MB springt nach 14 Tagen nicht mehr an..

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.

MB springt nach 14 Tagen nicht mehr an..

Beitragvon jan_b » Mi 27 Sep 2017 13:43

Servus!

Unser MB 609D will nach einer 14-tägigen Standpause nicht mehr anspringen..

Bei Betätigen des Anlassers läuft der zwar, aber es klingt 'hohl', das Diesel-Rumpeln fehlt.
Schon Öl/Kabel/Schläuche/Sicherungen gecheckt, aber nix gefunden :(

Tank ist 3/4 voll, die Keilriemen wurden erst vor 2 Monaten erneuert.
Mehrere Minuten an der Handpumpe kurbeln hat auch keine Besserung gebracht.

Irgendwelche Tipps...?

Merci,
Jan
MB 609D (Bj. 1987 / 120T km / 5.6t / 11qm) +++ Immer noch am Ausbauen: Ausbaufotos (und ältere Rückbau-Fotos)
Benutzeravatar
jan_b
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 344
Registriert: Mi 13 Feb 2008 13:30
Wohnort: München

Re: MB springt nach 14 Tagen nicht mehr an..

Beitragvon Hartwig » Mi 27 Sep 2017 14:03

Vollgas gegeben? Klingt nach fehlendem Sprit. Raucht er beim orgeln aus dem Auspuff?
Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26

Re: MB springt nach 14 Tagen nicht mehr an..

Beitragvon jan_b » Mi 27 Sep 2017 14:06

Hartwig hat geschrieben:Raucht er beim orgeln aus dem Auspuff?


Na, gar nix. Als wenn der Motor gar nicht mitläuft..
MB 609D (Bj. 1987 / 120T km / 5.6t / 11qm) +++ Immer noch am Ausbauen: Ausbaufotos (und ältere Rückbau-Fotos)
Benutzeravatar
jan_b
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 344
Registriert: Mi 13 Feb 2008 13:30
Wohnort: München

Re: MB springt nach 14 Tagen nicht mehr an..

Beitragvon Hartwig » Mi 27 Sep 2017 14:14

Dreht der Motor per Anlasser ?
Kennst du dich damit technisch etwas aus?
Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26

Re: MB springt nach 14 Tagen nicht mehr an..

Beitragvon syt » Mi 27 Sep 2017 14:40

Könnte sein,das der Anlasser nicht einfädelt ? Lass mal jemanden vorn rein schauen,ob der Motor beim anlassen dreht.Du kannst versuchen,den Motor etwas mit einem Ring,oder Maulschlüssel weiter zu drehen.Dann noch mal versuchen.Unten an Schwungscheibe ist ein Blech,mit 6 Schrauben ,das kannst du mal abschrauben.Dann siehst du den Zustand der Zähne an der Schwungscheibe.Hier sollte ab und an mal etwas Fett an den Zahnkranz.
syt
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 346
Registriert: Do 20 Nov 2014 18:11

Re: MB springt nach 14 Tagen nicht mehr an..

Beitragvon visual » Mi 27 Sep 2017 14:56

ach ist doch bei Alten Anlassern schonmal so...


Einer dreht den Zündschlüssel und dazu klopft der andere Vorsichtig mit dem Hammer auf dem Anlasser rum.
visual
Experte
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 10 Dez 2015 17:20

Re: MB springt nach 14 Tagen nicht mehr an..

Beitragvon mrmomba » Mi 27 Sep 2017 15:10

Es klingt so als wenn der Anlasser nicht an die Schwungscheibe könnt
Auch wir sind im Web unterwegs KLICK
===>Beachtet das WoMoBox Wiki <===
Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
 
Beiträge: 2146
Registriert: Do 21 Feb 2013 13:10

Re: MB springt nach 14 Tagen nicht mehr an..

Beitragvon jan_b » Mi 27 Sep 2017 15:16

Danke für die Tipps -
Muß noch warten bis "2. Mann" Dienstschluss hat, dann kann ich beim Anlassen mal vorn den Motorraum beobachten.

Wenn es von der Motor-/Zahnrad-/..stellung abhängt bringt's evtl. was, dann den Wagen im 1. Gang 'nen Meter zu rollen..?
Das mit dem Einfädeln kapier ich leider nicht - gibt's dazu nen Wikipedia Artikel :wink: ?
MB 609D (Bj. 1987 / 120T km / 5.6t / 11qm) +++ Immer noch am Ausbauen: Ausbaufotos (und ältere Rückbau-Fotos)
Benutzeravatar
jan_b
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 344
Registriert: Mi 13 Feb 2008 13:30
Wohnort: München

Re: MB springt nach 14 Tagen nicht mehr an..

Beitragvon mrmomba » Mi 27 Sep 2017 15:21

Hier viele INfos:
http://www.mein-autolexikon.de/elektrik/anlasser.html

Und jetzt zusammengefasst:
BILD:
http://www.mein-autolexikon.de/fileadmi ... lasser.jpg

Vorne siehst du ein Zahnrad, das Zahnrad sitzt auf einer Welle.
Beim Anlassen wird das Zahnrad auf dieser Welle nach vorne verschoben und greift in die Schwungscheibe.
Und dann macht er halt nur SUMM
Es gibt auch selten die Fälle, wo er vorne anschlägt (FIESES Geräusch)
ODER
Wo die Zahnräder an der Schwungscheibe abgenudelt sind (Ebenfalls wiederkehrend fiese Geräusche)
Auch wir sind im Web unterwegs KLICK
===>Beachtet das WoMoBox Wiki <===
Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
 
Beiträge: 2146
Registriert: Do 21 Feb 2013 13:10

Re: MB springt nach 14 Tagen nicht mehr an..

