Hier ist er, unser neuer Feuerstern

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

Beitragvon nunmachmal » Di 28 Nov 2017 20:22

mrmomba hat geschrieben:Ich würde den Wärmetauscher von Ben Chinamokick nehmen, die gibt's ab und zu Mal für 30€
Und zum Heizen nimmt man die Überreste vom Bleistift anspitzen :-)

MIST, 5 € bei einer Wette mit mir selber verloren. Du lässt nach, ich habe mit mir gewettet das du nach einer Zeichnung und mehr Info fürs Wiki fragst.
Dann mach ich das.
Hallo dreamream, der Ofenbau ist super(!!) und wäre echt ein toller Beitrag für unser Wiki.


Gruß Nunmachmal
Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
 
Beiträge: 2317
Registriert: Fr 14 Jan 2011 23:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

Beitragvon paul stettiner » Di 28 Nov 2017 20:39

mrmomba hat geschrieben:Ich würde den Wärmetauscher von Ben Chinamokick nehmen, die gibt's ab und zu Mal für 30€
Und zum Heizen nimmt man die Überreste vom Bleistift anspitzen :-)


WTF ist ein "Ben Chinamokick"?

Fragende Grüße!
Benutzeravatar
paul stettiner
Experte
 
Beiträge: 83
Registriert: Sa 10 Aug 2013 09:52

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

Beitragvon mrmomba » Di 28 Nov 2017 22:48

nunmachmal hat geschrieben:MIST, 5 € bei einer Wette mit mir selber verloren. Du lässt nach, ich habe mit mir gewettet das du nach einer Zeichnung und mehr Info fürs Wiki fragst.
Dann mach ich das.
Hallo dreamream, der Ofenbau ist super(!!) und wäre echt ein toller Beitrag für unser Wiki.


Gruß Nunmachmal


Verdammt ich lasse nach :-( zumal ich ja auch schon Mal überlegt hatte sowas zu brutzeln.
Gut dass du für zwei gedenkt hast...

Hihi das Ben Chinamokick sollte ein Chinamokick heißen. Zensheng, Apollo, Orion, cenkoo und wie die heißen
Auch wir sind im Web unterwegs KLICK
===>Beachtet das WoMoBox Wiki <===
Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
 
Beiträge: 1972
Registriert: Do 21 Feb 2013 13:10

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

Beitragvon dreamteam » Do 14 Dez 2017 00:20

Schiebetür zwischen Bad und Küche in Arbeit...

2017121323181900.jpg
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!
Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 30 Jan 2010 11:50
Wohnort: Slowenien

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

Beitragvon dreamteam » Sa 16 Dez 2017 20:36

Weiter gehts mit der TTT. Hier der Plan wie ich mir den Körper vorstelle... Mal sehen was draus wird.

TTT 2.jpg


TTT 1.jpg
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!
Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 30 Jan 2010 11:50
Wohnort: Slowenien

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

Beitragvon dreamteam » Fr 09 Feb 2018 01:26

Mal ein kleines Update...

Der Korpus der TTT ist ja schon ein Weilchen in groben Zügen fertig. viewtopic.php?f=40&t=8952#p105072
Trotzdem mal ein Bild davon auch hier...
2017121821591100.jpg


Weiter bin ich damit noch nicht gekommen. War so eine komische Zeit da ich bzw wir alle eigentlich zum Ende des Jahres aus der Werkstatt ausziehen sollten. Ich habe meinen Teil pünktlich aufgeräumt und umgezogen, die anderen hatten da (viel) mehr Werkzeug und Material. Deswegen konnte der LKW derweil noch trocken stehen.

Letzteres kam mir sehr zu gute da ich weiterhin mit den Problemen rundum bei nahezu allen Klappen hatte. Nämlich gab es Microrisse im Lack an den Stirnseiten der Siebdruckplatten, also an allen Klappenausschnitten. Aus Microrissen wurden dann kleinere sichtbare Risse.
Nasses Wetter hat dann dafür gesorgt das die Siebdruckplatten an diesen Stellen Feuchtigkeit aufgenommen haben und es kam zu leichten Auswölbungen. Da musste unbedingt was dagegen unternommen werden...

