Hier ist er, unser neuer Feuerstern

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.
Message
Autor
Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
Beiträge: 812
Registriert: Sa 30 Jan 2010 10:50
Wohnort: Slowenien
Kontaktdaten:

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

#16 Beitrag von dreamteam » Mi 03 Dez 2014 12:43

Die erste oder die letzte von den dreien würden uns am besten sitzen.
Die erste wird es wahrscheinlich auch nicht werden, denn unser Beiboot möchte beim neuen auch im Inneren mitfahren. Unter dem Bett ist ca. 90cm Höhe, sodass es über dem eine Kopffreiheit von 1m bietet. Heckrahmen tiefer bauen würde ich nur im Zweifelsfall angehen, und das im Alkoven Schlafgefühl möchte auch nicht mehr present sein.

Die dritte Raumaufteilung sieht sehr gemütlich und geräumig aus. Dies würde ein nettes getrenntes Bad mit einer Toilette auf auszügen (unter dem Bett positioniert) ermöglichen. Motorad hätte dann im Heck quer Platz, weswegen die Erhöhrung hinter dem Badezimmer (Lenker u. Spiegel des Motorads). Hier bleibt dann leider nicht viel Stauraum unter dem Bett, aber Platz doch gut ausgenutzt.

Die Lösung der goldenen Mitte war ursprünglich die erste entstandene. Kein unnötiger Platzverlust für Badezimmer, da dieses im Eingangsbereich- dient auch als Dreckschläuse. Toilette im Schrank auf Auszügen.
Viel Stauraum unter dem Bett und eine grosse Heckgarage bieten hier den Vorteil.
Nachteil: Bei so viel Quadratur fällt dann doch alles sehr beengt und klein aus.
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4474
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Rahmen ab......

#17 Beitrag von ThomasFF » Mi 03 Dez 2014 13:04

Der erste Grundriss gefällt mir am besten, allein schon wegen der großen Schlaffläche.

Bei dem solltest Du die letzen 50 cm vom Rahmen abflexen, Winkel nach unten anschrauben und darauf ein verstärktes Riffelblech als Motorradbühne legen. Damit gewinnst Du für das Bett entscheidend Bauhöhe und es lassen sich da auch Hochschränke drüber einbauen. Rund um das Mopped gibts dann eine Verkleidung.....der Boden unter dem Bett mit dem Lattenrost und der Matratze würde freitragend.

Aber sowas als "Mobile Werkstatt" zu verkaufen, ist m.E. sehr "ambitioniert".......oder? Da muss man wahrscheinlich beim slowenischen TÜV eine gute "Beziehung" haben :wink: :mrgreen: .

Alles in allem hast Du Dir, wenn Du den Aufbau komplett ersetzen willst, eine Menge Arbeit eingehandelt. Meine Idee wäre, das Dach um 10 cm nach oben zu anzuheben und die Wände mit Sandwich auszuführen.
Zuletzt geändert von ThomasFF am Mi 03 Dez 2014 13:53, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2685
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Rahmen ab......

#18 Beitrag von mrmomba » Mi 03 Dez 2014 13:53

ThomasFF hat geschrieben: .....

Aber sowas als "Mobile Werkstatt" zu verkaufen, ist m.E. sehr "ambitioniert".......oder? Da muss man wahrscheinlich beim slowenischen TÜV eine gute "Beziehung" haben.

Alles in allem hast Du Dir, wenn Du den Aufbau komplett ersetzen willst, eine Menge Arbeit eingehandelt. Meine Idee wäre, das Dach um 10 cm nach oben zu anzuheben und die Wände mit Sandwich auszuführen.
... und Vorher, so wie er JETZT ist ... direkt zum TÜV. Jetzt ist es ja eine fahrende Werkzeugkiste erster Güte!
Danach den Koffer abnehmbar gestalten und als Ladung deklarieren, dann musst du mit dem Koffer vermutlich auch nicht mehr erneut über den TÜV; da Zuladung :twisted: :mrgreen: :mrgreen:
(wenn das in Slowenien auch so ist)

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4474
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Dann ist es aber.....

