Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.
Message
Autor
Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 2063
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#331 Beitrag von Krabbe » Sa 08 Feb 2020 10:53

Dann mach vor den Siphon noch eine Abdeckplatte davor, damit Du den bei offener Klappe nicht siehst.

Ich hab oberhalb von Mülleimer noch ein schmales Fach, gerade groß genug für Kehrblech und Müllbeutelrolle, welches mit auf geht.
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Halbgott
Beiträge: 635
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#332 Beitrag von Varaderorist » Sa 08 Feb 2020 14:46

Dazu wäre zu wenig Platz.
Und 'ne Platte vor der Platte.......find' ich etwas oversized.
Lass mich mich doch bücken......! :roll:
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2998
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#333 Beitrag von mrmomba » Sa 08 Feb 2020 15:19

Varaderorist hat geschrieben:
Sa 08 Feb 2020 14:46

Lass mich mich doch bücken......! :roll:
Aber dein Rücken :shock: :shock: ...

ich würde das zu Zeiten von smarthome mit einem Stellmotor lösen
... und wenn man schon dabei ist, eine Füllstandsanzeigen ist auch nicht verkehrt.

:mrgreen: :mrgreen: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Halbgott
Beiträge: 635
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#334 Beitrag von Varaderorist » Sa 08 Feb 2020 17:25

mrmomba hat geschrieben:
Sa 08 Feb 2020 15:19
ich würde das zu Zeiten von smarthome mit einem Stellmotor lösen
... und wenn man schon dabei ist, eine Füllstandsanzeigen ist auch nicht verkehrt.
:mrgreen: :mrgreen: :lol: :lol:
Ich werde bestimmt nicht darüber nachdenken....😎
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Halbgott
Beiträge: 635
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#335 Beitrag von Varaderorist » So 09 Feb 2020 15:29

Wir kommen gerade (vor dem angekündigten Sturm "Sabine") von einem Kurztripp aus Amsterdam zurück.
Der erste Test der TTT ist abgeschlossen.
Ergebnis:
- Der 10 Liter Urin-Kanister dürfte bei Vollnutzung etwa 3 Tage reichen. Mit unseren 2 Kanistern kommen wir also 5-6 Tage aus, ohne entleeren zu müssen.
- Der Feststoffbehälter (16 Liter) dürfte mindestens eben so lang, also 5-6 Tage, reichen.
- Das durch das Chemieklo bereits vorhandene SOG-System reicht aus, wenn nicht permanent, sondern nur während des und max. bis eine Stunde nach dem "Festgeschäft" entlüftet werden muss.
Ob die Pumpe dauerlauf-geeignet wäre, will ich bei ei'nem Ersatzteilpreis von fast 50 Euros (im Austausch, sonst fast 100) nicht wirklich ausprobieren.
- In den ersten drei Tagen herrschte völlige Geruchsfreiheit. Sollte zwischendurch doch mal etwas müffeln, macht man einfach den SOG-Lüfter noch einmal kurzzeitig an, das sollte reichen.
Falls doch nicht, baue ich halt einen PC-Lüfter ein.

@Krabbe und mrmomba:
Der Mülleimer konnte problemlos und schmerzfrei befüllt und entleert werden! :lol:
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2998
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#336 Beitrag von mrmomba » Mo 10 Feb 2020 21:26

Varaderorist hat geschrieben:
So 09 Feb 2020 15:29
- In den ersten drei Tagen herrschte völlige Geruchsfreiheit. Sollte zwischendurch doch mal etwas müffeln, macht man einfach den SOG-Lüfter noch einmal kurzzeitig an, das sollte reichen.
Falls doch nicht, baue ich halt einen PC-Lüfter ein.

@Krabbe und mrmomba:
Der Mülleimer konnte problemlos und schmerzfrei befüllt und entleert werden! :lol:
Da bin ich ja beruhigt.
Aber hättest du das jetzt Smart gemacht, könntest du auch auf ein Luftgütesensor zurück greifen und dann den Lüfter automatisch schalten :-D
(Keine Ahnung wie die Funktionieren hahaha)

... nicht ganz ernst gemeinte Grüße
Christian :

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Halbgott
Beiträge: 635
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#337 Beitrag von Varaderorist » Mo 24 Feb 2020 17:39

Nach erneuter Testung, diesmal von Donnerstag bis Montag (in Bodenheim und anderswo, wie an anderer Stelle geschrieben.... :roll:) bestätigen sich die TTT-Prognosen:
Einmal in 5 Tagen den 10-Liter Kanister ausgeleert und der Feststoffbehälter hatte nach 5 Tagen noch "Luft nach oben" :oops: , also alles im grünen Bereich!
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Guru
Beiträge: 1013
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#338 Beitrag von Gode_RE » Mo 24 Feb 2020 19:25

Varaderorist hat geschrieben:
So 09 Feb 2020 15:29
- Der Feststoffbehälter (16 Liter) dürfte mindestens eben so lang, also 5-6 Tage, reichen.
Ähm, nur 5-6 Tage? Der müsste doch eigentlich 2-3 Monate reichen. Oder? Es zerfällt doch eigentlich alles zu Blumenerde... Ist zumindest bei der Tomtur-Toilette https://www.tomtur.de/ im Shelter so. Da wird dann 2-3x gekurbelt und alles ist untergemengt, bleibt schön locker und trocknet. Oder habt Ihr ein anderes Prinzip realisiert?

LG Gode

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Halbgott
Beiträge: 635
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#339 Beitrag von Varaderorist » Mo 24 Feb 2020 19:40

Wir haben das "Müllsack im Eimer" und "mit alles, also inclusive Papier"-Prinzip
Das "trägt" dann schon ein bisschen auf.
Ich wollte diese Rührschüssel nicht, die hinterher komplett ausgebaut und entleert werden muss.
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
Gode_RE
womobox-Guru
Beiträge: 1013
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#340 Beitrag von Gode_RE » Mo 24 Feb 2020 20:04

Na dann ... danke für die Erleuchtung! 8) 8) 8)

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 3035
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#341 Beitrag von nunmachmal » Mo 24 Feb 2020 20:28

Ich hab ja die Villa 9110, oder wie die heißt. Da dreht sich der Einer bei jedem Aufsitzen ein kleines Stückchen weiter. Da ich nur die kompostierbaren Beutel habe, bleiben im Einsatz 3-4 stabil, leere ich alle 14-21Tage. Die große Toilette hat Aussentank, 35 Liter, da kann mein Mädchen schon oft aufs Töpfchen.
Bei Bodenheim, nördlich, stehe ich gerne an der alten Fähre.

Gruß Nunmachmal, 39.399747,-8.485588
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Halbgott
Beiträge: 635
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#342 Beitrag von Varaderorist » Di 25 Feb 2020 08:15

nunmachmal hat geschrieben:
Mo 24 Feb 2020 20:28
Bei Bodenheim, nördlich, stehe ich gerne an der alten Fähre.
Danke für den Tipp Peter, aber so bald werden wir ja nicht wieder in Bodenheim vertrieben werden......
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Halbgott
Beiträge: 635
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#343 Beitrag von Varaderorist » Di 21 Apr 2020 19:00

Wie war das noch gleich? Nach "fertig" kommt "noch fertiger"?

Auf jeden Fall habe ich auf besonderen Wunsch der BEVA (= Besten Ehefrau Von Allen) ein Eckregal für Krimskrams an der Sitzecke und für den Koch (also für mich) noch ein Gewürzregal in der Küche angebracht.
Ich hoffe mal, dass mir jetzt für den Innenraum nicht mehr allzuviel einfällt........ :roll:

Hier die fotografischen Beweise:
Eckregal.jpg
Gewürzregal.jpg
Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4464
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#344 Beitrag von holger4x4 » Di 21 Apr 2020 19:27

Ohne Gewürzregal gehts natürlich nicht ;-) Das gibts sogar in der 3,5to Klasse :mrgreen:
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Halbgott
Beiträge: 635
Registriert: Do 10 Dez 2015 19:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#345 Beitrag von Varaderorist » Di 21 Apr 2020 19:46

Ich hatte ja bisher 'ne Nebenbei-Gewürzschublade, aber ein Regal ist einfach "griffiger".
Gruß vom Niederrhein
Michael

Antworten