Seite 3 von 4

Re: MAN gesucht & gefunden

Verfasst: Fr 04 Mai 2018 17:26
von Anton
Hallo

Christopher hat's schon gesagt, einen aufwendig gelagerten Zwischenrahmen braucht es, glaub ich auch, nicht.

Dann müssten alle die Zusammengeklebten Yogurtbecher auseinander fallen. Wenn Du was für's gute Gewissen tun willst, bau einen einfachen Zwischenrahmen mit Festlager hinten und Federlagerung vorn. Dann kann alles ein wenig arbeiten. Was Du da bauen willst ist ja nun wirklich kein Geländewagen.

Und nach den Aufbaurichtlinien von MAN braucht es für einen "normalen" Koffer auch keine spezielle Lagerung. Aufbauhersteller von Expeditionskabinen sehen das logischer Weise etwas anders.

Viele Grüße

Anton

Re: MAN gesucht & gefunden

Verfasst: So 06 Mai 2018 09:17
von Karsten61
Hi Timo,
denk mal über einen Kühl/Tiefkühlkoffer nach.
Fixfertig top isoliert und stabiler. Gibt immer mal Reststücke in allen möglichen Breiten/Längen Höhen , ich war bei TBV Kühlfahrzeuge top bedient.
Nicht verwand oder verschwägert.

Gruss Karsten

Re: MAN gesucht & gefunden

Verfasst: So 06 Mai 2018 15:36
von nunmachmal
Beim Kühllaster auf die Breite achten. Die dürfen 2,60 m sein und lassen sich später nicht umschlüsseln.

Gruß Nunmachmal

Re: MAN gesucht & gefunden

Verfasst: So 06 Mai 2018 23:47
von Campinsky
Hallo Anton,
ich verstehe es auch noch nicht ganz. Vor ein paar Wochen bin ich auf dem Stellplatz unter einen Carthago, einen Phoenix und einen Niesmann drunter gekrabbelt, weil ich wissen wollte, wie die den Rahmen aufbauen. Und siehe da, bzw. auf den Bildern: der Aufbau ist direkt auf Auslegearme an den Originalrahmen ohne irgendeinen Zwischenrahmen gebaut. :?: :!:

Hallo Karsten,

Kühlkoffer hatten wir auch schon auf dem Schirm. Aber, wie oben schon geschrieben, meistens zu breit und zu hoch. Da kannst Du später nicht mal mehr eine Markise an der Seite anschrauben, weil Du die max. Aufbaubreite überschreitest.

Jetzt sind wir von unserer Vorstellung schon gewachsen und denken zumindest über 5,30m Aufbaulänge nach. Ich habe mal versucht das zu skizzieren und finde es gar nicht so "kurios" aus.
@Campo: ich werde versuchen die Werte in die Tabelle einzutragen, wobei ich natürlich noch nicht alle Aufbaugewichte kenne. Trotzdem schon mal vielen Dank dafür.

Viele Grüße
Timo

MAN_Seitenansicht.pdf
(125.87 KiB) 120-mal heruntergeladen
IMG_0729.jpg
IMG_0729.jpg (12.28 KiB) 2937 mal betrachtet
IMG_0731.jpg
IMG_0731.jpg (12.03 KiB) 2937 mal betrachtet
IMG_0730.jpg
IMG_0730.jpg (11.63 KiB) 2937 mal betrachtet

Re: MAN gesucht & gefunden

Verfasst: Mo 30 Jul 2018 00:15
von Campinsky
Hallo zusammen!
Zeit, sich mal wieder zu melden. Wir sind von unserem Sommerurlaub zurück und während der Zeit ist sogar schon ein bisschen was passiert.
Wir haben viel geplant und gerechnet. Die Sandwichplatten und der Zwischenrahmen wurden in der Zwischenzeit produziert. Heute habe ich begonnen, die erste Wand auf der Bodenplatte zu verkleben :D
@Campo: vielen Dank für die Hilfe mit der Tabelle bzgl. der Achslasten. Im Moment komme ich mit 5,40m auf 47% VA und 53% HA Verteilung. Wenn die Kabine auf dem Auto sitzt, werde ich noch einmal wiegen lassen und dann ggf. über den Ausbau mehr Gewicht verteilen.

Viele Grüße
Timo

Re: MAN gesucht & gefunden

Verfasst: Mo 13 Aug 2018 23:21
von Campinsky
So, in der Zwischenzeit sind alle Platten abgeladen und die meisten davon sogar schon verklebt. Ich gebe zu, dass ich das Handling der großen und schweren Platten etwas unterschätz habe :shock:
Es ist recht eng in meiner Garage, aber es passt alles rein und ich kann noch drin arbeiten. Der Vorteil ist, das man in so einem Fall die Platten an der Wand abstützen kann. :D
So langsam kann man sich schon vorstellen, dass es mal ein Wohnmobil werden soll...