#19 Beitrag von ThomasFF » Mi 03 Dez 2014 13:56

...ne Pritsche und müsste entsprechend umgemeldet werden :?: :?: :?:
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
dare2go
womobox-Spezialist
Beiträge: 309
Registriert: So 17 Apr 2011 23:45
Wohnort: Byron Bay/Australien
Kontaktdaten:

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

#20 Beitrag von dare2go » Mi 03 Dez 2014 15:26

Toller LKW - Glückwunsch!

Zu Deinem dritten Grundriss: ich bin eigentlich ein Fan von Längsbetten, da das Rein-und-Raus-Klettern viel einfacher ist. In der Praxis mit einem Längsschläfer-Alkoven hat sich bewiesen, dass oft die zweite Person durchschlafen konnte wenn jemand nachts auf's Töpfchen musste.

ABER: sobald Du da was Hohes daneben baust, wird
a) das Raumgefühl beengt, und wichtiger
b) die Luftzirkulation ums Bett arg eingeschränkt (Stichwort Querlüftung)!
In Mitteleuropa kein so grosses Thema, aber wenn Du mal irgendwo mit richtig warmen/heissen Nächten stehst, dann werdet Ihr schnell im Bett 'verrecken' (todschwitzen). Wir schlafen in diesen Situationen mit Fenstern auf beiden Seiten des Betts geöffnet, alle anderen Öffnungen geschlosssen, und ein Fantastic Fan am anderen Ende des Campers sorgt für Luftzirkulation! Der FF ist leise, braucht kaum Strom, und hat eine recht grosse Luftumwälzung. Du ziehst dann Luft durch die Seitenfenster rein (fühlt sich auf niedriger Stufe aber nicht wie Zugluft an, eher wie eine sanfte Brise), sie kühlt Deinen Körper runter, und geht mit dem Deckenlüfter wieder raus... Das Prinzip funktioniert am besten, wenn Du voll in der Brise liegen kannst, die Fensterunterkante nicht zu hoch über dem Bett ist, und noch kühle Luft an Euern Köpfen vorbeikommt ( = Fenster recht weit zum Kopfende).

Tipp: soweit machbar würde ich einen Kühlschrank immer auf Augenhöhe einbauen! Dann dauert das 'Suchen' kürzer, wichtig vor allem bei Kühlschränken, wo die kalte Luft bei jedem Öffnen 'rausfällt' = je kürzer geöffnet um so besser... Auch einfacher sauber zu halten, vor allem hinten innen.
03/2006-05/2009 Alaska bis Ushaia/Südamerika, jetzt zurück.
Camping-Logs + Blog: http://dare2go.com/


Keine Zeit für ein Ausbau-Tagebuch, aber einige Fotos auf https://www.facebook.com/Dare2go

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5665
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

#21 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mi 03 Dez 2014 16:52

Hallo Benni,

da Ihr ja dauerhaft in dem Fahrzeug wohnen wollt, halte ich die Lösung 2, bei der die Dusche gleichzeitig Eingangsbereich ist, für unpraktisch, insbesondere da Ihr wohl keinen zweiten Ausgang haben werdet. Zum drin Wohnen sollte die Aufteilung auf Wohnnutzung optimiert werden, nicht auf maximale Raumnutzung. Deshalb gefällt mir auch die Lösung1 am besten, weil die Naßzelle vor dem bett von einer Seite des Aufbaus bis zur anderen zum einen eine verbesserte (akustische) Trennung vom Wohnraum bedeutet, zum anderen aber auch die gleichzeitige Nutzung von Dusche und WC erlaubt - bei Durchfall o.ä. vielleicht nicht ganz ungünstig... ;-)

Allerdings würde ich den Grundriß von vorne nach hinten spiegeln, so daß die Sitzgruppe hinten liegen würde, was Fenster in drei Richtungen erlaubt und somit (für mich) eine erhebliche Wohnwertsteigerung bedeuten würde. Um an den Stauraum unter dem - dann vorne liegenden - Bett zu kommen, müßte man halt seitlich Stauraumklappen verbauen. So könnte man auch ein Schiebefenster zum Fahrerhaus hin montieren, das einbruchsicher ist und dennoch zusammen mit einer Dachluke etwas Lüftung im Schlafbereich ermöglicht.

Viele Grüße und ganz viel Spaß dabei, Euer neues rollendes Heim perfekt zu gestalten!
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
vierter Sept.-Samstag (21.09.19): Weinprobe in den Weinbergen
08.- 10. Mai 2020: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*

Benutzeravatar
kuhtreiber_74
womobox-Spezialist
Beiträge: 262
Registriert: Mi 07 Nov 2012 08:15
Wohnort: Dasing

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

#22 Beitrag von kuhtreiber_74 » Mi 03 Dez 2014 21:26

Hallo Beni,

ist er es also doch geworden... Herzlichen Glückwunsch... Sieht nach einer wirklich guten Basis aus. Ich bin schon gespannt wie Ihr es denn dann tatsächlich verwirklichen werdet...

LG Stefan

Benutzeravatar
MuPeBe
womobox-Spezialist
Beiträge: 477
Registriert: Mo 21 Jun 2010 20:50
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

#23 Beitrag von MuPeBe » Do 04 Dez 2014 07:06

Hallo Beni!

Glückwunsch zum neuen Sternchen, ein Fahrgestell ohne Rost ist schon mal goldes wert, da macht das Schrauben viel mehr Spass!
Und schön den Kräutergarten wieder einplanen :D

Grüße Peter
Das wichtigste Stück des Reisegepäcks ist und bleibt ein fröhliches Herz

http://www.worldtraveller.at

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4474
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Dies und das.....

#24 Beitrag von ThomasFF » Do 04 Dez 2014 11:22

Bei dem Foto "Offen" hab ich jetzt beim zweiten Blick den Teleskopmast entdeckt.....also auch dafür ein oder zwei extra Stromkreis(e)....hihi...

Arbeit:
Wen Du den Aufbau komplett verkaufen kannst und eine Fertigkabine am besten vollständig mit Klappen, Fenstern, Luken und Tür(en) an der Stelle draufsetzt, hast Du doch die wenigste Arbeit, denn das Ausmisten und Umbauen der Originalkabine wird richtig Zeit kosten. Aber wenn Du mehr Zeit als Geld hast, wird am Umbau des Originals kaum ein Weg vorbeiführen bzw am Selbstbau auch der Kabine.

Spinnerei:
Bau den Antrieb auf E-Naben-Motoren um und verwende einen Wankel mit Generator als Range-Extender, dann hast Du bei einem Kammervolumen von nur 600 Kubik keine Probleme mehr :?: mit den Steuern in Slowenien....hihi..... Den OM 366 mit Getriebe, Kardanwelle und Hinterachse kannst Du bestimmt gut verkaufen bei der Laufleistung....Einen alten Achskörper mit defektem Differential bekommst Du beim Schrotter...z.B. hat der Carly Alfers in Cloppenburg bestimt ein paar davon rumliegen......
Der E-Antrieb macht ja volles Drehmoment ab der ersten Umdrehung, also ergibt sich nebenbei noch die Wirkung eines Automatikgetriebes und die Energierückgewinnung beim Bremsen hätte ein wenig auch Retarder-Eigenschaften....
Du siehst, wenn man ein bisschen bekloppt ist, nimmt das Potential unheimlich zu..... :wink: :roll: :mrgreen:

Fazit:
Die Feuerwehr mag zwar richtig günstig gewesen sein, aber die Kosten im Vergleich zu einem gleichgroßen Möbelkoffer sind vielleicht größer als ein höherer Kaufpreis für einen andern Aufbau (z.B. Kühlkoffer, wobei man bei dem aufpassen muss, denn die werden oft in einer Sonderbreite 2,60 m geliefert, für die man als Womo kaum eine Zulassung bekommt). Attraktiv sind aber die Rostfreiheit und die geringe Laufleistung. Unterm Strich hast Du vielleicht doch mehr richtig gemacht, als meine Postings durchblicken lassen. Auf jeden Fall wirst Du schon in der Planungsphase einiges an Spass bekommen. Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei und ziehe mich als "Reichsbedenkenträger" erstmal zurück....hihi....
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
Beiträge: 812
Registriert: Sa 30 Jan 2010 10:50
Wohnort: Slowenien
Kontaktdaten:

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

#25 Beitrag von dreamteam » Do 04 Dez 2014 13:46

Danke nochmal für die Glückwünsche!

@Thomas: Vorsicht! Also das mit dem E-Umrüsten darf mein Dream nicht höhren! Sonst sind wir beide dran! :wink: :lol: Höhrt sich aber interessant an...

Eigentlich war m.E. nach das FZ nicht günstig. War ja noch ein Händler dazwischen der ja auch was essen muss. Ich wollte schlussendlich was gutes und nicht dringend günstiges haben.
Ja, vlt. könnte ich noch erwähnen das er meinen Holzofen in Zahlung nehmen wollte bzw. genommen hat (den er aber frühestens erst nach dem Winter bekommt). Das wird mich dazu zwingen einen neuen zu konzipieren. Der wiederum wird mehr als Serie und nicht als Einzelstück geplant, weil immer mehr Leute so einen haben wollen (waren ja immerhin schon fünf Leute die ihn mir wort wörtlich aus der Bude getragen hätten). Dann heissts Produktion los für den Dream-Pot! 8)

Der Feuerwehr Aufbau kommt leider nicht in Frage. Der war eben drauf, passte mir aber schon von Anfang an nicht ins Gesamt Konzept (siehe den MAN). Wenn ich mich dazu entscheide, im Falle das ich den nicht los werde, dann wird so ziemlich viel von ihm für den neuen verwendet (Hilfsrahmen, Multiplexplatten, Alu Winkel, Schwerlastauszüge, Treppen, Sandwich Platten (das alle oberen Klappen-Flügel sind) für Badezimmer etc.). Zum Schluss bleibt dann noch ein paar Kilo Schrott, einige Treppen, der Teleskopstrahler, das Blaulicht und Sirene. Staub also. :twisted:

Was mir aber für die Planung zu gute käme...
... ich habe irgendwo im Forum mitbekommen das man an Hand eines oder mehrerer Bilder des Fahrzeugs dieses in eine 3D Grafik umwandeln kann? Kann mir wer dabei behilflich sein? Wie geht das?

LG
Beni
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2685
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

#26 Beitrag von mrmomba » Do 04 Dez 2014 14:28

War meine ich Sketchup Pro 6
....


schau mal hier: http://www.golem.de/0701/49876.html
Vielleicht hilft dir das.

Gemacht habe ich das leider noch nie

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2685
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

#27 Beitrag von mrmomba » Sa 06 Dez 2014 13:37

Edit: kannst du mir detaillierte Fotos von den Treppen schicken? Wie eingeklappt und aufgeklappt. So dass sich mir die Funktion erschließen kann??

Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
Beiträge: 812
Registriert: Sa 30 Jan 2010 10:50
Wohnort: Slowenien
Kontaktdaten:

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

#28 Beitrag von dreamteam » Sa 06 Dez 2014 13:54

Kann ich machen sobald das Wetter zusagt.

Ich habe mich mit dem Google Photo Match versucht, bin aber nicht wirklich erfolgreich geworden...
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!

Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
Beiträge: 812
Registriert: Sa 30 Jan 2010 10:50
Wohnort: Slowenien
Kontaktdaten:

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

#29 Beitrag von dreamteam » Sa 06 Dez 2014 13:57

Hm... ...kann ich eigentlich auch gleich machen. Hinten nämlich :roll:
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!

Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
Beiträge: 812
Registriert: Sa 30 Jan 2010 10:50
Wohnort: Slowenien
Kontaktdaten:

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

#30 Beitrag von dreamteam » Sa 06 Dez 2014 15:34

Also, erstmal die Masse: 110x66x6,5cm. Einstiegshöhe 90-100cm
Dateianhänge
Leiter1.3.jpg
Leiter1.2.jpg
Leiter1.1.jpg
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!

Antworten