Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.
Message
Autor
Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Spezialist
Beiträge: 271
Registriert: Do 10 Dez 2015 20:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#196 Beitrag von Varaderorist » Mo 12 Mär 2018 15:58

Hallo Karsten,

wo steht ihr denn rum?
Gruß vom Niederrhein
Michael

Karsten61
Junior
Beiträge: 41
Registriert: Di 29 Dez 2015 14:44

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#197 Beitrag von Karsten61 » Di 13 Mär 2018 00:07

...unterhalb Tanger auf dem Rückweg :( Im Atlas hat es übrigens noch reichlich Schnee- zumindest ab 2900m.

Gruß Karsten

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Spezialist
Beiträge: 271
Registriert: Do 10 Dez 2015 20:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#198 Beitrag von Varaderorist » Di 13 Mär 2018 07:34

Karsten61 hat geschrieben:...unterhalb Tanger auf dem Rückweg :( Im Atlas hat es übrigens noch reichlich Schnee- zumindest ab 2900m.

Gruß Karsten
Hallo Karsten,

genau da (unterhalb von Tanger) fangen wir an.
Und das mit dem Schnee ab 2.900 m ist für uns kein Problem, wir fahren nur bis maximal 2.800 m hoch..............und das erst in 3 Wochen. Sollte passen. :roll:

Noch viel Erholung auf dem Rückweg. :mrgreen:
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
Myk
womobox-Spezialist
Beiträge: 285
Registriert: So 28 Feb 2016 22:29
Kontaktdaten:

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#199 Beitrag von Myk » Di 10 Jul 2018 14:04

Varaderorist hat geschrieben:Update:

Vliestapeten sind, wo bisher sinnvoll, an Wand- und Decke verklebt und Latexfarbe ist aufgebracht und durchgetrocknet.
Selbst auf der filmbeschichteten Rückwand hält (bisher) mit Anschleifen und Grundierung die Vliestapete.
Wenn dann oben die Wandregale und unten die Matratzenabgrenzung an der Wand sind, sollte die Tapete es wohl auch weiterhin tun......

Hier ein paar Impressionen (bitte keine Farbdiskussion......!):
mir Farbe 1.jpg
mit Farbe 2.jpg
mit Farbe 3.jpg
Hallo Michael,

bei mir sind ja demnächst die Tapeten dran. Ich bin mir noch nicht klar über den richtigen Kleber. Welchen hast Du denn verwendet?

Danke und Grüße,
Myk

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Spezialist
Beiträge: 271
Registriert: Do 10 Dez 2015 20:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#200 Beitrag von Varaderorist » Di 10 Jul 2018 14:47

Hallo Myk,

ich habe normalen Kleister für schwere Vliestapete genommen. Vorher noch ein Anstrich mit Tiefgrund.
Die Haftung an den "normalen" multiplexwänden war in Ordnung.

An den glatten Flächen der Siebdruckplatten funktioniert das aber nicht wirklich gut. Da mußte ich, gerade an den unteren Enden der Tapete gegen Ablösungen kämpfen.
Da ich dort aber immer verdeckt ende, konnte ich mit Klebeband arbeiten.
Würde ich heute anders machen. Da hätte ich aber auch bisher keinen direkten Plan. Wahrscheinlich eher mit Flüssigkleber.

Da Du ja eine GFK-Fläche zu bekleben hast, könnte ich Dir nicht ruhigen Gewissens zu Kleister raten.
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Spezialist
Beiträge: 271
Registriert: Do 10 Dez 2015 20:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#201 Beitrag von Varaderorist » Fr 27 Jul 2018 18:28

Hallo,

nach einiger Zeit gibt es heute mal wieder einen aktualisierten Bearbeitungstand.

Die Naßzelle nähert sich der Fertigstellung:
- die Wände sind mit Alu-Dibond verkleidet und verfugt,
- das Waschbecken hängt, einschl. Duschstange und Brauseschlauch,
- die Toilette ist montiert (kein TTT......kommt vielleicht später),
- Handtuchtrockner-Heizkörper hängt und ist angeschlossen,
- Badregal mit Doppelsteckdose ist gebaut, aufgehängt und verkabelt,
- die Duschvorhangstange aus Edelstahl ist montiert und wartet auf den Duschvorhang.

