Nissan NT400

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.
Message
Autor
Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 951
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Nissan NT400

#1 Beitrag von Gode_RE » Do 20 Feb 2020 21:41

Hallo allerseits,

hat hier aus dem Forum jemand als Basis einen Nissan NT400, früher unter der Bezeichnung "Cabstar" besser bekannt?

vorne_re.jpg

Hätte da ein paar Fragen zu, ich baue gerade was....

LG Gode

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4285
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Nissan NT400

#2 Beitrag von holger4x4 » Do 20 Feb 2020 21:55

Kleinerer Motor und schmaleres Fahrerhaus als der Fuso, was ist der Vorteil?
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 951
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Nissan NT400

#3 Beitrag von Gode_RE » Fr 21 Feb 2020 01:56

holger4x4 hat geschrieben:
Do 20 Feb 2020 21:55
Kleinerer Motor und schmaleres Fahrerhaus als der Fuso, was ist der Vorteil?
Keine Ahnung. Deshalb frage ich ja.

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4285
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Nissan NT400

#4 Beitrag von holger4x4 » Fr 21 Feb 2020 08:19

Ich hatte mir den auf dem Papier angeschaut und hinter dem Fuso eingruppiert. Ich glaube Klimaautomatik gabs auch nicht...
Und dann hatten wir einen 4 Jahre alten Nissan mit 37tkm, Leihfahrzeug mit Arbeitsbühne, 120PS. Mein Gott, war das eine Klapperkiste! Damit war das Thema durch, bei meiner Frau zumindest :-)
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4516
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Re: Nissan NT400

#5 Beitrag von ThomasFF » Fr 21 Feb 2020 09:22

Ich hab in Belgien mal einen 3-Achs Pickup auf Basis der alten S - Klasse Typ W 140 gesehen. Auf so was sollte sich eine hübsche Kabine bauen lassen, wobei der Fahrkomfort der Basis.... natürlich ein voll ausgestattetes Auto ........Euch zugute kommen würde. Man wird ja älter und sollte sich daher etwas selbst verwöhnen...... :lol: :roll: :wink: :!:
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 951
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Nissan NT400

#6 Beitrag von Gode_RE » Fr 21 Feb 2020 12:36

Ich muss mal schauen, dass ich wen finde, der so´n Ding tatsächlich hat, idealerweise mit Pritsche. Mich würde vor allem interessieren, wie sehr oder wie wenig die Pritsche verschränkt. Oder ob die so steif ist, dass der eher ein Rad abhebt bei Unebenheiten.

Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 951
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Nissan NT400

#7 Beitrag von Gode_RE » Fr 21 Feb 2020 12:39

"Vorteil" ist zur Zeit, dass die Dinger funkelnagelneu mit 2020er-Zulassung (also neueste Abgasnorm) mit bis zu 50% Rabatt vom Neupreis verhökert werden, weil Nissan diese Produktsparte rausnimmt. Das Ding wie abgebildet gibt´s also neu für 21.000 Euro plus MwSt. mit Klimaanlage und 3 l Maschine 150 PS. Mit Pritsche, sofort startklar. Wohnkabine draufstellen, fertig. Gibt´s auch als Singelcab, aber da sind die Rabatte nicht ganz so hoch. Die Dokas sind wohl nicht ganz zu gut verkäuflich. Mein Fuso hat knapp das 3-fache gekostet, ok ist ja auch ein 7,5 to.

Benutzeravatar
ThomasR
Experte
Beiträge: 122
Registriert: Di 01 Dez 2015 07:19
Wohnort: Niederbayern

Re: Nissan NT400

#8 Beitrag von ThomasR » Fr 21 Feb 2020 14:14

Servus,
den Cabstar hab ich mir damals auch anbieten lassen. Die Kabine ist aber kleiner als beim Fuso und bei der Ausstattung hat der Fuso auch ein paar Sachen, was es im Cabstar nicht gibt/gegeben hat. Z.B das zusätzliche Lüftungsgerät/Wärmetauscher für den hinteren Kabinenteil.
Motormäßig hat der aber bzw. hatte der einen kleineren Motor mit 2,5l Hubraum. Fuso und Dyna haben 3l. So weit hab ich das noch im Kopf (ohne Bewertung, ob´s ein Nachteil ist...)
Vom Preis waren der Fuso und der Cabstar damals nicht sehr weit auseinander. Der Preis von dir ist aber schon sehr interessant wenn er von der Ausstattung passt. Ob sie die Prozente auch geben, wenn du dir einen zusammenstellen lässt? Wäre interessant...
Gruß,
Tom

Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 951
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Nissan NT400

#9 Beitrag von Gode_RE » Fr 21 Feb 2020 16:47

Das ist der NT400 in der Ausführung 35.15 mit 2,90 m Radstand. Die mitbestellte Ausstattung ist mit meinem Fuso 7C18D ziemlich vergleichbar, also auch Klimaanlage, Winterpaket, Berganfahrassistent, Anhängerkupplung, Fahrer- & Beifahrer-Airbag, ABS, Differentialsperre usw. Teilweise sogar besser, Bordcomputer, Bluetooth-Anlage.