Ich hatte nun die Schnauze voll damit. Immerhin habe ich damit ja schonmal gekämpft. Kurzerhand habe ich mich dazu entschlossen meine ursprüngliche Vorstellung durchzusetzen und habe Titgemeyers Türdichtlippenprofile bestellt. Warum ich das nicht schon gleich so gemacht habe ist eine Story für sich die ich euch gerne ersparen möchte.
Es geht um jene Türprofile die im Katalog Gruppe50d.pdf von Titgemeyer zu sehen sind (google).
@Anton vergib mir! :oops: Ja, es sieht nach LKW aus (ist er ja auch :lol: )... ...aber mir gefällts trotzdem iwie. :roll: :)

So bekam ich dann nach ca. drei Wochen die Lieferung und handelte noch ein paar Tage aus in der Werkstatt. Welch ein Seegen...
Hier mal ein paar Eindrücke von wärend des Baus:

2018013115240100.jpg

Bei diesem Bild sieht man die neuen Scharniere (Typ 115), das aufs neue passende Mass beschnittene Türblatt sowie den neu aufgeklebten V2A Rahmen am Klappenrahmen.
Ich hatte dabei etwas Glück im Unglück. Es reichte das ich die Klappen nur beschneiden musste um die vorgeschriebenen 10-13mm Luft zwischen Klappe und Klappenrahmen zu bekommen. Also waren keine weiteren grossen Umbauarbeiten notwendig.

2018020201453500.jpg

Bei dieser Klappe ist nun schon das Dichtprofil aufgesteckt.

2018013115265200.jpg

Hier mal eine Gesamtansicht (Entschuldigung für das schlechte Bild).

Und hier mal zwei Videos wo ich beim ersten Anlauf zwar die Tür recht schön schliessen konnte, jedoch aufgehen wollte sie nicht. https://youtu.be/o07MOtzf9kE
Beim zweiten Mal wars schon etwas besser nachdem ich auf die Idee kam das V2A Profil mit Silikonspray einzusprühen. Aber es war trotzdem noch nicht so ganz das Gelbe vom Ei. Die Tür möchte ja nicht nur von Männern betätigt werden... https://youtu.be/InwThJs5Qus
Der dritte Versuch, meine letzte Hoffnung. Mir wurde schon leicht schlecht von meiner tollen Idee wobei erste ernsthafte Zweifel aufkamen... :? :roll: Ich habe die Tür nochmals um weitere 2mm beschnitten. Und siehe da, dann ging es auf einmal recht annehmlich. So ist es dann auch geblieben...
https://youtu.be/v_JVCy4vF_A

Was mir bei dieser Geschichte viel Zeit geraubt hat waren die Überlegungen wie ich die Scharniere festschraube das ich nicht wieder vor dem Problem Feuchtigkeit und offene Strinseite der Siebdruckplatte stehe. Denn die Schrauben würden vermutlich genau dies wieder tun...
Also iwie den kontakt zu vermeiden...
Da kamen so einige Ideen auf den Tisch. Letztlich wurde es folgende: das benötigte 6mm Loch habe ich auf 7,4mm aufgebohrt. 7,4mm entspricht der Grösse von den grösseren Pfeilen fürs Bogenschießen. Diese habe ich aus Carbon gekauft und in die nötige Länge geschnitten. Das Loch habe ich, bevor ich die Hülse einschob, mit Epoxydharz behandelt/getränkt. Hülse rein, Scharnier drauf, Schraube durch, fertig. Nun... ...40x so. War (wieder mal) unterschätzt viel Arbeit damit... :oops:

Und weil es an jenem Vortag hiess "morgen letzter Tag" hiess es für mich kompromisslos Vollgas... ...von 10 Uhr Vormittag bis 6 Uhr morgens. :? Ab Mitternacht schwanden erheblich spürbar die Kräfte und die Effizienz bei den letzten beiden Klappen lag vlt bei 30 o. 40%... ...also Unsinn, aber ich habe es doch geschafft. 8)

Jetzt muss ich Entscheidungen treffen wie es weiter gehen wird. Wahrscheinlich werde ich nun die Priorität dem Wärmetauscher für den Ofen widmen um anschließend das Warmwasserheizsystem in Angriff nehmen zu können.

Achso, noch vor den Klappen, noch vor Neujahr, habe ich einen Grauwassertank aus Resten der Siebdruckplatten gebaut. Erstens weil grösser als der vorübergehende Vorgänger, und zweitens weil ich den kleinen 50l Vorgänger eigentlich als Urintank für die TTT geplant habe. Dieser hat nun auch schon seinen neuen Einbauort bekommen.
Mal sehen wie sich der Siebdrucktank abschneiden wird. Gelesen habe ich ja schon öfters das es anscheinend hält.
Von innen habe ich alle Stösse dick mit MS Polymer fugiert sowie alle Stirnseiten damit behandelt. Sonst nichts.
Aussen habe ich Alueckwinkel aufgeklebt um auch dort die Stirnseiten zu schützen.
Egal wie lange er halten wird. Ist nicht schlimm wenn er nicht dicht sein wird (kleckert draussen und nicht drinnen) oder sich vollsaugt und zerfällt. Dann wird eben ein neuer aus V2A oder PE gebaut. Vlt wird er aber auch über die nächsten zehn Jahre oder sogar mehr gut seinen Dienst leisten...

2017122522024800.jpg
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!
Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 30 Jan 2010 11:50
Wohnort: Slowenien

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

Beitragvon Anton » Di 13 Feb 2018 18:27

Hallo Beni,

schade das Du die Türen und Klappen trotz der elendigen Fuckelei und vieler Versuche doch noch verwerfen musstest. Jetzt hast Du so bl... Klappen wie an einem Kühllaster. :(

Aber was hilft es - manchmal muß man halt Kompromisse machen....


Viele Grüße

Anton
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!
Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
 
Beiträge: 1292
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Eslohe - Niedersalwey

Tank aus Siebdruck: Hättste mich gefragt....hihi

Beitragvon ThomasFF » Mi 14 Feb 2018 12:45

Ich hab mal sowas gebaut mit rd 90 l in meinem 609 D, als Frischwassertank für das Duschwasser:
Das hab ich zwar konkret mit Multiplex 9 mm gemacht, aber das Prinzip würde auch mit Siebdruck problemlos gehen:
Auskleiden mit ordinärer Teichfolie, die innen angeklebt wurde. Bau eines rechteckigen Kastens, in den man die Folie von oben gut reinkleben und auch anpressen konnte, wobei ich damals einen 2 k Kleber von Teroson verwendet habe (Vorher mit Kleber und Lösungsmittel die Verträglichkeit zur Folie getestet.
Dann hab ich auf den Deckel glatt die Folie aufgeklebt und aushärten lassen. Der Deckel wurde aufgelegt und der Stoß am Rand sorgfältig verklebt. Zum Fixieren kamen ein paar 3 x 16 er Spax in den Rand. Man konnte die Geschichte schön auf den Kopf legen auf eine glatte Fläche (bei mir 40 mm Styrodur - wegen der kalten Bodentemperatur in der Garage - , darauf eine Möbelplatte = Schranktür vom Sperrmüll) und mit zwei Säcken Zement anpressen über Nacht. Ich habs anschließend ne Woche in den warmen Heizungskeller gestellt zum Durchhärten und dann getestet. Ach ja, vorher wurde noch der Revisionsdeckel eingebaut, für den das Loch schon vor dem Folieren in die Deckelplatte geschnitten worden war.

Es war dicht und das blieb es auch die knapp 20 Jahre, die das Auto bei mir und bei meinem Winzer gelebt hat.....
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!
ThomasFF
womobox-Guru
 
Beiträge: 4143
Registriert: Di 30 Dez 2003 17:15
Wohnort: Schüttorf

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

Beitragvon campo » Do 15 Feb 2018 23:44

Hallo Dream
Das TTT Unterstell sieht TOP aus im Vergleich zu andere eckige Dinge die wir hier bereits gesehen haben !

Deine Türgeschichte ist deutlich und informativ. Die meisten von uns schaffen nur das Türproblem aber nicht um ein Film daruber zu machen.

Go weiter ! Campo
TGM 13290 4x4 in Aufbau
Benutzeravatar
campo
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 848
Registriert: Fr 22 Jun 2012 08:43

Re: Hier ist er, unser neuer Feuerstern

Beitragvon dreamteam » Fr 16 Feb 2018 01:49

Vielen Dank, Campo! Ich habe schon ein Weilchen damit verbracht um iwas bauen zu können das vor allem uns gefallen wird. Das es auch anderen gefällt freut mich umso mehr! :D
Ich konnte sowas um so leichter angehen da wir nicht so sehr die Platzprobleme haben... ...sicher ist sie dann aber trotzdem sehr platzsparend geworden (und hätte in der länge noch etwas kürzer werden können), vor allem als selbstständige Toilette. Hingegen sind aber die "Toilettenblocks" stauraummäßig viel besser ausgenutzt. Ich werde neben die Toilette noch ein oder zwei Schränkchen bauen.
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!
Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
 
Beiträge: 794
Registriert: Sa 30 Jan 2010 11:50
Wohnort: Slowenien

Vorherige

Zurück zu Die Basis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast