Medikamentenliste von Chrisi

Er mit ihr? Sie mit ihm? Alle zusammen? Nur für's Wochenende? Was auch immer: Hier findet Ihr die Reisepartnerin oder den Reisepartner Eurer Wahl.
Message
Autor
wombat_walkabout
frisch-dabei
Beiträge: 9
Registriert: Mi 20 Feb 2013 00:51

Re: Medikamentenliste von Chrisi

#16 Beitrag von wombat_walkabout » Do 14 Mär 2013 21:45

Was die „Reiseapotheke“ betrifft, geht Ihr ziemlich unbedarft mit den darin aufgeführten Arzneimitteln um.

Von einer Selbstmedikation speziell mit Antibiotika würde ich in jedem Fall abraten, zumal Cefpodoxim und Ciprofloxacin zwar ähnliche Indikationen bedienen, aber auf keinen Fall einfach ausgetauscht werden können, da sie auf unterschiedliche Erregerspektren wirken.
Cafprodoxim hört sich zwar gut an, gibt es aber nicht !

Sicherlich ist Euch natürlich bekannt, dass Formigran® (Naratriptan) für Personen unter 18 und über 65 Jahren nicht zugelassen ist. Darüber hat Euch Euer Arzt oder Apotheker bestimmt informiert.

Paracetamol (benuron®) kann zum Beispiel die Leber bis hin zum Leberversagen schädigen – das ist der Grund, warum es bei Tabletten in einer Packungsgrösse über 20 Stück zu 500 mg der Verschreibungspflicht unterstellt wurde.

Dass Acetylsalicylsäure (Aspirin®) und Diclofenac 600 mg (übrigens verschreibungspflichtig) die Magenschleimhaut schädigen können, bis hin zu Magenblutungen bei unsachgemässer Einnahme, ist Euch wahrscheinlich bewusst.

Das sind erstmal nur die problematischten Medikamente. Der Rest muss auf jeden Fall nochmal kritisch – auch wegen der Dosierungen, Wirkungen, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln betrachtet werden.

Arzneimittel, auch höher dosierte Vitamine, sind Medikamente und keine Nahrungsergänzungsmittel – also Vorsicht!

Gruß

wombat_walkabout

Benutzeravatar
chrisi
womobox-Halbgott
Beiträge: 682
Registriert: Di 06 Jun 2006 09:24
Wohnort: HO-95233

Re:

#17 Beitrag von chrisi » Fr 15 Mär 2013 08:33

WICHTIG
chrisi hat geschrieben: also bitte auf die persönlichen bedürfnisse abstimmen und mit einem arzt eures vertauens durchgehen. :!:
hoffentlich brauchen wir alle das zeug nieh.
NOCH WICHTIGER
urologe hat geschrieben: Bitte die Liste bzgl evtl Nebenwirkungen unbedingt mit Eurem Hausarzt durchgehen.

Für den Notfall unterwegs tut ein Buch zum Nachlesen sicher gut :
und immer das Mindesthaltbarkeitsdatum beachten
wir sammeln abgelaufene Verbandskästen aus KfZ, Werkstatt und Büro für unser Projekt in Gambia. Guckst Du: together-in-the-gambia.de

Benutzeravatar
urologe
womobox-Guru
Beiträge: 1987
Registriert: So 30 Mär 2003 15:49
Wohnort: Südost-Bayern

Re: Medikamentenliste von Chrisi

#18 Beitrag von urologe » Fr 15 Mär 2013 13:27

Medikamentenkurzliste.png
Medikamentenvorschlagsliste für den HA zur Ergänzung
wombat_walkabout hat geschrieben:Was die „Reiseapotheke“ betrifft, geht Ihr ziemlich unbedarft mit den darin aufgeführten Arzneimitteln um.
Ich weiß nicht,wer das im Forum tut -
aber es wäre schön , wenn Du Dich entsprechend vorstellen würdest , damit wir wissen , warum Du
das schreibst.

auf Deinen Kommentar hin habe ich mir die Liste jetzt noch mal angeschaut und gesehen ,
daß zwei Medikamente unter verschiedenen Indikationsbereichen aufgeführt waren oder zusätzlich
eingefügt wurden , was unnötig Platz verschwendet.
Zu den übrigen Bemerkungen hat Chris bereits zitiert was in Verbindung mit der Liste eh schon
gesagt wurde und lesen können hier alle und wenigstens der jeweilige Fahrer ist über 18 , um
den anderen zu erklären , was im Beipackzettel steht bzw wie es der Hausarzt erklärt hatte.

