Kühlschrankeinbau

Heizung, Warmwasser-Erzeugung, Kochen, Backen, Kühlschränke, Klimaanlagen
Antworten
Message
Autor
kb1698
Junior
Beiträge: 29
Registriert: Mi 05 Sep 2012 21:11

Kühlschrankeinbau

#1 Beitrag von kb1698 » Mi 20 Mär 2013 21:30

Liebe Leute!
Auf der Dometic Homepage habe ich gelesen, dass man Kühlschränke (mit Gas) nicht selbst einbauen/installieren darf, sondern ein Fachmann das machen UND bescheinigen muss- wie sind da Eure Erfahrungen?

Benutzeravatar
Balu
womobox-Guru
Beiträge: 3316
Registriert: Do 27 Jul 2006 17:39
Wohnort: Unterfranken

Re: Kühlschrankeinbau

#2 Beitrag von Balu » Mi 20 Mär 2013 22:36

Hallo kb1698,
wenn du eine Gasanlage in Dein Fahrzeug installierst, muss dir ein Sachverständiger (TÜV, Campinghänder) eine Gasprüfung machen. Rede doch einfach mal mit dem, der dir diese Prüfung machen soll (wird), ober dir den Einbau einträgt. Ich hatte da bisher noch keine Probleme mit der kompletten Eigeninstallation der Gasanlage (bisher 5 Mobile) - allerdings hatte ich bei dem Händler, der geprüft hat, auch den ganzen Krempel gekauft. Ob das was genützt hat? :wink:
Wenn alles vorschriftsmäßig verbaut wurde kann doch eigentlich keiner meckern.

Gruß
Herby
Probier's mal mit Gemütlichkeit

Manfred1
womobox-Spezialist
Beiträge: 370
Registriert: So 01 Mai 2011 21:29
Wohnort: Ostfriesland
Kontaktdaten:

Re: Kühlschrankeinbau

#3 Beitrag von Manfred1 » Mi 20 Mär 2013 23:03

Hallo,
wr absolut ken Problem. Die Gasabnahme hat der Betrieb gemacht der auch das Gas angeschlossen hat.

Gruß Manfred
Ausbau ist fertig, wird aber hoffentlich eine ewige Baustelle bleiben.
Unter www.marifeee.de, Link "Wohnkabine Selfmade" gibt es ein paar Bilder.

Benutzeravatar
Dr.Desmo
Experte
Beiträge: 179
Registriert: Mi 29 Jul 2009 22:49

Re: Kühlschrankeinbau

#4 Beitrag von Dr.Desmo » Mi 20 Mär 2013 23:09

Hallo
ich habe alles selber eingebaut.
Leitungen und Verbraucher. Habe dann eine Gasprüfung machen lassen und alles war OK.
Wenn man keine zehn linke Daumen, lesen uns mit Bedacht an die Sache rangeht sollte es kein Problem sein.
Sobald aber unsicherheiten auftauchen, einfach den Fachmann fragen oder aber dort machen lassen.

Michael

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 1751
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen

Re: Kühlschrankeinbau

#5 Beitrag von Krabbe » Do 21 Mär 2013 10:17

Ich sehe es so, dass das Verbot in erster Linie Dometic im Rahmen der Produkthaftung absichern soll.

Wenn die Gasinstallation vernünftig gemacht wurde habe ich kein Problem damit die Erstbescheinigung auszustellen.

Meiner Meinung nach sollte man sich aber an die Gasinstallation nur drangeben, wenn man:
a) keine zwei linken Hände hat und
b) weis worauf es ankommt.

Zu b) hilft es, sich vorher schlau zu machen, sei es durch lesen, nachfragen beim Fachmann o. ä. Insbesondere sollte man wissen, wie man Schneidringverbindungen richtig montiert. - Das ist zwar eigentlich kein Hexenwerk, aber man wundert sich, welche Fehler gemacht werden können...
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Benutzeravatar
halber
womobox-Spezialist
Beiträge: 445
Registriert: Fr 01 Aug 2008 13:08

Re: Kühlschrankeinbau

#6 Beitrag von halber » Do 21 Mär 2013 10:35

hi krabbe,

zu b): was sind die groben fehler?

lg
jörg

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 1751
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen

Re: Kühlschrankeinbau

#7 Beitrag von Krabbe » Do 21 Mär 2013 19:43

Abgesehen von Dingen, die eh nicht Vorschriftskonform und teilweise auch akut gefährlich sind, wie Schläuche statt Rohre für die Installation zu verwenden, gerne auch um sägerauhe Holzkanten rum, nicht abgedichtete Flaschenschränke, falsch installierte Abgasführungen etc. hab ich z. B. schon folgendes gesehen:
- Diverse falsch montierte Schneidringverschraubungen: Nicht fest genug angezogen, Schneidringe falsch eingesetzt, Rohre schief eingesetzt, Rohre im Bereich der Verschraubung deformiert, ...
- Rohrleitungen beim Biegen zu sehr eingeschnürt
- Verschraubungen nicht spannungsfrei verbunden

"Trumapaste" ist zwar nicht vorgeschrieben oder zwingend erforderlich, aber bei den meisten Selbstausbauten, bei denen ich nach einigen Jahren Undichtigkeiten an Verschraubungen hatte, wurden die Schneidringverschraubungen "trocken" verschraubt.

