Seite 19 von 21

Re: Leerkabinen auf dem Wasser - Hausboot

Verfasst: Sa 09 Mär 2019 09:12
von Balu
Gode_RE hat geschrieben:
Sa 09 Mär 2019 00:50
ST1100 hat geschrieben:
Fr 08 Mär 2019 23:59
Wer da ist, und ein Glas mitbringt, kriegt was ab :D
Dat sachste jetzt... Und wenn wir da sind mit erwartungsvollem Blick und leeren Gläsern, hauste die Champusflasche am Rumpf kaputt...! Und dann gucken wa alle dumm inne Röhre ... Ne, mein Lieber, so einfach köderste uns nich ... *lach*
Wegen mir kann er die Flasche ganz traditionell am Rumpf zerdeppern. Ein kühles Bier tut es doch auch. :wink: :lol:

Gruß
Herby

Re: Leerkabinen auf dem Wasser - Hausboot

Verfasst: Sa 09 Mär 2019 11:50
von holger4x4
... nicht dass es gleich eine Beule im Alu gibt :oops: :mrgreen:

Re: Leerkabinen auf dem Wasser - Hausboot

Verfasst: Sa 09 Mär 2019 12:17
von Myk
Balu hat geschrieben:
Sa 09 Mär 2019 09:12
Gode_RE hat geschrieben:
Sa 09 Mär 2019 00:50
ST1100 hat geschrieben:
Fr 08 Mär 2019 23:59
Wer da ist, und ein Glas mitbringt, kriegt was ab :D
Dat sachste jetzt... Und wenn wir da sind mit erwartungsvollem Blick und leeren Gläsern, hauste die Champusflasche am Rumpf kaputt...! Und dann gucken wa alle dumm inne Röhre ... Ne, mein Lieber, so einfach köderste uns nich ... *lach*
Wegen mir kann er die Flasche ganz traditionell am Rumpf zerdeppern. Ein kühles Bier tut es doch auch. :wink: :lol:
Gruß
Herby
Ich muss Euch warnen. Mein Bruder trinkt weder Champus noch Bier, ausser Apfelschorle und Espresso verweigert er jegliche Flüssigkeitsaufnahme. Deswegen unbedingt eigene Getränke mitbringen ... :!:

Grüße Myk

Re: Leerkabinen auf dem Wasser - Hausboot

Verfasst: Sa 09 Mär 2019 12:58
von Balu
Myk hat geschrieben:
Sa 09 Mär 2019 12:17
Ich muss Euch warnen. Mein Bruder trinkt weder Champus noch Bier, ausser Apfelschorle und Espresso verweigert er jegliche Flüssigkeitsaufnahme. Deswegen unbedingt eigene Getränke mitbringen ... :!:
Wird schon nicht so werden, wie der Geburtstag der Arbeitskollegin einer Ex. :evil:
Die hat ganz großzügig Hinz und Kunz ins Lokal zur Geburtstagsfeier eingeladen. Am Ende, als es zum Zahlen ging, hat der Freund des Geburtstagskind den Kellner mit folgenden Worten hergewunken: "Zahlen bitte! Ich zahle für mich und meine Freundin!"
Der Rest der Gesellschaft hat auf einmal ganz große Augen bekommen. :shock:
Bei uns im Fränkischen ist es nämlich üblich, dass derjenige, der einlädt, auch (für alle) zahlt... :wink: :D
Es sei denn er klärt die Situation schon bei der Einladung. Z. B. Zahle nur das erste Getränk.

Gruß
Herby

Re: Leerkabinen auf dem Wasser - Hausboot

Verfasst: Sa 09 Mär 2019 14:34
von Varaderorist
Balu hat geschrieben:
Sa 09 Mär 2019 12:58
Bei uns im Fränkischen ist es nämlich üblich, dass derjenige, der einlädt, auch (für alle) zahlt... :wink: :D
Es sei denn er klärt die Situation schon bei der Einladung. Z. B. Zahle nur das erste Getränk.
Sei versichert Herby, das ist in unserer neuen Heimat Niederrhein und auch in unserer alten Heimat (Ruhrpott) nicht anders.
In Letzterer kann es allerdings passieren, dass der Freund am Ende 'ne ziemlich klare Ansage bekommt, wer denn zu zahlen hätte (und das dann in der Regel auch macht.....)

Leerkabinen auf dem Wasser - Hausboot

Verfasst: Sa 09 Mär 2019 17:21
von ST1100
Also den Moet & Chandon könnt Ihr unter Euch aufteilen - bei mir liegt der jetzt schon fünf Jahre rum.

Zur Taufe würd ich aber schon noch nen Kasten Edelstoff besorgen.

Aber Myk hat fast recht - ich komm mit Espresso und Wasser aus - mir schmeckt weder Bier noch Wein.

Gestern Abend hab ich die 30% Anzahlung überwiesen !


:D

Re: Leerkabinen auf dem Wasser - Hausboot

Verfasst: Sa 09 Mär 2019 23:40
von Stoppie
Balu hat geschrieben:
Sa 09 Mär 2019 09:12
..... Ein kühles Bier tut es doch auch. :wink: :lol: .....
Herby, genau so ist es. Das minderwertigen Getränk wie Moet und Chandon zerdeppert man an dem Rumpf, das edle Getränk trinkt man selber !!! :D

Re: Leerkabinen auf dem Wasser - Hausboot

Verfasst: Di 12 Mär 2019 14:09
von Leerkabinen-Wolfgang
Hi Tommy,

da hat sich ja in der letzten Zeit so einiges bei Dir zurecht geschüttelt!
Die Vorbereitungen sind getätigt, jetzt kann es dann ja bald 'ans Werk' gehen - ich wünsche Dir dazu ganz viel Erfolg und nicht so viele Abhängigkeiten von Zuarbeitern, die einen hängen lassen!

Ich bin gespannt auf Deine (Bau-)Zukunft
Leerkabinen-Wolfgang

Leerkabinen auf dem Wasser - Hausboot

Verfasst: Sa 16 Mär 2019 14:55
von ST1100
Zwischendurch mal ein Update vom Glaser :D
.
TOM_8876_1000.jpg
TOM_8877_1000.jpg

Re: Leerkabinen auf dem Wasser - Hausboot

Verfasst: Sa 16 Mär 2019 18:46
von nunmachmal
Schön!! Einfach schön.

Ich hoffe das du es im Großen auch so umsetzten kannst.

Gruß Nunmachmal

Re: Leerkabinen auf dem Wasser - Hausboot

Verfasst: Sa 16 Mär 2019 20:05
von Gode_RE
Whow, alles rundum verglast, man kann sehen und gesehen werden. In allen Lebensbereichen. So´n bisschen wie die holländischen Häuser, da kann man auch von einer bis zur anderen Seite hindurch gucken durch die riesigen Fenster. Ohne Gardinen dran. Totale Freiheit! Also mir gefällt sowas. Toll...

Nette Grüße
Gode

Re: Leerkabinen auf dem Wasser - Hausboot

Verfasst: Sa 16 Mär 2019 22:53
von mrmomba
Mir hat Mal ein Vollmacht erzählt, das es eine Gardinensteuer vor langer Zeit gab,....


...
Ich bin mir heute noch nicht sicher, ob ich das glauben will...

Hilfe?!

Re: Leerkabinen auf dem Wasser - Hausboot

Verfasst: So 17 Mär 2019 01:21
von Gode_RE
mrmomba hat geschrieben:
Sa 16 Mär 2019 22:53
Mir hat Mal ein Vollmacht erzählt, das es eine Gardinensteuer vor langer Zeit gab,.... Ich bin mir heute noch nicht sicher, ob ich das glauben will...
Darüber wird in der Tat gemunkelt, dass das ein Märchen sei. Vielmehr wird vermutet, dass diese Art zu bauen, nämlich Vorbeigehenden einen durchaus intimen Einblick in die Privatsphäre zu erlauben, auf die recht offene Wesensart der damals überwiegend calvinistischen Bevölkerung zurück zu führen sei. Zum einen sollte damit gezeigt werden, dass man nichts zu verbergen habe, zum anderen aber auch der lockere Umgang mit Intimität. Nicht umsonst gelten die Holländer bis heute als besonders FKK-freundlich und gesellschaftlich aufgeschlossener und toleranter als andere. Und ehrlich gesagt ist es auch total schön, wenn man durch die Straßen geht und sieht in den Häusern Gemütlichkeit und Lebendigkeit. Mir sind diese toten menschenleeren Ortschaften und sich immer mehr elektronisch definierenden Gesellschaften spookey. Große Fenster finde ich daher toll...!

Re: Leerkabinen auf dem Wasser - Hausboot

Verfasst: So 17 Mär 2019 01:22
von colt
mrmomba hat geschrieben:
Sa 16 Mär 2019 22:53
Mir hat Mal ein Vollmacht erzählt, das es eine Gardinensteuer vor langer Zeit gab,....


...
Ich bin mir heute noch nicht sicher, ob ich das glauben will...

Hilfe?!
Die Wikipedia hat dazu eine eindeutige Meinung:
https://de.wikipedia.org/wiki/Gardinensteuer

Ist wohl ein moderner Mythos. Aber trotzdem sehr nett... ;)

Re: Leerkabinen auf dem Wasser - Hausboot

Verfasst: So 17 Mär 2019 08:59
von holger4x4
Ich find die großen Fenster auch super! Aber im Schlafzimmer hätte ich schon gerne eine Verdunkelung. Und an den restlichen Fenstern sollte man auch überlegen ob es eine Möglichkeit der Verschattung gibt, damit das Aquarium im Sommer nicht zum Brutkasten wird. Vor allem wenn man mal nicht da ist und alle Türen zu sind.