LPG-Gastank als Benzintank verwenden?

Hier postet Ihr alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Diskutiert über Eure Enkelkinder, stellt Eure neuste Blumenzüchtung vor oder sagt uns mal die Meinung. Und hier sucht und findet man alles, was nirgendwo anders reinpasst :-)
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2465
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

LPG-Gastank als Benzintank verwenden?

#1 Beitrag von mrmomba » Mi 17 Jan 2018 22:24

Guten Nabend,

haben wir jemand, der mir sagen kann ob ich ein LPG Tank nutzen kann?
Vom Innendruck usw. sollte es eigentlich passen - gell?
Mit geht es generell um ein Reserveradmuldentank.

Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3850
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: LPG-Gastank als Benzintank verwenden?

#2 Beitrag von VWBusman » Do 18 Jan 2018 15:35

Hallo Christian,

schau mal bei Monopoel nach. Die haben einen Radmuldentank im Programm.
Da bekommst auch alle Anschlussteile.
Es muß ja kein schwerer Gastank Zweck entfremdet werden um die Reichweite zu vergrößern.

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2465
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: LPG-Gastank als Benzintank verwenden?

#3 Beitrag von mrmomba » Do 18 Jan 2018 20:35

Habe ich schon, aber Monopoel => 140€
LPG-Gastank ~ gebraucht ab 20 - 60€ ;-)
Wollte ja auch erst nur Infos sammeln ob das jemand weiß, ob erlaubt :-)

Toby
Experte
Beiträge: 56
Registriert: Fr 25 Nov 2016 23:29

Re: LPG-Gastank als Benzintank verwenden?

#4 Beitrag von Toby » Mo 30 Apr 2018 01:43

Vom Motorrad ist nicht alles aufs Auto übertragbar, auch das hier so nicht, beim Motorrad gehört ein Zusatz- oder nicht-originaler Haupt-tank eingetragen.

Aber da heißt es i.d.R., dass eine Druckprüfung mit 0.3 Bar Überdruck geschehen muss,
dafür bedarf es keiner Zertifizierung, d.h. das könnte theoretisch jeder Betrieb machen, ggf. gar eine Privatperson?

Kühlerbauer sind eine gute Anlaufstelle.

Der Tank sollte natürlich irgendein Identifikationsmerkmal ala Seriennummer haben.


Kurzum: Mal beim Graukittel nachfragen, sollte eine Eintragung beim Auto auch nötig sein (weiß ich schlicht nicht),
kostet das natürlich gleich ein paar Mark. ~30€ für die Änderung der Papiere zzgl. Graukittel und Druckprüfung.

Antworten