Ich stell mich vor: Pinzgauer 716

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.
Antworten
Message
Autor
Challtaq
frisch-dabei
Beiträge: 5
Registriert: Di 05 Mai 2020 13:25

Ich stell mich vor: Pinzgauer 716

#1 Beitrag von Challtaq » So 10 Mai 2020 19:20

Hallo Leute im Forum!
Ich bin nun Neuzugang und plane bereits länger schon eine Hubkabine für meine Basis, einem Pinzgauer 716 mit Traummotor... zugegebenermaßen ist diese recht klein, aber hat das Projekt natürlich auch seine Vorzüge ;)
Grundsätzlich ist der Pinzgauer mal 'steif' - und ich kann theoretisch direkt aufbauen.
Zu meinem Koffer werde ich noch einige Detailfragen posten müssen, Basismaße ca. :
215cm x 315cm x 1,2m/2m ab Bordwände aufwärts - in der Wanne geht auch noch etwas rein!
Der Koffer bleibt bei mir Ladegut, so typisiere ich bloß meine Solokabine dazu in die Papiere und fahre diesen quasi als Pritsche...

Liebe Grüße

Benutzeravatar
willy
womobox-Halbgott
Beiträge: 771
Registriert: Mo 19 Mär 2007 10:18
Wohnort: Kanton Zürich
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ich stell mich vor: Pinzgauer 716

#2 Beitrag von willy » So 10 Mai 2020 19:27

Hoi Challtaq

Tolles Projekt. Wir wollen Bilder. BBBIIILLLLDDDDEEEERRRR :lol: :lol: :lol:
Grüsse Willy
_______________________________________________________
in dubio prosecco ;) mens sana in campari soda ;)

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 2021
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ich stell mich vor: Pinzgauer 716

#3 Beitrag von Krabbe » So 10 Mai 2020 19:46

Hallo und willkommne hier bei den Verückten.
Das hört sich nach einem interessanten Projekt an.
Eine ähnlich kleine Hubschachtelkabine hat unser Forenchef Leerkabinen Wolfgang auch schon mal gebaut und ausführlich hier vorgestellt.
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Challtaq
frisch-dabei
Beiträge: 5
Registriert: Di 05 Mai 2020 13:25

Re: Ich stell mich vor: Pinzgauer 716

#4 Beitrag von Challtaq » Di 12 Mai 2020 10:49

Krabbe hat geschrieben:
So 10 Mai 2020 19:46
Hallo und willkommne hier bei den Verückten.
Das hört sich nach einem interessanten Projekt an.
Eine ähnlich kleine Hubschachtelkabine hat unser Forenchef Leerkabinen Wolfgang auch schon mal gebaut und ausführlich hier vorgestellt.
Super, danke für den Tipp!
lg

Challtaq
frisch-dabei
Beiträge: 5
Registriert: Di 05 Mai 2020 13:25

Re: Ich stell mich vor: Pinzgauer 716

#5 Beitrag von Challtaq » Di 12 Mai 2020 10:54

Hallo!
Anbei erste Impressionen, was bisher geschah:
Als Pritsche werde ich das Fahrzeug zweittypisieren und es bleibt rückbaubar für alle Zeit. Hier also der Bau der Solokabine.
Zum Hubkoffer, wie gesagt, hab ich ich noch viel Planungsmaterial und werde noch eure werte Meinungen brauchen –
und poste letztendlich separat!
:)
Womo_1.jpg
Womo_2.jpg
Womo_3.jpg
Womo_4.jpg
Womo_5.jpg
Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2952
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ich stell mich vor: Pinzgauer 716

#6 Beitrag von mrmomba » Di 12 Mai 2020 12:15

Wow.
Blöde Frage: hast du die so in der Mitte einfach aufgetrennt, oder ist das Original als Ober und unterseite Entwickelt?
Wow wow wow

Benutzeravatar
Pelzerli
womobox-Spezialist
Beiträge: 488
Registriert: Do 31 Jul 2008 07:56
Hat sich bedankt: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ich stell mich vor: Pinzgauer 716

#7 Beitrag von Pelzerli » Di 12 Mai 2020 12:19

Grossartig. :D Der 716 ist eindeutig der beste Pinzgauer, der je gebaut wurde.
Einzig der Noriker wäre da vermutlich noch besser geeignet zum Reisen, doch der wird kaum zu bekommen sein...

Gruss Pelzer
http://dermuger.blogspot.com

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 3010
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ich stell mich vor: Pinzgauer 716

#8 Beitrag von nunmachmal » Di 12 Mai 2020 12:31

Pelzerli hat geschrieben:
Di 12 Mai 2020 12:19
Grossartig. :D Der 716 ist eindeutig der beste Pinzgauer, der je gebaut wurde.
Einzig der Noriker wäre da vermutlich noch besser geeignet zum Reisen, doch der wird kaum zu bekommen sein...

