Warmwasser aus Fluß für Dusche

Frischwasser, Abwasser, Toilette, Pumpen, Leitungen

Re: Warmwasser aus Fluß für Dusche

Beitragvon GooSe_1977 » Do 09 Nov 2017 11:49

campo hat geschrieben:Dein Problem ist das du ein Speicher Puffer brauchst weil dein Motor nur während der Fahrt diese 7kW Abwärme geben kann .
Bei Leerlauf kommt nix.


Also so wie ich das beobachten konnte bis jetzt erreicht unser Motor auch im Standgas betriebstemperatur, sprich die Temp Anzeige wandert hoch und steht da wo sie bei der Fahrt auch steht. Wir hatten es jetzt immer so gemacht das wir zur MIttagspause hin nen stillen Ort zum Duschen gesucht haben, da ist der Motor dann eh schon warm ....

Oder täuscht die Anzeige einem da etwas vor ?
THX Bastian | Toyota PZJ75 mit Alkhovendach
GooSe_1977
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 387
Registriert: Fr 16 Nov 2012 22:01

Re: Warmwasser aus Fluß für Dusche

Beitragvon Leerkabinen-Wolfgang » Do 09 Nov 2017 12:09

Hi Bastian,

alternativ zu der Beheizung über den Motor (oder die evtl. verbaute Standheizung) wäre auch ein 'Durchlauferhitzer' bzw. 'Boiler' auf dem Kocher denkbar: guggst Du hier ;-) Vorteil: Kanister am Fluß befüllbar, wenig Platzbedarf, kaum oder keine Veralgungsprobleme... Vielleicht hilft Dir auch der ganze verlinkte Thread weiter.

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
04.- 06. Mai 2018: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (01.-04.Juni 2018): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (22.09.18): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*
Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
 
Beiträge: 5230
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen

Re: Warmwasser aus Fluß für Dusche

Beitragvon Picco » Do 09 Nov 2017 18:08

Hoi GooSe_1977

GooSe_1977 hat geschrieben:Ich denke wenn der funktioniert reicht mir das als - extra angefertigte sprengen vermutlich das Budget :D

Schick dem Verkäufer halt die Daten und frag obs passt oder welchen Du nehmen musst um die Daten zu erreichen...mit dem was der Verkäufer angegeben hat kann Dir niemand sagen ob der Funktioniert oder nicht!

Das ist wie 'Auto, rot' als Beschreibung...ob der zum Umzug oder zu einem Formel-1-Rennen besser geeignet ist kann man daraus auch nicht erkennen... :wink: 8) :lol:
Benutzeravatar
Picco
Moderator
 
Beiträge: 3800
Registriert: So 28 Nov 2004 11:29
Wohnort: Widnau / Schweiz

Re: Warmwasser aus Fluß für Dusche

Beitragvon Landgurke » Mo 13 Nov 2017 09:07

Achtung, kontroverse Meinung!

Den Motor im Stand laufen zu lassen, um warmes Duschwasser zu erzeugen finde ich - vorsichtig ausgedrückt - abartig! Du wirst doch hoffentlich in Deinem Auto irgendwo einen Platz finden, wo Du ein "paar" Liter von (wie auch immer*) erwärmtem Wasser aufbewahren kannst!

Meine Meinung

Wolfgang, Landgurker mit Websto Dual Top - die macht weniger Lärm und hat heiztechnisch sicher einen besseren Wirkungsgrad als der Motor, der ja seine Wärme nicht nur über das Kühlwasser abgibt (sonst müßte er nach der Fahrt ja eiskalt sein - ist er aber nicht, oder? Und das Auspuffgas ist ja auch nicht kalt???)

*Da gibts ja eh mehrere Möglichkeiten: Motorabwärme während der Fahrt (!), Strom, Solar...
Was Du nicht willst, das man Dir tu, das tu´auch nicht, was willst denn Du?
Benutzeravatar
Landgurke
Junior
 
Beiträge: 22
Registriert: So 10 Apr 2016 20:46

Re: Warmwasser aus Fluß für Dusche

Beitragvon mrmomba » Mo 13 Nov 2017 09:31

Auch wir sind im Web unterwegs KLICK
===>Beachtet das WoMoBox Wiki <===
Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
 
Beiträge: 1843
Registriert: Do 21 Feb 2013 13:10

Re: Warmwasser aus Fluß für Dusche

Beitragvon GooSe_1977 » Mo 13 Nov 2017 09:36

Platz im Auto ist immer Mangelware. Klar ist das laufen lassen vom Motor im Standgas nicht die beste Lösung, für mich aber eine akzeptable.
THX Bastian | Toyota PZJ75 mit Alkhovendach
GooSe_1977
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 387
Registriert: Fr 16 Nov 2012 22:01

Re: Warmwasser aus Fluß für Dusche

Beitragvon GooSe_1977 » Fr 17 Nov 2017 21:59

Ich hab mal alles sacken lassen und denke das es eine möglichst einfache Lösung sein sollte.

2 Lösungen gefallen mir recht gut, neue Idee dabei bei der Fahrt das Wasser zu erwährmen...

1. Wärmetauscher, Inline Pumpe und so ein Industrietemperaturregler der bei zB. 40° die Pumpe abschaltet. Was passiert mit dem Wasser im Wärmetauscher ?

2. Heizstab in die Tankstoßstange einbauen, wieder über den Regler auf 40° einstellen. Nur was brauch ich da für ne Leistung um morgens in 2-3 Stunden 35 Liter mit ca. 5° warm zu bekommen ? Ich denke der Fahrtwind kühlt ja auch gut ab.

Ich finde Lösung 1 bis jetzt am besten. Mit einer Inline Tauchpumpe ( max. 60° warmes Wasser ) zwischen Tank und Wärmetauscher sollte das ja klappen.

Was habt ihr da für bedenken ?
THX Bastian | Toyota PZJ75 mit Alkhovendach
GooSe_1977
womobox-Spezialist
 
Beiträge: 387
Registriert: Fr 16 Nov 2012 22:01

Re: Warmwasser aus Fluß für Dusche

Beitragvon mrmomba » Fr 17 Nov 2017 22:25

Was spricht denn gegen den Durchlauferhitzer?
Ich persönlich habe im T3 genauso wenig platz wie du, aber extra was zu basteln. ne das muss nicht sein :-(
Auch wir sind im Web unterwegs KLICK
===>Beachtet das WoMoBox Wiki <===
Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
 
Beiträge: 1843
Registriert: Do 21 Feb 2013 13:10

Vorherige

Zurück zu Wasser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron