Hab mir inzwischen einen GlocalMe Teil besorgt. Donnerstag vor einer Woche bestellt, Montag im Briefkasten. Erster Eindruck ist nicht schlecht. Ist im Prinzip ein abgespecktes Android Handy mit etwas mehr Akkukapazität (Kann auch als Batteriepack benutzt werden), ist gut doppelt so dick wie ein normales Handy. Zusätzlich zur "Software-Sim" sind 2 Sim-Kartenslots verbaut (Nano-Sim) wo man auch eine Karte vor Ort einlegen kann. Dazu ein grosser Bildschirm wo unter anderem die noch zur Verfügung stehende Datenmenge angezeigt wird.

Pro:
-Datenpakete bequem online (Paypal) buch- und bezahlbar.
-Gerät kommt mit Gratis 1.1GB Weltpaket
-Je nach Reisegebiet stehen Pakete für mehrere Länder oder auch nur ein Land zur Verfügung (z.B. CH, IT, DE, Ö, 1GB, 30 Tage für 10€ oder CH, 1GB, 30Tage 7€...)
-Kein Sim-Karten Nachrennen im Reiseland
-Bis zu 5 Geräte können paralell über WLAN verbunden werden
-Zusätzlich als Akkupack nutzbar
-Es loggt sich im stärkstem Netz ein
-Zusätzlich 2 Sim-Karten-Slot

Contra:
-Gerät nicht ganz billig
-Datenpakete etwas teurer als bei Sim-Karten im jeweiligen Land (Relativiert sich wenn man die Zeit um diese zu organisieren plus den Preis der jeweiligen Sim-Karte mit einrechnet)
-Man ist von einem Anbieter (GlocalMe) abhängig (ausser man steckt ne zusätzliche Sim rein)
-Passwort für's Netz wird in Klartext auf dem Display angezeigt
-Zusätzlich zum Handy muss man noch ein 2. Gerät dabei haben und laden (für im Womo kein so grosses Problem)
-Nur Daten, keine Telefonie
-Angeblich kann nicht immer das günstigste Datenpaket gebraucht werden (also wenn man ein Weltpaket drauf hat und danach ein günstiges Paket für ein Land kauft wird je nachdem zuerst das Weltpaket aufgebraucht). Das ist bisher nur hörensagen, keine eigene Erfahrung.
-Man muss den Datenverbrauch vom Handy im Auge behalten da das (Android-)Handy ein Wlan sieht und daher auch grosse updates und Downloads macht ohne nachzufragen (entsprechende Firewall hilft).

Und noch das Kleingedruckte: Die Liste der Pro und Contras erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Werde das mal auf der nächsten Reise testen und wieder berichten.

Gruss
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Antworten