Zwischenrahmen (Anhänger)

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.
Antworten
Message
Autor
Benutzeravatar
von Boedefeld
frisch-dabei
Beiträge: 16
Registriert: Fr 05 Dez 2008 21:03

Zwischenrahmen (Anhänger)

#1 Beitrag von von Boedefeld » Mo 28 Jan 2019 15:12

Hallo zusammen,

für mein Anhänger-Absetzkabinenprojekt (viewtopic.php?f=41&t=9760) möchte ich die Kabine noch ein wenig höher legen.
Zum Einen damit die Einstiegshöhe vernünftig ist aber auch damit da noch größere Reifen montiert werden können (215/75 oder 223/75 15" angestrebt) und damit die Markiese des Koffers auch einigermaßen auf der gleichen Höhe wie die vom T3 ist (so ca. 210cm OK Dach).
Als Basis kommt sehr wahrschein ein 1.000kg Motorradanhänger (250x151 "Kasten"innenmaß, Radlaufaußenkante 200cm)) zum Einsatz.

Bevor ich da jetzt Aluprofile oder gar Holzbalken dazwischenfummel kann man sicher noch etwas schöneres und praktischeres dazwischen bauen (in etwa blau markierter Bereich).
Höhe je nach dem ca. 30-40cm. Kofferunterkante muss auf ca. 80cm und der Koffer ist dann mti200cm genau so breit wie die Radlaufaußenkante.

Gibt es da erschwingliche gewichtsmäßig ertragbare (Voll)-Auszüge? Also welche quasi für den Außenbereich?
Oder einfach nur "Regalböden" dazwischen und dann wasserdichte Kisten rein?

Grüße und danke vorab,
Markus
2019-01-28 14_51_57-Ausbau - Word.jpg
fotomontage.jpg
fotomontage.jpg (15.01 KiB) 380 mal betrachtet
Anhänger1.jpg
Anhänger1.jpg (9.13 KiB) 380 mal betrachtet
20181006_103415.jpg

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 520
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Zwischenrahmen (Anhänger)

#2 Beitrag von Gode_RE » Mi 13 Mär 2019 17:46

Hallo Markus,

so wie ich das verstanden habe, möchtest Du die Kabine auf ein Gestell setzen, um Höhe zu gewinnen? Und das Gestell möchtest Du sinnvoll nutzen? Zum Beispiel als Stauraum?

Also mir sind jetzt keine entsprechenden Schubladenkonstruktionen oder Auszüge bekannt, die erstens wasserdicht genug wären, zweitens leicht genug (denn mit Gewicht hast Du ja auch nicht mehr so viele Reserven) und drittens stabil genug, um die Kabine zu stützen.

Mein Vorschlag wäre, dass Du ein Untergestell baust oder schweißen lässt, was in sich ausreichend stabil ist, und da hinein leichte wasserdichte Unterflurstauboxen https://edelstahlhaus.de einplanst. Und in die Mitte zwischen den Stauboxen kannst Du Batterien oder Wassertanks unterbringen, oder eine ganz lange Durchlade für Zeltgestänge, Skier, Masten usw.. Was hältst Du von der Idee?

LG Gode

Antworten