Re: MAN gesucht & gefunden

Verfasst: Di 14 Aug 2018 08:52
von campo
Toppie ! So was sehen wir gerne :D
Hattest du die Möglichkeit der Position der Holzeinlagen selbst aus zu wählen oder ist das so vorgegeben?
gruesse Campo

Re: MAN gesucht & gefunden

Verfasst: Di 14 Aug 2018 10:23
von Stoppie
Campinsky hat geschrieben: ..... es passt alles rein ....
Hallo Timo,
denke daran, das Fahrzeug muss nach der Fertigstellung auch wieder raus aus der Garage.
Wenn es es knirsch wird, nicht zuviel anbauen - sonst passt er nicht mehr durch die Tür. :D (das ist wie beim Dickerwerden :wink: )

Ansonsten ist das schon mal ein großer Fortschritt!!
Wie dick sind die Sandwichplatten?

Grüßle, Stoppie

Re: MAN gesucht & gefunden

Verfasst: Mi 15 Aug 2018 11:50
von Campinsky
Holz- oder Alueinlagen durfte man sich an den Stellen wünschen, wo man sie haben möchte. Die Holzeinlagen im Boden zur Verschraubung der Kabine hat Herr Kuhn nach eigenem Ermessen in Zusammenhang mit dem Zwischenrahmen geplant. Wir wurden insgesamt sehr ausgiebig beraten, da die aber bei Ormocar schon mehr Kabinen als ich gebaut haben, hatte ich mich auf seinen Rat verlassen. Die Platten wurden im Werk auf Maß geschnitten, so dass ich sie "nur noch" kleben muss. Anders hätte ich es nicht gehandelt bekommen.
Es sind 53mm starke Platten 49mm XPS und jeweils 2mm GFK.

Bis zum Wochenende sind hoffentlich das Dach und die Vorderwand komplett verklebt (natürlich schneide ich ein Loch rein vorher 8) ). Wenn dann die Kabel für die Umrissbeleuchtung und Heckkamera eingezogen sind, werde ich die GFK Winkel verkleben und danach soll die Kabine mit dem Fahrgestell verheiratet werden. Dazu kommt sie aus der Garage raus, sonst wird es mir wirklich zu eng oder ich müsste die Garage aufstocken und das Dach höher setzen :D . Die Kabine sitzt im Moment auf einem rollenden Gestell und soll dann mit einem Autokran auf den LKW gehoben werden. Das ist noch ziemlich aufregend im Moment und ich bin froh, wenn wir das mal geschafft haben. Dann geht die Arbeit richtig los....

HOCHZEITSTAG

Verfasst: Fr 05 Okt 2018 23:28
von Campinsky
Wir haben einen großen Schritt geschafft. Diese Woche hatte die Kabine ihre erste Ausfahrt, nämlich aus der Garage raus. Dort wurde sie dann zusammen mit dem Fahrgestell verheiratet :D Alles passt und sie sitz endlich an Ort und Stelle.
IMG_1273.jpg
IMG_1273.jpg (14.86 KiB) 2149 mal betrachtet
IMG_1277.jpg
IMG_1277.jpg (13.15 KiB) 2149 mal betrachtet
IMG_1291.jpg
IMG_1291.jpg (17.44 KiB) 2149 mal betrachtet

Re: MAN gesucht & gefunden

Verfasst: Sa 06 Okt 2018 10:01
von Stoppie
Whow!!!!! TOP und 1a. :D
Da kann man ja wirklich zur Hochzeit gratulieren. Sieht super aus, das Brautpaar. :!: :!: :!:

Re: MAN gesucht & gefunden

Verfasst: Mo 08 Okt 2018 08:10
von Leerkabinen-Wolfgang
Auch von mir: Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg beim weiteren Ausbau!

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang

Re: MAN gesucht & gefunden

Verfasst: Mo 08 Okt 2018 21:16
von campo
Vorderseite sieht gut aus!
Jetzt noch ein Bild vom hinteren :D

Re: MAN gesucht & gefunden

Verfasst: Di 09 Okt 2018 06:52
von Stoppie
Die Braut von hinten ?? - also, Campo.... :oops:

Re: MAN gesucht & gefunden

Verfasst: Mo 15 Okt 2018 21:18
von Campinsky
Hallo zusammen und vielen Dank für die netten Wünsche! Ich freue mich auf den weiteren Ausbaus, das war schon eine ganz schöne Aktion, bis die Kabine endlich fertig war.
Was gut ging war das verkleben der Platten, was wirklich zäh ist, sind die Leisten außen rum zu kleben, Sika abspritzen und schleifen. Da hatte ich den Aufwand wirklich unterschätzt!
Ein Bild von hinten ist (noch) nicht möglich, weil ich zu nah an der Garage parke und sich das Fahrzeug mittlerweile in der "Lakierkabine" befindet. Ich habe innerhalb der Woche drei Fenster, zwei Klappen, eine Tür und drei Dachfenster eingebaut. Wir haben ein bisschen Druck, weil ich die Farbe noch drauf bekommen möchte, solange es mit der Witterung und den sommerlichen Temperaturen noch passt.
Für Campo noch ein Bild, wir die Braut einen Schlitz ins Kleid bekommt....
IMG_1295.jpg