Beitragvon visual » Mi 27 Sep 2017 15:22

ja dadurch dreht auch die Welle

Gucke dir mal den Aufbau vom Anlasser an, während der Sich dreht, rückt er auch nach vorne aus. Das ganze wird bei dir wohl grade nicht klappen - deswegen das Verstellen oder mit dem Hammer drauf, dann löst sich das schonmal.

(einer der Gründe warum ich in meinen Autos eigentlich immer ein Hammer dabei hatte :mrgreen:
visual
Experte
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 10 Dez 2015 17:20

Re: MB springt nach 14 Tagen nicht mehr an..

Beitragvon Picco » Mi 27 Sep 2017 17:28

Hoi zämä

Schau mal in den Motorraum rein, wie schon vorgeschlagen.
Eigentlich bedienst Du mit dem Zündschlüssel bzw. Anlasserknopf nicht den Anlassermotor sondern nur einen Magneten, der dann anzieht, den Ritzel auf den Zahnkranz am Schwungrad zieht und am Ende des Weges über einen Leistungskontakt den Strom zum Anlassermotor schliesst.
Wenn also der Anlassermotor läuft bewegt sich auch der Magnet.
Wenn aber dann der Dieselmotor nicht dreht hast Du wohl ein Problem mit der Verschiebemechanik des Ritzels oder mit den Zähnen an Ritzel oder Zahnkranz.
Ich tippe mal auf ein gebrochenes Übertragungsgestänge, das hatte ich bei meinem Opel vor Jahrzehnten auch schon.
Ist einfach zu reparieren, dabei kann dann gleich der Magnet und der Anlasser gereinigt und mit neuen Kontakten versehen werden.
Wäre interessant zu hören was Du rausgefunden hast!
Benutzeravatar
Picco
Moderator
 
Beiträge: 3936
Registriert: So 28 Nov 2004 11:29
Wohnort: Widnau / Schweiz

Re: MB springt nach 14 Tagen nicht mehr an..

Beitragvon Berny » Mi 27 Sep 2017 20:24

jan_b hat geschrieben:Wenn es von der Motor-/Zahnrad-/..stellung abhängt bringt's evtl. was, dann den Wagen im 1. Gang 'nen Meter zu rollen..?

Nicht 'nen Meter, 0,1m genügen; und das dann nicht im 1. Gang (schaffst Du nicht!), sondern eher im 4. oder 5.Gang bei ausgeschalteter Zündung. :idea:
Aus NRW grüsst Berny.
--------------------------------------------------------------------------------
Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.
Berny
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 747
Registriert: So 07 Sep 2008 01:30
Wohnort: NRW

Re: MB springt nach 14 Tagen nicht mehr an..

Beitragvon jan_b » Mi 27 Sep 2017 20:25

So, ein kurzes 'Update':

Picco hat geschrieben:Wenn aber dann der Dieselmotor nicht dreht hast Du wohl ein Problem mit der Verschiebemechanik des Ritzels oder mit den Zähnen an Ritzel oder Zahnkranz.

Mit Helfer beim Anlassen im Motorraum geschaut, da hat sich alles gedreht wie es sein sollte.. alles, was Keilriemen hat drehte sich munter.
trotzdem den Wagen im 1. Gang etwas verschoben, nochmal georgelt, klang dann aber etwas anders als vorher - und nach 10s mit Gaspedal durchtreten (und der üblichen Rußwolke.....) sprang der Motor dann auch an!

Seltsam, das..
Lag's vielleicht doch am Kraftstoff..?

Nun, jedenfalls ist er wieder fit für das verlängerte Wochenende.. Danke nochmal für alle Tipps!
Das mit dem Hammer werd ich mir mal merken.. :wink:

Merci,
Jan
MB 609D (Bj. 1987 / 120T km / 5.6t / 11qm) +++ Immer noch am Ausbauen: Ausbaufotos (und ältere Rückbau-Fotos)
Benutzeravatar
jan_b
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 344
Registriert: Mi 13 Feb 2008 13:30
Wohnort: München

Der passende Witz zum Hammer.

Beitragvon ThomasFF » Mi 27 Sep 2017 22:34

Auto springt nicht an, Anlasser dreht nicht, Monteur gerufen.... der mit dem Hammertrick das Auto in Gang bringt.

Der erleichterte Autofahrer, fragt, was er denn bezahlen müsse. Sagt der Monteur : "55 €." Der Autofahrer erschrickt und meint, er habe doch kaum was geleistet, nur der eine Hammerschlag, warum die hohe Rechnung....

Der Monteur erklärt es ihm. "Der Hammerschlag kostet auch nur 5 €, da haben Sie recht. Die 50 € sind für das Gewusst Wo und Wie."






Hört ihr das monotone Rasseln der Bartwickelmaschine aus dem Keller?
Zuletzt geändert von ThomasFF am Do 28 Sep 2017 10:10, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!
ThomasFF
womobox-Guru
 
Beiträge: 4256
Registriert: Di 30 Dez 2003 17:15
Wohnort: Schüttorf

Re: Der passende Witz zum Hammer.

Beitragvon Berny » Mi 27 Sep 2017 22:46

ThomasFF hat geschrieben:Der Monteur erklärt es ihm. "Der Hammerschlag kostet auch nur 5 €, da haben Sie recht. Die 50 € sind für das Gewusst Wo und Wie."

... und mit dem Gummihammer gab's noch 5 Euronen Trinkgeld... :idea:
Aus NRW grüsst Berny.
--------------------------------------------------------------------------------
Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.
Berny
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 747
Registriert: So 07 Sep 2008 01:30
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Die Basis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste