Transporter / NFZ mit Benzinmotoren

Unten sind sie alle gleich: Fragen und Antworten zur Fahrzeugtechnik.
Message
Autor
Benutzeravatar
zodiac
frisch-dabei
Beiträge: 8
Registriert: So 04 Mai 2008 22:56
Wohnort: Auenstein

Re: Transporter / NFZ mit Benzinmotoren

#31 Beitrag von zodiac » Sa 07 Okt 2017 12:00

Halt, halt, halt,

Guten Morgen zusammen

Hat da jemand Iveco Daily Erdgas gesagt?

Das ist im Fall eine Serienfertigung, abgeleitet vom guten alten Dieseldaily, keine Nachrüstung! Als Gasbetriebenes Fahrzeug angedacht, der kleine Benzintank
nur als Nottank gedacht um noch zur nächsten Gastanke zu fahren, wenig wird auch zum starten vom Motor verbraucht (Kaltstart). Fährt man den Gastank leer
schaltet das System automatisch auf Benzin-Notbetrieb um (selber schon ausprobiert). Mehr als für ein Notbetrieb ist das nicht gedacht, die Fahrleistungen sind
noch mehr reduziert und man kann eigentlich nicht von gut fahrbar sprechen - man ruckelt eher zur nächsten Gastankstelle.........

Dabei ist die Idee die Iveco mit dieser Motorisierung verfolgt absolut richtig und Richtungsweisend für die Mobilität in der Zukunft! Der Motor basiert nämlich auf dem Dieselaggregat (lässt höhere Spitzendrücke zu). Neuer Zylinderkopf mit Zündkerzen mittig (ich glaub der hat im Moment noch die selben Kolben wie der Diesel drinn), Ansaugseitig das ganze Gasgedöns auf dem Ansaugrohr, Auslassseitig geänderte Turbine/Kollektor u.s.w. Die Abstimmung vom Hersteller für einen Gasbetrieb ausgelegt!

Also wir betreiben ein solches Fahrzeug als Versuchsträger (aktuell im Täglichen Einsatz, immatrikuliert und auf Zeit zugelassen) in der Forschung. Parallel dazu einen
identischen Motor auf dem Prüfstand. Was da Iveco schon Seriemässig anbietet ist schon mal nicht schlecht. Der Gasantrieb ist nicht so Leistungsstark wie der Diesel,
aber auch mit Gas ist das ein gutes Fahrzeug. Aber da ist noch viel Potenzial vorhanden was noch genutzt werden sollte (noch sehr viel). Wir haben die Gastankanlage
schon mal überarbeitet, können jetzt höhere Drücke fahren (Reichweite), aber auch "Wasserstoffmischbetrieb" fahren zur Schadstoffreduktion inkl. CO2 (je nach
Herkunft des Stromes bei der Herstellung des H2). D.h. im Moment betanken wir ca. 200Bar Erdgas/Biogas mix und drücken dann noch eine Zusatzmenge reinen
Wasserstoff hinterher (darum muss mehr Druck und H2-Verträglichkeit gegeben sein).

Auf dem Prüfstand haben wir schon sehr gute Abgaswerte erzielt, auf der Strasse mit portablen Messgeräten analisiert auch, jetzt ist das Fahrzeug im praktischen
Einsatz (Paketverteiler) und einige Parameter werden Aufgezeichnet. Wir wollen wissen welche Emissionsverbesserungen wirklich auf der Strasse (im praktischen Einsatz)
erzielt werden können (die auf dem Papier interessieren uns nicht). Wir forschen auch mit anderen Basismotoren von Deutschen Herstellern in anderen Details um den Gasantrieb - es bleibt spannend!

Also der Gas-Daily ist schon eine gute Sache, aber es ist bei weitem noch nicht alles ausgereizt, er soll noch besser werden, aber Sorry, ich schweife gerade ab, es
geht ja um Benzinmtoren........

Lieber Gruss aus der Schweiz

Zodiac 8)
Nissan Navarra D401 GaZell" Nr.10

Benutzeravatar
paul stettiner
Experte
Beiträge: 122
Registriert: Sa 10 Aug 2013 09:52

Re: Transporter / NFZ mit Benzinmotoren

#32 Beitrag von paul stettiner » So 22 Okt 2017 20:49

Fiat Ducato Made in Mexico alias Ram ProMaster mit 3,6 Pentastar V6 Otto...

Benutzeravatar
uscabrio1
Experte
Beiträge: 75
Registriert: Fr 11 Jan 2013 15:51
Wohnort: Neumünster Schleswig-Holstein

Re: Transporter / NFZ mit Benzinmotoren

#33 Beitrag von uscabrio1 » So 22 Okt 2017 21:23

Hallo, den habe ich grade gefunden.
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... &fnai=prev
Gruss Norbert

ThomasFF
womobox-Guru
Beiträge: 4469
Registriert: Di 30 Dez 2003 16:15
Wohnort: Schüttorf

Hach.... da könnte man glatt ......

#34 Beitrag von ThomasFF » Mo 23 Okt 2017 11:32

...schwach werden...hihi... Automatik, Tempomat, Klima...alles drin, was das Herz erfreut.....fehlen nur noch die klimatisierten Büffelledersitze mit Klimatisierung, Lordosestützen, Lautsprecher in der Kopfstütze, alles mit Stellmotoren bewegt und mit memo auf den jeweiligen "Besetzer" einstellbar.......

Danke Norbert für die Info.....
Gruß vom Thomas
PS: Wo ein Trial Truck noch fährt, kann man schon nicht mehr laufen!

Benutzeravatar
mrmomba
womobox-Guru
Beiträge: 2679
Registriert: Do 21 Feb 2013 12:10
Kontaktdaten:

Re: Transporter / NFZ mit Benzinmotoren

#35 Beitrag von mrmomba » Mo 23 Okt 2017 11:49

Jups die kenne ich schon,
aber:
Ich finde da auf der Seite von MB wenig zu - ist das eher für den US-Markt gedacht?
Mich würde der als 'kleiner Kasten" sehr ansprechen - habe ich auch schon zweimalig bei mobile gesehen.
müsste der 3,5L V6 sein. Den gabs ja auch im W204. fänd ich ganz nett :-)

Antworten