XXXL-Kabine

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers

Re: XXXL-Kabine

Beitragvon nunmachmal » Mo 20 Nov 2017 19:09

Neee, das dauert. Zur Zeit wird die Heizung eingebaut, Leister und Schalter montiert und tausend Kleinigkeiten. Aussen ist fast alles (nicht) fertig. Aber wenn die Auslegeware mal liegt, sieht es besser aus. Gestern hat man die Duschtasse eingepasst. Ja,es geht, aber langsam.

Gruß Nunmachmal
Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
 
Beiträge: 2277
Registriert: Fr 14 Jan 2011 23:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg

Re: XXXL-Kabine

Beitragvon nunmachmal » Mi 29 Nov 2017 12:26

Heute den Arztbesuch mit einem Abstecher ans Boot verbunden. Es sind tausende Kleinigkeiten gemacht worden und genauso viele stehen noch an. Hier ein Blick in den Technik-Raum. Der Bodenbelag liegt hier schon.
Bild
Das muss noch in den Raum, hinten an die Wand. Der Monteur flucht ein bisschen. Normalerweise wird ihm im Keller ein großer Raum zur Verfügung gestellt. Links der Warmwasserspeicher, rechts die Heizung.
Bild
Im Bad ist die Duschwanne auch an ihrem Platz. War etwas problematisch, da die angedachte Version nicht Rollstuhl geeignet war und nun der Abfluss für das neue System verlegt werden musste. Da war dann schon ein Querträger, welcher die Rümpfe zusammen hält.
Bild


Gruß Nunmachmal
Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
 
Beiträge: 2277
Registriert: Fr 14 Jan 2011 23:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg

Re: XXXL-Kabine

Beitragvon Leerkabinen-Wolfgang » Mi 29 Nov 2017 14:32

Hi Peter,

nunmachmal hat geschrieben:Das muss noch in den Raum, hinten an die Wand. Der Monteur flucht ein bisschen. Normalerweise wird ihm im Keller ein großer Raum zur Verfügung gestellt. Links der Warmwasserspeicher, rechts die Heizung.

Dein Monteur soll sich nicht so anstellen - das ist doch eine Turnhalle, die er da zur Verfügung hat! In meiner Hütte sind auf 3,6m² ein 1000l-Pufferspeicher, ein 80l- und ein 30l-Ausgleichsbehälter, Heizungssteuerung und -Pumpen, eine Lüftungsanlage zur Wärmerückgewinnung, eine Abwasserhebeanlage, die Elektro-Haushaupt- und eine -Nebenverteilung sowie der Hauswasseranschluß, früher auch noch eine richtige Telefonanlage realisiert. Und ich kann mich immer noch in dem Raum umdrehen!


nunmachmal hat geschrieben:Im Bad ist die Duschwanne auch an ihrem Platz. War etwas problematisch, da die angedachte Version nicht Rollstuhl geeignet war und nun der Abfluss für das neue System verlegt werden musste. Da war dann schon ein Querträger, welcher die Rümpfe zusammen hält.

Ach pillepalle! Die Bedeutung eines solchen Querträgers wird doch hoffnungslos überbewertet. Das Ganze ein bißchen mit Bindfaden und Panzertape zurecht macgywert, und das hält für die Ewigkeit!

Schön zu sehen, daß es auch bei dem Projekt weiter geht!
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
04.- 06. Mai 2018: Leerkabinen-Treffen
erstes Juni-WE (01.-04.Juni 2018): Weinfest
vierter Sept.-Samstag (22.09.18): Weinprobe in den Weinbergen
*Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich*
Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
 
Beiträge: 5269
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen

Re: XXXL-Kabine

Beitragvon nunmachmal » Fr 01 Dez 2017 11:45

visual hat geschrieben:.....
Das sieht ja langsam richtig gut aus! Gibts bald vielleicht auch ein paar komplett Fotos? Also auch von Außen, mehr Fotos von Innen usw :mrgreen:

Außen gibt es Fotos wenn das Gerüst weg kommt. Der Flaschner macht zur Zeit die Dachrinnen und restlichen Dachabschluss. Da arbeiten Handwerker und die vermeiden es ihre Arbeit zu fotografieren. Innen gibt es nicht viel, eine Steckdose sieht wie die andere aus. Mitte Januar kommt die Küche, bis dahin muss der Boden liegen. Irgendwann kommt ein Autokran und wiegt das Boot. Je nach Gewicht wird das weitere vorgehen geplant. Das Gewicht entscheidet das eintauchen und wegen unserer Hauptwasserstraße Rhein ist ein großer Freibord erforderlich. Mein Bruder hat leider nicht Buch geführt und hat somit keine Ahnung wie schwer er ist. Ich habe die Pläne für 13 Tonnen ausgelegt.
Ich werde mit meinem Bruder sprechen, ob es möglich ist, das Boot, wenn es im Wasser liegt, zu besichtigen. Meine Baustelle ist auch nicht weit weg und dann könnten Interessierte eine Doppelführung erhalten.

Gruß Nunmachmal


edit womobox-MOD: Tommy's Hausbootpläne, die er hier vorgestellt hat, in diesen Thread ausgelagert.
Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
 
Beiträge: 2277
Registriert: Fr 14 Jan 2011 23:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg

Re: XXXL-Kabine

Beitragvon ST1100 » So 03 Dez 2017 12:38

nunmachmal hat geschrieben:Boden ist Isoliert und Dampfsperre verklebt.