Und falsch plazierte Rohrverbindungen können im Falle des Falles auch sehr viel Freude bereiten, wenn man ohne Teilzerlegung des Aufbaus nicht an die vermutlich undichte Verbindung kommt.
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

kb1698
Junior
Beiträge: 29
Registriert: Mi 05 Sep 2012 21:11

Re: Kühlschrankeinbau

#8 Beitrag von kb1698 » Fr 22 Mär 2013 22:48

Danke für die hilfreichen Antworten!
Und @Krabbe, wenn ich hier sogar einen Sachverständigen direkt anschreiben kann: Bevor ich die Löcher für die Be- und Entlüftung säge- Ist es wirklich in Ordnung, wenn der Kühlschrank unter dem Schiebefenster den "Auspuff" bekommt und unterhalb gleich nebenan der Tankdeckel sitzt?
Irdendwo hab ich hier gelesen, das Kühlschrankabgas sei zu wenig um unterm Fenster kritisch zu sein?
Und irgendwo steht auch, Gasgeräte dürften nicht in der Nähe des Tankstutzens abblasen?

Berny
womobox-Halbgott
Beiträge: 752
Registriert: So 07 Sep 2008 01:30
Wohnort: NRW

Re: Kühlschrankeinbau

#9 Beitrag von Berny » Fr 22 Mär 2013 23:50

Krabbe hat geschrieben:"Trumapaste" ist zwar nicht vorgeschrieben oder zwingend erforderlich, aber bei den meisten Selbstausbauten, bei denen ich nach einigen Jahren Undichtigkeiten an Verschraubungen hatte, wurden die Schneidringverschraubungen "trocken" verschraubt.
Ich kenne zumindest einen Selbstausbau, wo vor 21 Jahren stattdessen transparentes billigstes Silikon vom Baumarkt genommen wurde und es bis heute keinerlei Dichtigkeitsprobleme gab.
Aus NRW grüsst Berny.
--------------------------------------------------------------------------------
Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 1751
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen

Re: Kühlschrankeinbau

#10 Beitrag von Krabbe » So 24 Mär 2013 23:22

@kb1698

Der Kamin des Kühlschranks darf sich unterhalb eines Fensters befinden, wenn der Gasverbrauch des Kühlschranks kleiner als 30 g/h ist. (Siehe Anleitung des Kühlschranks, aber die meisten Kühlschränke liegen drunter.)

Der Abstand zwischen Kamin und Tankstutzen muss 500 mm betragen.



@Berny,
Auch wenn das bei Deinem Wohnmobil seid 21 Jahren funktionieren mag, so würde ich das nicht unbedingt als fachmännisch oder empfehlenswert bezeichnen.
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Berny
womobox-Halbgott
Beiträge: 752
Registriert: So 07 Sep 2008 01:30
Wohnort: NRW

Re: Kühlschrankeinbau

#11 Beitrag von Berny » Mo 25 Mär 2013 12:49

Krabbe hat geschrieben:Auch wenn das bei Deinem Wohnmobil seid 21 Jahren funktionieren mag, so würde ich das nicht unbedingt als fachmännisch oder empfehlenswert bezeichnen.
Muss es auch nicht. Mich interessieren (dauerhaft positive) Resultate.
Ganz "toll" finde ich immer Reaktionen darauf, wenn ich schreibe, dass die Fenster und sonstige Durchbrüche und Abdichtungen in der Karosse nicht mit Sikadingens o.ö., sondern ebenso mit billigstem trsp. Baumarktsilikon behandelt wurden - ebenso bis heute problemlos und zuverlässig.
Aus NRW grüsst Berny.
--------------------------------------------------------------------------------
Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4030
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: Kühlschrankeinbau

#12 Beitrag von holger4x4 » Mo 25 Mär 2013 19:12

Silikon ist gut bei allen statischen Abdichtungen,und wenn thermische Ausdehnungen nur langsam und gleichmäßig erfolgen.
Das klappt im Bad und Küche an der Wand ganz gut, aber auch da muss man die Fugen nach ein paar Jahren erneuern.

Im Wohnwagen/Wohnmobil, wo auf manche Teile die Sonne knallt, während andere noch im Schatten sind,geht das nicht lange gut. Dazu noch die Bewegungen durch den Fahrbetrieb!

Also,warum 7€ sparen und sich hinterher wohlmöglich teure weil unentdeckte Feuchteschäden einhandeln?? Ich verstehe die Diskussion nicht. Man sollte das Material verwenden,was für einen bestimmten Anwendungszweck gemacht wurde.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

kb1698
Junior
Beiträge: 29
Registriert: Mi 05 Sep 2012 21:11

Re: Kühlschrankeinbau

#13 Beitrag von kb1698 » Di 26 Mär 2013 17:48

Vielen Dank Krabbe!

Manfred1
womobox-Spezialist
Beiträge: 370
Registriert: So 01 Mai 2011 21:29
Wohnort: Ostfriesland
Kontaktdaten:

Re: Kühlschrankeinbau

#14 Beitrag von Manfred1 » Sa 30 Mär 2013 20:27

Hallo,

will da nun auch mal meinen Senf zu abgeben. Auch wenn ich beim Ausbau fast alles selbst gemacht habe, beim Gas kommt erst die Sicherheit und dann gaaaaaaaaaaaaaaaaanz lange gar nichts. Die Anschlüsse habe ich machen lassen.

Nach hinten, also die Rückwand des Kühlschrankes habe ich doppelt zum Innenraum abgedichtet. Vieleicht darf ich ja für die paar Euro 40 Jahre länger leben.

Gruß Manfred
Ausbau ist fertig, wird aber hoffentlich eine ewige Baustelle bleiben.
Unter www.marifeee.de, Link "Wohnkabine Selfmade" gibt es ein paar Bilder.

Antworten