Heizleistungsbedarfsrechner für Luftheizungen

Heizung, Warmwasser-Erzeugung, Kochen, Backen, Kühlschränke, Klimaanlagen
Message
Autor
Benutzeravatar
Anton
womobox-Guru
Beiträge: 1385
Registriert: Do 24 Aug 2006 13:42
Wohnort: Eslohe - Niedersalwey

Re: Heizleistungsbedarfsrechner für Luftheizungen

#16 Beitrag von Anton » Mi 16 Nov 2016 12:04

Hallo


man man man, wieder mal so ne blöde Retourkutschendisskusion. :?

Das wollten wir uns doch abgewöhnen. 8)


Aber ich hab ein ganz anders Problem:

ich hab meine Heizung ohne jede Berechnung eingebaut, nur so nach dem Bauchgefühl. :?

Und das funktioniert für uns Einwandfrei! :!:

Hab ich was falschgemacht? :?:



Duck und .......



wegg..............



VG

Anton
Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
Beiträge: 2782
Registriert: Fr 14 Jan 2011 22:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Heizleistungsbedarfsrechner für Luftheizungen

#17 Beitrag von nunmachmal » Mi 16 Nov 2016 12:40

Anton hat geschrieben:...
Hab ich was falschgemacht? :?:
....
Nichts, da sie einwandfrei geht.
Heißen aber nicht alle Anton und können alles!!!!
Viele haben Fragen, und hier werden Sie geholfen.
Immer weiter Kinder. Wer nicht fragt bleibt dumm.
Das Forum lebt vom Austausch.

Gruß Nunmachmal
Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

Benutzeravatar
wiru
womobox-Guru
Beiträge: 1101
Registriert: Do 22 Jan 2015 13:39
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: Heizleistungsbedarfsrechner für Luftheizungen

#18 Beitrag von wiru » Mi 16 Nov 2016 14:02

hab mir lange überlegt, hier noch was zu schreiben (wegen all der Empfindlichkeiten....). Also mal vorsichtig formuliert: es gibt ja nicht beliebig gestufte Heiz-Systeme, sondern nur feste Größen. z.B. bei Truma die 4kw und 6kw Heizung. da macht ein Rechner, der mir 1,003kw Heizbedarf ausrechnet, relativ wenig Sinn...v.a. wenn er die Parameter, die hier genannt wurden, gar nicht berücksichtig: - Anzahl Personen, Anzahl Fenster/Türen/Klappen, Alkoven, offenes Fahrerhaus, gewünschte Aufheizzeit bei kalter Kabine usw. Ich denke, wenn ich wissen will, wieviel Heizleistung ich brauche, um ein durchschnittlich großes, durchschnittlich isoliertes Wohnmobil bei -15 Grad und 2 Personen Belegung auf 20 Grad Innentemperatur zu halten, dann reicht die kleinste auf dem Markt zu kaufende Heizgröße aus (unabhängig, was der Rechner ausspuckt...). Spannender ist es dann schon, wenn ich sage: ich will mein Womo in max. 30min von -15 Grad auf 20 Grad aufheizen...da steckt nämlich die Heizleistung drin! (meine 4kw Heizung schafft das, weil mein Womo extrem isoliert und kompakt ist...dafür sind die 4kw viel zu groß dimensioniert für "warmhalten"...aber kleinere Heizungen gibts halt nicht von Truma). Bei Gas-Heizungen ist das sowieso alles egal, weil die ja recht gut regelbar sind (die 6kw-Truma hat 3 automatische Leistungsstufen: 2/4/6kw und dazu noch einen nach Temperaturdifferenz stufenlos regelbaren Lüfter) bzw. ohne Stress ein- und ausschaltbar; Dieselheizungen brauchen recht viel Strom beim Einschalten, wollen also eher im Vollastbetrieb laufen...und da ist die Heizleistung häufig zu groß...(da gibts hier aber andere Spezialisten im Forum; Dieselheizungen kenne ich nur vom mitlesen...)
PS: wichtiger Disclaimer: wer die Rechner benutzen will: sehr gerne! ich hab da gar nix dagegen, auch wenn ich (und wohl auch Anton) das persönlich nicht brauche .... also nix für ungut!
unser Womo: Sprinter 4x4 mit Ormocar-Kabine
Ausbau-und Reiseblog: http://www.caribou.wirblogger.de

Benutzeravatar
gilly
Junior
Beiträge: 20
Registriert: Di 08 Jun 2010 13:27
Wohnort: Hattersheim am Main
Kontaktdaten:

Re: Heizleistungsbedarfsrechner für Luftheizungen

#19 Beitrag von gilly » Di 07 Mär 2017 18:04

Hallo,
ich würde ja auch gerne mal meine benötigte Heizleistung berechnen, dumm ist nur, ich hab das Excel 2003 zur Verfügung. Was müsste ich da in dem Feld G24 ändern, da steht nur =#WERT! drinnen.

Gruß,
Gerhard
The STEYR keeps what a M A N promises.

Benutzeravatar
Picco
Moderator
Beiträge: 4142
Registriert: So 28 Nov 2004 10:29
Wohnort: Widnau / Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Heizleistungsbedarfsrechner für Luftheizungen

#20 Beitrag von Picco » Di 07 Mär 2017 18:18

Hoi Gerhard
gilly hat geschrieben:ich würde ja auch gerne mal meine benötigte Heizleistung berechnen, dumm ist nur, ich hab das Excel 2003 zur Verfügung. Was müsste ich da in dem Feld G24 ändern, da steht nur =#WERT! drinnen.
Versuchs mal mit dem Tool' Wärmebedarf abschätzen' in unserer Wissensbasis (klick mich).
Wurde auf Excel 97 erstellt und auf Excel 2007 neu abgespeichert, ich denke es sollte klappen!

Antworten