unfallschaden phönix

Was tun, wenn ein Fahrzeug Aufbauschäden hat und renoviert, saniert oder gar restauriert werden soll?
Message
Autor
Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1230
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Kontaktdaten:

Re: unfallschaden phönix

#46 Beitrag von Hartwig » So 26 Mär 2017 21:28

dann stückelst du? Habe ich das richtig verstanden? Alu arbeitet halt mehr bei Temp.-unterschieden. Ich hätte die komplette Rückwand zwischen den senkrechten Profilen mit GFK abgedeckt, unten sind ja auch Dellen drin. Die Schräge oben ebenfalls. Den Übergang hinten / Schräge würde ich sauber mit einem 135°-Profil abdecken. Das kann man so machen, daß es nicht auf den ersten Blick zu sehen ist.
Der qm Deckschicht kostet keine 40.-€ in 3mm.

Benutzeravatar
syt
womobox-Spezialist
Beiträge: 450
Registriert: Do 20 Nov 2014 17:11

Re: unfallschaden phönix

#47 Beitrag von syt » So 26 Mär 2017 22:18

Wie ist jetzt eigentlich die Festigkeit von deinem sandwich an der Rückwand ? Hat sich die äussere Schicht gelösst ? Finde ,so schlimm sieht es auf dem Foto nicht aus . Du kannst auch versuchen,die Dellen noch besser raus zu ziehen ? Und gelösstes sandwich Deckschicht wieder mit eingespritztem Kleber auf pressen.Dann in dem Bereich der Beschädigung an schleifen,und mit Epoxyd Glasfaserspachtel den Bereich leicht auffüllen und glätten. Nach dem glatt schleifen Epoxyd Spachtemasse auftragen,schleifen und die Rückwand weiss lackieren,oder Folieren (lassen.) ?
Leben ,und leben lassen !

LHD
frisch-dabei
Beiträge: 7
Registriert: Do 10 Feb 2011 23:57

Re: unfallschaden phönix

#48 Beitrag von LHD » Mo 27 Mär 2017 01:00

Eddi, du solltest dich mit Hartwig treffen.

Das Blech ist Pfusch, lass es machen, wie er es beschrieben hat.

eddi100
Junior
Beiträge: 25
Registriert: Do 08 Dez 2016 18:06

Re: unfallschaden phönix

#49 Beitrag von eddi100 » Mo 27 Mär 2017 20:33

danke für die tipps

Benutzeravatar
syt
womobox-Spezialist
Beiträge: 450
Registriert: Do 20 Nov 2014 17:11

Re: unfallschaden phönix

#50 Beitrag von syt » Mo 27 Mär 2017 22:08

LHD hat geschrieben:Eddi, du solltest dich mit Hartwig treffen.

Das Blech ist Pfusch, lass es machen, wie er es beschrieben hat.

:?: ich dachte,Eddi wollte den Schaden selbst reparieren ? von wegen den hohen kosten,die dann entstehen ,falls die Rückwand ,Teil ,oder vollerneuert wird.
Leben ,und leben lassen !

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1230
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Kontaktdaten:

Re: unfallschaden phönix

#51 Beitrag von Hartwig » Mo 27 Mär 2017 22:21

also die Rückwand erneuern ist ne Hausnummer, da gehts schon ans Eingemachte wenn das fachmännisch gemacht werden soll. 8)
Wenn innen alles im Lot ist, würde ich wie oben erwähnt GFK aufkleben. Falls die äußere Sandwichschicht sich stellenweise gelöst hat, (ich gehe davon aus an den Stellen wo es deformiert ist) würde ich diese Stellen ausschneiden und die neue Deckschicht direkt mit dem Schaum verkleben. Ist der Schaum Fratze, kann auch innen und außen mittels Holzklötzchen verbunden werden.
Ich würde in dem Zusammenhang auch eine Stoßstange verbauen die den Namen verdient und diese etwas weiter nach hinten setzen. Diese Blechdinger sind stabilere Lampenträger, mehr nicht.