Hallo Peter, ich hab nix über den Bodenaufbau gefunden.
Kannst Du mal Details über Materialien und Dicken verraten, bitte.
Und womit und wie dick habt Ihr das Dach isoliert?
Kannst Du da auch was zum Aufbau sagen?

Danke, Gruß - Tommy
Benutzeravatar
ST1100
Experte
 
Beiträge: 177
Registriert: Mo 19 Dez 2016 00:02

Re: XXXL-Kabine

Beitragvon nunmachmal » So 03 Dez 2017 14:47

Zwischen den Rümpfen liegen Rechteckrohre, ich glaube 120x60. Von unten ist Trapezblech wie am Dach genietet. Die Zwischenräume sind mit kaschierten Dämmstoffplatten aufgefüllt. Darüber liegt meines Wissens die Dampfsperre. Darauf liegt die Holzbodenplatte schwimmend. Dann Syropor-Formteile mit der Fußbodenheizung. Farmazell-Trockenestrich. Darauf werden PVC-Paneele geklebt. Im Boden liegt irgendwo über oder unter der Fußbodenheizung noch eine Folie und an diversen Stellen Alu-Wärmeleitbleche
Das Dach ist zwischen den gebogenen Holzträger mit kaschierten Dämmstoffplatten in mehreren Lagen (18cm) wegen der Rundung mit versetztem Muster gedichtet. Obendrauf eine spezielle schwarze Folie, welche mit einem extra Klebeband dicht verklebt wurde. Darüber das Trapezblech, den langen Weg gelegt (15,0x1,25m) in der Hochsicke geschraubt. Innen ist die Folie der Dampfsperre getackert und mit speziellem Klebeband gedichtet. Auflattung für Deckenpaneele. Deckenpaneele.
Die Wände sind von innen nach außen: Wandpaneele, 13mm 3-Schicht-Sperrholz, Dampfsperrfolie, 10 oder 12 cm kaschierte Dämmstoffplatten in 2 Lagen versetzt, 19mm 3-Schicht-Sperrholz, Schwarze Folie, Auflattung, wetterfeste rote Wandpaneele.

Gruß Nunmachmal
Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
 
Beiträge: 2277
Registriert: Fr 14 Jan 2011 23:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg

Re: XXXL-Kabine

Beitragvon hakl » So 03 Dez 2017 16:22

Peter,
Du wohnst doch am Neckar.
Wie kommst Du zum Rhein?
Egal wo, ich würde mich gerne zur Besichtigung anmelden!
Gruss von Deinem fast Nachbar...
so long hannes

bitte rechtsschreibfehler mit der lupe suchen...
wir hatten eine tischer trail260s mit bt50 :o
jetzt dto mit ranger :oops:
Benutzeravatar
hakl
Junior
 
Beiträge: 34
Registriert: Fr 24 Okt 2008 18:03
Wohnort: heilbronn

Re: XXXL-Kabine

Beitragvon nunmachmal » So 03 Dez 2017 17:34

hakl hat geschrieben:Peter,
Du wohnst doch am Neckar.
Wie kommst Du zum Rhein?
Egal wo, ich würde mich gerne zur Besichtigung anmelden!
Gruss von Deinem fast Nachbar...

Ich komme am schnellsten über die A81-A8 bei Karlsruhe an den Rhein. :D
Mein Bruder hat es mit dem Hausboot einfach, der Neckar mündet in den Rhein. :mrgreen:

Grinsender Gruß

Nunmachmal
Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
 
Beiträge: 2277
Registriert: Fr 14 Jan 2011 23:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg

Re: XXXL-Kabine

Beitragvon hakl » So 03 Dez 2017 20:25

:lol: :lol: :lol:
so long hannes

bitte rechtsschreibfehler mit der lupe suchen...
wir hatten eine tischer trail260s mit bt50 :o
jetzt dto mit ranger :oops:
Benutzeravatar
hakl
Junior
 
Beiträge: 34
Registriert: Fr 24 Okt 2008 18:03
Wohnort: heilbronn

Re: XXXL-Kabine

Beitragvon ST1100 » So 03 Dez 2017 23:05

Danke für die ausführliche Beschreibung nunmachmal :)

Weißt Du, warum sich Dein Bruder für Trapezbleche längs statt für ein einfaches Blechdach quer entschieden hat?
Das würde sich doch eigentlich anbieten bei dem Tonnendach mit dem großen Radius.

LG Tommy
Benutzeravatar
ST1100
Experte
 
Beiträge: 177
Registriert: Mo 19 Dez 2016 00:02

Re: XXXL-Kabine

Beitragvon nunmachmal » So 03 Dez 2017 23:31

Wir hatten das Blech auch quer geplant, aber die gebogenen Bleche schlagen ordentlich zu Buche.
Ist wie mit den gebogenen Scheiben, sehen toll aus, aber.......
Es muss halt bezahlbar sein. Da habe andere einfach mehr Geld.
Benutzeravatar
nunmachmal
womobox-Guru
 
Beiträge: 2277
Registriert: Fr 14 Jan 2011 23:22
Wohnort: 71634 Ludwigsburg

Vorherige

Zurück zu Rund um die Leerkabine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste