Unfall mit Wohnkabine bei Raststätte Heidiland in der CH

Hier postet Ihr alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Diskutiert über Eure Enkelkinder, stellt Eure neuste Blumenzüchtung vor oder sagt uns mal die Meinung. Und hier sucht und findet man alles, was nirgendwo anders reinpasst :-)
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 3998
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Unfall mit Wohnkabine bei Raststätte Heidiland in der CH

#1 Beitrag von Picco » Di 24 Jul 2018 08:12

Hoi zämä

War das jemand von uns? Klick mich!
Zum Glück nur leicht verletzt...

Recycler
womobox-Spezialist
Beiträge: 335
Registriert: Mi 30 Mär 2011 21:26

Re: Unfall mit Wohnkabine bei Raststätte Heidiland in der CH

#2 Beitrag von Recycler » Di 24 Jul 2018 21:37

Hallo Picco ,

Das hab ich mich auch gefragt ? Sieht ja echt übel aus ...

GRuss Mirco

Benutzeravatar
svenni
frisch-dabei
Beiträge: 6
Registriert: Sa 24 Nov 2018 16:45

Re: Unfall mit Wohnkabine bei Raststätte Heidiland in der CH

#3 Beitrag von svenni » Sa 24 Nov 2018 16:59

Oh wie schlimm, das sieht aber nicht mehr so aus, als würde es da noch etwas zu retten geben :( Wenn ich solche Bilder sehe und selbst auf der Autobahn an einem Unfall vorbeifahre, wird mir immer ganz anders. Zum Glück ist bisher noch nie was passiert und ich fahre seit über 20 Jahren unfallfrei...
Wenn wir gerade eh bei dem Thema sind...habt ihr eigentlich alle eine Unfallversicherung oder seid ihr lediglich mit einer Vollkasko unterwegs? Ich habe mir nämlich neulich mal wieder Gedanken darüber gemacht, da ich doch im Jahr echt viel fahre und Zeit auf den Autobahnen verbringe. Eine Unfallversicherung habe ich bis dato nicht, aber das Thema kommt immer wieder auf und mittlerweile überlege ich, ob es nicht sinnvoll wäre, solch eine Versicherung abzuschließen. Ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob im Fall eines Unfalls und späterer Beeinträchtigung dann die gesetzliche Unfallversicherung greift, aber ich denke fast nicht. Hier im Netz habe ich mich bereits etwas mit dem Thema Unfallversicherung und Vergleich befasst, aber bisher konnte ich im Zusammenhang mit dem WOMO keine weiteren Infos entnehmen. Sinnvoll wäre es vermutlich, dass ich die Tage mal ein persönliches Beratungsgespräch führe und mir dann mal anhöre, was in meinem Fall das Beste ist. Heute wollte ich erneut weitere Leistungen der privaten Unfallversicherung miteinander vergleichen und nochmal genau bei Google nach dem Kontext Unfallversicherung und WOMO suchen. Es kann schließlich immer etwas passieren und im Fall einer Invalidität, wäre man zumindest finanziell abgesichert. Gerne lese ich aber auch, wie ihr das Thema behandet und ob ihr der Meinung seid, dass solch eine Police Sinn ergibt...
Wenn du nicht mit Wissen überzeugen kannst, verwirre mit Schwachsinn.

Antworten