falsche felgen

Er mit ihr? Sie mit ihm? Alle zusammen? Nur für's Wochenende? Was auch immer: Hier findet Ihr die Reisepartnerin oder den Reisepartner Eurer Wahl.
Message
Autor
mb 308 d-p
frisch-dabei
Beiträge: 10
Registriert: Mi 09 Mär 2016 10:21

falsche felgen

#1 Beitrag von mb 308 d-p » Mi 09 Mär 2016 10:50

Hallo,

brauche dringend Hilfe, habe MB 308 D-P Kögel Aufbau, BJ 94 steht ca. 5 Jahren am Campingplatz und ist als Wohnmobil ausgebaut. Da er mit TÜV gekauft war, habe ich nicht gedacht das ich Probleme jetzt bei TÜV bekomme. Habe falsche Felgen ET 63mm, und brauche ET 51,5mm. Die bekomme ich nirgendwo im BRD, habe über ganzen Deutschland gesucht als neu oder gebraucht, Reifen Dienste, Autoverwertung.....nichts.

Also TÜV verlangt ET 51,5mm, 51 oder 52,5 geht nicht, ist noch beim Mercedes wegen Handbremse und Licht, die bekommen auch keine, nur andere Größe aber mit Genehmigung von Mercedes, einzel- abnahmen und das kostet ca. 1500 – 1600 €

Hat jemand solche Felgen zu verkaufen oder für ein Tag mieten, beim TÜV vorzufahren, natürlich nicht um sonst. Bin verzweifelt das ich keine Lösung habe.

Kann mir irgend jemand helfen, bin dankbar für jeden Vorschlag oder Idee.

Grüße aus Wiesbaden und allzeit gute fahrt.

Benutzeravatar
dreamteam
womobox-Halbgott
Beiträge: 812
Registriert: Sa 30 Jan 2010 10:50
Wohnort: Slowenien
Kontaktdaten:

Re: falsche felgen

#2 Beitrag von dreamteam » Mi 09 Mär 2016 10:56

Fahr zu nem anderen TÜV und hoffe die übersehen es... :wink:
Am sonsten evtl nach Schlachtwagen suchen. Muss es geben wenns die gegeben hat...
LG,
Beni

You weren't born just to pay taxes and die...
One life, live it!

mb 308 d-p
frisch-dabei
Beiträge: 10
Registriert: Mi 09 Mär 2016 10:21

Re: falsche felgen

#3 Beitrag von mb 308 d-p » Mi 09 Mär 2016 11:03

dreamteam hat geschrieben:Fahr zu nem anderen TÜV und hoffe die übersehen es... :wink:
Am sonsten evtl nach Schlachtwagen suchen. Muss es geben wenns die gegeben hat...
War schon bei 2 anderen TÜV und Gutachter, hilft nicht, bin im System eingetragen und egal wo ich komme die sehen was mein Problem beim ersten Untersuchung war.
Danke für Idee.

Benutzeravatar
Thomas135
Experte
Beiträge: 123
Registriert: Mo 05 Jan 2015 10:27

Re: falsche felgen

#4 Beitrag von Thomas135 » Mi 09 Mär 2016 11:48

Frag mal im Sprinterforum nach. Evtl. haben die Erfahrung mit der Problematik

http://www.sprinter-forum.de/

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2748
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: falsche felgen

#5 Beitrag von mrmomba » Mi 09 Mär 2016 12:51

nur andere Größe aber mit Genehmigung von Mercedes, einzel- abnahmen und das kostet ca. 1500 – 1600 €
Wo hast du die Preise her?
Wenn Mercedes eine Freigabe / Genehmigung hat für die Felge hat, dann fährst du zum Tüv und lässt im schlimmsten Fall eine Abnahme nach ich glaube §19.3 machen wobei die 19.2 vermutlich günsitger kommt

Wenn Mercedes Sogar eine Felgen/Reifenkombination empfiehlt (z.B: für PKWs hier) http://www.mercedes-benz.de/content/ger ... d_rim.html
Dann brauchst du z.B.gar nicht los.

Wenn Mercedes sagt, du darfst z.B. Schmidt Felgen fahren mit dem Reifen xyz in den genannten Dimensionen fährst du zum Tüv hin, zeigt dem den Zettel die schauen obs passt ( im schlimmsten fall)

19(2) "einzelabnahme von im verkehr befindlichen fahrzeugen und deren technischen änderungen
<-- Das wäre wohl die Maßnahme
19(3) "anbaubegutachtung mit prüfzeugnis".
http://www.verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_19.php
21
http://www.verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_21.php

Flyer vom Süd (Mit Rufnummern) https://www.tuev-sued.de/uploads/images ... hrzeug.pdf
Infoseite: http://www.tuev-nord.de/de/tuning-anbau ... n-2753.htm

Rolf1
Experte
Beiträge: 198
Registriert: Di 23 Okt 2012 19:06

Re: falsche felgen

#6 Beitrag von Rolf1 » Mi 09 Mär 2016 14:31

Frag vielleicht auch mal im Sprinter-Forum, ob das überhaupt sein kann, bzw. ob es eine Freigabe für DEINE Felgen gibt, die man Dir zur Verfügung stellen kann.
Rolf1

mb 308 d-p
frisch-dabei
Beiträge: 10
Registriert: Mi 09 Mär 2016 10:21

Re: falsche felgen

#7 Beitrag von mb 308 d-p » Mi 09 Mär 2016 16:51

mrmomba hat geschrieben:
nur andere Größe aber mit Genehmigung von Mercedes, einzel- abnahmen und das kostet ca. 1500 – 1600 €
Wo hast du die Preise her?
Wenn Mercedes eine Freigabe / Genehmigung hat für die Felge hat, dann fährst du zum Tüv und lässt im schlimmsten Fall eine Abnahme nach ich glaube §19.3 machen wobei die 19.2 vermutlich günsitger kommt

Wenn Mercedes Sogar eine Felgen/Reifenkombination empfiehlt (z.B: für PKWs hier) http://www.mercedes-benz.de/content/ger ... d_rim.html
Dann brauchst du z.B.gar nicht los.

Wenn Mercedes sagt, du darfst z.B. Schmidt Felgen fahren mit dem Reifen xyz in den genannten Dimensionen fährst du zum Tüv hin, zeigt dem den Zettel die schauen obs passt ( im schlimmsten fall)

19(2) "einzelabnahme von im verkehr befindlichen fahrzeugen und deren technischen änderungen
<-- Das wäre wohl die Maßnahme
19(3) "anbaubegutachtung mit prüfzeugnis".
http://www.verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_19.php
21
http://www.verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_21.php

Flyer vom Süd (Mit Rufnummern) https://www.tuev-sued.de/uploads/images ... hrzeug.pdf
Infoseite: http://www.tuev-nord.de/de/tuning-anbau ... n-2753.htm

nur andere Größe aber mit Genehmigung von Mercedes, einzel- abnahmen und das kostet ca. 1500 – 1600 €[/quote]

Wo hast du die Preise her


Die habe ich vom Mercedes, Wagen steht seit letzten Dienstag da, und sie haben mir gesagt das diese Felgen nicht in ganzen Deutschland gibt, man muss selbst im Internet suchen, und das mache ich ganze Zeit aber ohne Erfolg. Ein Werkstatt Inhaber behauptet er macht mir TÜV ohne Probleme, und jetzt fahre zu ihm und mich erkundigen.....Morgen muss ich mein wagen bei Mercedes abholen, Kurzzeit Nr, ist am Freitag abgelaufen, jetzt weiß ich nicht wie ich ihm bewegen sollen, mit abgelaufener Nr. ????? und ob ich mit vorhandenem Code Nr vom Versicherung noch mal anmelden kann oder nicht, das weiß ich auch nicht, bei Zulassungsstelle geht keiner ran.......

Danke für alle Idee und Vorschläge, jetzt muss ich noch mal raus, und werde später durchlesen.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2748
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: falsche felgen

#8 Beitrag von mrmomba » Mi 09 Mär 2016 17:34

Kurzeitkennzeichen sollte es eigentlich OHNE Tüv schon nicht mehr geben? Oo

Kannst du mir mal die Felgendimension nennen? BZW: Schau mal bei wm.de - die haben eine NKW Abteilung. Vielleicht können die dir helfen? (Auch mit Original Felgen?)
Welche Reifen / Felgen hast du denn jetzt ganz genau im Fahrzeugschein stehen?

mb 308 d-p
frisch-dabei
Beiträge: 10
Registriert: Mi 09 Mär 2016 10:21

Re: falsche felgen

#9 Beitrag von mb 308 d-p » Mi 09 Mär 2016 21:30

[quote="mrmomba"]Kurzeitkennzeichen sollte es eigentlich OHNE Tüv schon nicht mehr geben? Oo

Hallo mrmomba,

Die gibt’s, mit Code Nr. vom Versicherung für 5 Tage, cca. 38 €
wie soll ich ohne irgendwelchen Nr. und Versicherung zum TÜV fahren.......
nur wen der Wagen nicht beim gleichen Versicherung versichert werde, kosten die Nr. bzw. Versicherung cca. 100 – 140 €.

