ZWISCHENRAHMEN?

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.
Message
Autor
Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Spezialist
Beiträge: 270
Registriert: Do 10 Dez 2015 20:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: ZWISCHENRAHMEN?

#31 Beitrag von Varaderorist » Fr 09 Feb 2018 14:22

Gode_RE hat geschrieben:Übrigens sinniere ich gerade drüber nach, warum ich aus Varaderorist immer die vokale Lautfolge "Fahrerterrorist" raushöre... ;-) Hast Du mal Bergepanzer oder andere Kleinwagen im Straßenverkehr bewegt und musstest danach zur MPU...* *lach*
Hallo Gode,
mein Nickname kommt von meinem unten gezeigten Motorrad, einer Honda Varadero, wobei die Deroristische Assoziation sicherlich nicht ungewollt war........
.......wie manche Teilnehmer des letztjährigen Leerkabinentreffens wissen, fahre ich zudem noch eine Triumph Tiger, den Nickname Triumphator wollte ich mir aber hier schenken-

Mann o mann, was sind wir jetzt aber Off-Topic :oops:
Korsika188.JPG
Varadero im Schnee
Gruß vom Niederrhein
Michael

Campinsky
Junior
Beiträge: 44
Registriert: Do 14 Sep 2017 21:01

Re: ZWISCHENRAHMEN?

#32 Beitrag von Campinsky » So 04 Mär 2018 20:31

Hallo zusammen,
vielen Dank für Eure Antworten und die vielen Gedanken, die ihr euch gemacht habt! Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass der Koffer auf jeden Fall einen dementsprechenden Zwischenrahmen bekommen sollte. Auch wenn es "nur" ein 4x2 werden soll, muss er sicher mal über höhere Bordsteinkanten, Absätze, Feldwege mit Schlaglöchern oder kleinen Buckeln fahren. Bei Beni's Ausbaubericht sieht man das ganz gut. Danke für den Link! Danke Gode, so etwas wie euren Zwischenrahmen auf dem Fuso habe ich mir auch vorgestellt. Ich würde ohne federgelagerte Konstruktion wahrscheinlich jedes mal nervös um das ganze Fahrzeug schleichen und nach irgendwelchen Rissen oder Schäden suchen.
Michael, ich hoffe dass es bei eurem Plywoodkoffer auch weiterhin ohne irgendwelche Schäden abläuft. Aber wenn es bisher gut gegangen ist, bleibt es hoffentlich auch so.
Leider macht es das Projekt dementsprechend aufwendiger und teurer, aber hoffentlich eine lohnende Investition. Im Moment sind wir ja noch auch der Suche nach einem dementsprechenden Fahrgestell. Wunsch wäre ein Eurocargo mit 3,90m Radstand. Scheint es recht selten zu geben. 4,20m RS mit Koffer drauf gibt es dagegen ausreichend, die meisten leider mit Ladebordwand. Ich werde noch etwas im Forum recherchieren bezgl. Federlagerung und Achsverschränkung. Wie Thomas schreibt, scheint es ja schon einige Beiträge zu geben.
Viele Grüße
Timo
Liebe Grüße aus der Pfalz
Timo

Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3803
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: ZWISCHENRAHMEN?

#33 Beitrag von VWBusman » Mo 05 Mär 2018 11:56

Hallo Timo,

hast Du schon mal nach Pritschen Fahrzeugen geschaut? Pritschenwände ab und dann den Boden raus und nur noch die Längs und Querträger stehen lassen - fertig ist das Fahrzeug mit Zwischenrahmen.

Das spart Arbeit und Geld. Vor allem spart es Dir lästige Diskussionen mit dem TÜV Prüfer. Zumindest war es bei mir so.

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Campinsky
Junior
Beiträge: 44
Registriert: Do 14 Sep 2017 21:01

Re: ZWISCHENRAHMEN?

#34 Beitrag von Campinsky » Mi 02 Mai 2018 13:42

Hallo zusammen,

also, nachdem ich mit drei Fahrzeug- und Rahmenbauern gesprochen habe und mir jeder plausibel erklärt hat, wie wichtig die Federlagerung des Zwischenrahmens sei um eben
die Torsionskräfte aufzunehmen, haben wir uns dazu entschieden eben diesen mit einzuplanen. Außerdem haben wir endlich unser Fahrgestell gefunden und benötigen jetzt sowieso einen neuen Rahmen. Bilder vom Gestell und zu unserem Projekt kommen separat.

Viele Grüße
Timo
Liebe Grüße aus der Pfalz
Timo

Benutzeravatar
juergenr
Experte
Beiträge: 51
Registriert: So 27 Aug 2006 20:42
Wohnort: D-Hessen
Kontaktdaten:

Re: ZWISCHENRAHMEN?

#35 Beitrag von juergenr » Mi 02 Mai 2018 19:59

falls nicht bereits im Faden erwähnt, findest du hier die MAN Aufbaurichtlinien http://www.manted.de
Gruss Juergen
-----------------------------------------------
IVECO Daily 40-10W 4x4 mit GFK Koffer

Campinsky
Junior
Beiträge: 44
Registriert: Do 14 Sep 2017 21:01

Re: ZWISCHENRAHMEN?

#36 Beitrag von Campinsky » Mi 02 Mai 2018 23:10

Hallo Jürgen,

danke, die habe ich bereits runter geladen und sitze gerade davor um die Achslasten, Änderung der Luftansausgung und Radstände zu studieren....
Natürlich auch die Aufbaurichtlinien für den Rahmen!

Gruß
Timo
Liebe Grüße aus der Pfalz
Timo

wo.wo
Experte
Beiträge: 84
Registriert: Sa 11 Mär 2017 10:28

Re: ZWISCHENRAHMEN?

#37 Beitrag von wo.wo » Fr 04 Mai 2018 10:52

Hallo Timo,

Ich bin auch gerade dabei mir einen Wohnmobil zu bauen. Hab lange gesucht und bin nun bei einem mm vario.
Ursprünglich war es ein 4x2 plywoodkoffer mit Ladebordwand. Die Ladebordwand habe ich entfernt und den Koffer um 1,5m gekürzt. Ebenso den Rahmen nach den mm aufbaurichtlinien gekürzt. Das Dach habe ich mit 60mm styrodur vollflächig verklebt. Darauf kommt nun eine 6mm Birke multiplex. Die Wände werden mit 50 mm Styrodur und 6mm Birke multiplex verklebt. Die schweren siebdruckplatten am Boden habe ich durch 17mm monopanplatten ersetzt. 17mm reichen aus, da ja noch eine zwischenboden reinkommt.
Den ursprünglichen montagerahmen habe ich entfernt und habe mir einen stabilen Rahmen mit auslegerkonsolen geschweisst und verzinken lassen. Dann habe ich dem vario noch ein verteilergetriebe und Allrad verpasst. Bei Interesse kann ich gerne mal ein paar Bilder schicken.
Aktuell hin ich gerade dabei eine Klimaanlage und die standheizung einzubauen.

Grüße
Wolfgang

Antworten