Als nächstes werden Duschwanne und Waschbeckenabfluss an den Grauwassertank angeschlossen, der neben der Naßzelle im Doppelboden steht.

Auf der Fahrerseite sind die Oberschränke gebaut und aufgehängt.
Der frontseitige Küchenoberschrank hängt ebenfalls und wartet auf die Tür.

Dazu noch ein paar Bilder:
Dusche und Waschbecken.jpg
Dusche und Waschbecken
Waschbecken und Toilette.jpg
Waschbecken und Toilette
Toilette und Heizkörper.jpg
Toilette und Heizkörper
Badregal mit Steckdosen.jpg
Badregal
Duschvorhangstange und Dachlüfter.jpg
Duschvorhangstange
Küchenoberschrank.jpg
Küchenoberschrank
Oberschränke Fahrerseite.jpg
Oberschränke
Wenn es nicht mehr so heiß im Atego ist, demnächst wieder mehr.....
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
ST1100
womobox-Spezialist
Beiträge: 251
Registriert: Mo 19 Dez 2016 00:02

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#202 Beitrag von ST1100 » So 29 Jul 2018 23:55

Klasse Arbeit Michael :)

Ich freu mich schon auf mehr Bilder.

Wie hat sich denn Deine Mopedgarage bewährt und was würdest Du dort noch ändern, bzw. was hast Du schon alles verbessert?

Gruß - Tommy (der in vier Wochen aufs Hausboot zieht)

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Spezialist
Beiträge: 271
Registriert: Do 10 Dez 2015 20:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#203 Beitrag von Varaderorist » Mo 30 Jul 2018 07:30

Moin Tommy,

danke für das Lob! Die vielen kleinen "Macken" kann man ja auf den Bildern nicht sehen, ich kenne sie aber und ärgere mich über einige schon........

Die Motorradgarage hat sich auf dem Marokko-Anreise-Trip gut bewährt. Beide Bikes standen auf den insgesamt 5.800 km bombenfest in Ihren Gestellen. Auch das Aus- und Einladen klappt gut. Für den Fall, dass ich keinen festen Untergrund an der Beladestelle habe, werde ich mir noch eine Art "Rollbahn-Verlängerung" für die kleinen Laufrollen der Laderahmen bauen, die sinken sonst schnell ein. Dann geht nix mehr. Ich denke da an ein Riffelblech zum Anlegen an die Laderampe.
Ansonsten habe ich hinten drin jetzt auch Licht und 230V-Steckdosen.

Dein Hausboot ist schon fast fertig......und wir haben noch keine Bilder gesehen? Das wird aber Zeit!! :lol:

Man sieht sich.......irgenwann irgendwo.
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
campo
womobox-Halbgott
Beiträge: 916
Registriert: Fr 22 Jun 2012 08:43

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#204 Beitrag von campo » Mo 30 Jul 2018 08:33

Varaderorist hat geschrieben:...Die Naßzelle nähert sich der Fertigstellung:
- die Wände sind mit Alu-Dibond verkleidet und verfugt,

..Als nächstes werden Duschwanne und Waschbeckenabfluss an den Grauwassertank angeschlossen, der neben der Naßzelle im Doppelboden steht.
Ja echte Klasse !
Wie beurteilst du das Alu-Dibond Material als Dusche Verkleidung ?
Woraus wirst du deine Duschewanne bauen ?

Danke fur deine Beiträge !
Campo
TGM 13290 4x4 in Aufbau

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Spezialist
Beiträge: 271
Registriert: Do 10 Dez 2015 20:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#205 Beitrag von Varaderorist » Mo 30 Jul 2018 09:49

Moin Campo,

das Alu-Dibond-Material wurde mir von meinem Fahrzeugbauer empfohlen. Der hat es selbst in seiner privaten Hausdusche verarbeitet und hat seit Jahren keine Probleme.
Die weiße Beschichtung ist vollkommen glatt und offensichtlich kratzunempfindlicher als die üblichen kunststoffbeschichteten Duschwände der "Weißware".
Ich kann für Befestigungen (Klorolle, Handtuchhaken, etc.) mit Saugnapt-Halterungen arbeiten. Die volle Klorolle hält trotz großer Hitze bereits seit 2 Wochen an der Wand.......

Die Duschwanne bzw. der komplette Boden einschließlich Duschwannd ist aus Edelstahl. Umlaufend hat der Boden eine Aufkandung von 2 cm, so dass die Wände innen aufstehen.
Nachteil: die Duschwanne geht ohne kompletten Ausbau bzw Abschneiden der Wände nicht mehr raus.
Vorteil: es kann kein Wasser zwischen Wand und Duschwanne laufen.

Hier nochmal Bilder der Wanne vor dem Wandeinbau, vor dem Alu-Dibond-Einbau und fertig:
Duschwanne 2.jpg
Duschwanne 3.jpg
Waschbecken und Toilette.jpg
Zuletzt geändert von Varaderorist am Mo 30 Jul 2018 17:01, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
ST1100
womobox-Spezialist
Beiträge: 251
Registriert: Mo 19 Dez 2016 00:02

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#206 Beitrag von ST1100 » Mo 30 Jul 2018 16:13

Varaderorist hat geschrieben:Dein Hausboot ist schon fast fertig......und wir haben noch keine Bilder gesehen? Das wird aber Zeit!! :lol:
Nee - ich zieh nur für eine Woche auf ein Miet-Hausboot, zum Test, ob ich so leben will und kann :mrgreen: Tommy

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Spezialist
Beiträge: 271
Registriert: Do 10 Dez 2015 20:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#207 Beitrag von Varaderorist » Mo 30 Jul 2018 17:02

Ach so! Na dann viel Spaß bei der Entscheidungsfindung.
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2475
Registriert: Fr 14 Jan 2011 23:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#208 Beitrag von nunmachmal » Mo 30 Jul 2018 17:25

Varaderorist hat geschrieben:..... Die vielen kleinen "Macken" kann man ja auf den Bildern nicht sehen, ich kenne sie aber und ärgere mich über einige schon................
Ach, dies Macken haben ja sogar gekaufte Mobile. Kleine Macken???? Ich habe große Macken in meinem Bau. Das muss alles erst mal einer besser machen. Ich lasse "Kritik" nur von Leuten zu, die mir ein ähnliches Projekt aus ihrer Hand zeigen. Aber die zu zählen reicht eine Hand, gut hier im Forum ist die Dichte etwas höher, aber in der freien Wildbahn musst du lange suchen.
Wenn man es ein zweites mal machen müsste/dürfte/könnte, dann könnte man vieles vermeiden.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
Varaderorist
womobox-Spezialist
Beiträge: 271
Registriert: Do 10 Dez 2015 20:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#209 Beitrag von Varaderorist » Mo 30 Jul 2018 17:32

Hallo Peter,

Dein Projekt ist ja noch 'ne ganze Nummer ambitionierter als mein Atego. Bei mir ist es ja sozusagen nur der Ausbau eines vorhandenen Rohbaus.
Du hingegen betätigst Dich ja sozusagen als Entwickler eines vollständig neuen Alkoven-Ansatzes und baust den Kasten noch selbst. Da dürfen die "Macken" schon etwas größer sein.

Bin gespannt, Ihn dann irgendwann in Bodenheim zu sehen.....vielleicht schon 2019?
Gruß vom Niederrhein
Michael

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 3812
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

#210 Beitrag von holger4x4 » Mo 30 Jul 2018 21:10

Zum Alu Dibond im Bad.... Wir haben sowas bei uns daheim im Bad an einer Wand. Man bekommt ja heute auch Fotodruck auf Dibond, auch mit UV fester Versiegelung. Wir haben weiße moderne Fliesen und dann ein Stück alte Klinkerwand auf Dibond gedruckt. Nur mal so als Idee was man machen kann...
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine [url=http://www.loeskenweb.de/Womo/index.html]hier[/url], und die neuen Kabine [url=http://www.loeskenweb.de/Womo2/index.html]--> [b]hier[/b][/url]
[img]http://www.loeskenweb.de/Womo/a/all.jpg[/img]

Antworten