Reifen in Moment: 225/70 R 15 8 PR / NEU nicht 20 Km gefahren

Felgen: 6 j x 15 H2 ET 63 Staat 51,5mm 5 Loch

MB 308 D-P Kögel Ausbau, BJ 94, BUS T1 602

denke mir das alle mit dem gleichem Typ gleiche Daten und Größe haben müssen???

Danke und Gruß
brada

Benutzeravatar
Börni
Experte
Beiträge: 178
Registriert: So 15 Nov 2015 01:02

Re: falsche felgen

#10 Beitrag von Börni » Mi 09 Mär 2016 21:37

Ja Kurzzeitkennzeichen gibt es auch ohne TÜV aber nur für Fahrten zum TÜV, heissen dann HU Kennzeichen oder so, sind aber das Gleiche. Wir hatten an unserem auch schon zweimal Kurzzeitkennzeichen, die Versicherung kostet 35€ auch wenn du das Auto dort nicht versicherst, zumindest da wo wir es gemacht haben, du bekommst nur die Kohle dann gutgeschrieben wenn du es dort versicherst. Der Code ist nur für die Zeit gültig, ist die abgelaufen musst du einen neuen bekommen und ein neues Kennzeichen machen, das Ablaufdatum ist doch da drauf gedruckt. Wenn der Typ ne Werkstatt hat, hat er vielleicht ein rotes Überführungskennzeichen, frag ihn doch mal.

mb 308 d-p
frisch-dabei
Beiträge: 10
Registriert: Mi 09 Mär 2016 10:21

Re: falsche felgen

#11 Beitrag von mb 308 d-p » Mi 09 Mär 2016 22:01

Hallo Börni,

das mit rotennummer und TÜV werde ich morgen klären.

Danke und Gruß
brada

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2748
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: falsche felgen

#12 Beitrag von mrmomba » Do 10 Mär 2016 08:26

Ich habe wohl jetzt eine Teilenummer:
6024010701

http://www.online-teile.com/mercedes-er ... enrad.html

Vielleicht hilft dir das weiter.

*** aber bei 700€ würde ich eine Einzelabnahme mit deinen aktuellen Reifen versuchen.
Vermutlich sieht der Prüfer das Problem bei der Einpresstiefe. 63 ist näher am Federbein. Mit einer 10mm Distanzsscheibe könntest du auf 53 kommen, oder mit ner 15ner 48iger Einpresstiefe.

mb 308 d-p
frisch-dabei
Beiträge: 10
Registriert: Mi 09 Mär 2016 10:21

Re: falsche felgen

#13 Beitrag von mb 308 d-p » Do 10 Mär 2016 16:06

Hallo an alle,

habe Anruf vom Mercedes bekommen und neue Probleme: in diesem zustand ist Fahrzeug nicht Straßen sicher und ich darf in nicht in diesem zustand vom Hof nehmen. Nur Abschleppen??? Habe ihm gesagt das ich ihm vom TÜV zu Mercedes auch gefahren habe, TÜV hat mir nicht gesagt das der so nicht mehr auf die Straße darf. Langsam glaube ich das jeder macht was er will und spielt seine macht!!!

Vielleicht bleibt er da stehen bis er oder ich verrotte......hahaha

Habe in Moment keine Idee mehr.

Danke und Gruß
brada

Benutzeravatar
Börni
Experte
Beiträge: 178
Registriert: So 15 Nov 2015 01:02

Re: falsche felgen

#14 Beitrag von Börni » Do 10 Mär 2016 16:13

Na das wundert mich jetzt aber extrem, wenn das Auto in so nem Zustand ist dass Mercedes ihn nicht mehr vom Hof lassen will, dass der TÜV sich nur an deinen Felgen aufhängt?! Dubios dubios
Zuletzt geändert von Börni am Do 10 Mär 2016 16:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2748
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: falsche felgen

#15 Beitrag von mrmomba » Do 10 Mär 2016 16:44

Mh, darf ich dich gerade was fragen: Wie viel Ahnung hast du mit, bzw von der ganzen Materie? Ich habe das Gefühl, dass die in der das Opferlamm sehen und dich echt 'ausrauben' wollen.
Oder du bist in einer Ecke Deutschlands, die nur so von tüvteschnischen Vollhonks besetzt ist, weil alle fähigen nach FFaM abgewandert sind ... Moment

Antworten