Benutzeravatar
syt
womobox-Spezialist
Beiträge: 450
Registriert: Do 20 Nov 2014 17:11

Re: unfallschaden phönix

#52 Beitrag von syt » Di 28 Mär 2017 08:37

Hartwig hat geschrieben:also die Rückwand erneuern ist ne Hausnummer, da gehts schon ans Eingemachte wenn das fachmännisch gemacht werden soll. 8)
Wenn innen alles im Lot ist, würde ich wie oben erwähnt GFK aufkleben. Falls die äußere Sandwichschicht sich stellenweise gelöst hat, (ich gehe davon aus an den Stellen wo es deformiert ist) würde ich diese Stellen ausschneiden und die neue Deckschicht direkt mit dem Schaum verkleben. Ist der Schaum Fratze, kann auch innen und außen mittels Holzklötzchen verbunden werden.
Ich würde in dem Zusammenhang auch eine Stoßstange verbauen die den Namen verdient und diese etwas weiter nach hinten setzen. Diese Blechdinger sind stabilere Lampenträger, mehr nicht.
Irgend etwas muss die Energie auf nehmen :oops: wenn die 6 Tonnen gegen ein festes Hindernis laufen. :?: So federnde Stoss Absorber wie Volvo früher verbaut hatte,bloss in xxl :D
Leben ,und leben lassen !

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4213
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: unfallschaden phönix

#53 Beitrag von holger4x4 » Di 28 Mär 2017 19:31

Na die Übung soll doch jetzt wohl hoffentlich nicht zur Regel werden :roll:
Vielleicht doch besser mal gucken, wo die Handbremse genau sitzt :mrgreen:
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1230
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Kontaktdaten:

Re: unfallschaden phönix

#54 Beitrag von Hartwig » Mi 29 Mär 2017 06:05

@Eddi: ich bestelle nächste Woche wieder Kleber und hole GFK Deckschichten. Falls ich dir was mitbestellen soll, gib bitte Bescheid .

eddi100
Junior
Beiträge: 25
Registriert: Do 08 Dez 2016 18:06

Re: unfallschaden phönix

#55 Beitrag von eddi100 » Mi 29 Mär 2017 07:35

hallo, kleber geht klar ,Deckschichten kann ich bei ormocar selbst ahholen,trotzdem danke

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1230
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Kontaktdaten:

Re: unfallschaden phönix

#56 Beitrag von Hartwig » Mi 29 Mär 2017 07:58

Hallo,
dann nimm doch den Kleber dort auch gleich mit? Sparste Portro :D

eddi100
Junior
Beiträge: 25
Registriert: Do 08 Dez 2016 18:06

Re: unfallschaden phönix

#57 Beitrag von eddi100 » Mi 29 Mär 2017 08:30

mache ich

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5726
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: unfallschaden phönix

#58 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mi 29 Mär 2017 08:44

... und wenn Du schon da hin fährst, dann am Besten mit Deinem WoMo: Ferndiagnose ist immer problematisch - wenn jemand, der sich mit der Materie auskennt, einen Blick auf die reale Situation wirft, kann das bestimmt nicht schaden!;-)

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
08.- 10. Mai 2020: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4213
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land

Re: unfallschaden phönix

#59 Beitrag von holger4x4 » Mi 29 Mär 2017 19:12

Die Jungs können dir bestimmt den richtigen Rat geben.
Die haben auch schon so diverse Mobile wieder instand gesetzt.
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

Benutzeravatar
Hartwig
womobox-Guru
Beiträge: 1230
Registriert: Di 01 Sep 2015 00:26
Kontaktdaten:

Re: unfallschaden phönix

#60 Beitrag von Hartwig » Mi 29 Mär 2017 22:16

es wird sich aber nichts grundsätzliches ändern, ihr werdet sehn.
Die kochen auch nur mit Wasser.
Entweder Rückwand neu > Optimallösung
oder Rep. mit GFK

:wink:

Antworten