Ich habe die initiale Liste gekürzt und zur Vereinfachung grob in Anwendungsbereiche
zusammen gestellt.
Indikationen , Nebenwirkungen und Wechselwirkungen wie schon ausreichend oft gesagt,
bitte mit dem Hausarzt besprechen , der dem jeweiligen Fahrer die persönliche Liste
umstrickt und um Dosierungen und insbesondere nach Reisezielen ergänzt.
der Urologe

Vorsorge tut gut - KAT fahren

wombat_walkabout
frisch-dabei
Beiträge: 9
Registriert: Mi 20 Feb 2013 00:51

Re: Medikamentenliste von Chrisi

#19 Beitrag von wombat_walkabout » Fr 15 Mär 2013 16:49

@ ralf (urologe)

Es ging mir hauptsächlich darum, dass die Datei „medikamentenliste.pdf“ vom 04. Mai 2009 einer Überarbeitung bedurfte. Sooo einfach ging das nun doch nicht.

Vielleicht können wir uns ja zusammmen tun und eine modifizierte Liste in Angriff nehmen, damit später alle davon profitieren. Das soll kein pharmakologisches oder reisemedizinisches Werk werden, aber doch ein bisschen über eine einfache Zusammenstellung hinausgehen und erste Hilfestellung geben. Falls Du Interesse daran hast und auch eventuell noch andere kennst, die mitmachen würden, können wir die Vorarbeiten über die PN machen.

Was Deine Frage betrifft, so habe ich mich interessehalber etwas mit Arzneimitteln und Medizinprodukten beschäftigt. Ich sehe sie sowohl als hilfreich bis lebensrettend an, gleichzeitig, wie ich es versuchte in meinem Beitrag etwas überspitzt zum Ausdruck zu bringen, aber auch kritisch.

Gruß

wombat_walkabout

Benutzeravatar
3125
womobox-Spezialist
Beiträge: 347
Registriert: Mo 28 Jan 2013 13:10
Wohnort: Rödermark ;-)
Kontaktdaten:

Re: Medikamentenliste von Chrisi

#20 Beitrag von 3125 » Fr 15 Mär 2013 19:25

Hallo,

ich sehe diese Liste als Anhaltspunkt für meine Ärztin - die diese für mich abstimmen kann und muss.
(ob ich Bluter, Alkoholiker, Diabeties oder irgendwas anders habe - das weiss meine Ärztin - geht hier auch keinen was an)

sich auf ein Datum und Schreibfehler zu berufen - find ich nicht gut !!!
(auch Beipackzettel von Arzneimittel sind alt - sehr alt)

eine nette Vorstellung, ein nettes Wort zu Schreibfehlern und nicht nur die Verfasser auf Ihr Interesse zu prüfen wäre angebracht.

@odi
kann man das Änderungsdatum bei Dateien weglassen - dann kommen solche Sachen nicht hoch

@Ralf
das ganze können wir gerne beim Kochen besprechen - 31 kann einiges dazu beitragen den die Medikamente sind nicht so unterschiedlich :wink:

3125
diesmal alexander
Gruß
3125 aka
Nicole & Alexander

warum sollen ich mir Ziele setzen, soll ich mich beschränken ??? :lol:
auf achse - unterwegs kochen - Rezepte bitte an rezept@zipfelmuetz.net
http://www.zipfelmuetz.net

wombat_walkabout
frisch-dabei
Beiträge: 9
Registriert: Mi 20 Feb 2013 00:51

Re: Medikamentenliste von Chrisi

#21 Beitrag von wombat_walkabout » Fr 15 Mär 2013 20:44

@ 3125,

Danke für Deine Kommentare und Anregungen, denen ich teilweise zustimmen kann, teilweise aber auch nicht.

Gleichwohl sollte die Liste meiner Meinung nach schon etwas weiter gefasst sein, denn wenn im Ausland Arzneimittel nachgekauft werden müssen oder man diese dort wegen des Preisgefälles kaufen möchte, ist es hilfreich zu wissen und mitteilen zu können, für welche Anwendung man dieses Arzneimittel benötigt bzw. wenn man dort in der Apotheke seine Beschwerden schildert, ob man trotz vielleicht vorhandener Verständigungsschwierigkeiten das richtige erhält.

Bis auf das Ciprofloxacin® und eventuell Ibuprofen 600 sind es bis jetzt nur apothekenpflichtige und keine verschreibungspflichtigen Medikamente (Im Ausland sind diese teilweise im Gegensatz zu Deutschland freiverkäuflich). Da sollte man in der Apotheke schon gut beraten werden, auch dass man einige Arzneimittel nicht zusammen oder in zu kurzem zeitlichen Abstand nehmen sollte.

Was Deine Ärztin betrifft, gebe ich Dir natürlich Recht, das Du eine solche Liste mit ihr abstimmen solltest, zumal sie Deinen Gesundheitszustand am Besten beurteilen kann.

Leider ist es bei Arzneimitteln so, dass es immer wieder zu Verwechselungen wegen geringfüger Abweichungen in der Schreibweise kommt und die können dem Anwender ganz schön schaden.
http://www.jeder-fehler-zaehlt.de/lit/upload/134_65.pdf
http://www.aerzteblatt.de/archiv/105169 ... -schreibst
Ich würde ja gern ein nettes Wort zu den Schreibfehlern schreiben, aber leider ist diese Angelegenheit zu ernst dafür.

Bei Arzneimitteln sollte man immer die aktuellsten Informationen (Beipackzettel) haben, da nur diese den Stand des Wissens widerspiegeln. Unerwünschte Wirkungen, die sich erst im Laufe der Anwendung zeigen, müssen dort relativ kurzfristig ihren Niederschlag finden – nur so ist Arzneimittelsicherheit gewährleistet. Aus diesem Grund ist auch das Datum der Information sehr wichtig. Was nützt eine Information von vor 3 Jahren, wenn sich in der Zwischenzeit Tatsachen ergeben haben, die dem Patienten schaden und bis zur Marktrücknahme von Medikamenten führen können?

An alle,

versteht diese Informationen bitte nicht als oberlehrerhaft oder mit erhobenem Zeigefinger. Ich bin einfach nur besorgt weil bei unsachgemässem Gebrauch von Arzneimitteln sehr schnell sehr viel Schaden angerichtet werden kann. Insofern weiss ich auch das Interesse der Foristen und Gäste an diesem Thema zu schätzen.

Gruß

wombat_walkabout

der seinen Lebensunterhalt nicht mit dem Verkauf von Medikamenten bestreitet

Benutzeravatar
3125
womobox-Spezialist
Beiträge: 347
Registriert: Mo 28 Jan 2013 13:10
Wohnort: Rödermark ;-)
Kontaktdaten:

Re: Medikamentenliste von Chrisi

#22 Beitrag von 3125 » Fr 15 Mär 2013 20:49

3125 hat geschrieben:wombat_walkabout

der seinen Lebensunterhalt nicht mit dem Verkauf von Medikamenten bestreitet
dann stell dich doch Bitte einmal vor - wer Du bist, was Du erlebt haste - oder ähnliches
vielleicht können wir Dich dann besser verstehen

p.s.: meine Ärztin ist immer bei mir

Gruß
3125
Gruß
3125 aka
Nicole & Alexander

warum sollen ich mir Ziele setzen, soll ich mich beschränken ??? :lol:
auf achse - unterwegs kochen - Rezepte bitte an rezept@zipfelmuetz.net
http://www.zipfelmuetz.net