Gruss Pelzer
Das heißt bei dem "Noriker" muss man sich nicht zweimal falten beim Einsteigen. Wie ich das sehe muss man beim Kamasutra schon gewisse Erfolge gehabt haben.
Was jetzt kommt ist nicht böse gemeint!!
Man muss schon ein bisschen verrückt sein um mit so etwas zu reisen. :D

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2952
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ich stell mich vor: Pinzgauer 716

#9 Beitrag von mrmomba » Di 12 Mai 2020 13:25

.. wieso? Ist das Zündschloss speziell?

Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1724
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Wo andere Urlaub machen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ich stell mich vor: Pinzgauer 716

#10 Beitrag von Anton » Di 12 Mai 2020 16:41

nunmachmal hat geschrieben:
Di 12 Mai 2020 12:31

Was jetzt kommt ist nicht böse gemeint!!
Man muss schon ein bisschen verrückt sein um mit so etwas zu reisen. :D
Hallo

och, da kannst du noch mit fahren wo viele schon nicht mehr laufen können! 8)

Was jetzt kommt ist nicht böse gemeint!!

Autos mit Verandawänden aus Plane sind nun auch nicht so schick.

Man muss schon ein bisschen verrückt sein um mit so etwas zu reisen. :wink:

Ansonsten: Coole Karre, ich wünsche dem Besitzer viel Spaß und Erfolg bei der Umsetzung des Projektes! 8)

Alles gute aus dem Wald

Anton
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

Challtaq
frisch-dabei
Beiträge: 5
Registriert: Di 05 Mai 2020 13:25

Re: Ich stell mich vor: Pinzgauer 716

#11 Beitrag von Challtaq » Di 12 Mai 2020 18:17

mrmomba hat geschrieben:
Di 12 Mai 2020 12:15
Wow.
Blöde Frage: hast du die so in der Mitte einfach aufgetrennt, oder ist das Original als Ober und unterseite Entwickelt?
Wow wow wow
Der Pinz ist "modular" – der Kabinenteil ist mit ca. 28 Schrauben mit dem "Unterteil" verschraubt und kann auch "oben ohne" gefahren werden (theoretisch)...
im Moment hält der Unterteil die Kabine ohnehin nur provisorisch, mit 4 Schrauben :D

Challtaq
frisch-dabei
Beiträge: 5
Registriert: Di 05 Mai 2020 13:25

Re: Ich stell mich vor: Pinzgauer 716

#12 Beitrag von Challtaq » Di 12 Mai 2020 18:18

Challtaq hat geschrieben:
Di 12 Mai 2020 18:17
mrmomba hat geschrieben:
Di 12 Mai 2020 12:15
Wow.
Blöde Frage: hast du die so in der Mitte einfach aufgetrennt, oder ist das Original als Ober und unterseite Entwickelt?
Wow wow wow
Der Pinz ist "modular" gedacht – der Kabinenteil ist mit ca. 28 Schrauben mit dem "Unterteil" verschraubt und kann auch "oben ohne" gefahren werden (theoretisch)...
im Moment hält der Unterteil die Kabine ohnehin nur provisorisch, mit 4 Schrauben :D

(man kann meinen Pinz auch schnell in einen Planenwagen umbauen (auch theoretisch)

Multivan
Experte
Beiträge: 144
Registriert: Mo 27 Mär 2017 13:31

Re: Ich stell mich vor: Pinzgauer 716

#13 Beitrag von Multivan » Di 12 Mai 2020 21:05

Wow, sehr geiles, selten zu sehendes Auto!

Bin gespannt wie es weitergeht.
Die notwendige Ausrüstung und Ausstattung hast du ja.
Da kann man vernünftig arbeiten! :D

Wäre es meiner, wäre ich mir nicht sicher ob ihn so "zerschnippeln" könnte.... :shock:

Gruß
Holger

Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1724
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Wo andere Urlaub machen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Ich stell mich vor: Pinzgauer 716

#14 Beitrag von Anton » Mi 13 Mai 2020 09:53

Multivan hat geschrieben:
Di 12 Mai 2020 21:05

Wäre es meiner, wäre ich mir nicht sicher ob ihn so "zerschnippeln" könnte.... :shock:

Hallo,

den muss man nicht "zerschnippeln"!

Der ist ähnlich aufgebaut wie ein Landrover, alles an der Karosse ist verschraubt. da kannst du alles umbauen, hin und her bauen und auch wieder zurück bauen.

Genügend Teile vorausgesetzt, baust du dir ein Cabriolet, etwas mit Plane und Spriegel oder eine Hardtop Version.

Der Themenstarter mit dem unaussprechlichem Namen schrieb ja schon
Challtaq hat geschrieben:
Di 12 Mai 2020 18:17

Der Pinz ist "modular" – der Kabinenteil ist mit ca. 28 Schrauben mit dem "Unterteil" verschraubt und kann auch "oben ohne" gefahren werden

Alles Gute aus dem Wald

Anton
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

Antworten