Zwischenrahmen als Wassertank nutzen

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.
Antworten
Message
Autor
Erpel
frisch-dabei
Beiträge: 9
Registriert: Di 17 Apr 2018 22:14

Zwischenrahmen als Wassertank nutzen

#1 Beitrag von Erpel » Mi 18 Jul 2018 21:35

Hallo,
ich muss an meinem Daily S 55 W 18 ja einen Zwischenrahmen montieren,
Dieses habe ich mit Alu 4 Kantrohren vor.
Nun kam mir die Idee das man diesen Wasserdicht ausführen könnte und mit einem Befüll, Dehnungs und Entleerungssystem versehen könnte. Nachteil nur bei plus Graden nutzbar.
Damit hätte man für die ausziehbare Außenküche ca. 30-40 Liter fließendes Wasser was keinen Platz benötigt und einen tieferen Schwerpunkt entgegenkommt.
Hat sowas schon einer mal gemacht?
Oder einfach nur ne BLÖDE Idee.

Gruß Erpel

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2321
Registriert: Do 21 Feb 2013 13:10
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen als Wassertank nutzen

#2 Beitrag von mrmomba » Mi 18 Jul 2018 22:48

Ob Alu dann die erste Wahl wäre? Das glaube ich nicht. Es gab/gibt für den Landcruiser sowas als Stoßstange.

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4352
Registriert: Di 30 Dez 2003 17:15
Wohnort: Schüttorf

Alu- Moleküle im Bereich von....

#3 Beitrag von ThomasFF » Do 19 Jul 2018 11:34

....Lebensmitteln....dazu gehört auch das Wasser, das ggf mit Lebensmitteln in Berührung kommt (Salat abwaschen o.ä.), ist verdächtig, Alzheimer zu erzeugen oder dazu beizutragen.....

Gib mal "Alu + Alzheimer" in Google ein, wenn Dich das interessiert. (Wenn vom "Mythos" Alzheimer durch Alu gesprochen wird, sind das meist von der Aluindustrie lancierte Artikel, wie man nach etwas Recherche rausbekommen kann.)

Ich persönlich kaufe kein Lebensmittel, was in Alufolie verpackt wird, bei Alufolie auf dem Grill (die berühmten Folienkartoffeln oder ähnliches) läufts mir kalt den Rücken runter.....

Wasser in ähnlichen Behältern kenne ich in extra deswegen unter dem Auto aufgehängten Wasser-Abfallrohren (grau oder orange), darüber ist hier im Forum auch schon geschrieben worden.
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 3993
Registriert: So 28 Nov 2004 11:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen als Wassertank nutzen

#4 Beitrag von Picco » Do 19 Jul 2018 15:50

Hoi Erpel

Wenn Metall als Wassertank dann VA-Stahl!
Richtig dimensioniert ist ein Rahmen aus VA-Stahl auch nicht viel schwerer als aus Alu...behaupte ich mal...

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Spezialist
Beiträge: 294
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Zwischenrahmen als Wassertank nutzen

#5 Beitrag von Gode_RE » So 22 Jul 2018 09:53

Ich halte das für eine nicht wirklich realisierbare Idee. Vielleicht (!) kriegst Du es dicht. Aber nicht sauber, zumindest nicht für Trinkwasser ausreichend. Und Du holst Dir die Korrosion ins Auto. Schwapp und Schwall, Risse, Ablagerungen...

Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3807
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: Zwischenrahmen als Wassertank nutzen

#6 Beitrag von VWBusman » So 22 Jul 2018 11:40

Hallo Erpel,

wenn ich das richtig verstanden habe soll das Wasser aus dem Zwischenrahmen für den Außenbereich genutzt werden !?
Wie Du selber schon festgestellt hast funktioniert das nur bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt und schränkt daher die Nutzung schon sehr ein.
Ich würde Dir für diesen Zweck eher die, im LKW Bereich üblichen, Unterbaukanister empfehlen. Da liegt der Schwerpunkt noch unter dem Zwischenrahmen 8) .

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Benutzeravatar
wiru
womobox-Guru
Beiträge: 1057
Registriert: Do 22 Jan 2015 14:39
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: Zwischenrahmen als Wassertank nutzen

#7 Beitrag von wiru » So 22 Jul 2018 12:46

Mach dir mal ne Liste mit Vorteilen umd eine mit Nachteilen...ich denke, die N-Liste ist 20x so lang...lohnt nicht, das weiter zu verfolgen...
unser Womo: Sprinter 4x4 mit Ormocar-Kabine
Ausbau-und Reiseblog: http://www.caribou.wirblogger.de

Benutzeravatar
Urs
womobox-Spezialist
Beiträge: 457
Registriert: Fr 10 Dez 2010 00:50
Wohnort: Riedern (GL)

Re: Zwischenrahmen als Wassertank nutzen

#8 Beitrag von Urs » So 22 Jul 2018 13:07

Hallo Erpel

Den Zwischenrahmen als Tank zu nutzen erscheint auf den ersten Blick eine coole Idee. Auf den zweiten Blick sehe ich das aber auch nicht als wirklich sinnvollen, gangbaren weg. Ich sehe da zu viele Nachteile gegenüber eines "richtigen" Wassertanks.
Wie reinigst Du den Tank bis in die hintersten Ecken? Und wie bekommst Du das ganze Wasser da raus? Bei nur minimal schräg stehendem Fahrzeug (in der falschen Richtung) bekommst Du durch die Flache Struktur nur einen Bruchteil vom Wasser raus...oder Du hast Entnahmestellen an alle vier Ecken und läufst je nachdem einmal ums Auto und schaust wo noch was rauskommt. Auch eine brauchbare Füllstandsanzeige scheint mir eher schwer realisierbar. Zum Füllen und Entleeren müsstest Du wohl eine (oder mehrere) Entlüftung(en) einbauen, ohne bekommst Du ihn auch nicht gefüllt wenn das Auto zur falschen Seite hin schräg steht...

Sorry, ich will die Idee nicht schlecht reden, sehe aber auch zu wenig Vorteile um die ganzen Nachteile in kauf zu nehmen.

Gruss
Urs
In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

Antworten