wombat_walkabout
frisch-dabei
Beiträge: 9
Registriert: Mi 20 Feb 2013 00:51

Re: Medikamentenliste von Chrisi

#23 Beitrag von wombat_walkabout » Fr 15 Mär 2013 22:18

@ 3125 und alle anderen,

meine Frau und ich fahren seit dem Ende der 1970er Jahre in Europa Wohnmobile, die wir selbst ausgebaut haben. Angefangen hat es mit einem Bedford, auf den dann Mercedes-Benz, erst als Kastenwagen, dann als Fahrgestell mit Ormocar-Kabine folgten. Zwischendurch waren wir in den USA und haben dort den Südwesten und den Südosten bereist sowie in Australien das Outback und die Ostküste.

Ansonsten geniessen wir es im Forum zu stöbern und dabei zusätzliche Ideen und Lösungen von denen zu finden, die sich schon sehr umfassend und kompetent mit allem Möglichen auseinandergesetzt haben. Irgendwann hoffen wir auch diesen fantastischen Fundus mit aufzufüllen und damit wieder etwas zurück geben zu können

Gruß

wombat_walkabout

der auch was anderes kann, als Arzneimittel :wink:
Zuletzt geändert von wombat_walkabout am Mo 18 Mär 2013 00:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
urologe
womobox-Guru
Beiträge: 1987
Registriert: So 30 Mär 2003 15:49
Wohnort: Südost-Bayern

Re: Medikamentenliste von Chrisi

#24 Beitrag von urologe » Sa 16 Mär 2013 00:07

das war schlicht zu wenig, um so auf zu treten
zeig mal Bilder - sag mal, was zu deinem medizinischen Hintergrund
und edit sei mir nicht bös - aber Du bist hier der Erste Oberlehrerhafte und das mit bisher fragwürdigem Hintergrund
der Urologe

Vorsorge tut gut - KAT fahren

wombat_walkabout
frisch-dabei
Beiträge: 9
Registriert: Mi 20 Feb 2013 00:51

Re: Medikamentenliste von Chrisi

#25 Beitrag von wombat_walkabout » Sa 16 Mär 2013 00:56

@ urologe

ich denke und hoffe es auch nicht, dass ich persönlich beleidigend gewirkt habe. Wenn trotzdem dieser Eindruck entstanden sein sollte, tut es mir leid – es war auf keinen Fall in dieser Richtung gemeint.

Hast Du als urologe einen Fehler in meinen Beiträgen gefunden? Hintergrundwissen kann man auch erwerben, ohne sich jetzt dafür rechtfertigen zu müssen, auf welche Art man es erworben hat.

Nur, weil ich querdenke, mich als den „hier Ersten Oberlehrerhaften“ zu bezeichnen und mir einen „bisher fragwürdigen Hintergrund“ zu unterstellen, ist schon heftig.

Gruß

wombat_walkabout

Benutzeravatar
chrisi
womobox-Halbgott
Beiträge: 682
Registriert: Di 06 Jun 2006 09:24
Wohnort: HO-95233

Re: Medikamentenliste von Chrisi

#26 Beitrag von chrisi » Sa 16 Mär 2013 10:20

wombat_walkabout hat geschrieben:
Vielleicht können wir uns ja zusammmen tun ..............

Was Deine Frage betrifft, so habe ich mich interessehalber etwas mit Arzneimitteln und Medizinprodukten beschäftigt.........
also doch Lehrer mit Selbsthilfegruppe :mrgreen:
schön, das du so viel (in der Zivilisation) unterwegs warst. Has't bestimmt ne Menge gesehen und noch mehr erlebt.
wir sammeln abgelaufene Verbandskästen aus KfZ, Werkstatt und Büro für unser Projekt in Gambia. Guckst Du: together-in-the-gambia.de

Benutzeravatar
chrisi
womobox-Halbgott
Beiträge: 682
Registriert: Di 06 Jun 2006 09:24
Wohnort: HO-95233

Re: Medikamentenliste von Chrisi

#27 Beitrag von chrisi » Sa 16 Mär 2013 10:52

Antworte diesmal unter dem Account von Chris als seine Frau. (komme derzeit nicht unter meinem Account "JOY" nicht rein)
Möchte meine two cent dazu geben:
1. meinen Erfahrungshintergrund:
war in den 70er Jahren im Rahmen des Schüleraustauschs an der Elfenbeinküste, Abidgian. Dort erwischte ich eine Fleischvergiftung. Mir war es wurscht, was man mir gab, Hauptsache, es half.
War Ende der 70er Jahre tobte ich mit einem gewöhnlichen Straßenmotorrad, der legendären Honda CX 500, der "Güllepumpe" (ca. 220 kg Gewicht) in der Sahara rum. Habe mir vorher in Deutschland die Beine ausgerissen, um im Hamburger Tropeninstitut Schlangengiftserum zu bekommen, was ich im Notfall irgendwie verwenden kann, falls mich so ein Biest erwischt. Auch in einem solchen Notfall wäre ich erst mal froh gewesen, überhaupt erst mal waszu haben.

2. meine Erfahrungen heute:
In manchen arabischen Ländern muss man zur Einreise eine persönliche, vom Hausarzt abgesegnete, Medikamentenliste vorlegen. z.B. Emirate. Es geht zwar hier um die Sache mit angeblichen Drogen in den Medikamenten, aber immerhin.

3. mein Fazit: :wink:
Jede Medikamentenliste ist immer schon nach kurzer Zeit wieder veraltet, weil ständig neue Forschungsergebnisse entwickelt werden und das ist genau das, wasich an der Medizin so sehr bewundere. Sie dreht sich und entwickelt sich immer und selbstkritisch weiter.

Sich mit unserem Urologen anzulegen könnte mitunter etwas lächerlich wirken, denn er hat zumindest an seiner Lebensleistung, welche im Einzelnen den hier im Forum schon länger Aktiven bekannt ist, bewiesen, dass er mehr als reichlich Kompetenz im Praktischen wie im akademischen Lehramt erwerben konnte. Er verdient unseren äußersten Respekt und um öffentliche Blamagen für Einzelne Forums-Rookies zu vermeiden, würde ich vorschlagen, dass dieser Rookie seinen Kampf um den intellektuellen Neid doch bitte per PN oder Briefpost austragen möge.
Als Angehörige eines sehr traditionell orientierten Standes würde ich doch darum bitten die guten Sitten und Bräuche zu wahren und sich mal bitte -hier im halböffentlichen Rahmen üblicher Weise- vorzustellen. Das haben wir alle hinter uns und macht die Einschätzung untereinander einfacher, da wir uns nunmal hier im Forum nicht in die Augen schauen können und auch akustisch Stimmlagen nicht beurteilen können.

Das Thema selber verstehe ich vollkommen. Auch die Brisanz. Aber es dreht sich doch nun sehr im Kreis und drischt leeres Stroh.
Wir alle sind über 18, also volljährig :roll:
Wir alle haben den Führerschein in allen möglichen Varianten :shock: (bei manchen sage ich: Leider!)
Wir alle haben das bundesbürgerliche Wahlrecht. (herrjeh! Was ich dazu alles sagen könnte...) :lol:
Somit dürfen wir voraussetzen, dass man nicht denken lässt sondern bitte schön selber denkt. Auch wenn das Hirn bei manchen Kreaturen offenbar manuell funktioniert! :mrgreen: (meins verbrennt Benzin :mrgreen: meinen meine Kumpels)

Nix für Ungut. :?
Liebe grüße
Joy (Constance)
Zuletzt geändert von chrisi am Sa 16 Mär 2013 11:08, insgesamt 1-mal geändert.
wir sammeln abgelaufene Verbandskästen aus KfZ, Werkstatt und Büro für unser Projekt in Gambia. Guckst Du: together-in-the-gambia.de

Benutzeravatar
chrisi
womobox-Halbgott
Beiträge: 682
Registriert: Di 06 Jun 2006 09:24
Wohnort: HO-95233

Re: Medikamentenliste von Chrisi

#28 Beitrag von chrisi » Sa 16 Mär 2013 11:00

Ach ja!
PS.: Bin heute großzügig, wer meine Schreibfehler findet, darf sie behalten!!! :mrgreen:
wir sammeln abgelaufene Verbandskästen aus KfZ, Werkstatt und Büro für unser Projekt in Gambia. Guckst Du: together-in-the-gambia.de

Benutzeravatar
joy
Experte
Beiträge: 99
Registriert: Mo 08 Jun 2009 17:32
Wohnort: Oberfranken mit rheinischem Migrationshintergrund
Kontaktdaten:

Re: Medikamentenliste von Chrisi

#29 Beitrag von joy » Sa 16 Mär 2013 11:50

Hurra! Bin drin!
Also die beiden vorausgehenden statements sind von mir, nicht von Chrissi.
Ein schönes Wochenende an Alle!
Joy
Man muss jönne könne

Benutzeravatar
Balu
womobox-Guru
Beiträge: 3326
Registriert: Do 27 Jul 2006 17:39
Wohnort: Unterfranken

Re: Medikamentenliste von Chrisi

#30 Beitrag von Balu » Sa 16 Mär 2013 11:56

Hallo wombat_Walkabout,
wombat_walkabout hat geschrieben:Nur, weil ich querdenke, mich als den „hier Ersten Oberlehrerhaften“ zu bezeichnen
spontan kam mir Dein Post auch sehr belehrend vor. Das Wort "Oberlehrer" möchte ich jetzt nicht in den Mund nehmen. Das stößt Dir ja wohl sauer auf! :D
wombat_walkabout hat geschrieben:...mir einen „bisher fragwürdigen Hintergrund“ zu unterstellen, ist schon heftig.
Verstehe ich jetzt nicht. Du kritisierst eine an sich nicht schlechte Sache und kein Mensch weiß welchen (medizinischen) Hintergrund Du hast. Da kann ein gelernter Mediziner schon ins Grübeln kommen, ohne dass das heftig ist.
Ich habe mir aufgrund Deines Posts die Mühe gemacht den Thread nochmals komplett durchgelesen und kann den Mehrwert Deiner Ausführungen nicht unbedingt erkennen. Es mag ja sein, dass Du Dich als "Hobbymediziner" berufen fühlst, hier auch etwas beizutragen. Auf den Begriff "Hobbymediziner" komme ich deshalb, weil Du ja nach eigenem Bekunden beruflich mit Medizin nichts am Hut hast. Das soll weder abwertend noch böse gemeint sein, sondern einfach eine Tatsache.
wombat_walkabout hat geschrieben:Hast Du als urologe einen Fehler in meinen Beiträgen gefunden? Hintergrundwissen kann man auch erwerben, ohne sich jetzt dafür rechtfertigen zu müssen, auf welche Art man es erworben hat.
Auch wenn da kein Fehler ist und Du Dir ein gewissen Grundwissen angelesen hast, verwundert es mich doch, dass Du aufgrund dessen uns vorwirfst:
wombat_walkabout hat geschrieben:Was die „Reiseapotheke“ betrifft, geht Ihr ziemlich unbedarft mit den darin aufgeführten Arzneimitteln um.
find ich schon heftig, um nicht zu sagen hochnäsig! Sorry dass ich das so sagen muss.
Wer ging denn jetzt konkret "unbedarft mit Arzneimitteln um"? Ich kann es nicht finden!
Hier wurde lediglich eine Liste von Medikamenten vorgestellt, die für eine Reise sinnvoll sein können und auf deren Basis man sich ABSPRACHE MIT DEM HAUSARZT seine eigene Reiseapotheke zusammenstellen kann. Ich kann nicht erkennen, was daran falsch ist und so eine Welle seitens eines "Hobbymediziners" rechtfertigt!

Gruß
Herby

der eventuelle Rechtschreibfehler in diesem Post auch großzügig an die abgibt, die es nötig haben! :lol: :lol: :lol:
Probier's mal mit Gemütlichkeit

Antworten