Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

Beitragvon syt » Do 21 Dez 2017 09:48

Moin Michael,das ist sehr gut,und dann möglichst gleich so legen,das du einfach dran kommst,um das Luft/ Flüssigkeitgemisch ab zu lassen.
syt
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 305
Registriert: Do 20 Nov 2014 18:11

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

Beitragvon Varaderorist » So 14 Jan 2018 20:23

Zurück aus dem Nordspanienurlaub (im Dezember/Januar sehr zu empfehlen, wenn man leere Strände und Stellplätze sucht und mit 12-15°C auskommt) mit einem gemieteten Sunlight T68, hatte ich dieses Wochenende mal wieder Zeit, ein wenig zu basteln.

Jetzt ist zumindest grob die Größe und Aufteilung des Naßbereichs erkennbar.

Die Edelstahl-Duschwanne passt und kann nach dem Bohren einiger Löcher für Heizleitungen und Wasser- und Elektrozuführung und Entlüftung des Dometic Saneo Casetten-Klos endgültig montiert werden.
Dann kann mit dem Wandaufbau (6,5 mm Birke-Sperrholz und 3 mm Alu-Dibond in weiß) weiter gemacht werden.

Hier noch drei Bildchen:

mit Farbe 3.jpg
Hier nochmal die Badecke im Rohbau


Duschwanne 1.jpg
Badecke mit Wand-Holzgerüst und Duschwanne


Duschwanne 2.jpg
Duschwanne im Detail
Gruß vom Niederrhein
Michael
Benutzeravatar
Varaderorist
Experte
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 10 Dez 2015 20:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

Beitragvon Varaderorist » So 28 Jan 2018 18:03

Die Naßzelle wächst langsam......

An diesem Wochenende habe ich die Duschwanne, die jetzt alle notwendigen Bohrungen für Heizung und WC hat, endgültig eingebaut.
Außerdem das Gerüst für die Wände und die inneren Sperrholzplatten zur Aufnahme der 3mm Alu-Dibond Wandverkleidung.

Jetzt muß ich als nächstes maßnehmen und die Platten bestellen.
Parallel beginne ich mit der Elektroanlage

Hier mal wieder ein paar Bilder:

Naßzellen-Wände.jpg
Wände für die Naßzelle

Duschwanne 3.jpg
Duschwanne eingebaut

Entsorgungsklappe.jpg
Entsorgungsklappe geschlossen

Entsorgungsklappe offen.jpg
Entsorgungsklappe offen, obere und untere Etage
Gruß vom Niederrhein
Michael
Benutzeravatar
Varaderorist
Experte
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 10 Dez 2015 20:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

Beitragvon Varaderorist » So 11 Feb 2018 18:25

Kurzer Zwischenbericht:

Die Äußeren Wandelemente des Dusch/WC-Bereichs sind montiert, tapeziert und gestrichen.
Damit sind die Malerarbeiten (mal abgesehen von evtl. Ausbesserungen) abgeschlossen.
Die weiteren Arbeiten am Naßbereich werden jetzt erstmal zurückgestellt.

Damit ich Mitte März, wenn ich mit dem Atego unsere Motorräder nach Südspanien bringe, im Aufbau zumindest provisorisch Strom habe, habe ich mich jetzt an den Einbau der Stromversorgung gemacht.
Nicht ganz unkompliziert, da incl. Solar, Wechselrichter, Ladung bei Landstrom und während der Fahrt.
Außerdem etwas aufwändigeres BMS wegen der LiFePO4-Akkus.

Hier der aktuelle Bearbeitungsstand (unaufgeräumt), wobei der Landstrom (von Haussteckdose) zur Zeit direkt auf zwei Steckdosen geht:

Elektrik-Trick.jpg
Gruß vom Niederrhein
Michael
Benutzeravatar
Varaderorist
Experte
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 10 Dez 2015 20:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

Beitragvon campo » Do 15 Feb 2018 23:32

Schon! Sorge dafür das der Multiplus kein Wasserbad kriegen kann wen der Wassertank oder Konvektor druber mal auslauft.
TGM 13290 4x4 in Aufbau
Benutzeravatar
campo
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 848
Registriert: Fr 22 Jun 2012 08:43

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

Beitragvon Varaderorist » Fr 16 Feb 2018 07:30

Guten Morgen Campo,

der Strombereich wird vom Boden aus im Doppelboden komplett abgeschottet und das mögliche Schadwasser kann über drei Bodenabläufe in den anderen 3 Ecken ablaufen.
Von oben aus werde ich wohl eine Art "Regenrinne" mit Ablauf bauen.

Sehen wir uns in Bodenheim im Mai?
Gruß vom Niederrhein
Michael
Benutzeravatar
Varaderorist
Experte
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 10 Dez 2015 20:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

Beitragvon ST1100 » Fr 16 Feb 2018 22:40

Schön, Michael, dass wieder was voran geht :D
Grüsse - Tommy
Benutzeravatar
ST1100
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 237
Registriert: Mo 19 Dez 2016 00:02

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

Beitragvon Varaderorist » So 18 Feb 2018 09:22

Hallo Tommy,

ich finde auch, das ich ganz gut vorankomme.

Und heute nachmittag wird das komplette Bordnetz in Betrieb genommen, natürlich ohne die noch nicht eingebauten bzw. angeschlossenen Komponenten (einige Leuchten, die Tankgeber mit Kontrollinstrumenten, die Wasserpumpe, einige Steckdosen). Drücke mir mal die Daumen, dass es nirgendwo anfängt zu rauchen.......... :roll: (Wenn doch, mache ich mal ein Foto vom Rauch, falls das dann noch geht.)

Danach werden die weiteren Arbeiten erst einmal eingestellt, das Fahrzeug ausgeräumt und grundgereinigt.
Nach dem Südspanientrip mit anschließendem Marokko-Motorrad-Urlaub geht es nach Ostern weiter.
Gruß vom Niederrhein
Michael
Benutzeravatar
Varaderorist
Experte
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 10 Dez 2015 20:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Re: Atego Plywoodkoffer mit Ladebordwand wird Wohnmobil

Beitragvon Varaderorist » Di 20 Feb 2018 11:40

Moin moin,

nach dem Beseitigen einiger kleiner "Denkfehler" funktioniert jetzt alles ohne Probleme.
Fotos vom Rauch kann ich daher nicht liefern.....

Die Zuleitung von der Starterbatterie habe ich noch nicht durch Einlegen der Sicherung verbunden. So kann ich bei den doch zur Zeit noch längeren Standzeiten die Starterbatterien mit dem vorhandenen externen Ladegerät nachladen, ohne in den WoMo-Strombereich einzugreifen.

Einen Schaden gab es allerdings: Die nicht ganz preiswerte LumiCoin-LED-Eingangsleuchte hat sich nach ca. 60 min. Laufzeit verabschiedet. Auf Nachfragen beim Hersteller bekomme ich jetzt ohne Rücksendung eine neue. Solche positiven Reaktionen wünscht man sich öfter.
Gruß vom Niederrhein
Michael
Benutzeravatar
Varaderorist
Experte
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 10 Dez 2015 20:39
Wohnort: Kevelaer-Twisteden

Vorherige

Zurück zu Die Basis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron