Playmobil

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.
Message
Autor
Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2219
Registriert: Do 21 Feb 2013 13:10
Kontaktdaten:

Re: Playmobil

#31 Beitrag von mrmomba » Mi 04 Jan 2017 11:33

Wir 'ham ein Profi hier, der dir das genauer Schildern krann: Krabbe ist sein Name.

womobox.de/wiki/doku.php?id=kochen_heizen_gasinstallation:gasvorschrift_05-2005

Benutzeravatar
paul stettiner
Experte
Beiträge: 107
Registriert: Sa 10 Aug 2013 09:52

Re: Playmobil

#32 Beitrag von paul stettiner » Mi 04 Jan 2017 14:09

Gas...
Bevor hier die Emotionen überkochen, hier nochmal zur Info, aktuell ist kein Gaseinbau geplant. Sollte sich nach einer gewissen Nutzung ein Verlangen nach Gas einstellen, würde ein Einbau nur durch Fachpersonal erfolgen.

Benutzeravatar
Balu
womobox-Guru
Beiträge: 3163
Registriert: Do 27 Jul 2006 17:39
Wohnort: Unterfranken

Re: Playmobil

#33 Beitrag von Balu » Do 05 Jan 2017 16:31

Berny hat geschrieben:...Es stört Dich hoffentlich nicht, wenn ich nicht jeden Satz mit Ausrufezeichen abschliesse... :oops:
Nö, überhaupt nicht!
Kann ich gut mit leben! 8) :wink: :lol:

Gruß
Herby
Probier's mal mit Gemütlichkeit

Benutzeravatar
chrisi
womobox-Halbgott
Beiträge: 643
Registriert: Di 06 Jun 2006 09:24
Wohnort: HO-95233

Re: Playmobil

#34 Beitrag von chrisi » Do 05 Jan 2017 16:56

mrmomba hat geschrieben:Wir 'ham ein Profi hier, der dir das genauer Schildern krann: Krabbe ist sein Name.
leider hat sich Krabbe seit Juli 2015 hier nicht mehr eingeloggt :cry: schade :cry:

Grüße, chris

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5496
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Playmobil

#35 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Do 12 Jan 2017 11:20

Hi Paul,
paul stettiner hat geschrieben:...Als Schattenspender werde ich mir weisse Tarnnetze auf die Fenstergröße zuschneiden und diese mit Haken sichern. ...
Das klingt ja sehr interessant, davon habe ich noch nichts gehört/gesehen. Wo gibt es die denn?

Viele Grüße und genügend Zeit, um Deinen Umbau hin zu bekommen!
Leerkabinen-Wolfgang

Edit Leerkabinen-Wolfgang: wer suchet, der findet! hab so einige gefunden. Aber eine tolle Idee - Abschattung, ohne daß der Ausblick ganz verbaut wird. Super!
Edit Leerkabinen-Wolfgang: Hmmm, die Dinger sind anscheinend doch recht schwer - so eine 'Ganzkörperverkleidung' zum Unsichtbarmachen des ganuen WoMo's paßt leider nicht in meine Gewichtskonzept :-(
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
vierter Sept.-Samstag (22.09.18): Weinprobe in den Weinbergen
03.- 05. Mai 2019: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (31.05.-03.06.2019): Weinfest
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
paul stettiner
Experte
Beiträge: 107
Registriert: Sa 10 Aug 2013 09:52

Re: Playmobil

#36 Beitrag von paul stettiner » Do 12 Jan 2017 22:33

Servus Wolfgang,

Tarnnetze gibt es auch in "Superleicht" für den Jagdbedarf, allerdings nur in Oliv...
Der Effekt eines solchen Netzes ist wirklich nett, man fühlt sich wie unter einem lauschigen Blätterdach. Und in der Farbe "Weiß" haben diese Netze nichts kriegerisches mehr an sich!

Benutzeravatar
paul stettiner
Experte
Beiträge: 107
Registriert: Sa 10 Aug 2013 09:52

Re: Playmobil

#37 Beitrag von paul stettiner » So 12 Feb 2017 13:22

So, der Bus wurde letzte Woche durch die Spedition angeliefert, gestern habe ich dann mit meinem Holzfuchs die Stelle begutachtet, an der die Zwischenwand montiert wird. In der Zwischenzeit haben die Kinder meines Kumpels sich an die Entkernung gemacht, bis ich geschaut habe, waren die Sitze ausgebaut!!!
IMG_4960.JPG
Vorher
IMG_4956.JPG
Das TEAM bei der Arbeit
IMG_4958.JPG
IMG_4948.JPG
IMG_4952.JPG
Beifahrerseite, noch optimierungsbedürftig...
IMG_4950.JPG
Fahrersitz, Destination "Schrott"
IMG_4951.JPG
IMG_4947.JPG
Einer von zwei Zusatzheizern (per Kühlwasser) im Fahrzeugboden

edit Leerkabinen-Wolfgang: doppelte Bilder gelöscht

Benutzeravatar
paul stettiner
Experte
Beiträge: 107
Registriert: Sa 10 Aug 2013 09:52

Re: Playmobil

#38 Beitrag von paul stettiner » So 21 Mai 2017 20:51

Hallo Interessierte!
Leider bin ich aktuell beruflich eingespannt, war vor Ostern am Polarkreis, zwei Tage zuhause mit div. Familienfeiern, danach gleich weiter mit dem LKW nach Teneriffa... Dadurch muss natürlich der Umbau etwas zurückstehen.

Heute hab ich alibi-mäßig, damit wenigstens etwas passiert, mal die "Küchenzeile" zusammengeschraubt und meinen alten LKW Kühli rausgeholt. Der kommt demnächst für ein paar Euro zur Generalüberholung und hat sich heute schon mal seinen neuen Standort anschauen dürfen.

Für alle, die jetzt ob der Minimalmöblierung aufschreien, die Nutzung ist ja für Wochenendurlaube und mal ein zwei Wochen Süden im Sommer festgelegt.
Trotzdem bewundere ich natürlich die ingeniösen Meisterleistungen, denen ich hier im Forum regelmäßig folge und die mich vor Neid erblassen lassen!!!

Viele Grüße!
IMG_5322.JPG
Dateianhänge
IMG_5323.JPG

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2219
Registriert: Do 21 Feb 2013 13:10
Kontaktdaten:

Re: Playmobil

#39 Beitrag von mrmomba » Mo 22 Mai 2017 08:38

Ist das die IKEA-Küche Sunnersta?
Gabs die nicht sogar mal mit Induktionsplatte usw?
Reicht, ist Leicht und günstig!
Also, warum das Rad neu erfinden?!

=> Ich bin gespannt auf dein Fahrzeug

Benutzeravatar
paul stettiner
Experte
Beiträge: 107
Registriert: Sa 10 Aug 2013 09:52

Re: Playmobil

#40 Beitrag von paul stettiner » Mo 22 Mai 2017 11:28

mrmomba hat geschrieben:Ist das die IKEA-Küche Sunnersta?
Gabs die nicht sogar mal mit Induktionsplatte usw?
Reicht, ist Leicht und günstig!
Also, warum das Rad neu erfinden?!

Ganz genau! Die hab ich zufällig mal beim IKEA an der schwedisch-finnischen Grenze entdeckt und für gut befunden, gleich gegoogelt, ob´s die auch in Salzburg gibt. Für uns reicht die vollkommen aus.

=> Ich bin gespannt auf dein Fahrzeug
Und ich erstmal... Momentan hab ich echt massive Zeitprobleme, schaffe es kaum, meinen normalen Kram zu erledigen.
Der nächste Schritt wird die TTT sein. Brille und Deckel hab ich schon :D (Erinnert mich an das Märchen von dem Mann, der einen Knopf fand und sich dazu einen Anzug nähen liess :D ) Um Zeit zu sparen, werde ich keine Kiste selberbauen, sondern habe mir eine Militärkiste bestellt, die exakt die richtigen Abmessungen hat.
.
[/quote]

Benutzeravatar
paul stettiner
Experte
Beiträge: 107
Registriert: Sa 10 Aug 2013 09:52

Re: Playmobil

#41 Beitrag von paul stettiner » Do 06 Sep 2018 20:16

Hier bin ich wieder! Wie schnell so ein Jahr vergehen kann :shock:

Aber Ihr wisst ja selber... Arbeit, Umzug, Familie, Krankheit, Ferienreise..., der Bus steht 60km weg von mir, da fährt man nicht einfach mal schnell hin.

Diese Woche hab ich ihn komplett ausgeräumt (bis auf eine Sitzbank) und noch das alte Bett von unserem Junior, das eigentlich ein Fall für die Entsorgung wäre, rein gestellt.
PHOTO-2018-09-06-19-28-45.jpg
Inzwischen hab ich mir überlegt, die Möbel wie Spüle, Küchenschrank (in den die Minimal-Installation kommt), Kommode, an den vorhandenen Winkeleisen, (siehe rechts durchgängig im Bild, da waren vorher die Sitzbänke befestigt) über Klemmen zu fixieren.

