Bis 3,5 To vs größer als 3,5 To

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.
Message
Autor
Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4463
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bis 3,5 To vs größer als 3,5 To

#76 Beitrag von holger4x4 » Do 30 Jul 2020 09:19

Ich glaube mit dem Gewicht haben die meisten Mobile Probleme, egal ob 3,5to oder 5,5-7,5to. Etwas besser ist die Situation bei älteren Fahrgestellen, die doch deutlich leichter waren.

Für uns ist eben die Mobilität wichtig, kompaktes Fahrzeug was auch auf die meisten PKW Parkplätze passt (außer vielleicht in italienischen Altstädten :roll: ) und mit dem man auch mal Strecke machen kann und mit 120km/h Kolonnen von LKW auf der BAB überholen kann, ohne zum Verkehrshinderniss für andere zu werden.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1752
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Wo andere Urlaub machen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bis 3,5 To vs größer als 3,5 To

#77 Beitrag von Anton » Do 30 Jul 2020 11:18

holger4x4 hat geschrieben:
Do 30 Jul 2020 09:19
Ich glaube mit dem Gewicht haben die meisten Mobile Probleme, egal ob 3,5to oder 5,5-7,5to. Etwas besser ist die Situation bei älteren Fahrgestellen, die doch deutlich leichter waren.

Für uns ist eben die Mobilität wichtig, kompaktes Fahrzeug was auch auf die meisten PKW Parkplätze passt (außer vielleicht in italienischen Altstädten :roll: ) und mit dem man auch mal Strecke machen kann und mit 120km/h Kolonnen von LKW auf der BAB überholen kann, ohne zum Verkehrshinderniss für andere zu werden.
Hallo

nö, das alle Mobile Gewichtsprobleme haben glaube ich nicht. Unsere Kiste wiegt 4,6t, und wir haben noch eine Tonne Zuladung frei, da mit 5,6t zugelassen.

Selbst ein modernes Fahrgestell mit all dem Umweltreinigungszeug was so mit verbaut wird kann man durchaus in der Liga bauen. Evtl. mit etwas weniger Reserve, oder einfach durch mehr Leichtbau und nicht so Schwer und stabil wie das unsere.

Die meisten schleppen aber auch einfach zu viel Krempel mit sich rum. Wenn man manchmal sieht was da alles so mitgenommen wird. Unglaublich... :?

Ein Fahrrad für Kurzstrecken und noch ein Roller wenn es doch mal weiter ist als 2 km. :(


Ein Verkehrshinderniss wird man nicht zwangsläufig nur weil das Auto schwerer ist. Die Durchschnittsgeschwindigkeit auf Langstrecken ist auch nicht viel geringer. (mal abgesehen von Fahrzeuge wie AL28 oder alte Magirus) Einzig die Spritzigkeit geht ein wenig verloren. :wink:

Alles Gute aus dem Wald

Anton
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 3030
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bis 3,5 To vs größer als 3,5 To

#78 Beitrag von nunmachmal » Do 30 Jul 2020 12:17

Ja ja, der Krempel im Wohnmobil.
Ich habe mir einmal eine bequeme Hängematte gebastelt und tatsächlich einmal benutzt. Dann wurde sie nur immer umher geschoben und war nur im Weg. Ist mir dann unangenehm aufgefallen und seit damals wird regelmäßig der Stauraum durchsucht und nichtbenötigtes aussortiert.
Selbst Ersatzteile und Werkzeug werden so behandelt.
Man fährt ja nicht mehr durch die Sahara. In Europa kannst du alles kaufen. Unterwegs oft günstiger.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Antworten