Diese Modellreihe vom NT400 hat bereits schon das breitere Fahrerhaus vom nächst größeren LKW NT500, also etwa so breit wie mein Fuso. Die Nutzlast bei montierter Pritsche ist rund 1300 kg.

Multivan
Experte
Beiträge: 137
Registriert: Mo 27 Mär 2017 13:31

Re: Nissan NT400

#10 Beitrag von Multivan » Fr 21 Feb 2020 17:39

Hallo,
das klingt in der Tat nicht uninteressant. ... wenn er nur etwas hübscher wäre... :wink:

Welche Kabinenlänge dürfte hier wohl die Obergrenze sein, und kann man was über den Motor sagen?

Gruß
Holger

Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 951
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Nissan NT400

#11 Beitrag von Gode_RE » Fr 21 Feb 2020 19:32

Hübsch wird der noch! Bisher ist jedes Mobil, was ich gebaut habe, immer imposanter im Design geworden. Google mal unter "Cabstar Camper", da kommen einige interessante Designs. Als erstes wird der rot foliert. Ich fahre doch nicht mit "Weißware" durch die Gegend ... *lach*

Das Ding hier hat nur den mittleren Radstand. Ich hänge mal nen Link zur Broschüre für alle NT400-Modelle an:

https://www-europe.nissan-cdn.net/conte ... sliste.pdf

Benutzeravatar
ThomasR
Experte
Beiträge: 122
Registriert: Di 01 Dez 2015 07:19
Wohnort: Niederbayern

Re: Nissan NT400

#12 Beitrag von ThomasR » Fr 21 Feb 2020 19:46

Servus,
hab soeben etwas in die Brüschüre reingelesen: mitlerweilen verbaut Nissan auch ein 3l Motor, Gebläse für hinten gibt´s anscheinend auch... ist im Moment für mich kein Thema, aber interessant ist er auf jeden Fall

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2860
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Nissan NT400

#13 Beitrag von mrmomba » Fr 21 Feb 2020 20:08

Interessant wäre der als vollintegriertes Kastenweißbrot.

Aber für die zukünftigen Pläne schlicht zu klein und vermutlich zu wenig Anhängelast

Gode_RE
womobox-Halbgott
Beiträge: 951
Registriert: Sa 11 Mai 2013 17:28
Wohnort: Recklinghausen

Re: Nissan NT400

#14 Beitrag von Gode_RE » Fr 21 Feb 2020 21:00

Schau mal hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Nissan_NT400

mrmomba hat geschrieben:
Fr 21 Feb 2020 20:08
Interessant wäre der als vollintegriertes Kastenweißbrot.

Aber für die zukünftigen Pläne schlicht zu klein und vermutlich zu wenig Anhängelast
Wieviel brauchst Du denn? Mit Kugelkopf geht doch ganz generell nur 3,5 to. Für alles weitere brauchst Du doch schon Maulkupplung (Rockinger) und Druckluft.

Multivan
Experte
Beiträge: 137
Registriert: Mo 27 Mär 2017 13:31

Re: Nissan NT400

#15 Beitrag von Multivan » Fr 21 Feb 2020 21:29

Gode_RE hat geschrieben:
Fr 21 Feb 2020 19:32
Hübsch wird der noch! Bisher ist jedes Mobil, was ich gebaut habe, immer imposanter im Design geworden. Google mal unter "Cabstar Camper", da kommen einige interessante Designs. Als erstes wird der rot foliert. Ich fahre doch nicht mit "Weißware" durch die Gegend ... *lach*

Das Ding hier hat nur den mittleren Radstand. Ich hänge mal nen Link zur Broschüre für alle NT400-Modelle an:

https://www-europe.nissan-cdn.net/conte ... sliste.pdf
Auf der Seite hab ich vorhin auch schon en bisschen geluschert. Den gibts doch schon in Rot, wozu also folieren?!
Bei mir wäre er grau, welches auf den Fotos doch gar nicht sooo schlecht aussieht.
Ist dann auf jeden Fall schon mal keine "Weißware" mehr. :D
Wo hast du denn "deinen" Preis gefunden?! Ich seh irgendwie nur Listenpreise?!

Nachdem meine Holzkabine nun fast fertig ist, und mir das Ergebnis sogar ganz gut gefällt, könnte ich mir durchaus vorstellen
sie später evtl. auch mal auf nen Sprinter, Ducato oder ähnliches draufzusetzen. Der Nissan oder ein Fuso wären dafür sicher
auch nicht ganz uninteressant.
Ich hab sogar so ganz beiläufig immer mal nach G90 oder TRM2000 gespitzt :D
Ist aber eigentlich Quatsch. Ich vermute das meine Kabine nicht sehr langzeit- und offroadtauglich ist.
Außerdem ist mir die Marschgeschwindigkeit der genannten LKW doch noch ein wenig zu slow... :D

Und so ne Doka ist schon nicht unpraktisch, wenn man so wie ich ganz gerne mit ner kompletten Angelausrüstung verreist...

Gruß
Holger

Antworten