Das hat für mich folgende Vorteile:
- Kann jetzt irgendwelche Low-Budget Möbel verwenden und bei Bedarf auf- oder abrüsten
- Einbau immer veränderbar, je nach persönlichen Anforderungen
- Leicht zu montieren
- Alle, die mich persönlich kennen, würden sagen: "Papperlapapp, du bist nur zu faul, das richtig zu machen"

Als Befestigung würde ich diese Klemme nehmen (an der Klemme wird ein Winkel festgemacht, am Winkel dann das Möbelstück festgeschraubt.
Die Klemme kommt aus dem Kranbau, also dürfte die Lastaufnahme für meine Zwecke mehr als genügen.

Dann hätte ich noch eine Frage an die Elektrikprofis: Das Einsatzgebiet ist ja fest definiert. Also entweder fahren oder am Landstrom hängen. Könnte ich auch ohne Verbraucherbatterie auskommen? Geplant wäre ja mit 24V an einen 4 in 1 Wechselrichter zu gehen, von diesem mit 230V an die Lampen oder sonstwas. Große Verbraucher sind nicht geplant, Kühlbox hängt an 24V. Also quasi von der Starterbatterie aus die Verbraucher zu versorgen. Solar wäre auch noch auf dem Schirm, aber relativ klein, nur um eine Erhaltungsladung während der Nichtnutzung zu generieren. Würde mich freuen, wenn sich einer der Experten darüber Gedanken machen könnte...

Ansonsten Danke fürs Zuhören und schöne Grüße vom Chiemsee!
Dateianhänge
PHOTO-2018-09-06-19-28-37.jpg

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Spezialist
Beiträge: 282
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Playmobil

#42 Beitrag von Gode_RE » Do 06 Sep 2018 21:33

Dann hätte ich noch eine Frage an die Elektrikprofis: Das Einsatzgebiet ist ja fest definiert. Also entweder fahren oder am Landstrom hängen. Könnte ich auch ohne Verbraucherbatterie auskommen? Geplant wäre ja mit 24V an einen 4 in 1 Wechselrichter zu gehen, von diesem mit 230V an die Lampen oder sonstwas. Große Verbraucher sind nicht geplant, Kühlbox hängt an 24V. Also quasi von der Starterbatterie aus die Verbraucher zu versorgen. Solar wäre auch noch auf dem Schirm, aber relativ klein, nur um eine Erhaltungsladung während der Nichtnutzung zu generieren. Würde mich freuen, wenn sich einer der Experten darüber Gedanken machen könnte...
Ja, geht. Kein Problem. Müsstest halt nur darauf achten, dass immer genug Energie in den Starterbatterien verbleibt, um den Bus zu starten.

Benutzeravatar
paul stettiner
Experte
Beiträge: 107
Registriert: Sa 10 Aug 2013 09:52

Re: Playmobil

#43 Beitrag von paul stettiner » Do 06 Sep 2018 21:35

Cool, danke für die schnelle Antwort. Wie gesagt, frei stehen ist (aktuell) keine Option, für den Betrieb der Kühlbox bei Fahrtpausen dürfte die Kapazität (2x88) ausreichend sein.

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Spezialist
Beiträge: 282
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Playmobil

#44 Beitrag von Gode_RE » Do 06 Sep 2018 21:49

paul stettiner hat geschrieben:Cool, danke für die schnelle Antwort. Wie gesagt, frei stehen ist (aktuell) keine Option, für den Betrieb der Kühlbox bei Fahrtpausen dürfte die Kapazität (2x88) ausreichend sein.
Ich weiß nicht, wieviel Spannungsspitzen beim Anlasserdrehen in das 24V Netz induziert werden, ggf. könnten die einiges an Elektronik zerstören. Deshalb hat man früher Anlasserrelais eingebaut, die während des Anlassvorgangs alle Verbraucher weggeschaltet haben. Das könntest Du zur Sicherheit einbauen.

Benutzeravatar
paul stettiner
Experte
Beiträge: 107
Registriert: Sa 10 Aug 2013 09:52

Re: Playmobil

#45 Beitrag von paul stettiner » Do 06 Sep 2018 22:18

Nochwas: Wenn der Strom für die LED´s über Wechselrichter erzeugt wird, sollte oder müsste man einen FI zwischenschalten? Und wenn ja, wo? Nach dem Landstromeingang oder nach dem 230V Ausgang vom Wechselrichter? Ich möchte da gerne auf Nummer Sicher gehen, ähnlich Pille und Kondom bzw. Gurt und Airbag :D

Antworten