Schweiz- Besuch mit >3,5t

Hier postet Ihr alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Diskutiert über Eure Enkelkinder, stellt Eure neuste Blumenzüchtung vor oder sagt uns mal die Meinung. Und hier sucht und findet man alles, was nirgendwo anders reinpasst :-)
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
Beiträge: 807
Registriert: Sa 30 Jan 2010 10:50
Wohnort: Slowenien
Kontaktdaten:

Schweiz- Besuch mit >3,5t

#1 Beitrag von dreamteam » Mo 20 Mär 2017 22:38

Hallo Leute,

wir werden in den nächsten Tagen mit unserem 5t Womo in die Schweiz fahren. Vorerst gehts mal hin nur für ein paar Tage, später aber könnte unser Aufenthalt länger dauern...

Nun, kurze Recherche schmeisst raus das wir eine pauschale Schwerverkehrsabgabe lösen müssen. Vignette geht nur bis 3,5t.
Diese PSVA beträgt 3,25CHF pro Tag (jedoch min. 25CHF Minimalabgabe) und ist für das Befahren des gesamten öffentlichen Strassennetzes während der gesamten Aufenthaltsdauer zu bezahlen.

Soll das heissen das mich mein Aufenthalt pro Monat rund 100CHF kosten soll? Obwohl ich einmal dort wahrscheinlich garnicht oder nur wenig mit dem Fahrzeug unterwegs sein werde? Nur um es vor der Haustür stehen zu haben? :shock:

Ich bitte hier die schweizer Kollegen mich etwas aufzuklären. Am sonsten werden wir eine andere Lösung suchen müssen... :?
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Spezialist
Beiträge: 404
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Schweiz- Besuch mit >3,5t

#2 Beitrag von Varaderorist » Di 21 Mär 2017 06:52

Hallo Beni,

du hast im Prinzip Recht, aber es gibt noch einige andere Möglichkeiten:

Entweder 3,25 CHF pro Tag, 58,50 CHF pro Monat oder 650 CHF pro Jahr. Oder Du kannst ein Ticket mit 10 Einzeltagen nehmen, in dem Du innerhalb eines Jahres die Tage frei wählen kannst (z.B. 5 Durchreisen mit Hin- und Rückfahrt), das kostet 32,50 CHF.

Genaues steht im Formblatt 15.91, das du auf dieser Seite downloaden kannst: https://www.ezv.admin.ch/ezv/de/home/in ... hrzeu.html

Hier der Direktlink: https://www.ezv.admin.ch/dam/ezv/de/dok ... abgabe.pdf

Ach so, noch ein Nachtrag: Es gelten alle Aufenthaltstage, nicht nur die Fahrtage. Wenn Du also z.B. 2 Wochen im Land bist, aber nur einmal hin- und einmal zurückfährst, musst Du trotzdem 14 Tage bezahlen.
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4081
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Schweiz- Besuch mit >3,5t

#3 Beitrag von Picco » Di 21 Mär 2017 07:46

Hoi Beni

Da ich Schweizer bin möchte ich natürlich antworten...kann aber nicht, denn über 3,5t kenn ich mich wirklich nicht aus...wo gehts denn hin?

Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3884
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: Schweiz- Besuch mit >3,5t

#4 Beitrag von VWBusman » Di 21 Mär 2017 08:22

Hallo Beni,

wenn Du viele Standtage hast nehm ein 10er - Ticket und trag immer wenn Du fährst einen Tag ein.

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Benutzeravatar
willy
womobox-Halbgott
Beiträge: 703
Registriert: Mo 19 Mär 2007 10:18
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Schweiz- Besuch mit >3,5t

#5 Beitrag von willy » Di 21 Mär 2017 08:25

VWBusman hat geschrieben:...nehm ein 10er - Ticket und trag immer wenn Du fährst einen Tag ein.
Hoi

Eben gerade das wird nicht gehen...
Entwertung durch den Chauffeur: Vor der Einfahrt und vor jedem weiteren Aufenthaltstag des Fahrzeuges in der Schweiz
Zuletzt geändert von willy am Di 21 Mär 2017 08:32, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse Willy
_______________________________________________________
in dubio prosecco ;)

Benutzeravatar
Pelzerli
womobox-Spezialist
Beiträge: 460
Registriert: Do 31 Jul 2008 07:56
Kontaktdaten:

Re: Schweiz- Besuch mit >3,5t

#6 Beitrag von Pelzerli » Di 21 Mär 2017 08:26

willy hat geschrieben:
VWBusman hat geschrieben:...nehm ein 10er - Ticket und trag immer wenn Du fährst einen Tag ein.
Eben gerade das wird nicht gehen...
... eben grad so machen es die meisten!
Das ist zwar nicht korrekt - aber wer soll das kontrollieren?

Gruss Pelzer
.
http://dermuger.blogspot.com

Benutzeravatar
willy
womobox-Halbgott
Beiträge: 703
Registriert: Mo 19 Mär 2007 10:18
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Schweiz- Besuch mit >3,5t

#7 Beitrag von willy » Di 21 Mär 2017 08:35

Hoi

Du müsstest für jeden Tag eine Wiederausreise simulieren... Die schweizer Grenzer sind ähnlich misstrauisch und erfindungsreich wie ihre deutschen Kollegen.
Grüsse Willy
_______________________________________________________
in dubio prosecco ;)

Benutzeravatar
sieschonwieder
Experte
Beiträge: 140
Registriert: Fr 27 Feb 2015 18:23
Wohnort: Ffm

Re: Schweiz- Besuch mit >3,5t

#8 Beitrag von sieschonwieder » Di 21 Mär 2017 09:02

Da muss ich jetzt noch eine Frage draufsetzen.

6,5 to kein explizit eingetragenes Wohnmobil. ( wird das an der Grenze geprüft?) Im Schein steht nur Sonderfahrzeug.

Geht dann auch die 10 Tage oder Maut/km

3,10 Rappen /km und to wären dann nach meiner Rechnung 2,10 Franken /km wären dass dann wenn ich als LKW deklariert würde.

gruß Ralf

Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3884
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: Schweiz- Besuch mit >3,5t

#9 Beitrag von VWBusman » Mi 22 Mär 2017 08:48

Hallo Ralf,

ich hatte auch ein Fahrzeug das als So.Kfz Werkstattwagen eingetragen war.
An der grenze habe ich die 10Tages Karte gekauft und gut wars.

Muß halt immer schön die Tage eintragen.

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Benutzeravatar
sieschonwieder
Experte
Beiträge: 140
Registriert: Fr 27 Feb 2015 18:23
Wohnort: Ffm

Re: Schweiz- Besuch mit >3,5t

#10 Beitrag von sieschonwieder » Mi 22 Mär 2017 19:21

THX.

ich probiers.

Benutzeravatar
Urs
womobox-Halbgott
Beiträge: 603
Registriert: Do 09 Dez 2010 23:50
Wohnort: Riedern (GL)

Re: Schweiz- Besuch mit >3,5t

#11 Beitrag von Urs » Mo 27 Mär 2017 01:57

Alternativ die Jahres PSVA (Pauschale Schwerverkehrsabgabe) lösen und Ende Jahr für jeden Tag wo das Fahrzeug im Ausland ist diese wieder zurückfordern, dann würde pro Tag nur Fr 1.78 fällig. Ob das bei im Ausland eingelöste Fahrzeuge geht weiss ich allerdings nicht. Nachteil: PSVA für das ganze Jahr muss im voraus bezahlt werden.

Da kommt mir ja gerade in den Sinn dass ich meinen PSVA-Anteil vom letzten Jahr noch zurückfordern muss, vor lauter Reisen fast vergessen... ;)

Maut/km also LSVA (Lastabhängige Schwerverkehrsabgabe) wird nicht gehen. Details findest Du hier:
https://www.ezv.admin.ch/ezv/de/home/in ... psva-.html
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Antworten