Projekt 2020

Hier geht's um den Wohnbereich, egal ob Integrierter, Kastenwagen, Alkoven oder Sondermobil.
Bitte hier nur posten, wenn euer Thema nicht in den "Installation und Technik" Bereich passt!
Message
Autor
Multivan
Experte
Beiträge: 145
Registriert: Mo 27 Mär 2017 13:31

Re: Projekt 2020

#16 Beitrag von Multivan » Mo 06 Jan 2020 20:24

Nettes Projekt!! Viel Erfolg!
Kaum Schweißarbeiten? Klingt gut, überrascht mich aber! :D
Mein Vater war auch überzeugter Citroen-Fahrer. Aber seine GS(A)s hatten schon reichlich Pflege nötig...
Bin auf deine Erfahrungen gespannt...

Gruß
Holger

Benutzeravatar
John_mit_Ente
womobox-Spezialist
Beiträge: 442
Registriert: Do 22 Feb 2007 01:52
Wohnort: Kölle, ävver schäl Sick!
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Projekt 2020

#17 Beitrag von John_mit_Ente » Mo 06 Jan 2020 22:54

Moin,
"Kaum Schweißarbeiten" ist relativ. Seit vierzig Jahren beschäftige ich mich immer wieder mit Citroën, angefangen beim 2CV, über diverse GS, C15, BX und CX bis zum XM. Bei einem CX sind für mich Schweißarbeiten unter vierzehn Tagen - etwa 50 Stunden - Arbeit "Kaum Schweißarbeiten". Das ist dann nur ein Reparieren der vorhandenen Substanz. "Viel zu schweißen" wäre der komplette Neuaufbau einer leeren Karrosse unter Verwendung von möglichst vielen Originalblechen und Anfertigen der nicht kaufbaren Teile und bewegt sich um 300 Stunden. Da sind Demontage und Montage von Teilen berücksichtigt, jedoch keine Lackierarbeiten, denn die mache ich nicht selbst. Das wäre insgesamt bei einem CX ein nicht zu verantwortender Aufwand. Dann kauft man sich besser so einen CX: https://tinyurl.com/CX-von-Schmitz Den werde ich mir die Tage mal ansehen, jedoch nicht kaufen ;-)
Herzliche Grüße
Norbert

Benutzeravatar
sieschonwieder
Experte
Beiträge: 175
Registriert: Fr 27 Feb 2015 18:23
Wohnort: Ffm
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Projekt 2020

#18 Beitrag von sieschonwieder » Mi 08 Jan 2020 18:36

oh oh.
Und ich dachte du baust ein aschigrä (HY) auf.

Ich hab auch einige Citoens gehabt CX25D, BX 16 19, XM 19 . alle Citroens zusammen haben keine 4000DM gekostet und haben zusammen 300.000km gefahren, bei Summe Tachostand 700.000km.
War immerwieder toll wenn der Druckspeicher dauerklackern hatte oder er feinhoppelnd nach einer Sticktofffüllung lechzte.
Leider darf bei PSA die Marke nur noch hässliche Autos bauen. Der C6 ist so hässlich das man ihn schönsaufen muss (komisch hat man vom XM auch gesagt).
Viele erkennen am zuschlagen der Tür welches Auto es ist. Den CX erkennst du beim klack , öffnen.

Nur bei der Ambulance , welcher ich vor den Citroens hatte, da war es ein Binz 240/8. Der hatte auch Bulleneier.

Seit ein paar Jahren, nach einigen Sternen, bin ich bei britischen Katzen hängen geblieben.

gruß Ralf

Benutzeravatar
John_mit_Ente
womobox-Spezialist
Beiträge: 442
Registriert: Do 22 Feb 2007 01:52
Wohnort: Kölle, ävver schäl Sick!
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Projekt 2020

#19 Beitrag von John_mit_Ente » So 23 Feb 2020 00:54

Moin, Forum
boah, seit dreizehn Jahren bin ich jetzt schon in diesem Forum. Die meiste Zeit macht mir das Freude. Schmerzhaft war die lange Planungsphase mit dem Pakhorse und dessen Verkauf zum Schluss. Jedoch ging das um- und ausbauen nicht ohne eigene Werkstatt. Mit der CX Ambulanz hat sich etwas Neues aufgetan, den Fahrkomfort eines hydrochondren Fahrzeuges und der Schlafmöglichkeit. 2100 mm Ladelänge sind beachtlich. Leider steht der CX noch nicht in Hambergen, doch das sollte bald passieren. Aber erst einmal feiere ich meinen Geburtstag nächste Woche Samstag. Danach kümmere ich mich um die kümmerliche Karrosse ;-) Gott sei dank habe ich dieses und nächstes Jahr zeit für solche Spielereien. Im Frühsommer 2021 möchte ich den CX fahrfertig und urlaubsbereit haben. Dann soll es nach Schottland gehen.
Herzliche Grüße
Norbert

Benutzeravatar
John_mit_Ente
womobox-Spezialist
Beiträge: 442
Registriert: Do 22 Feb 2007 01:52
Wohnort: Kölle, ävver schäl Sick!
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Projekt 2020

#20 Beitrag von John_mit_Ente » Sa 28 Mär 2020 02:35

Moin

Bild

jetzt steht er in Hambergen und irgendwann kann die Arbeit losgehen, der Corona-Virus und seine Folgen behindern das etwas.
MfG
Norbert

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4356
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Rorschacherberg / Schweiz
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Projekt 2020

#21 Beitrag von Picco » Sa 28 Mär 2020 06:32

Hoi Norbert

Nummst Du Dir Jeremy Clarkson's Camper zum Vorbild?

Benutzeravatar
John_mit_Ente
womobox-Spezialist
Beiträge: 442
Registriert: Do 22 Feb 2007 01:52
Wohnort: Kölle, ävver schäl Sick!
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Projekt 2020

#22 Beitrag von John_mit_Ente » Sa 28 Mär 2020 18:35

Picco hat geschrieben:
Sa 28 Mär 2020 06:32
Hoi Norbert

Nummst Du Dir Jeremy Clarkson's Camper zum Vorbild?
Moin Picco,
garantiert nicht. Stehöhe wird überbewertet, liegen muss man bequem können. Das sollte bei der Ladelänge klappen. Ich hoffe nach Ostern mal den Norden heimsuchen zu können. bis Ostern hänge ich erst mal was ab.
MfG
N.

Benutzeravatar
John_mit_Ente
womobox-Spezialist
Beiträge: 442
Registriert: Do 22 Feb 2007 01:52
Wohnort: Kölle, ävver schäl Sick!
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Projekt 2020

#23 Beitrag von John_mit_Ente » Di 14 Apr 2020 21:02

Und nun regiert Corana die Zeit und das Reisen ....

Antworten